[Im Test] Ledger Wallet für Kryptowährungen – Top oder Flop?

Geschätzte Lesezeit: 10 Min.

Du bist vermutlich auf dieser Seite gelandet, da du eine sichere und bequeme Möglichkeit suchst, um deine Kryptowährungen zu verwahren?

Du fühlst dich nicht wohl deine Kryptos auf Börsen oder gar auf dem Smartphone zu lagern?

Hiermit liegst du richtig! Die Lösung ist ein Hardware Wallet. Es ist quasi ein sicherer USB Stick mit deinen Coins drauf.

Ledger sowie Trezor sind die führenden Anbieter für Hardware Wallets im Kryptowährungsbereich.

Wir haben uns das Ledger Wallet gekauft und beschreiben unsere Erfahrungen und Eindrücke!

Los geht’s:  

Kurz: Was ist ein Hardware Wallet?

Mit einem Krypto Hardware Wallet bist du die Bank.

Du hast die volle Kontrolle über deine Kryptowährungen und nicht irgendeine Krypto-Börse oder eine Krypto-Wallet App auf dem Handy.

Es garantiert dir die höchste Unabhängigkeit, Sicherheit und Flexibilität. Ein Hardware Wallet hat meist die Form eines USB-Sticks. Diesen kannst du an zahlreiche Endgeräte, wie deinen PC oder Laptop, anschließen. Von dort kannst du deine Coins senden oder empfangen. Die Transaktionen werden abgeschottet auf dem Ledger Wallet signiert und die privaten Schlüssel, also deine Passwörter für jeden Coin, verlassen nie den Ledger. Der Ledger ist immer offline und ein gesondertes System.

Ein Hardware Wallet ist die sicherste Variante, um sich von Hacks, Malware oder Phishing zu schützen. Trotz der erhöhten Sicherheit ist es genauso komfortabel im Alltag nutzbar wie ein Online Wallet.

Wir empfehlen ein Hardware Wallet für all diejenigen, die in Kryptowährungen mittel- oder langfristig investieren wollen. Zudem ist es speziell für Anwender konzipiert worden, denen Sicherheit und Unabhängigkeit wichtig ist.

Ledger-Wallet-Nano-S
Das Ledger Wallet Nano S, das bekannteste Hardware Wallet der Welt. Bei uns im Test.

Kurz: Warum du ein Hardware Wallet brauchst?

+ Sichere, unabhängige Verwahrung.

+ Alle Kryptos auf einen Blick verwahren und verwalten.

+ Transaktionen werden abgeschottet auf dem Gerät signiert, private Schlüssel verlassen das Gerät nie.

+ Kein Drittanbieterrisiko auf Börsen, Online Wallets oder Handy Apps mehr.

+ Kosteneffizient, einmal gekauft, fallen keine weitere Kosten mehr an.

+ Alle gängigen Kryptowährungen werden unterstützt.

+ Überall, weltweit nutzbar.

Was ist das Ledger Wallet?

Streng genommen gibt es nicht DAS Ledger Wallet.

Die Firma Ledger bietet derzeit mehrere Produkte an, um Kryptowährungen sicher zu verwahren.

Das bekannteste und meist verkaufte Krypto-Hardware Wallet weltweit ist das Ledger Wallet Nano S – USB Stick-ähnlich. Die Erweiterung des Ledger Wallet Nano S ist das Ledger Wallet Nano X. Ebenso im Sortiment gibt es das Ledger Blue – vergleichbar mit einem Mini-Tablet.

Die Verwahrung folgt auf den physischen Endgeräten bzw. dem Ledger Wallet Nano S, dem Ledger Wallet Nano X oder dem Ledger Wallet Blue. Sie agieren stets offline. Dort werden die privaten Schlüssel der einzelnen Kryptowährungen sicher verwahrt und für Transaktionen, mit Hilfe dieser Schlüssel, signiert. Somit können Krypto-Transaktionen überall auf der Welt durchgeführt werden.

Über Ledger

Die Firma Ledger wurden 2013 in Paris, Frankreich gegründet. Sie gilt als der führende Anbieter für Krypto Hardware Wallets weltweit. Es wurden bereits über 1,5 Millionen Ledger Hardware Wallets verkauft. Ledger hat seit 2014 über 83 Millionen US-Dollar an Investments erhalten und beschäftigt derzeit über 135 Mitarbeiter in Paris, New York, San Francisco und Vierzon (Frankreich).

Ledger Modelle

Derzeit bietet die Firma Ledger zwei Produkte an.

#1 Ledger Wallet Nano S

  • Das meistverkaufteste Krypto-Hardware Wallet weltweit.
  • Privaten Schlüssel stehts offline und durch PIN gesichert.
  • Unterstützt über 40 Kryptowährungen.
  • Leicht bedienbar über 2 Knöpfe.
  • Mit der Desktop Ledger Live App problemlos das gesamte Krypto-Vermögen im Blick.
  • Verbindung über USB Kabel mit dem PC, Laptop oder Handy.
  • Mit allen Betriebssystem kompatibel.
Ledger-Wallet-Nano-S-meistverkaufteste-Hardware-Wallet
Der Ledger Wallet Nano S, das weltweit meist verkaufte Krypto-Hardware Wallet.

 

 

#2 Ledger Wallet Blue

  • Ledger’s Luxus-Variante.
  • Besitzt einen Touchscreen, wodurch die Benutzerfreundlichkeit ansteigt.
  • Gleiche Sicherheitsausprägungen wie der Nano S.
  • Unterstützt über 30 Kryptowährungen.
  • Mit der Desktop Ledger Live App problemlos das gesamte Krypto-Vermögen im Blick.
  • Verbindung über USB Kabel mit dem PC, Laptop oder Handy.
  • Mit allen Betriebssystem kompatibel.

 

Ledger-Wallet-Blue-die-Luxusvariante
Ledger Wallet Blue: Das Premium Hardware Wallet aus dem Hause Ledger.

 

#3 Ledger Wallet Nano X

  • Ledger’s neueste Variante.
  • Farbiges Display, wodurch die Benutzerfreundlichkeit ansteigt.
  • Gleiche Sicherheitsausprägungen wie der Nano S.
  • Unterstützt über 40 Kryptowährungen.
  • Mit der Desktop Ledger Live App problemlos das gesamte Krypto-Vermögen im Blick.
  • Verbindung über USB-C Kabel oder Bluetooth mit dem PC, Laptop oder Handy.
  • Mit allen Betriebssystem kompatibel.
Ledger Wallet Nano X: Das neueste Modell aus dem Hause Ledger.

 

Unterstütze Kryptowährungen

Die beiden Ledger Produkte unterstützen alle gängigen Kryptowährungen. Insofern neue Kryptowährungen im Trend liegen, werde diese auch zügig unterstützt und hinzugefügt.

Es werden über 40 einzelne Coins unterstützt, nimmt man die auf Ethereum basierenden Coins (auch DApps genannt) hinzu, so sind es über 700 Coins.

Hier ein Auswahl an unterstützenden Coins des Nano S, Blue sowie der dazugehörigen Ledger Live Software, mit dessen Hilfe man Coins auf dem Desktop verwalten kann.

 

CoinKürzelLedger Wallet Nano SLedger Wallet BlueLedger Wallet Nano XLedger Live App
BitcoinBTC
Bitcoin CashBCH
Bitcoin GoldBTG
EthereumETH
Ethereum ClassicETC
LitecoinLTC
DogecoinDOGE
ZcashZEC
RippleXRP
DashDASH
StratisSTRAT
NeoNEO
StellarXLM
QTUMQTUM
NanoNANO
TronTRX
VechainVET
BATBAT
Binance CoinBNB
AionAION
BancorBNT
CardanoADA
IOTAIOTA

 

Verwaltung aller Coins: Die PC Oberfläche mit der Ledger Live App

Auf der Ledger Live App können alle Kryptowährungen in einem Desktop Programm verwaltet werden. Die App bietet Ihnen folgende Funktionen:

  • Guthaben für jeden einzelnen Coin oder für alle Coins zusammen einsehen.
  • Darstellung des Guthabens via Graph, Veränderung in Prozent sowie umgerechnet in EUR oder USD. Alles natürlich Live und mit aktuellen Preisen.
  • Senden der Coins.
  • Empfangen der Coins.

Die Ledger App können Sie ganz leicht installieren. Gehen Sie einfach auf die Ledger Website, klicken oben auf „Live“ und schon finden Sie die Anwendung. Installieren Sie diese, wie jedes andere Programm auf Ihrem PC auch.

Eine wichtige Anmerkung dazu:

Die privaten Schlüssel werden nie auf die Ledger Live App übertragen. So sind in Kryptos nicht irgendwelchen Angriffsszenarien ausgesetzt. Die privaten Schlüssel bleiben jederzeit auf dem Ledger Wallet Nano S oder dem Ledger Wallet Blue.

Dass Ledger nun diese sehr intuitiv nutzbare App herausgebracht hat, hat uns sehr erleichtert. Vorher waren weitaus mehr und vor allem umständliche Schritte zu vollziehen, um neue Coins zu senden, empfangen oder einfach um seine Balance angezeigt zu bekommen. Chapeau!

Ledger-Wallet-Live-App
Ledger Live App: Verwaltung und Übersicht aller Kryptowährungen.

Für Nerds: Die Sicherheit des Ledgers

#1 BOLOS System

Das Operating System auf dem Ledger bezeichnet sich BOLOS ™ und ist speziell nur für Ledger entwickelt worden. BOLOS steht für Blockchain Open Ledger Operation System.

#2 Chip

Die integrierte Sicherheitschip überprüft bei jedem Start des Gerätes, ob es manipuliert worden ist. Stichwort Tamper-proof. Die Schlüssel sind auf einem robusten Chip gesichert, der auf alle Angriffsvektoren geprüft worden ist und isoliert im Gerät verbaut worden ist.

#3 PIN

Beim Einschalten ist ein PIN aus 4-8 Ziffern jedes Mal einzugeben. Gibt man den PIN drei Mal falsch ein, so wird das Gerät gesperrt. Man kann den Ledger auch manuell sperren, indem man beide Buttons für drei Sekunden gleichzeitig gedrückt hält. Hat man seinen PIN vergessen, so benötigt man seinen Recovery Seed.

#4 Recovery Seed

Der Ledger erstellt immer einen sogenannten Recovery Seed. Dieser ist quasi das Masterpasswort, um an die einzelnen Schlüssel auf dem Gerät heranzukommen. Der Seed besteht aus 12, 18 oder 24 Wörtern. Diesen schreibt man auf ein Blatt Papier. Eine Vorlage für diesen Recovery Seed wird Ihnen bei Ihrem Ledger Wallet direkt mitgeliefert.

Aus diesen, sagen wir 24 Wörtern, können jederzeit die verschlüsselten privaten Schlüssel der einzelnen Kryptowährungen wieder hergestellt werden. Dies muss nicht zwangsweise bei Ledger sein, sondern kann genauso gut bei den Konkurrenzprodukten von Trezor oder KeepKey geschehen.

#5 Tasten

Eine Transaktion muss immer über die beiden Buttons am Ledger selbst bestätigt werden. Beispielsweise wird auf dem Display des Ledgers eine Bitcoin Empfangsadressen angezeigt. Diese müsste manuell mit dem Drücken der Knöpfe bestätigt werden. Somit kann ausgeschlossen werden, dass Transaktionen durch Malware auf dem Rechner manipuliert werden.

#6 Verschlüsselte Passphrasen

Ledger bietet die Möglichkeit, jedes einzelne Coin Wallet auf den Ledger noch einmal mit einem weiteren Passwort zu besetzen. Es ist sogar möglich für Bitcoin mehrere Wallets mit mehreren Passphrasen auf einem einzelnen Ledger Hardware Wallet zu erstellen.

Was passiert, wenn ich meinen Ledger verliere oder er gestohlen wird?

Keine Panik!

Es ist grundsätzlich gefährlicher, wenn Sie z.B. auf Reisen Ihren Haustürschlüssel, als Ihren Ledger verlieren.

Der Finder oder Dieb würden zunächst die 4-8 stellige PIN benötigen, um Zugriff auf Ihre Kryptowährungen zu erhalten.

Wenn der Finder oder der Dieb die PIN haben sollte, so können Sie immer noch schneller sein als die weitere Person, indem Sie Ihr Recovery Seed benutzen. Wir haben diesen bereits ein wenig weiter oben beschrieben. Der Seed besteht aus 24 Wörtern und kann, auf jeden anderen Ledger, Trezor oder KeepKey sowie bestimmten Online Wallets, Ihre privaten Schlüssel für die gelagerten Kryptowährungen wiederherstellen. Einzige Voraussetzung: Sie sollten schneller als die andere Person sein.

Die sicherste Variante ist es, jedes einzelne Wallet auf dem Ledger mit weiteren PINs zu schützen. So kann dem Bitcoin Wallet, dem Ethereum Wallet, dem Ripple Wallet etc, je eine andere, weitere PIN zugeordnet werden.

Wichtiges Kriterium: Der Preis des Ledgers

Der Ledger Wallet Nano S kostet 59,00 €.

Der Ledger Wallet Blue kostet 279,99 €.

Der Ledger Wallet Nano X kostet 119,00 €.

Die Versandkosten und Mehrwertsteuern sind im Preis inklusive und kommen nicht oben drauf.

Es gibt hin und wieder Rabattaktionen seitens Ledger, beispielsweise zum Black Friday oder Cyber Monday.

Leder-Wallet-Nano-S-Farbe
Den Ledger Nano S gibt es auch in weiteren Farben, nicht nur in schwarz.

Ledger Setup Kurzanleitung

Wichtiger Hinweise – Das Siegel

Achten Sie immer auf eine versiegelte Verpackung. Die Ledger Produkte werden eingeschweißt in einer Klarsichtfolie sowie mit einem Siegel geliefert. Kaufen Sie keine Geräte von nicht lizenzierten Resellern oder Ebay!

 

#1 Ledger mit PC verbinden

Verbinden Sie Ihr USB Kabel mit dem Ledger und Ihrem PC. Der Ledger wird aufleuchten.

#2 PIN auswählen

Wählen Sie einen 4-8 stelligen PIN. Danach müssen Sie diesen bestätigen. Sie haben maximale 3 Versuche.

Ledger-Wallet-Nano-S-PIN-Code-Start
Eigenes Bild vom Test: Beim Einrichten müssen Sie sich einen 4-8 stelligen PIN ausdenken.

#3 Seed aufschreiben

Der Ledger wird Ihnen nun 24 Wörter anzeigen. Schreiben Sie diese auf das mitgelieferte Recovery Sheet auf. Sobald Sie ein Wort aufgeschrieben haben, klicken Sie auf weiter, sodass das nächste Wort angezeigt wird.

Anschließend wird das Gerät Sie willkürlich nach ein paar dieser Wörter fragen. Also notieren Sie sich jeweils die Nummer + das Wort, damit sich die Fragen beantworten können.

#4 Apps installieren

Für jede Kryptowährungen müssen Sie die entsprechende App herunterladen. Es existiert z.B. eine App für Bitcoin, eine für Ethereum, eine für IOTA usw.

Ledger-Wallet-Nano-S-Bitcoin-App
Eigenes Bild im Test: Bitcoin App einfach installiert mit Hilfe vom Desktop.

#5 Ledger Live App installieren

Wir empfehlen Ihnen, auch die Desktop App für Ihr Ledger Wallet zu installieren, damit Sie Ihre Kryptowährungen bestmöglichst verwalten können. Dies ist keine Pflicht, jedoch sehr gut für eine Übersicht aller Kryptos und für ein schnelles Senden/Empfangen.

Ledger Alternativen

Es gibt nur wenige Anbieter für Krypto-Hardware Wallets. Direkte Konkurrenten von Ledger sind Trezor und KeepKey.

Produktdaten Ledger

KompatibilitätMac, Windows, Android, Linux, Chrome
Kryptowährungen40+, alle gängigen. 700+, wenn man Ethereum Tokens/Dapps mit einrechnet.
Unterstützte Anwendungenu.a. Bitstamp, MyEtherWallet, FIDO/U2F, MyCelium, CoPay, Electrum, Woleet, OpenPGP, GreenBits, BitGo
MarkeLedger
Anzahl Produkte Ledger3: Nano S, Blue, Nano X
LieferumfangNano S oder Blue, USB-Kabel, Anleitung, Recovery-Sheet, Schlüsselbund
Altcoins
Open Source
GewichtNano S: 16 g, Blue: 90 g, Nano X: 34g
MaßeNano S: 98 x 18 x 9 mm, Blue: 97 x 68 x 10 mm, Nano X: 72 x 18.6 x 11.75 mm
InteraktionNano S: Via Tasten am Gerät, Blue: Touch Display, Nano X: Via Tasten am Gerät, Farbdisplay
SchnittstelleUSB
PreisNano S: 59,00 €, Blue: 279,99 €, Nano X: 119,00 €
VorteileDer Marktführer

Preiswert (Nano S)

Einfache Einrichtung und Bedienung

Unterstützt sehr viele Kryptowährungen

+ Mit PC, Laptop, Smartphone kompatibel

Eigenes Display und Tasten

Sehr hohes Sicherheitsrating

Nachteile Begrenzter Speicherplatz für Apps limitiert Nutzerfreundlichkeit

Software ist nicht Open-Source

Fazit: Top oder Flop?

Die Produkte aus dem Hause Leder, speziell der Ledger Wallet Nano S, sind die Marktführer im Bereich der Krypto-Hardware Wallets.

Das Ledger Wallet ist für jedermann zu empfehlen, der die Abläufe und Funktionsweisen der Blockchain Technologie ausreichend verinnerlicht hat und sich unabhängig von externen Börsen machen will.

Zudem mitigiert ein Hardware-Wallet das Risiko, dass man Coins verliert. Das Belassen der Kryptowährungen auf einer Kryptobörse/Online Wallet erhöht das Verlustrisiko durch Insolvenz oder Hacks.

Der Einrichtungs- und Installationsprozess des Ledger Wallets lief für uns reibungslos und ohne Probleme. Man wird sehr gut durch das Gerät geführt. Auch für Anfänger ist alles leicht verständlich. Senden und Empfangen funktioniert intuitiv über die Ledger Live App.

In puncto Sicherheit ist Ledger sehr gut aufgestellt mit dem speziellen Betriebssystem BOLOS ™, Chips, dem Recovery Seed, extra Passphrasen sowie dem generellen PIN, um das Gerät zu starten.

Der Kauf eines Hardware Wallets ist für fortgeschrittene Krypto-Investoren mehr als sinnvoll. Speziell der Ledger Wallet Nano S ist preislich erschwinglich für das was er alles bietet. Der Ledger Wallet Nano S ist ein Top Produkt und weit entfernt von einem Flop. Das Ledger Wallet Nano X ist das allerneueste Modell und erweitert den Nano S um ein farbiges Display, einen USB-C Anschluss sowie um eine Bluetooth Verbindung.

Machen Sie sich doch selbst einen Eindruck auf der Ledger Seite und überzeugen Sie sich selbst!

1 Gedanke zu “[Im Test] Ledger Wallet für Kryptowährungen – Top oder Flop?”

  1. Ich habe mir den Nano Ledger S in schwarz gekauft und finde ihn sehr gut. Sieht klasse aus, ist sehr klein und macht was es machen soll. Fühle mich jetzt wesentlich sicherer als meine Coins auf Binance zu lagern. Danke für eure Review.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!