Wo kann ich Cardano (ADA) kaufen

Schritt für Schritt Kaufanleitung 2019


In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie in die Cardano Technologie investieren können.

Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Sie können Cardano CFDs handeln, oder die ADA Token auf einer Börse kaufen.

Für welche Variante Sie sich entscheiden sollten, das erfahren Sie jetzt:



Vorwort

Was genau ist ADA (Cardano) eigentlich?


Cardano (ADA) Logo

Cardano (ADA) ist eines der ambitioniertesten Blockchain Projekte die es bis dato gibt. Benannt nach dem italienischen Philosophen und Mathematiker Gerolamo Cardano, hat es sich zum Ziel gesetzt, wesentliche Probleme der bereits existierenden Blockchain Projekte zu lösen.

Zum einen die problematische Skalierbarkeit (Anzahl Transaktionen pro Sekunde bei steigendem Volumen der Chain) beispielsweise bei der Bitcoin Blockchain oder aber die Fehleranfälligkeit von Projekten wie Ethereum, bei dem dApp Entwickler in der Programmiersprache “Solidity” ihre Applikationen umsetzen.

Das Crowdfunding fand zwischen September 2015 und Januar 2017 unter strikten KYC Anforderungen statt. Die Hauptzielgruppe des Marketings war Japan. So ist es nicht überraschend, dass ~95% aller ADA Coins die im ICO verkauft wurden Japanern gehörten und Cardano auch das “Japanische Ethereum” genannt wird.

Ausführliche Informationen zu der Cardano Technologie finden Sie weiter unten im Artikel.

Kapitel 1

Wo kann ich Cardano kaufen?


Empfohlene Handelsplattformen für den Kauf von Cardano (ADA)


eToro-Icon

eToro

200€

Mindesteinzahlung

In Deutschland verfügbar
Besuchen »
Risikowarnung 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.


Plus500-Icon

Plus500

100€

Mindesteinzahlung

In Deutschland verfügbar
Besuchen »
Risikowarnung 80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.


Schnellanleitung: So kaufen Sie Cardano (ADA)

  1. Wählen Sie eine vertrauenswürdige Handelsplattform, der Ihre Einzahlungsmethode anbietet
  2. Eröffnen Sie ein Konto und verifizieren Sie sich
  3. Einzahlung auf das Konto bei der Handelsplattform
  4. Handeln Sie Ihre Fiatwährung (Euro) gegen Cardano (Kürzel: ADA)
  5. Zahlen Sie sich Ihre erworbenen Coins aus und verwahren Sie sie in einem sicheren Wallet

Schritt 1

Krypto-Broker vs Krypto-Börse


Beim Investieren in Kryptowährungen haben Sie die Wahl zwischen folgenden Optionen :

  • Sie handeln Krypto-CFDs über einen Online Broker
  • Sie kaufen physische Coins auf einer Krypto-Börse

CFDs sind Finanzderivate, bei denen Sie auf steigende oder fallende Preise (Longs oder Shorts) von Kryptowährungen setzen.
Sie können also von Preisschwankungen profitieren, ohne sich mit der Technologie der Tokens genauer auseinandersetzen zu müssen.

Kaufen Sie physische Coins auf einer Krypto-Börse, können Sie sich diese auf ihr eigenes Wallet auszahlen lassen.
Damit sind Sie vollständig für Ihr Wallet verantwortlich, aber agieren quasi als Ihre eigene Bank.

CFDs



PRO
+ Hohe Sicherheit
+ Einfache Anmeldung
+ Handeln mit Hebel möglich
+ An steigenden und fallenden Kursen partizipieren
+ Sie brauchen Ihre Wallets nicht selbst verwalten


CON
– Sie besitzen keine “echten” Coins
– Oftmals nur die 20-30 größten Coins verfügbar


Physische Kryptowährungen



PRO
+ Sie sind vollständig alleiniger Besitzer Ihrer Coins
+ Weltweite Geldtransfers mit niedrigen Gebühren möglich
+ Sie können aktiv an einer finanziellen Revolution teilnehmen
+ Sehr große Coin-Auswahl


CON
– Sie sind selbst für die Sicherheit verantwortlich
– Technisches Know-How notwendig
– eingeschränkte Handelsmöglichkeiten (kein Hebel, keine Shorts möglich)
– momentan noch beschränkte Auszahlungsmöglichkeiten



Mit beiden Varianten haben Sie hervorragende Möglichkeiten, um vom nahenden Krypto-Boom zu profitieren.

Wenn Sie sich technisch stark für die Blockchain-Technologie und ihre Anwendungsfälle begeistern können, dann sind physische Coins die passende Option.

Geht es Ihnen mehr um das Trading und die Preissprünge der Kryptowährungen, ohne dass Sie die Coins für längere Zeiträume halten wollen, dann sind Krypto CFDs Ihre Wahl.

Haben Sie sich für eine Variante entschieden? Wir haben für beide Varianten eine Schritt-für-Schritt Anleitung für Sie erfasst.


Tim-Kaiser-Profilbild
Tim Kaiser
Krypto-Veteran seit 2013

Ich entscheide mich für…

Kapitel 2

ADA CFDs kaufen


Sie haben sich dazu entschieden, Cardano CFDs zu handeln?

Dann haben wir hier eine Übersicht der größten CFD-Broker zusammengestellt, in der Sie sich einen passenden Anbieter heraussuchen können.

Wir empfehlen den Marktführer im Krypto-CFD Bereich, eToro. Er ist einer der wenigen Broker, die Cardano derzeit anbieten. Neben ADA können Sie auch weitere Kryptowährungen, wie u.A. Bitcoin, Ethereum, Ripple oder Litecoin traden.

Möchten Sie neben Kryptowährungen auch traditionelle Anlageklassen, wie Aktien, Rohstoffe oder Forex traden, können Sie dies auf eToro ebenfalls tun.

eToro ist bereits seit 2007 am Finanzmarkt vertreten und ist 24/7 für den Handel mit Kryptowährungen geöffnet. eToro ist nicht nur Sponsor bei Eintracht Frankfurt, sondern auch für bekannt für das Angebot von “Social Trading”. Community Mitglieder und professionelle Trader veröffentlichen Ihre Trading-Strategien vor, die dann von anderen Tradern kopiert werden können.

Neben den gängigen Einzahlungsmethoden wie Banküberweisung oder Kreditkarte, können Sie bei eToro auch über PayPal einzahlen und Cardano handeln.

Schritt 2

Erstellen Sie einen Account auf eToro


Die Anmeldung dauert nur wenige Minuten.

Dafür müssen Sie nur Ihre Grunddaten für die Account-Eröffnung eingeben:

Cardano-kaufen-Anmeldung-eToro

Anschließend erhalten Sie eine Email, der Sie die Eröffnung des Accounts mit einem Klick bestätigen können.


Schritt 3

eToro Einzahlung


Nachdem Sie sich bei Etoro eingeloggt haben, sehen Sie sofort die zahlreichen Währungspaare, die Sie handeln können.

Unten links befindet sich der Button “Geld einzahlen”:

eToro Einzahlung Screenshot

Anschließend können Sie den Betrag, sowie die Zahlungsmethode auswählen. Die populärsten Einzahlungsmethoden sind: PayPal, Kreditkarte, MasterCard, Banküberweisung, UnionPay, Skrill, Neteller und Sofortüberweisung.

Einzahlungsmethoden eToro


Schritt 4

Cardano (ADA) CFDs kaufen & verkaufen


Ein großer Vorteil beim Kaufen von Krypto CFDs ist, dass Sie ohne Umwege in Kryptowährungen investieren können.

Das Kaufen von Krypto Coins auf Börsen erfordert meistens den Umweg von Euro zu Bitcoin und anschließend von Bitcoin zu der jeweiligen Kryptowährung.

Der Grund dafür ist, dass von den Börsen keine passenden Handelspaare zwischen Euro und den jeweiligen Kryptowährungen angeboten werden.

Nach der Einzahlung können Sie offiziell handeln.

Im Dashboard finden Sie eine Übersicht zu allen Krypto-Handelspaaren, wie z.B. BTCEUR (Bitcoin-Euro). Hier können Sie ebenfalls ADA auswählen.

ADA Euro Handelspaar

Finden Sie Cardano nicht über Ihr Dashboard, dann navigieren Sie in der Leiste links auf “Märkte” – filtern oben nach “Krypto” und suchen sich das ADA Paar aus der Liste heraus.

Überlegen Sie sich nun, für wie viel Geld Sie Cardano kaufen möchten.

Möchten Sie einen Hebel benutzen? Falls ja, wie hoch soll dieser sein?

Cardano ADA kaufen

Zu guter Letzt bietet eToro noch die Option Krypto-Portfolios von anderen Community Mitgliedern nachzukaufen.

Bei den Krypto-Portfolios gibt es Experten, die sich intensiv Gedanken um eine optimierte Allokation der verschiedenen Kryptowährungen machen.

Das ganze läuft unter dem Begriff “Social Trading” ab. Ein äußerst interessantes Thema.

Wir raten Ihnen, dass Sie die Person, deren Portfolio Sie kopieren möchten, vorher genau untersuchen.

Finden Sie die Portfolio Aufteilung legitim? War der Trader in der Vergangenheit bereits erfolgreich? Hält er gewisse Risiko Richtlinien ein? Wie professionell kommuniziert er auf der Plattform?

All diese Faktoren spielen eine große Rolle in der Profitabilität eines Traders.

eToro Social Trading Übersicht

Kapitel 3

Cardano Coins physisch über die Börse kaufen


Für die Technik-affinen Personen empfehlen wir den Kauf von Cardano (ADA) an einer Kryptobörse wie Binance.

Hierzu muss man tiefer in die Technologie eindringen und sich vor allem mit der Aufbewahrung von ADA im Wallet beschäftigen.

Natürlich kann man seine ADA auch einfach auf einer Krypto-Börse liegen lassen, jedoch würden wir aufgrund von historischen Ereignisse (wie z.B. Hacks, oder dem Tod eines CEOs, der die private Keys der Börse hielt) diesen Schritt nicht empfehlen.

Es gilt die Lagerung der eigenen Coins auf einer Börse zu minimieren. Optimalerweise speichert man seine Kryptowährungen in einem Hardware Wallet, siehe auch Übersicht Hardware Wallets.

Auf Binance existieren zahlreiche Währungspaare mit Cardano (ADA), so z.B.:

  • ADA/BTC
  • ADA/BNB
  • ADA/ETH
  • ADA/USDT
  • ADA/TUSD

Leider bietet Binance momentan keine Möglichkeit, mit Euro ein- oder auszuzahlen. Insofern Sie also noch keine Kryptowährungen besitzen sollten, müssen Sie zunächst Bitcoins erwerben.

Dafür biete sich eine Plattform wie z.B. Bitpanda an, die mit ihrem Fiat-Gateway den Kauf von Bitcoin mit Euro zulassen.

Die Binance Exchange hat ihren Sitz in Malta, unterliegt allerdings noch keinen EU-Richtlinien.

Damit haben Sie im Falle eines Hacks oder Software Problems leider keine Einlagensicherung, wie es z.B. bei regulierten CFD Brokern der Fall ist.

Kapitel 4

Das Cardano Ökosystem


Cardano (ADA) Logo

Das Cardano Ökosystem setzt sich aus drei Teilen zusammen:

  1. Cardano Foundation: Non-Profit Organisation mit Sitz in der Schweiz
  2. IOHK (Input Output Hong Kong): Entwicklung
  3. EMURGO: VC-Arm (For Profit) der in Start-Ups investiert, die mit Cardano zusammenarbeiten möchten

Das Team, bestehend aus einer Vielzahl an hochqualifizierten IT/Sicherheitsexperten, Kryptographen und Entwicklern. Angeführt wird es von Charles Hoskinson (Gründer und CEO), der bereits als Co-Founder von Ethereum Bekanntheit erlangte und mit IOHK einen Vertrag bis 2020 hat. Neben Ihm ist ein weiteres ehemaliges Mitglied des Ethereum Teams an Bord, Jeremy Wood. Seit 2013 arbeitete er als Operations Manager für Ethereum, später als selbstständiger Consultant, bis er 2015 mit Hoskinson IOHK startete.

Die Ziele des Teams sind hoch gesteckt: Eine Plattform für Smart Contracts & dezentralisierte Applikationen, Sidechains, Multi-Party Computation, die gleichzeitig die oben genannten Probleme (Skalierbarkeit, Sicherheit) löst und darüber hinaus konform mit allen Regularien und Gesetzgebungen ist. In allen Belangen wird deshalb auf das Peer-Review Verfahren gesetzt, um mögliche Fehler von Anfang an zu erkennen und zu beheben. Zielgruppe sind nicht nur Endkunden/der Retail Markt, sondern auch große Unternehmen und gar Staaten, die durch Blockchain ihre Prozesse optimieren können.

Heute (14. März 2019, 1703 CET) liegt die Marktkapitalisierung von ADA bei $1,318,603,101 USD, bei einem Trading Volumen (24 Stunden) von ~$47,392,389 USD. Der Preis pro ADA Coin beträgt $0,050858 USD, das Allzeithoch liegt bei $1,15 USD.

Die wichtigsten Eigenschaften von ADA im Überblick


Interoperabilität

Cardano arbeitet an einer Blockchain, die mit anderen Blockchains interagieren und Informationen frei austauschen kann. Somit könnte beispielsweise Bitcoin gegen Ethereum getauscht werden, ohne dass man dafür einen Mittelsmann (z.B. Exchange) benötigt. Interoperabilität ist nach Meinung vieler Experten einer der Schlüssel für die Zukunft der Blockchain Technologie.

Skalierbarkeit

Es ist eine einfache Rechnung: bei einer Transaktion wird immer Bandbreite benötigt, um die enthaltene Information zu transferieren. Gibt es mehr Transaktionen, gibt es mehr zu übertragende Information, somit einen höheren Bedarf an Bandbreite. Denkt man nun an Massenadaption und stellt ein paar Hochrechnungen an, sieht man schnell das unausweichliche Problem – die meisten bestehenden Blockchains könnten eine Vielzahl der jetzt getätigten Transaktionen überhaupt nicht handhaben.

Cardano Konsensus Mechanismus

ADA (Cardano) löst dieses Problem über einen besonderen Konsensus Mechanismus. Hierbei gibt es sog. “Slot Leaders”. Ein Slot Leader ist dabei Herr über einen Slot. Ein Slot ist zunächst nichts anderes als ein Zeitabschnitt. Der Slot Leader hat die gleiche Funktion wie die Miner im Bitcoin Netzwerk und kann Blöcke auf anderen Blockchains minen, Transaktionen verifizieren und neue Blöcke der Kette hinzufügen. Bestimmt werden die Slot Leader durch Abstimmungen innerhalb des Cardano Netzwerks. Erfüllt ein Slot Leader nicht seine Aufgabe, verliert er das Recht einen Block zu produzieren und muss vom Netzwerk erneut zum Slot Leader gewählt werden. Diese Lösung bietet eine höhere Skalierbarkeit, da diese Slots parallel laufen können.

Cardano Netzwerkarchitektur

Auch die Netzwerkarchitektur ist gegenüber anderen Projekten optimiert worden. So werden bei herkömmlichen Blockchains die Daten in einem P2P Netzwerk gespeichert, wobei jeder Node eine komplette Kopie des Ledgers und neue Transaktionen beinhaltet, die verifiziert werden müssen. Hier haben wir wieder das ursprüngliche Problem: Mit steigender Anzahl an Transaktionen wird immer mehr Bandbreite und Speicherplatz benötigt, um die Nodes aktuell zu halten.

Cardano setzt auf eine alternative Netzwerkarchitektur, mit dem Namen “RINA” (Recursive InterNetwork Architecture), die eine drastische Steigerung der Transaktionen pro Sekunde ermöglicht.

Nachhaltige Entwicklung

Viele ambitionierte Projekte scheiterten in der Vergangenheit aus dem einfachen Grund, dass Ihnen die finanziellen Mittel ausgingen und die technische Weiterentwicklung nicht mehr möglich war. Mit der “Cardano Treasury” soll ADA genau dies nicht passieren. Die Treasury erhält einen minimalen Anteil von jeder Transaktion. Entwickler können dem ADA Netzwerk Ideen übermitteln, in welchem dann darüber abgestimmt wird, welche Idee(n) das Funding erhalten sollen. Die Höhe dieses Anteils wird durch eine einfache Formel berechnet:

a + b * c = Treasury Anteil

a und b sind Konstanten:

a = .155538100 ADA

b = .000043946 ADA

c = Transaktionsgröße in bytes

Somit wird die langfristige Liquidität der Unternehmung gewährleistet, ohne nochmals Fremdkapital aufnehmen zu müssen.

Nutzungsmöglichkeiten von ADA

Cardano als Framework hat zahllose Nutzungsmöglichkeiten, deren Vielzahl man in dieser frühen Phase noch gar nicht richtig abschätzen kann. ADA kann sowohl als schnelles und sicheres On- und Offline-Zahlungsmittel verwendet werden, als auch als Blockchain Framework für große Firmen aus verschiedenen Branchen. Sie können in der Zukunft Cardano Smart Contracts nutzen, sei es für Zugang Autorisierungen, eine Kontrolle der Lieferkette für Waren/Güter, Anlagenmanagement oder die Regelung von Besitzverhältnissen – dieser Mix ist ideal für eine mögliche weltweite Verbreitung von ADA, wie die folgenden Projekte zeigen:

Metaps Plus Partnerschaft

Schon seit längerer Zeit arbeitet Cardano mit dem südkoreanischen Fintech Unternehmen Metaps Plus zusammen. Metaps Plus verifiziert Millionen an On- und Offline-Transaktionen pro Jahr. Durch die Partnerschaft mit Cardano ist es möglich über eine Metaps Karte bei über 30.000 Händlern in Südkorea zu bezahlen.

Äthiopien

Nach Gesprächen mit dem äthiopischen Ministerium für Wissenschaft und Technologie startete Cardano mehrere Projekte in enger Zusammenarbeit mit der Regierung. So konzentrieren sie sich unter anderem darauf ihre Blockchain Technologie in der Land- und Agrarwirtschaft einzusetzen. So kann zum Beispiel die Lieferkette, vom Ursprung, der Reinheit des Kaffees, bis zum Export, mit der Cardano Technologie überprüft und Betrug eingeschränkt werden. Denn es gibt in Äthiopien, als einer der größten Kaffeeproduzenten weltweit, große Probleme aufgrund zu vieler Mittelsmänner und Kartellbildungen.

Asien (Vietnam, Kambodscha)

Auch in Asien wird Cardano aktiv. So soll, ähnlich wie beim Kaffee in Äthiopien, die Lieferkette von Gütern (hier: Fleisch) über die Cardano Blockchain überprüft werden.

All diese Ansätze machen deutlich welche Vision man bei Cardano verfolgt, nämlich Lösungen für sozio-ökonomische Probleme zu schaffen, insbesondere in aufstrebenden Wirtschaftsräumen wie Afrika und Asien.

Welche Technik steckt hinter ADA?


Programmiersprache

Cardano Haskell LogoDie Programmiersprache auf der das Cardano Protokoll basiert heißt “Haskell” und ist eine rein funktionale Programmiersprache, bei der Programme ausschließlich aus mathematischen Funktionen gebildet werden. Benannt wurde sie nach dem US-amerikanischen Mathematiker Haskell Brooks Curry, der mit seinen Arbeiten die Grundlage für rein funktionale Programmiersprachen legte.

Blockchain Protokolle müssen insbesondere eines sein: sicher. Denn im Gegensatz zu anderer Software sind Programmierfehler hier oft gleichbedeutend mit dem finanziellen Verlust der Nutzer. Haskell bietet einige hervorragenden Sicherheitsvorkehrungen die sicherstellt, dass nur valide Funktionen ausgeführt und kein Schadcode von außen eingeführt werden kann.

Ouroboros (PoS Blockchain Protokoll)

Visualisierung des Ouroboros ProtokollsOuroboros ist ein neuartiger Proof-of-Stake Algorithmus, der die Konsensus Bildung individueller Nodes im Netzwerk ermöglicht und eine Reihe an Vorteilen gegenüber Proof-of-Work Protokollen hat, wie z.B. Energiesparsamkeit.
Ouroboros wurde von IOHK unter der Leitung des Chef Forschers, Prof. Aggelos Kiayias, entworfen und ist das erste Protokoll welches mathematisch nachgewiesen sicher ist und von Kryptographie Experten in einem Peer-Review kontrolliert wurde.

Video: “IOHK presents at Oxford University: Ouroboros: A Provably Secure Proof-of-Stake Blockchain Protocol”

Kapitel 5

Wie sichere ich mein ADA Investment ab?


Info: Haben Sie sich für ein CFD Investment entschieden, können Sie diesen Abschnitt überspringen, denn der Broker kümmert sich um die Sicherheit Ihrer Einlagen.

DADEALUS Cardano Wallet

Es ist immer besser seine (physischen) Kryptowährungen sicher in einem Wallet zu lagern, als auf einer Exchange.

Denn wenn Sie keine Kontrolle über Ihre Private Keys haben, sind es im schlimmsten Fall auch nicht mehr Ihre Coins.

Über Jahre hinweg haben zahlreiche Investoren Verluste erlitten, da sie zentralisierten Handelsplattformen vertrauten, die nun mal auch nicht zu 100% vor Hacks sicher sind.

Sollten Sie physische ADA Coins gekauft haben sollten, ist es ratsam, die Münzen in dem DAEDALUS Wallet zu lagern. Es handelt sich dabei um ein Open Source Wallet der Cardano Community und ist für Windows, Mac OS und auch für Linux verfügbar.

Private Keys und Spending Passwörter sind verschlüsselt und bieten somit Schutz gegen Attacken durch Malware. Mittelfristig soll das Wallet auch weitere Kryptowährungen unterstützen, darunter Bitcoin und Ethereum Classic.

Alternativ ist auch der Kauf eines Hardware Wallets stets ratsam, besonders, wenn Sie planen größere Summen in Kryptowährungen zu investieren.

Download: https://daedaluswallet.io/#download

Einmal fertig eingerichtet, können Sie nun ADA senden und empfangen und in der Historie alle bereits getätigten Transaktionen einsehen. Darüber hinaus gibt es auch die Funktionalität, Ihr Wallet als Paperwallet zu exportieren.

Fazit zu Cardano

Cardano (ADA) ist eines der spannendsten Projekte auf dem Markt.

Das Team, bestehend aus vielen Wissenschaftlern, angeführt von jemandem mit so einer großen Erfahrung wie Charles Hoskinson, ist sehr erfolgsversprechend. Die angewandte Methodik der Peer-Reviews ist in allen Bereichen beispiellos.

Sollte das Team die Probleme der Skalierbarkeit und Interoperabilität der Blockchain nachhaltig lösen, werden immer mehr Partnerschaften wie die mit Äthiopien oder Metaps Plus entstehen. Auch die dApp Entwickler werden sich nach dem vollständigen Launch im Jahr 2020 mehr mit den Möglichkeiten des Cardano Frameworks auseinander setzen.

Somit wird auch der Preis für ADA mittel- und langfristig wieder steigen, nachdem er über die letzten Monate des Bärenmarktes einen Boden fand.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!