Wo kann ich IOTA mit PayPal kaufen?

Schritt für Schritt Kaufanleitung 2019



Sie haben sich dazu entschieden in IOTA zu investieren?

Eine gute Entscheidung! Denn IOTA ist eine der vielversprechensten Kryptowährungen auf dem gesamten Markt!

Wieso das so ist – und wie Sie IOTA mit PayPal oder Kreditkarte kaufen können, erfahren Sie JETZT:




Übersicht

Wo kann man IOTA kaufen

Kapitel 1

Wo kann ich IOTA mit PayPal kaufen?

IOTA bei einem Broker kaufen

Kapitel 2

IOTA bei einem Broker kaufen

IOTA auf einer Krypto-Börse kaufen

Kapitel 3

IOTA auf einer Börse kaufen

Was ist IOTA?

Kapitel 4

Was genau ist IOTA eigentlich?

So sichern Sie Ihre IOTA Coins

Kapitel 5

IOTA sicher aufbewahren

IOTA FAQ

Kapitel 6

FAQ – Oft gestellte Fragen

Vorwort

Worauf sollten Sie beim Kauf von IOTA achten?


In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie IOTA mit PayPal (und auch anderen Zahlmethoden) kaufen können.

IOTA ist eine der innovativsten Technologien auf dem Blockchain Markt, weshalb Sie einige Dinge besonders beachten sollten!

Denn IOTA unterscheidet sich in der Handhabung stark von anderen Blockchain Projekten wie Bitcoin, Ethereum & Co.

Wir erklären worum es sich dabei handelt, sodass Sie am Ende folgende Fragen mit Leichtigkeit beantworten können:

  • Wo kaufe ich die IOTA Kryptowährung am besten?
  • Wie erstelle ich mir ein sicheres IOTA Wallet?
  • Wieso darf ich IOTA Adressen nicht mehrfach benutzen?
  • Wie sichere ich meine IOTA Coins nach dem Kauf?

In diesem Artikel empfehlen wir IOTA Börsen und Broker, auf denen Sie sicher IOTAs mit PayPal kaufen können.

Es gibt einige Online-Börsen, die Ihnen Auszahlungen verwehren, unglaublich hohe Gebühren verlangen, oder Ihre privaten Informationen weiterverkaufen.

Diese schwarzen Schafe haben wir nach ausführlicher Recherche aus unserer Liste ausgeschlossen und empfehlen ausschließlich regulierte Anbieter, die einer europäischen Finanzaufsichtsbehörde unterstehen.

Kapitel 1

Wie kaufe ich IOTA mit PayPal?


IOTA ist eine Kryptowährung mit besonderer Technologie. Deshalb gibt es bei der Aufbewahrung Ihrer IOTAs einiges zu beachten.
Lesen Sie weiter, um zu erfahren, ob Sie sich für einen IOTA Broker oder eine Krypto-Börse entscheiden sollten!


Julian Boehm
Julian Boehm
Verfolgt das IOTA Projekt seit 2016


Schnellanleitung: So kaufen Sie IOTA mit PayPal

  1. Wählen Sie eine seriöse Plattform, die PayPal als Einzahlungsmethode anbietet
  2. Eröffnen Sie ein Konto und verifizieren Sie sich
  3. Zahlen Sie Ihren Wunschbetrag mit PayPal ein
  4. Handeln Sie Ihre Währung (Euro) für IOTA oder andere Kryptowährungen
  5. Zahlen Sie Ihre IOTAs in ein sicheres Wallet aus

Plus500-Icon

Plus500

€100

Mindesteinzahlung

In Deutschland verfügbar

eToro-Icon

eToro

€200

Mindesteinzahlung

In Deutschland verfügbar

Schritt 1

Wählen Sie einen Broker oder eine Börse


Es gibt zwei Möglichkeiten in Kryptowährungen zu investieren:

  • Sie handeln Krypto-CFDs über einen regulierten Online Broker
  • Sie kaufen physische Coins auf einer (oft unregulierten) Krypto-Börse

Mit CFDs setzen Sie auf steigende oder fallende Preise (Longs oder Shorts) der Kryptowährungen.
So können Sie von Kursschwankungen profitieren, ohne sich genauer mit der Technologie hinter den Kryptowährungen auseinandersetzen zu müssen.

Entscheiden Sie sich aber für den Kauf von physischen Coins auf Krypto-Börsen, sollten Sie genau wissen was Sie tun.
Der Vorteil dieser Methode ist, dass Sie der alleinige Besitzer Ihrer Private Keys sind und somit zu 100% eigenverantwortlich für Ihr Geld sind.

IOTA CFDs



PRO
+ Hohe Sicherheit
+ Einfache Anmeldung
+ Handeln mit Hebel möglich
+ Sie können auch an fallenden Kursen partizipieren
+ Keine Walleteinrichtung nötig


CON
– Sie besitzen keine “echten” Coins
– Gebühren minimal höher als auf Krypto-Börsen


Physische IOTA Coins



PRO
+ Sie sind vollständig alleiniger Besitzer Ihrer Coins
+ Weltweite Geldtransfers ohne Transaktionskosten möglich
+ Sie können als Entwickler Projekte auf dem Tangle entwickeln
+ Umgang mit Coins schult Technologieverständnis


CON
– Höhere Sicherheitsanforderungen
– Technisches Know-How notwendig
– Handeln nur ohne Hebel, kein Shorten möglich
– momentan noch beschränkte Auszahlungsmöglichkeiten



Da bei IOTA besonderes Sicherheitsvorkerhungen beachtet werden sollten, empfehlen wir allen Lesern, die erst kürzlich die Krypto-Welt betreten haben, über einen Broker in IOTA zu investieren.

Die Krypto-Broker in unserer Liste unterstehen alle einer EU-Finanzaufsichtsbehörde und bieten zusätzliche Sicherheiten, wie eine Einlagensicherung bis 20.000€ für alle Anleger.

Haben Sie bereits in andere Kryptowährungen investiert und möchten die Vorzüge des Tangles (gebührenfreie Transaktionen, hohe Transaktionsgeschwindigkeiten) direkt zu spüren bekommen, empfehlen wir Ihnen die Kombination aus Krypto-Börse + Hardware Wallet.

Haben Sie sich für eine Variante entschieden? Sehr gut! Denn jetzt werden wir die Einzahlung auf einer Börse oder bei einem Krypto-Broker vornehmen!


Tim-Kaiser-Profilbild
Tim Kaiser
Gründer von Coin-Ratgeber.de

Ich entscheide mich für…

Kapitel 2

IOTA CFDs mit PayPal kaufen


Haben Sie sich für einen Krypto CFD-Broker entschieden?

Auf jeden Fall eine gute Entscheidung, denn so brauchen Sie sich keine Sorge um eventuelle Netzwerküberlastung oder IOTA Wallet Hacks zu machen.

In unserer Übersicht haben wir alle regulierten Broker für Deutschland aufgelistet.

In unserem ausführlichen Test kamen wir zum Entschluss, dass Plus500 für Krypto-Anleger die beste Wahl ist. Neben IOTA und natürlich Bitcoin können Sie hier auch andere Krypto CFDs, wie Ethereum, Ripple, Cardano, etc. handeln.

Plus500 Limited hat ihren Sitz in London und wird von der englischen Finanzaufsichtsbehörde (FCA) reguliert. Seit Jahren agiert Plus500 als einer der sichersten Online Broker im Netz. Bis heute gelang es keinem Hacker diese Plattform erfolgreich anzugreifen.

Womit Plus500 besonders heraussticht: Neben Kreditkarte und Banküberweisung können Sie auch per PayPal einzahlen.



Schritt 2

Erstellen Sie einen Account auf Plus500


In nur wenigen Minuten haben Sie den Anmeldeprozess durchlaufen.

Anschließend können Sie zwischen 2 Kontoarten wählen:

  • Demokonto
  • Realgeldkonto

Im kostenlosen Demokonto wird Ihnen ein virtueller Betrag von 20.000€ gutgeschrieben.

Mit diesem “Spielgeld” können Sie ohne Risiko die ersten Schritte auf der Handelsplattform unternehmen.

Um richtig in Kryptowährungen zu investieren zu können, müssen Sie aber selbstverständlich ein Realgeldkonto eröffnen.

Wählen Sie also die Option “Reales Geld” und melden Sie sich mit Ihrer Emailadresse und einem sicheren Passwort an.

Plus500-Realgeldkonto

Da Plus500 ein EU-regulierter Broker ist, müssen Sie zunächst Ihre Daten verifizieren.

Das Formular hierzu finden Sie im Unterpunkt “Geldmittel” und anschließend “Konto bestätigen”.

PS.: Wir haben natürlich nur einen Scherz-Namen gewählt. Für ein Realgeldkonto sollten Sie auf jeden Fall Ihren echten Namen verwenden!

Verifikation Plus500 IOTA

Schritt 3

Zahlen Sie Guthaben mit PayPal ein


Die Einzahlung lässt sich auch innerhalb von Sekunden tätigen.

Im Menüpunkt “Handel” finden Sie die Optionen zum Ein- und Auszahlen:

Plus500 IOTA Einzahlung

Im Menü für Einzahlungen können Sie außerdem die Seite für Ihre Kapitalverwaltung aufrufen. Dort können Sie vergangene Transaktionen und Ihren derzeitigen Kontostand einsehen.

Aber nun wieder zurück zur PayPal-Einzahlung:

Die Möglichkeit mit PayPal einzuzahlen haben Sie sicherlich schon längst entdeckt. Möchten Sie per Banküberweisung oder Kreditkarte einzahlen, finden Sie diese Auswahlmöglichkeiten ebenfalls in der Liste.

Plus500 PayPal Einzahlung

Geben Sie nun im Fenster Ihre PayPal Emailadresse und Ihren Einzahlungstrag ein (min. 100€). Der restliche Ablauf ist dann so, wie Sie es von PayPal bereits kennen.

Schritt 4

Mit PayPal Guthaben IOTA kaufen


Damit Sie mit Ihrem eingezahlten PayPal Guthaben IOTA CFDs kaufen können, müssen Sie zurück zur “Handel” Oberfläche navigieren.

Klicken Sie in der Liste auf “Krypto”, damit nur Kryptowährungen angezeigt werden, und wählen Sie IOTA aus.

IOTA-handeln-Deutschland-Plus500

Klicken Sie nun auf “Kaufen” und geben Sie die Anzahl der IOTAs an, die Sie kaufen möchten.

IOTA wird in der Währung „MIOTA“ gehandelt.

Das „M“ steht dabei für „Mega“, wie Sie es auch von Festplattenspeicher kennen.

Wenn Sie also 1 MIOTA kaufen, besitzen Sie

  • 0,001 GIOTA (Giga-IOTA)
  • 1 MIOTA (Mega-IOTA)
  • 1000 KIOTA (Kilo-IOTA)
  • 1.000.000 IOTA (die kleinste mögliche Einheit)

Zum Hochpunkt war ein MIOTA mehr als 5$ wert.

Nach dem Platzen der Blase ist der Preis allerdings stark gefallen und hat zwischenzeitlich einen Boden bei 0,40$-0,50$ gefunden.

Wir finden, das zeigt eindrucksvoll, was für ein gewaltiges Preispotential IOTA besitzt.

Klicken Sie auf „Kaufen“, öffnet sich ein Fenster, in dem Sie auswählen können, in wie viele MIOTA Einheiten Sie investieren möchten.

Auf dem Bild befindet sich der Preis gerade bei 0,4523 Euro.

Als Beispiel bedeutet das, wenn wir für 500€ mit einem Hebel von 2:1 IOTA kaufen möchten, können wir insgesamt knapp 2200 Kontrakte kaufen.

IOTA Coins mit PayPal kaufen


Schritt 5

IOTA CFDs handeln oder verkaufen


Ihre IOTA CFDs können Sie im gleichen Menü handeln oder verkaufen, in dem Sie auch den Kauf getätigt haben. Dazu können Sie einfach den Preis angeben, zu dem Sie Ihre IOTAs wieder verkaufen möchten und anschließend Ihre Order bestätigen.

Nach erfolgreiche Ausführung erhalten Sie eine kurze Bestätigungsmeldung und können mit dem neuen Asset weiter handeln.

Und damit wären wir auch schon durch!
Sie haben erfolgreich mit PayPal in IOTA investiert.

Weiter zu “IOTA Wallet” →

Kapitel 3

IOTA Coins mit PayPal kaufen


Wenn Sie sich dazu entscheiden physische IOTA Coins zu kaufen, sollten Sie vorher noch einmal sichergehen, dass Sie folgende Fragen vollständig beantworten können.

  • Wie generiere ich einen sicheren IOTA Seed?
  • Worin liegt das Risiko eine IOTA Adresse mehrfach zu verwenden?
  • Wie verwahre ich IOTA auf einem Hardware Wallet?

Sind Sie sich bei manchen Antworten noch nicht zu 100% sicher? Dann werfen Sie doch einen Blick auf die Anleitung für IOTA-Broker.

Alles eine Leichtigkeit für Sie?

Sehr gut! Dann machen wir am besten sofort weiter.

IOTA wird wegen der komplexen Technologie leider immer noch auf eher wenigen Krypto-Börsen angeboten.

Bitfinex war die erste größere Börse, die IOTA Trading Paare angeboten hat, später folgte noch Binance und BitPanda.

Leider können sich auf Bitfinex nur noch professionelle Anleger mit einer Mindesteinzahlung von 10.000€ anmelden – und Binance bietet überhaupt keine Einzahlung mit Euro oder US-Dollar an.

Deswegen empfehlen wir die Krypto-Börse eToro, um IOTA Coins zu kaufen.


eToro war ursprünglich ein reiner CFD-Broker, bis 2018 auch die Unterstützung physischer Coins eingeführt wurde.

Ende 2018 kam dann das lang ersehnte eToro Wallet heraus, welches Ihnen ermöglicht, Ihre Coins auf Ihr eigenes Wallet auszuzahlen.

Die Auszahlungsmöglichkeit beschränkt sich momentan leider auf die Nutzer, die per Banküberweisung eingezahlt haben. eToro hat allerdings versichert, dass bald auch andere Zahlungsmethoden mit unterstützt werden.

Auch interessant: Seit 2015 ist die Commerzbank Anteilseigner von eToro.

Damit untersteht eToro als dem EU-Recht und erfüllt alle verbundenen Standards bezüglich Einlagensicherung und Anlegerschutz.

Schritt 2

Ein Konto eröffnen


Um IOTA mit PayPal kaufen zu können, müssen Sie zunächst einen Account eröffnen. Die deutsche eToro Webseite finden Sie unter diesem Link.

Nachdem Sie sich erfolgreich angemeldet haben, werden Sie direkt auf die Handelsoberfläche weitergeleitet.

Hier können Sie wählen, ob Sie in Kryptowährungen, Aktien, Forex oder andere Derivate investieren möchten. Zudem besitzt eToro eine Social Trading Platform, auf der Sie die Trades von professionellen Tradern kopieren können.

Schritt 3

PayPal Guthaben einzahlen


Klicken Sie zunächst auf den blauen Einzahlungsbutton in der unteren linken Ecke.

eToro Krypto Börse

Sie gelangen in das Einzahlungsmenü, in dem Sie PayPal als Zahlungsmethode auswählen können. Selbstverständlich können Sie auch per Banküberweisung oder Kreditkarte einzahlen.

Geben Sie den Einzahlungsbetrag ein, mit dem Sie IOTA kaufen möchten und durchlaufen Sie den PayPal Bezahlprozess, wie Sie es gewohnt sind.

eToro-PayPal-Zahlungsmethode

Schritt 4

IOTA kaufen!


Sobald die Einzahlung erfolgreich abgeschlossen wurde, sind Sie bereit Ihr IOTA Investment zu tätigen!

Auf der Handelsoberfläche können Sie im Drop-Down Menü oben links nach Kryptowährungen filtern.

eToro-Kryptowährungen-wählen

Dort wird Ihnen ein aktueller Newsfeed die Chart-Oberfläche angezeigt.

Die Informationen und Tools auf dieser Seite können Sie als zusätzliche Unterstützung nehmen, um Preisprognosen für den IOTA Kurs zu treffen.

eToro-Bitcoin-handeln

Zum Kaufen klicken Sie auf den blauen “Trade” Button in der oberen rechten Ecke.

Geben Sie dort den Betrag und die Anzahl der IOTA Coins ein, die Sie kaufen möchten und bestätigen Sie den Handel mit “Open Trade”.

eToro-Bitcoin-kaufen

Glückwunsch, Sie haben erfolgreich mit PayPal IOTAs gekauft! 🙂

Weiter zu “IOTA Wallet” →

Kapitel 4

Was genau ist IOTA eigentlich?


Haben Sie schon einmal vom Internet der Dinge gehört?

Ein riesiges Netzwerk aus Maschinen und Sensoren, die eigenständig und ohne menschliches Eingreifen miteinander kommunizieren können.

Autos, die automatisch das Parkticket bezahlen, oder Kühlschränke, die eigenständig Lebensmittel nachbestellen, sollte der Vorrat aufgebraucht sein.

IOTA Anwendung mit intelligenten Maschinen

Das ist eine der Visionen, die durch die IOTA Technologie Wirklichkeit werden könnte.

Doch nicht nur für solche futuristischen Anwendungsfälle eignet sich IOTA. Auch in der Industrie eignet sich das Protokoll hervorragend, um Supply Chains nachzuverfolgen oder Daten sicher zu verwahren und weiterzuvermitteln.

Bereits einige Industrieriesen haben Ihr Interesse am IOTA Protokoll verkündet. Neben Bosch und Volkswagen arbeiten viele weitere Firmen an Projekten, die aktiv auf dem IOTA Tangle stattfinden.

Und natürlich kann IOTA auch als “einfache” Kryptowährung zum Werte-Transfer verwendet werden.

Doch IOTA unterscheidet sich von anderen Kryptowährungen.

Denn technisch gesehen ist IOTA gar keine Blockchain.

Der IOTA Tangle – Ein ganz schönes Durcheinander!

Nach der 1. Generation der Blockchains (Bitcoin) und Blockchain-2.0 Projekten (wie z.B. Ethereum), hat IOTA das dritte Zeitalter der Distributed Ledger Technologie angebrochen.

IOTA benutzt keine Blockchain mehr, sondern einen sogenanten “Tangle” (auf deutsch: Durcheinander).

Dieser Tangle basiert auf einem mathematischen Modell aus der Graphentheorie, nämlich einem sogenannten “Direkten, Azyklischen Graphen” (DAG).

IOTA-Tangle-vs-Blockchain-Illustration

DAGs versprechen einige Probleme der traditionellen Blockchains zu lösen:

Vorteile von IOTA

  • Skalierbarkeit (extrem hohe Geschwindigkeit)
  • Komplette Dezentralität (Abschaffung von Minern)
  • Keine Transaktionskosten (was Mikrotransaktionen ermöglicht)

Besonders die kostenlosen Transaktionen sind eine riesige Innovation in der Krypto Welt.

Selbst 1 IOTA, also ein Bruchteil eines Cents, kann ohne jegliche Transaktionsgebühren verschickt werden!

Wie genau die Tangle-Technologie dies ermöglichen kann, erklären wir Ihnen später.

Es ist aber auf jeden Fall schon einmal festzuhalten, dass es wirklich beeindruckend ist, was die IOTA Entwickler hier auf die Beine gestellt haben!

IOTA als Zahlungsmittel der Maschinen-Ökonomie?

Wenn man Forschern in der Technologie-Branche glauben kann, dann steht eines fest:

Das Internet der Dinge wird unser alltägliches Leben komplett revolutionieren.

Wie groß der Einfluss dieser Technologie auf unser Leben sein wird, kann noch niemand sagen, es wird allerdings vermutet, dass es ein ähnliches Ausmaß annehmen wird, wie das Internet vor 20 Jahren.

Digitalisierung-IOTA-Drohne-Zukunft
Foto: Langhof

Ein Beispiel bietet die Vision des Amazon Gründers Jeff Bezos.

Dieser verkündete kürzlich, dass die Paketbestellungen von Amazon in ein paar Jahren per Drohnen geliefert werden könnten.

Dies wäre ein hervorragendes Anwendungsgebiet für die IOTA Währung.

Jede Drohne könnte mit einem IOTA Wallet ausgestattet werden, das mit Guthaben aufgefüllt wird, sobald die Drohne das Paket erfolgreich ausgeliefert hat. Mit diesem IOTA Guthaben wäre die Drohne dann z.B. in der Lage, auf dem Rückweg an Solarstationen Strom zu tanken.

Klingt verrückt?

Das finden wir auch! Allerdings findet der technologische Fortschritt momentan so rasant statt, dass diese Vision durchaus realisiert werden könnte.

Genau auf dieses Thema ging auch Dominik Schiener in diesem äußerst informativen (aber leider nur englischsprachigen) Vortrag bei TNW ein:

Jaguar Land Rover integriert IOTA Smart Wallet

Update April 2019

Am 29.04.2019 gab die Jaguar Landrover Ltd. bekannt, dass IOTA Smart Wallets in Ihre Automodelle integriert werden.

Fahrer dieser Fahrzeuge können zukünftig Daten, die ihr Auto sammelt, automatisch verkaufen lassen und erhalten dafür einen Geldbetrag in IOTA.

Mögliche Daten sind z.B. Staumeldungen, Wetterdaten oder Warnungen vor Straßenschäden, etc.

Die IOTAs können aschließend ausgezahlt, oder dafür genutzt werden, um automatisch Parkplatz- oder Mautgebühren zu bezahlen.

Ein riesiger Schritt in Richtung Krypto-Massenadaption!

Technischer Exkurs: DAGs (Directed Acyclic Graphs)

IOTA-Tangle-Darstellung

In diesem Abschnitt gehen wir etwas genauer auf die Technologie des Tangles ein.

Aber keine Angst, wir versuchen die Mathematik dahinter möglichst einfach und leicht verständlich zusammenzufassen.

Wie oben bereits erwähnt, lässt sich “Tangle” auf Deutsch mit “Durcheinander” übersetzen.

Der geniale Kniff des IOTA Konsens-Mechanismus ist es, eine Ordnung in dieses große Durcheinander an Transaktionen zu bringen.

Anders als in einer Blockchain, in der Transaktionen geordnet in Blöcken gesammelt werden, kann IOTA Transaktionen dadurch asynchron behandeln.

Das heißt jeder der Blöcke, den Sie auf der Abbildung sehen, steht für eine einzelne Transaktion.

Das heißt gleichzeitig allerdings auch, dass die Benutzer zu Minern werden müssen.

Aber keine Sorge, Sie brauchen keinen extrem leistungsfähigen Computer, damit Ihre IOTA Transaktionen bestätigt werden.

IOTA basiert nämlich auf einer anderen Variante des POWs, nämlich dem so genannten “Network-bound POW”.

Anders als der “CPU-bound Proof of Work” (also dem arbeitsintensiven Verfahren) muss bei IOTA nur ein kleines Hash-Rätsel gelöst werden. Gerade einmal so klein, dass selbst kleinste Sensoren und Mikrokontroller dazu im Stande sind.

Möchte ein Benutzer seine Transaktion vom Netzwerk validieren lassen, so muss er dafür nämlich vorher zwei andere Transaktionen überprüfen.

Es muss also die gesamte Transaktionshistorie durchsucht werden, um zu sehen ob der Nutzer wirklich die passende Digitale Signatur besitzt (also der Besitzer der Token ist) und um sicherzugehen, dass diese Token zuvor nicht schon ausgegeben wurden.

Diese Arbeit unternimmt eine Software, die das IOTA Wallet heißt.

Pfuh…

Das waren jetzt ziemlich viele Infos auf einmal. Lassen Sie uns das am besten noch einmal kurz zusammenfassen:

So funktioniert IOTA:

  • Es gibt keine Blöcke, jede Transaktion wird einzeln betrachtet
  • Die Benutzer werden zu Minern
  • Der Proof-of-Work ist nicht mehr Prozessor-, sondern Netzwerk-lastig
  • Vor jeder Transaktion müssen 2 vorherige Transaktionen bestätigt werden

Okay, aber was hat es für Vorteile, dass es keine Miner mehr gibt?

Ganz einfach:

Der größte Vorteil ist sicherlich, dass der enorme Stromverbrauch, mit dem andere Blockchain Netzwerke zu kämpfen haben, auf ein Minimum reduziert wird.

Sie haben es bestimmt schon irgendwo gelesen: Die ökologische Belastung durch das Computer-Mining ist bereits seit Jahren einer der größten Kritikpunkte an Bitcoin und Co.

Der innovative Konsens-Mechanismus von IOTA zeigt eine mögliche Lösung auf, die allerdings auch mit einem Nachteil einherkommt.

Das Netzwerk benötigt nämlich einen minimalen “Throughput” (also eine minimale Verarbeitungsmenge an Transaktionen) um das Netzwerk vor Angreifern sichern zu können.

Der Coordinator sieht dich – Coordinator is watching you

Betrachten wir mal ein Extrembeispiel:

Im Netzwerk wird durchschnittlich nur eine Transaktion pro Minute angefordert. (Dies ist natürlich mehr als unrealistisch, aber zur Verdeutlichung sehr gut geeignet.)

Dann wäre es trotz der Beschränkung der Netzwerk-Latenz ein Leichtes für einen Hacker, das Netzwerk anzugreifen und mit böshaften Transaktionen zu fluten.

Je mehr Transaktionen also stattfinden, desto sicherer und sogar schneller wird das IOTA-Netzwerk.

Skalierbarkeit-Vergleich-IOTA-Blockchain

Wird das Internet-of-Things mit Millionen verbundenen Sensoren einmal etabliert sein, wird dieser minimale Durchsatz mit Sicherheit kein Problem mehr sein.

Aber bis es soweit ist, muss ein Ersatzmechanismus her.

“He who controls the past controls the future. He who controls the present controls the past.”

“Er, der die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft. Er, der die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert auch die Vergangenheit.”

Dieses Zitat stammt aus dem weltberühmten Dystopieromen von George Orwell, 1984.

Es beschreibt ziemlich passend, was passieren würde, wenn ein Angreifer die Übermacht in einem distributiven Netzwerk erhalten würde.

Wissen
Kontrolliert ein Angreifer in der Gegenwart das Netzwerk, dann ist er in der Lage vergangene Transaktionen zu negieren und auch zukünftige Transaktionen zu beeinflussen.

Um genau das zu verhindern, hat die IOTA Foundation (mit Sitz in Berlin) den so genannten “Coordinator” erschaffen.

Der Coordinator ist im Endeffekt auch nur ein Knoten im Netzwerk, der in einem bestimmten Rythmus Transaktionen an den Tangle anhängt.

Diese Transaktionen werden “Milestones” (Meilensteine”) genannt und transferieren keine Geldwerte, sondern beinhalten reine Daten.

Gespeichert werden die Orte aller Transaktionen, die vor dem Coordinator an den Tangle angehängt wurden.

Ausnahmen sind hier selbstverständlich bösartige Transaktionen. Das heißt Transaktionen ohne die korrekte Digitale Signatur, oder “Double Spending Attempts”, also Versuche Geld doppelt an zwei verschiedene Adressen zu versenden, werden vom Coordinator ausgeschlossen.

Somit können alle Nutzer im Netzwerk sicher sein, dass Transaktionen, die vom Coordinator bestätigt wurden, auch von ehrlichen Nutzern des Netzwerks stammen.

Der Coordinator wird Open Source

Update April 2019

Inzwischen wurde der ursprüngliche Coordinator durch eine Open-Source Variante, den IOTA CompassIOTA Compass ersetzt.

Der IOTA Compass Code ist vollständig auf Github einsehbar und ermöglicht es Entwicklern, ihre eigenen privaten IOTA Test Netzwerke aufzusetzen.

Langfristig wird allerdings weiterhin an der vollständigen Dezentralisierung des Coordinators gearbeitet, dem sogenannten Coordicide.

Kapitel 5

Wie sichere ich mein IOTA Investment?


Wir haben es bereits erwähnt, aber man kann es nicht oft genug sagen:

IOTA ist, wie viele andere Kryptowährungen auch, eine noch sehr neue Technologie.

Bei der Verwahrung Ihrer Coins sollten Sie daher besondere Vorsicht walten lassen.

IOTA CFDs erlauben Ihnen, ohne Risiko vor Hackern oder Netzwerkfehlern in die IOTA Währung zu investieren. Ein Wallet müssen Sie sich nicht extra einrichten.

Haben Sie sich allerdings für physische IOTA Coins entschieden, dann stellen Sie sicher, dass Sie stets die folgenden 5 Regeln zur Sicherung Ihrer IOTA Coins befolgen:

1. Benutzen Sie stets die aktuellste Wallet Version

Die IOTA Foundation hat mit dem Trinity Wallet eine großartige Software zur Verfügung gestellt, mit der Sie Ihre IOTA Token aufbewahren können.

Stellen Sie sicher, dass Sie stets die aktuellste Version von der offiziellen IOTA Webseite benutzen.

2. Benutzen Sie ein Hardware Wallet

Das IOTA Trinity Wallet lässt sich reibungslos mit dem Ledger Nano S Wallet verbinden.

Erst mit dem eingerichteten Hardware Wallet können Sie sich sicher sein, dass Ihre IOTA Coins vor Hackern geschützt sind.

Eine Kurzanleitung für die Einrichtung des Ledger Wallets für IOTA finden Sie hier:

3. Benutzen Sie KEINE Seed Generatoren

Vertrauen Sie niemals einer Webseite oder Software, die ausgibt, Ihnen sichere IOTA Seeds zu generieren!

Benutzen Sie entweder das von der IOTA Foundation empfohlene Passwort Tool KeePass, oder noch besser:

Generieren Sie Ihren eigenen Seed aus Großbuchstaben (A-Z) und der Zahl 9 per Auswürfeln oder einen anderen Zufallsmethode.

4. Benutzen Sie NIEMALS Adressen doppelt

IOTA basiert auf so genannten One-Time Signatures.

Das heißt, wenn einmal eine digitale Signatur zum Bestätigen einer Transaktion veröffentlicht wurde, geht ein Großteil der Sicherheit dieser Adresse verloren.

Normalerweise sorgt die IOTA Wallet Software automatisch dafür, dass eine neue Adresse im Anschluss generiert wird.

Es kann allerdings passieren, dass Sie mehrfach IOTA Coins auf die gleiche Adresse geschickt bekommen (z.B. wenn Sie eine Adresse für Spenden auf Ihrer Webseite angeben).

Sobald Sie eine ausgehende Transaktion von dieser Adresse aus unternehmen, sind Coins, die anschließend darauf transferriert werden nicht mehr sicher!

5. Behalten Sie Ihren Seed für sich

Unter keinen Umständen sollten Sie Ihren 81-stelligen Seed an andere Personen weitergeben.

Ihr Seed ist vergleichbar mit der PIN Ihrer Bankkarte.

Möchten Sie Ihre “Kontonummer” weitergeben, dann sind dies Ihre IOTA Adressen, die Sie in der Wallet Software generieren können.

Ihren privaten Seed sollten Sie auf einem Papier notieren und sicher verwahren. Geht Ihr Seed verloren, gibt es keine Chance mehr, an Ihre IOTA Coins zu gelangen.

Wir haben dafür eine Vorlage erstellt, die Sie sich ausdrucken können, um anschließend Ihren Seed darauf zu notieren.

Wir empfehlen, das IOTA Paper Wallet zu laminieren und so vor Feuchtigkeit zu schützen.

IOTA-Paper-Wallet-Vorschau

Die unbearbeitete Version finden Sie hier.


Wie vor 20 Jahren das Hantieren mit Email Adressen noch ziemlich technisch und umständlich war, so verhält es sich momentan auch noch mit der sicheren Verwahrung von Kryptowährungen.

Wir sind uns allerdings sicher, dass in den nächsten 4-5 Jahren die Handhabung für Benutzer um einiges vereinfacht wird.

Bis dahin bieten CFDs eine sehr gute Möglichkeit, ohne die technischen Hürden in Kryptowährungen zu investieren.

Zusätzliche Informationen

IOTA FAQ – Oft gestellte Fragen


  • Kann ich mit IOTA auf PayPal ein- oder auszahlen?

    PayPal unterstützt derzeit keine Ein- oder Auszahlungen von Kryptowährungen. Um IOTAs in Euro oder US-Dollar tauschen zu können, müssen Sie auf einer Krypto-Börse angemeldet sein, die PayPal unterstützt.


  • Kann ich andere Kryptowährungen mit PayPal kaufen?

    Andere Kryptowährungen lassen sich nur beschränkt mit IOTA kaufen, weil die wenigsten Krypto-Börsen alternative IOTA Handelspaare anbieten. Die meisten IOTA-Paare gibt es auf eToro, dort können Sie IOTA gegen Bitcoin, Ethereum, US-Dollar oder Euro tauschen.


  • Was hat es mit dem IOTA Hack auf sich?

    Im Zeitraum von 2017 bis 2018 gelang es einem Hacker mehr als 10 Millionen Euro an IOTA Coins zu stehlen. Er erstellte eine bösartige Webseite, auf der Benutzer angeblich sicher ihre 81-stelligen IOTA Seeds generieren konnten. Diese Seeds dienen als Passwörter und wurden von der Website direkt an den (inzwischen gefassten) Hacker weitergegeben. Sie sollten niemals Ihre Seeds oder Passwörter auf fremden Webseiten generieren! Nutzen Sie dafür stets bekannte Passwort-Tools wie KeePass oder erstellen Sie diese manuell durch auswürfeln oder andere Zufallsverfahren.


  • Brauche ich mir bei IOTA CFDs Sorgen um mein Wallet machen?

    Nein, denn bei IOTA CFDs kümmert sich der Broker um die Sicherheit Ihres Geldes. Sie brauchen sich weder um die Absicherung Ihres Wallets, noch die Generierung Ihres IOTA Seeds Gedanken machen. Unsere Broker-Empfehlung Plus500 unterliegt zudem der britischen Finanzaufsichtsbehörde, was Ihnen als Anleger eine Einlagenversicherung von bis zu 20.000€ bietet.


  • Kann ich ohne Verifikation IOTA mit PayPal kaufen?

    Da alle regulierten (und damit sicheren) Krypto-Börsen einer Finanzaufsichtsbehörde unterliegen, werden Ihre Ausweisdokumente stets zur Verifizierung benötigt.

1 Gedanke zu “IOTA mit PayPal kaufen – 10 Minuten Schritt für Schritt”

  1. danke für die anleitung. hab mir bei dem preis mal ein paar miota gekauft. denke die großen firmen sind nicht ohne grund so interessiert daran

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an: