Wo kann ich Stellar (XLM) kaufen?

Schritt für Schritt Kaufanleitung 2020


Stellar XLM kaufen - Anleitung

Aktueller Kurs:

Loading

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie in Stellar Lumens investieren können.

Um mit XLM handeln zu können, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Entweder Sie traden Stellar Lumens CFDs über einen Broker oder kaufen XLM Coins auf einer Krypto-Börse.

Wie sich die beiden Methoden unterscheiden – und welche Option für Sie die richtige ist, das erfahren Sie jetzt!


Haftungsausschluss: 75% der privaten Krypto CFD-Konten verlieren Geld.


Übersicht

Stellar (XLM)

Einleitung

Was ist Stellar / XLM?

Broker oder Krypto-Börse?

Kapitel 1

Broker oder Börse wählen?

Krypto CFDs kaufen

Kapitel 2

Stellar Lumens Zertifikate kaufen

Physische Coins kaufen

Kapitel 3

Stellar Lumens Coins kaufen

Technologie im Detail

Kapitel 4

Stellar Technologie im Detail

Coins sicher aufbewahren

Kapitel 5

XLM Coins sicher aufbewahren

Stellar Lumens (XLM) Banner

Vorwort

Was genau ist Stellar Lumens (XLM) eigentlich?


Stellar Lumens ist eine im Juli 2014 gegründete Blockchain-basierte Plattform mit dem Fokus auf schnellen, kostengünstigen Transaktionen und einer dezentralisierten Exchange. Sie hat das Ziel Menschen, Banken und verschiedene Zahlungsanbieter über Ländergrenzen hinweg zu verbinden und wird aufgrund des gemeinsamen Gründers, Jed McCaleb, häufig mit Ripple verglichen. Jedoch ist Stellar anders als Ripple eine Non-Profit-Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat Finanzmärkte für jedermann zugänglich zu machen. Ripple hingegen hat den Fokus auf Finanzinstitutionen.

Das Wesentliche, technische Alleinstellungsmerkmal ist ein einzigartiges Konsensus-Protokoll, welches von der Stellar Development Foundation entwickelt wurde. Es ist das einzige Protokoll, das alle vier Charakteristika der Konsensus-Protokolle besitzt:

  • Flexibles Vertrauen
  • niedrige Latenz
  • Dezentralität
  • asymptotische Sicherheit

Darüber hinaus können in dem Stellar Netzwerk alle Arten von Assets erstellt und gehandelt werden. Ganz egal, ob es sich um traditionelle Währungen, Kryptowährungen und Initial Coin Offerings (ICOs) oder physische Assets handelt. Die Finanzwelt hat hohe regulatorische Anforderungen, mit denen viele Krypto-Projekte derzeit noch ein Problem haben. Stellar stellt jedoch sicher, dass bei jeder Transaktion im Netzwerk existierende regulatorische Rahmenbedingungen beachtet und Regeln befolgt werden.

Der XLM Token dient im Netzwerk als interne Verrechnungswährung und Anti-Spam Schutz. Denn bei Durchführung von einer XLM Transaktion wird eine kleine Gebühr fällig (0,0001 XLM), was verhindert das Nutzer mit zweifelhaften oder gar bösartigen Absichten das Netzwerk mit Anfragen fluten (DoS-Attacken). Darüber hinaus muss jeder Account in dem Stellar Netzwerk mindestens 20 XLM halten um die Authentizität zu gewährleisten.

Die initiale Versorgung von XLM liegt bei 100 Milliarden Tokens, mit einer jährlichen Inflation in Höhe von 1%. Diese neuen XLM werden wöchentlich an jeden Account verteilt der mehr als 0,05% der Stimmen anderer Accounts aus dem Netzwerk bekommt.

Der derzeitige Preis pro Token liegt bei $ 0.072375, bei einem Allzeithoch von 0,76$. Dies entspricht heute einer Marktkapitalisierung von $ 1,501,272,752 (Allzeithoch über 15 Milliarden $).

Die wichtigsten Eigenschaften von XLM im Überblick

Stellar ist technisch gesehen eine Hybridlösung zwischen des für Kryptowährungen typischen P2P-Netzwerks und bereits älteren Services für den elektronischen Zahlungsverkehr wie PayPal.

Das Ökosystem von Stellar Lumens basiert auf drei Komponenten:

  • Stellar Netzwerk
  • Stellar Cores, dezentralisierte und untereinander verbundene Nodes, betrieben von Teilnehmern weltweit
  • Horizon, API mit verschiedenen Software Development Kits

Stellar Cores

Stellar Cores basieren auf dem Stellar Consensus Protokol (SCP), sie validieren Transaktionen und kommunizieren mit dem Stellar P2P Netzwerk. Die Cores sorgen ebenfalls für die Netzwerksicherheit. Sie enthalten eine Kopie des Ledgers und synchronisieren sich mit anderen Cores.

Stellar Consensus Protokoll

Das Stellar Consensus Protokol ist ein einzigartiges Konsensus-Protokoll für das mehrere bestehende Ansätze kombiniert und verfeinert wurden, was zum “Federated Byzantine Agreement” führte. Dies wurde im Jahr 2015 von Prof. David Mazieres der Stellar Development Foundation entwickelt und bietet folgende Vorteile:

  • Dezentralität: Jeder kann das Netzwerk prüfen, ohne Einschränkungen
  • Niedrige Latenz: Durch eine niedrige Latenz kann innerhalb von wenigen Sekunden ein Konsens erreicht werden
  • Flexibles Vertrauen: Teilnehmer des Netzwerks können ohne Einschränkungen frei entscheiden welchem Knotenpunkt sie ihr Vertrauen schenken
  • Asymptotische Sicherheit: Die Kryptographie des Netzwerks ist auch immun gegen Attacken von Systemen mit hoher Rechenleistung

Stellar Horizon

Horizon ist der API Server. Durch ihn werden die Anwendungen der Klienten mit dem Stellar Netzwerk verknüpft und ermöglichen einfach durchzuführende Transaktionen. Ebenfalls den Abruf von Account Details. Stellar selber stellt SDKs (Software Development Kits) für gängige Programmiersprachen (z.B. Go, JavaScript, Java) zur Verfügung. Ergänzende SDKs werden direkt von der Stellar Gemeinschaft kreiert. Jedes SDK hat drei Module: Eine History API, Transaktions API und eine Trading API, die je nach Projekt individuell oder in Kombination genutzt werden können.

Anchor Nodes

Anchors sind die Knotenpunkte des Stellar Netzwerks. Sie verwalten das Guthaben und sorgen für die Durchführung von Transaktionen. Verwaltet werden die Transaktionen vom Stellar Ledger, der Blockchain des Netzwerks. Jedoch verwendet die Stellar Foundation lieber den Begriff “Transfersystem”.

Stellar Smart Contracts

Stellar Smart Contracts (SSCs) sind intelligente und sich selbst ausführende Verträge auf der Stellar Blockchain. Es handelt sich um eine Zusammensetzung bestimmter Transaktionen, die verbunden sind und unter gewissen Einschränkungen in einer festgelegten Sequenz ausgeführt werden. Diese Einschränkungen können sein:

  • Mehrere Signaturen: Festlegung von Schlüsseln die benötigt werden um eine bestimmte Aktion durchzuführen
  • Batching: Aktionen die gemeinsam auftreten müssen, damit eine weitere Aktion durchgeführt wird

Sequenzen: Angabe von einer Abfolge, in der Transaktionen getätigt werden müssen

Kapitel 1

Wo kann ich Stellar (XLM) kaufen?


Empfohlene Handelsplattformen für den Kauf von Stellar Lumens /XLM)



eToro-Icon

eToro

200€

Mindesteinzahlung

In Deutschland verfügbar
Besuchen »

75% der privaten CFD-Konten verlieren Geld.


Capital.com Icon

Capital

250€

Mindesteinzahlung

In Deutschland verfügbar
Besuchen »

75% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.



Wie kaufe ich Stellar Lumens (XLM)? (Schnellanleitung)

  1. Wählen Sie eine vertrauenswürdige Handelsplattform, der Ihre Einzahlungsmethode anbietet
  2. Eröffnen Sie ein Konto und verifizieren Sie sich
  3. Einzahlung auf das Konto bei der Handelsplattform
  4. Handeln Sie Ihre Fiatwährung (Euro) gegen Stellar Coins (XLM)
  5. Zahlen Sie sich Ihre erworbenen Coins aus und verwahren Sie sie in einem sicheren Wallet

Schritt 1

Krypto-Broker vs Krypto-Börse


Beim Investieren in Kryptowährungen haben Sie die Wahl zwischen folgenden Optionen :

  • Sie handeln Krypto-CFDs über einen Online Broker
  • Sie kaufen physische Coins auf einer Krypto-Börse

CFDs sind Finanzderivate, bei denen Sie auf steigende oder fallende Preise (Longs oder Shorts) von Kryptowährungen setzen.
So können Sie von Kursschwankungen profitieren, ohne sich genauer mit der Technologie hinter den Kryptowährungen auseinandersetzen zu müssen.

Entscheiden Sie sich aber für den Kauf von physischen Coins auf Krypto-Börsen, sollten Sie genau wissen was Sie tun.
Der Vorteil dieser Methode ist, dass Sie der alleinige Besitzer Ihrer Private Keys sind und somit zu 100% eigenverantwortlich für Ihr Geld sind.

CFDs



PRO
+ Hohe Sicherheit
+ Einfache Anmeldung
+ Handeln mit Hebel möglich
+ An steigenden und fallenden Kursen partizipieren
+ Sie brauchen Ihre Wallets nicht selbst verwalten


CON
– Sie besitzen keine „echten“ Coins
– Oftmals nur die 20-30 größten Coins verfügbar


Physische Kryptowährungen



PRO
+ Sie sind vollständig alleiniger Besitzer Ihrer Coins
+ Weltweite Geldtransfers mit niedrigen Gebühren möglich
+ Sie können aktiv an einer finanziellen Revolution teilnehmen
+ Sehr große Coin-Auswahl


CON
– Sie sind selbst für die Sicherheit verantwortlich
– Technisches Know-How notwendig
– eingeschränkte Handelsmöglichkeiten (kein Hebel, keine Shorts möglich)
– momentan noch beschränkte Auszahlungsmöglichkeiten



Egal wie Sie sich entscheiden, mit beiden Optionen können sie von einem künftigen Krypto-Boom profitieren.

Die Krypto-Broker in unserer Liste unterstehen alle einer EU-Finanzaufsichtsbehörde und bieten zusätzliche Sicherheiten, wie eine Einlagensicherung bis 20.000€ für alle Anleger.

Haben Sie sich für eine Option entschieden? Sehr gut! Dann werden wir jetzt die Einzahlung auf einer Börse oder bei einem Krypto-Broker vornehmen.


Tim-Kaiser-Profilbild
Tim Kaiser
Krypto-Veteran seit 2013

Ich wähle folgende Option für mich aus…

Kapitel 2

Stellar Lumens (XLM) CFDs kaufen und verkaufen


Sie haben sich für einen Krypto-Broker entschieden, um Stellar zu handeln.

Wir haben für Sie eine Übersicht zusammengestellt, in der Sie alle EU-regulierten Krypto-Broker vergleichen können.

Wir empfehlen einen der weltweit größten CFD Broker im Netz, Plus500. Dort können Sie neben CFDs für Bitcoin, Ethereum und den anderen großen Kryptowährungen auch Gold, Aktien und Rohstoff Zertifikate traden.

Plus500UK Limited hat ihren Sitz in London und wird von der englischen Finanzaufsichtsbehörde (FCA) reguliert. Seit Jahren agiert Plus500 als einer der sichersten Online Broker im Netz. Uns sind keine erfolgreichen Hackerangriffe bekannt.

Neben Banküberweisung und Kreditkarte bietet Ihnen Plus500 auch die Möglichkeit, per PayPal einzuzahlen.



Schritt 2

Erstellen Sie einen Account auf Plus500


In nur wenigen Minuten haben Sie den Anmeldeprozess durchlaufen.

Anschließend können Sie zwischen 2 Kontoarten wählen:

  • Demokonto
  • Realgeldkonto

Im kostenlosen Demokonto wird Ihnen ein virtueller Betrag von 40.000€ gutgeschrieben.

Mit diesem „Spielgeld“ können Sie ohne Risiko die ersten Schritte auf der Handelsplattform unternehmen.

Um richtig in Kryptowährungen zu investieren zu können, müssen Sie aber selbstverständlich ein Realgeldkonto eröffnen.

Wählen Sie also die Option „Reales Geld“ und melden Sie sich mit Ihrer Emailadresse und einem sicheren Passwort an.

Plus500-Realgeldkonto

Da Plus500 ein EU-regulierter Broker ist, müssen Sie zunächst Ihre Daten verifizieren.

Das Formular hierzu finden Sie im Unterpunkt „Geldmittel“ und anschließend „Konto bestätigen“.

Verifikation Plus500

Schritt 3

Zahlen Sie Guthaben ein


Die Einzahlung lässt sich auch innerhalb von Sekunden tätigen.

Im Menüpunkt „Handel“ finden Sie die Optionen zum Ein- und Auszahlen:

Plus500 Einzahlung

Im Menü für Einzahlungen können Sie außerdem die Seite für Ihre Kapitalverwaltung aufrufen. Dort können Sie vergangene Transaktionen und Ihren derzeitigen Kontostand einsehen.

Aber nun wieder zurück zur Einzahlung:

Die Möglichkeit mit PayPal einzuzahlen haben Sie sicherlich schon längst entdeckt. Möchten Sie per Banküberweisung oder Kreditkarte einzahlen, finden Sie diese Auswahlmöglichkeiten ebenfalls in der Liste.

Plus500 PayPal Einzahlung

Geben Sie nun im Fenster Ihre PayPal Emailadresse und Ihren Einzahlungstrag ein (min. 100€). Der restliche Ablauf ist dann so, wie Sie es von PayPal bereits kennen.

Schritt 4

Stellar CFDs handeln


Damit Sie mit Ihrem eingezahlten PayPal Guthaben Stellar CFDs handeln können, müssen Sie zurück zur „Handel“ Oberfläche navigieren.

Klicken Sie in der Liste auf „Krypto“, damit nur Kryptowährungen angezeigt werden, und wählen Sie Stellar (XLM) aus.

Stellar Trading Oberfläche

Disclaimer: Preis beim Verfassen des Artikels

Wenn Sie nun auf „Kaufen“ klicken, öffnet sich ein Fenster, in dem Sie auswählen können, in wie viele Stellar Einheiten Sie investieren möchten.

Auf dem Bild befindet sich der Preis gerade bei 0,04760 Euro.

Möchten Sie also beispielsweise 1.000€ mit einem Hebel von 2:1 in Stellar investieren, können Sie ca. 42.000 XLM Kontrakte zu dem Preis kaufen.

Stellar XLM mit Hebel handeln

Disclaimer: Preis beim Verfassen des Artikels


Schritt 5

Stellar CFDs handeln oder verkaufen


Ihre Stellar CFDs können Sie im gleichen Menü handeln oder verkaufen, in dem Sie auch den Kauf getätigt haben. Dazu können Sie einfach den Preis angeben, zu dem Sie Ihre Kontrakte wieder verkaufen möchten und anschließend Ihre Order bestätigen.

Nach erfolgreiche Ausführung erhalten Sie eine kurze Bestätigungsmeldung und können mit dem neuen Asset weiter handeln.

Und damit wären wir auch schon durch!
Sie haben erfolgreich in Stellar Lumens investiert.

Weiter zu „Stellar Technologie im Detail“ →

Kapitel 3

Stellar (XLM) über eine Krypto-Börse kaufen


Möchten Sie physische Stellar Coins über eine Börse kaufen, dann empfehlen wir eine der größten Handelsplattformen weltweit, eToro. Dort können Sie neben Bitcoin und Ethereum auch andere Kryptowährungen, wie z.B. IOTA kaufen.

Neben Aktien, Gold und Rohstoff-Zertifikaten bietet eToro auch eine Social Trading Platform, auf der Sie Trades von professionellen Tradern folgen können.

eToro ist bereits seit 2007 am Finanzmarkt vertreten und derzeit Sponsor des Bundesligisten Eintracht Frankfurt.

Neben den gängigen Einzahlungsmethoden wie Banküberweisung oder Kreditkarte, können Sie bei eToro auch über PayPal einzahlen und Stellar Lumens kaufen.

Schritt 2

Erstellen Sie einen Account auf eToro

Haftungsausschluss
Kryptowährungen sind hochvolatile Anlageobjekte ohne EU-Anlegerschutz. Ihr Kapital wird einem Risiko ausgesetzt. 75% der privaten CFD-Konten verlieren Geld. Sie sollten sich überlegen, ob Sie bereit sind, das Risiko des Verlusts Ihres Investments einzugehen. Coin-Ratgeber.de übernimmt keine Haftung bei Verlust.

Die Anmeldung dauert nur wenige Minuten.

Dafür müssen Sie nur Ihre Grunddaten für die Account-Eröffnung eingeben:

Stellar Lumens kaufen - Anmeldung eToro

Anschließend erhalten Sie eine Email, der Sie die Eröffnung des Accounts mit einem Klick bestätigen können.


Schritt 3

eToro Einzahlung


Nachdem Sie sich bei Etoro eingeloggt haben, sehen Sie sofort die zahlreichen Währungspaare, die Sie handeln können.

Unten links befindet sich der Button “Geld einzahlen”:

eToro Einzahlung Screenshot

Anschließend können Sie den Betrag, sowie die Zahlungsmethode auswählen. Die populärsten Einzahlungsmethoden sind: PayPal, Kreditkarte, MasterCard, Banküberweisung, UnionPay, Skrill, Neteller und Sofortüberweisung.

Einzahlungsmethoden eToro


Schritt 4

Stellar Lumens (XLM) kaufen


Nach der Einzahlung können Sie offiziell handeln.

Im Dashboard finden Sie eine Übersicht zu allen Krypto-Handelspaaren, wie z.B. BTCEUR (Bitcoin-Euro) und auch das Handelspaar für Stellar.

Stellar Handelspaar

Finden Sie Stellar nicht über Ihr Dashboard, dann navigieren Sie in der Leiste links auf „Märkte“ – filtern oben nach „Krypto“ und suchen sich das XLM Paar aus der Liste heraus.

Überlegen Sie sich nun, für wie viel Geld Sie Stellar kaufen möchten.

Stellar Kryptowährung kaufen

Zu guter Letzt bietet eToro noch die Option Krypto-Portfolios von anderen Community Mitgliedern nachzukaufen.

Bei den Krypto-Portfolios gibt es Experten, die sich intensiv Gedanken um eine optimierte Allokation der verschiedenen Kryptowährungen machen.

Das Ganze läuft unter dem Begriff „Social Trading“ ab. Ein äußerst interessantes Thema.

Wir raten Ihnen, dass Sie die Person, deren Portfolio Sie kopieren möchten, vorher genau untersuchen.

Finden Sie die Portfolio Aufteilung legitim? War der Trader in der Vergangenheit bereits erfolgreich? Hält er gewisse Risiko Richtlinien ein? Wie professionell kommuniziert er auf der Plattform?

All diese Faktoren spielen eine große Rolle in der Profitabilität eines Traders.

eToro Social Trading Übersicht

Kapitel 4

Nutzungsmöglichkeiten von XLM


Anwendungsfälle von Stellar

Eine der naheliegendsten Nutzungsmöglichkeiten von XLM sind länderübergreifende Transaktionen, sowohl für Privatpersonen, als auch Institutionen. Im Folgenden werden verschiedene Nutzungsmöglichkeiten anhand von konkreten Beispielen erläutert:

Stellar Kryptowährung – Währungswechsel

Stellar ermöglicht sowohl den Wechsel von Fiat ⇔ Krypto als auch Fiat ⇔ Fiat. Möchte man z.B. US-Dollar in Euro wechseln, wechselt das Netzwerk erst USD → XLM und dann XLM → EUR. Dabei sucht es immer den kostengünstigsten und schnellsten Weg.

XLM Micropayments

Unter Micropayments versteht man Zahlungen die unter 10$ liegen. In den letzten 10 Jahren gewannen diese immer mehr an Bedeutung und Plattformen wie Stellar Lumens setzen darauf, dass sich dieser Trend in der Zukunft fortsetzen wird. Dabei wollen sie die Kosten für diese Mini Transaktionen so weit senken wie nur möglich. Ein Partner, der bereits mit Stellar Lumens in diesem Bereich zusammenarbeitet, ist der Unternehmensberatungs-Dienstleister Deloitte. Mit nur drei Entwicklern setzten sie innerhalb von vier Wochen einen Prototypen auf ,der die herkömmlichen Transaktionskosten um 40% senkte. Jede Transaktion ist dabei in drei bis fünf Sekunden validiert. Genutzt wird der Prototyp für Deloitte Kunden außerhalb der USA.

Mobile Payments

Mobile Zahlungen sollen dank Stellar künftig Provider-übergreifend möglich sein. So wird in Nigeria bereits von Parkway die Stellar Infrastruktur genutzt, um Zahlungen zwischen den fünf größten Telekommunikationsunternehmen des Landes umzusetzen. Parkway ist eine namhafte Firma für Finanztechnologie und hat über 3.000 Kunden in Afrika, u.a. Ecobank, Wema Bank und die Diamond Bank.

Rendite Ausschüttung bei Finanzprodukten

Anfang des Jahres 2019 gab die deutsche Firma Bitbond bekannt, dass sie künftige Auszahlungen von Renditen ihres Finanzprodukts (Schuldverschreibungen auf der Blockchain) in XLM abwickeln möchten. Da die BaFin den Security Token und das Modell von Bitbond abgesegnet hat, kann man dies als positives Signal für Stellar Lumens werten.

Die Geschichte & das Team von Stellar Lumens

Stellar Lumens wurde 2014 von Jed McCaleb und Joyce Kim gegründet. Bereits zuvor war McCaleb in der Kryptowährungen-Szene sehr aktiv, gründete 2010 den Bitcoin Handelsplatz MtGox. Später wuchs dieser, nicht mehr unter seiner Führung, immer weiter und wickelte 2014 ~70% aller Bitcoin Transaktionen ab.

Nach dem Verkauf von MtGox 2011, gründete er bereits das Konkurrenz-Projekt Ripple im September 2012. Stellar Lumens basiert auf der dort eingesetzten Technologie, wobei die Codebasis in der Anfangszeit von Grund auf verändert wurde, um Nachteile des Originals zu beseitigen.

Joyce Kim ist neben ihrer Rolle als Mitgründerin von Stellar Managing Partner von SparkChain Capital und startete ihre Karriere als Rechtsanwältin bei der Kanzlei Sherman & Sterling und Wilmer Hale.

Schon früh gelang es Stellar namhafte Partner zu gewinnen, z.B. den Zahlungsabwickler Stripe (Juli 2014), Deloitte (Juni 2016) und IBM (Oktober 2017). IBM verwendet das Stellar Lumen Netzwerk für internationale Transaktionen und unterstützt darüber hinaus “Stronghold USD”, ein im Stellar Netzwerk operierender Stablecoin, ähnlich Tether (USDT).

Das Team besteht aus vierzehn Mitgliedern, neun Beratern und drei Vorstandsmitgliedern. Sowohl Entwickler des Kernteams, als auch die Berater, können auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen. So gibt es bei den Entwicklern mehrere Absolventen des MIT und Berater waren bereits für namhafte Unternehmen:

Bartek Nowotarski (Developer)

Bartek ist ein Software Engineer und Fachmann für Sicherheitsfragen bei Web Applikationen. Er hat einen Master-Abschluss in Computer Science von der Jagiellonian Universität und fand als Berater bereits Sicherheitslücken bei großen Portalen wie Facebook und Yahoo.

David Mazieres (Chief Scientist)

David ist ein Stanford Absolvent und Professor für Computer Science. An der Stanford Universität leitet er die “Secure Computer Systems Group” und ist mitverantwortlich für die wissenschaftliche Arbeit in dem Bereich Blockchain.

Und auch unter den Beratern tummeln sich sehr bekannte Namen. Mit dabei sind z.B. Patrick Collision (CEO von Stripe), Matt Mullenweg (Gründer von WordPress.com) und Naval Ravikant (Gründer von AngelList).

Insgesamt ein wirklich starkes Team dem man wichtige technologische Fortschritte und eine positive Geschäftsentwicklung zutrauen kann.

Kapitel 5

Stellar Wallet – XLM sicher aufbewahren


Info: Haben Sie sich für ein CFD Investment entschieden, können Sie diesen Abschnitt überspringen, denn der Broker kümmert sich um die Sicherheit Ihrer Einlagen.

Private Keys für Krypto-Assets sollten immer unter Kontrolle des Anlegers sein.

Hardware Wallet

Die wohl beste Wahl für ein Hardware Wallet, auf dem man seine XLM Token lagern kann, ist das Ledger Nano S oder Ledger Nano X. Es ist ein Wallet für verschiedene Krypto-Assets und ist kompatibel mit Windows 7 (und Folge-Versionen), Linux und Chrome OS. Es kann mit dem Stellar Account Viewer synchronisiert werden. Die Private Keys sind durch ein Tracking auf der Stellar Blockchain gesichert.

Desktop & Mobile Wallet

Als Desktop und Mobile Lösung für XLM eignet sich das Atomic Wallet. Es unterstützt mehr als 300 andere Krypto-Assets und bietet volle Kontrolle via mnemonic-Seed. Es ist für Windows, MacOS und diverse Linux Distributionen verfügbar, darüber hinaus auch für Android Smartphones. Eine App für iOs soll im Laufe des Jahres 2019 veröffentlicht werden.

Fazit

Die Finanzwelt wird in den kommenden Jahren einen immer schneller werdenden Wandel erleben. Die Globalisierung schreitet weiter voran und es ist notwendig, dass die Finanzwelt mitzieht. Die Distributed Ledger-Technologie wird dabei eine große Rolle spielen, da sie länderübergreifende Strukturen schafft, die schneller, skalierbarer und einfacher zu nutzen sind.

Stellar Lumens ist das beste Beispiel dafür. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird es immer mehr Kooperationen mit großen Unternehmen wie IBM, Stripe und Deloitte geben. Als eine der größten Kryptowährungen derzeit, gepaart mit einem herausragendem Team, kann man davon ausgehen, dass sich Stellar stetig weiterentwickelt und bei der Transformation der Finanzwelt eine wesentliche Rolle spielen wird.

Haftungsausschluss: 75% der privaten Krypto CFD-Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!