Wo kann ich Dash (DASH) kaufen?

Schritt für Schritt Kaufanleitung 2020


DASH kaufen - Anleitung

Aktueller Kurs:

Loading

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Dash kaufen können.

Um in Dash investieren zu können, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Entweder Sie traden Dash CFDs über einen Broker oder kaufen DASH Coins auf einer Krypto-Börse.

Wie sich die beiden Methoden unterscheiden – und welche Option für Sie die richtige ist, das erfahren Sie jetzt!



Übersicht

Dash Icon

Einleitung

Was ist Dash?

Broker oder Krypto-Börse?

Kapitel 1

Broker oder Börse wählen?

Krypto CFDs kaufen

Kapitel 2

Dash Zertifikate kaufen

Physische Coins kaufen

Kapitel 3

DASH Coins kaufen

Technologie im Detail

Kapitel 4

Dash Technologie im Detail

Coins sicher aufbewahren

Kapitel 5

DASH Coins sicher aufbewahren

Dash Kryptowährung - Logo

Vorwort

Was genau ist Dash eigentlich?


DASH steht für “Digital Cash” und ist eine bekannte Kryptowährung. Es gibt sie seit 2014 und trug zunächst den Namen XCoin/Darkcoin. Dash ist auf der Codebasis von Bitcoin aufgebaut, unterscheidet sich jedoch durch einen Fokus auf die Privatsphäre der Nutzer und schnellen Transaktionen. So sorgt die “PrivateSend”-Technologie für eine Verschleierung der Transaktionen, in dem diese mit denen von anderen Personen vermischt werden. Zusätzliche Features wie dieses sorgten dafür das DASH an Popularität und Vertrauen gewann.

Dash bemüht sich sehr ihre Kryptowährung in allen Teilen der Welt bekannt zu machen und hat bereits eine Vielzahl von Dash ATMs etabliert.

Die DASH Marktkapitalisierung liegt bei derzeit bei

$
1.070.294.770. Dies entspricht bei aktuell knapp 8,8 Millionen DASH einem Preis von
$
114,80
. Im Bullenmarkt 2017 erreichte DASH ein ATH von über 1.200 US-Dollar.

Die maximale Anzahl an DASH die sich theoretisch im Jahr 2300 im Umlauf befinden wird, liegt bei 18 Millionen. Die Block Rewards sind variabel und verringern sich um 7,1% pro Jahr. Die durchschnittliche Zeit, die benötigt wird um einen Block auf der Dash Blockchain zu minen, liegt bei 2,5 Minuten. Dies ist viermal schneller als bei Bitcoin.

Kapitel 1

Wo kann ich Dash kaufen?


Empfohlene Handelsplattformen für den Kauf von Dash (DASH)



eToro-Icon

eToro

200€

Mindesteinzahlung

In Deutschland verfügbar
Besuchen »

62% der privaten CFD-Konten verlieren Geld.


Plus500-Icon

Plus500

100€

Mindesteinzahlung

In Deutschland verfügbar
Besuchen »

76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.



Wie kaufe ich DASH? (Schnellanleitung)

  1. Wählen Sie eine vertrauenswürdige Handelsplattform, der Ihre Einzahlungsmethode anbietet
  2. Eröffnen Sie ein Konto und verifizieren Sie sich
  3. Einzahlung auf das Konto bei der Handelsplattform
  4. Handeln Sie Ihre Fiatwährung (Euro) gegen DASH Coins
  5. Zahlen Sie sich Ihre erworbenen Coins aus und verwahren Sie sie in einem sicheren Wallet

Schritt 1

Krypto-Broker vs Krypto-Börse


Beim Investieren in Kryptowährungen haben Sie die Wahl zwischen folgenden Optionen :

  • Sie handeln Krypto-CFDs über einen Online Broker
  • Sie kaufen physische Coins auf einer Krypto-Börse

CFDs sind Finanzderivate, bei denen Sie auf steigende oder fallende Preise (Longs oder Shorts) von Kryptowährungen setzen.
So können Sie von Kursschwankungen profitieren, ohne sich genauer mit der Technologie hinter den Kryptowährungen auseinandersetzen zu müssen.

Entscheiden Sie sich aber für den Kauf von physischen Coins auf Krypto-Börsen, sollten Sie genau wissen was Sie tun.
Der Vorteil dieser Methode ist, dass Sie der alleinige Besitzer Ihrer Private Keys sind und somit zu 100% eigenverantwortlich für Ihr Geld sind.

CFDs



PRO
+ Hohe Sicherheit
+ Einfache Anmeldung
+ Handeln mit Hebel möglich
+ An steigenden und fallenden Kursen partizipieren
+ Sie brauchen Ihre Wallets nicht selbst verwalten


CON
– Sie besitzen keine “echten” Coins
– Oftmals nur die 20-30 größten Coins verfügbar


Physische Kryptowährungen



PRO
+ Sie sind vollständig alleiniger Besitzer Ihrer Coins
+ Weltweite Geldtransfers mit niedrigen Gebühren möglich
+ Sie können aktiv an einer finanziellen Revolution teilnehmen
+ Sehr große Coin-Auswahl


CON
– Sie sind selbst für die Sicherheit verantwortlich
– Technisches Know-How notwendig
– eingeschränkte Handelsmöglichkeiten (kein Hebel, keine Shorts möglich)
– momentan noch beschränkte Auszahlungsmöglichkeiten



Egal wie Sie sich entscheiden, mit beiden Optionen können sie von einem künftigen Krypto-Boom profitieren.

Die Krypto-Broker in unserer Liste unterstehen alle einer EU-Finanzaufsichtsbehörde und bieten zusätzliche Sicherheiten, wie eine Einlagensicherung bis 20.000€ für alle Anleger.

Haben Sie sich für eine Option entschieden? Sehr gut! Dann werden wir jetzt die Einzahlung auf einer Börse oder bei einem Krypto-Broker vornehmen.


Tim-Kaiser-Profilbild
Tim Kaiser
Krypto-Veteran seit 2013

Ich wähle folgende Option für mich aus…

Kapitel 2

Dash CFDs kaufen und verkaufen


Sie haben sich dazu entschieden, über einen Broker Dash zu traden?

Dann werfen Sie doch einen Blick auf unsere Übersicht in der wir alle EU-regulierten Krypto-Broker für Sie verglichen haben.

Wir empfehlen die junge CFD Brokerplattform, Skilling. Dort können Sie neben CFDs für Bitcoin, Ethereum oder Dash auch Gold, Aktien und Rohstoff Zertifikate traden.

Skilling wurde 2019 ins Leben gerufen und besticht durch eine moderne App und Web-Oberfläche sowie erfahrene VC Investoren.

Neben 10 verschiedenen Kryptowährungen werden auch Zertifikate für Aktien, Gold oder Rohstoffe zum Handel angeboten.


Schritt 2

Erstellen Sie einen Account bei Skilling


Konto bei Skilling erstellen - Screenshot

Der Anmeldeprozess ist ziemlich schnell durchlaufen.

Sie können zwischen zwei verschiedenen Kontoarten auswählen:

  • Demokonto
  • Realgeldkonto

Im kostenlosen Demokonto wird Ihnen ein “Spielgeld” gutgeschrieben, mit dem Sie ohne Risiko Ihre ersten Versuche auf der Plattform unternehmen können.

Um richtig in Kryptowährungen zu investieren zu können, müssen Sie aber selbstverständlich echtes Geld einzahlen.

Wählen Sie also die Option “Konto vervollständigen” und durchlaufen Sie die vollständige Registrierung.

Screenshot Skilling Account Verifizierung

Skilling ist ein regulierter Broker, deswegen ist es durch das Geldwäschegesetz und den Investorenschutz notwendig, Angaben zu Ihrem Guthaben und dessen Herkunft zu machen.

Auch wird nach Ihrer Trading-Erfahrung gefragt. Antworten Sie hier gewissenhaft, normalerweise sollte es hier keine Probleme geben.

Screenshot - Skilling Trading Erfahrung

Nach erfolgreicher Verifizierung sollten Sie nun die Skilling Trading Oberfläche sehen.

Skilling Trading Oberfläche


Schritt 3

Zahlen Sie Guthaben ein


Die Einzahlung lässt sich auch innerhalb kürzester Zeit tätigen.

Klicken Sie dazu in der unteren Leiste rechts auf den Button “Einzahlung” und wählen Sie die gewünschte Zahlungsmethode und den Betrag aus.

Skilling Einzahlung

Bestätigen Sie die Zahlung und das Guthaben sollte Ihnen innerhalb kürzester Zeit gutgeschrieben werden.

Schritt 4

Dash CFD Trading


Damit Sie mit Ihrem Guthaben nun Dash CFDs traden können, navigieren Sie zurück zur Handelsoberfläche.

Suchen Sie über das “Lupen-Symbol” nach Dash, wechselt die Chartoberfläche zum aktuellen DASH Kursverlauf.

DASH kaufen auf Skilling

Disclaimer: Preis beim Verfassen des Artikels

Wenn Sie nun auf „Kaufen“ (oder “Verkaufen”) klicken, öffnet sich ein Fenster, in dem Sie auswählen können, in wie viele DASH Einheiten Sie investieren möchten.

Auf dem Bild befindet sich der Preis gerade bei 112.75 US-Dollar pro DASH.

Möchten Sie also beispielsweise 5 DASH Kontrakte mit einem Hebel von 2:1 kaufen, brauchen Sie dafür 251,90€.

DASH Einheiten kaufen

Disclaimer: Preis beim Verfassen des Artikels


Schritt 5

Dash CFDs traden oder verkaufen


Ihr Investment können Sie im gleichen Menü handeln oder verkaufen, in dem Sie auch den Kauf getätigt haben. Dazu können oben im Fenster auf “Verkaufen” wechseln. Dort brauchen Sie dann einfach nur den Preis angeben, zu dem Sie Ihre Dash Kontrakte wieder verkaufen möchten und anschließend Ihre Order bestätigen.

Nach erfolgreiche Ausführung erhalten Sie eine kurze Bestätigungsmeldung und können mit dem neuen Asset weiter handeln.

Und damit wären wir auch schon durch!
Sie haben erfolgreich in die Dash Kryptowährung investiert.

Weiter zu “Dash Technologie im Detail” →

Kapitel 3

DASH über die Börse kaufen


Möchten Sie physische DASH Coins über eine Börse kaufen, dann empfehlen wir eine der größten Handelsplattformen weltweit, eToro. Dort können Sie neben Bitcoin und Ethereum auch andere Kryptowährungen, wie z.B. IOTA kaufen.

Neben Aktien, Gold und Rohstoff-Zertifikaten bietet eToro auch eine Social Trading Platform, auf der Sie Trades von professionellen Tradern folgen können.

eToro ist bereits seit 2007 am Finanzmarkt vertreten und derzeit Sponsor des Bundesligisten Eintracht Frankfurt.

Neben den gängigen Einzahlungsmethoden wie Banküberweisung oder Kreditkarte, können Sie bei eToro auch über PayPal einzahlen und DASH kaufen.

Schritt 2

Erstellen Sie einen Account auf eToro


Die Anmeldung dauert nur wenige Minuten.

Dafür müssen Sie nur Ihre Grunddaten für die Account-Eröffnung eingeben:

DASH kaufen - Anmeldung eToro

Anschließend erhalten Sie eine Email, der Sie die Eröffnung des Accounts mit einem Klick bestätigen können.


Schritt 3

eToro Einzahlung


Nachdem Sie sich bei Etoro eingeloggt haben, sehen Sie sofort die zahlreichen Währungspaare, die Sie handeln können.

Unten links befindet sich der Button “Geld einzahlen”:

eToro Einzahlung Screenshot

Anschließend können Sie den Betrag, sowie die Zahlungsmethode auswählen. Die populärsten Einzahlungsmethoden sind: PayPal, Kreditkarte, MasterCard, Banküberweisung, UnionPay, Skrill, Neteller und Sofortüberweisung.

Einzahlungsmethoden eToro


Schritt 4

DASH kaufen


Nach der Einzahlung können Sie offiziell handeln.

Im Dashboard finden Sie eine Übersicht zu allen Krypto-Handelspaaren, wie z.B. BTCEUR (Bitcoin-Euro) und auch das Handelspaar für DASH.

DASH Handelspaar auf eToro

Finden Sie Dash nicht über Ihr Dashboard, dann navigieren Sie in der Leiste links auf “Märkte” – filtern oben nach “Krypto” und suchen sich das DASH Paar aus der Liste heraus.

Überlegen Sie sich nun, für wie viel Geld Sie DASH kaufen möchten.

DASH Coins kaufen

Zu guter Letzt bietet eToro noch die Option Krypto-Portfolios von anderen Community Mitgliedern nachzukaufen.

Bei den Krypto-Portfolios gibt es Experten, die sich intensiv Gedanken um eine optimierte Allokation der verschiedenen Kryptowährungen machen.

Das ganze läuft unter dem Begriff “Social Trading” ab. Ein äußerst interessantes Thema.

Wir raten Ihnen, dass Sie die Person, deren Portfolio Sie kopieren möchten, vorher genau untersuchen.

Finden Sie die Portfolio Aufteilung legitim? War der Trader in der Vergangenheit bereits erfolgreich? Hält er gewisse Risiko Richtlinien ein? Wie professionell kommuniziert er auf der Plattform?

All diese Faktoren spielen eine große Rolle in der Profitabilität eines Traders.

eToro Social Trading Übersicht

Kapitel 4

Die DASH Kryptowährung im Detail


Die wichtigsten Eigenschaften von DASH im Überblick

Hash-Algorithmus X11

DASH operiert mit dem PoW (Proof-of-Work) Konsensus-Mechanismus, der Transaktionen validiert und die Möglichkeit birgt DASH zu minen, genau wie bei Bitcoin. Klassische PoW-Netzwerke benötigen eine hohe Menge an Energie, ein Manko das Kritiker oft nennen, wenn es um Nachteile von Bitcoin oder anderen Kryptowährungen geht. Allerdings ist der X11-Algorithmus, eine Kette aus elf verschiedenen Hash-Algorithmen (BMW, Grostl, JH, Blake, Keccak, Skein, Luffa, CubeHash, SHAvite, SIMD und ECHO). Führt man diese nacheinander aus, ist dies energieeffizienter als der SHA-256 Algorithmus von Bitcoin.

DASH Masternodes 

Nodes des Dash-Netzwerks mit 1.000 DASH oder mehr erhalten den Status eines sog. “Masternodes”. Diese übernehmen spezielle Aufgaben im Netzwerk, stimmen über zukünftige Entwicklungen ab und erhalten dafür einen Anteil der Erträge.

Masternodes erhalten 45% der Block Rewards. Somit sind die Betreiber der Masternodes in der Lage ihre Hardware und Netzanbindung aufzurüsten, wodurch die steigende Speicherkapazität der Blockchain nicht zum Problem wird. Um einen Masternode zu betreiben benötigt man außer den hinterlegten 1.000 DASH Strom, Internet, eine dedizierte IP-Adresse und spezielle Soft- & Hardware.

Private & InstantSend

Diese Masternodes machen auch das PrivateSend System möglich. Transaktionen werden von allen Nodes gesammelt und zusammengefasst. Es gibt keine Einzeltransaktionen, was eine Rückverfolgung so gut wie unmöglich macht. Dies macht sich auch InstantSend zu nutze, wobei Transaktionen netzwerkübergreifend verifiziert werden können und die Transaktionsdauer drastisch verkürzt wird. Innerhalb von nur zwei Sekunden erhält man 25 Bestätigungen des Netzwerks.

Governance System

Dash ist eine DAO (Dezentrale Autonome Organisation), deren wichtigsten Säulen die Miner, Masternodes und das DAO-eigene Budget (Dash Treasury Fund) sind. Diese drei Parteien teilen sich die Block Rewards im Verhältnis von 45/45/10%. Dies sorgt für eine sinnvolle Incentivierung für Miner und Betreiber von Masternodes und stellt sicher, dass die DAO sich vollkommen eigenständig finanziert. Sie ist nicht abhängig von äußeren Einflüssen oder Zahlungen Dritter.

Organisiert wird die DAO durch das DGBB (Decentralized Governance By Blockchain). In diesem System finden Abstimmungen über die Verwendung des Budgets statt, z.B. für Entwicklungs- und Marketingfragen. Jedes Community Mitglied kann Vorschläge einreichen, über die dann innerhalb des Netzwerks abgestimmt wird. Stimmberechtigte sind ausschließlich Betreiber von Masternodes (Nodes mit 1.000 hinterlegten DASH) und handeln somit eigennützig, wenn sie Entscheidungen zum Wohle des Netzwerks/des Projekts treffen.

Man spricht auch von einem fortwährendem Netzwerk-Effekt:

  1. Netzwerk entwickelt sich selbst weiter und wird somit hochwertiger →
  2. Der Preis von Dash ist dadurch potentiell steigend →
  3. Mehr Budget für weitere Entwicklungen →
  4. Neue Entwicklungen werden von der Gemeinschaft angestoßen

Wichtige Entscheidungen können wesentlich schneller getroffen werden, als es bei anderen Kryptowährungen wie Bitcoin der Fall ist. So wurde über den Vorschlag der Erhöhung der Blockgröße innerhalb von 24 Stunden abgestimmt, 99,1% der Stimmberechtigten stimmten zu Gunsten dieses Vorschlags.

DASH Evolution

Dash plant die bereits umfangreiche Palette an Funktionen zu erweitern, mit dem Hauptziel der “Dash Evolution”-Version. Diverse Upgrades auf dem Weg dorthin enthalten verschiedene Funktionen.

InstantSend-Transaktionen sind nun Standard, ohne Extra Kosten. Alle Transaktionen mit weniger als vier Outputs sind kostenlos und nach nur wenigen Sekunden bestätigt.

Inhaber von Masternodes werden zwei neue Schlüssel haben. Einer erlaubt es ihnen die Rewards für die Nodes zu sammeln, ohne dass der Private Key bekannt wird. Ein zweiter ermöglicht es einem anderen Delegierten Abstimmungen im Namen des Masternode Inhabers abzugeben.

Eine weitere neue Funktion werden Chainlocks sein, die durch LLMQs (Long Living Masternode Quorums) entstehen sollen: Jedem Block wird ein LLMQ zugewiesen. Nach einem “first-seen”-Mechanismus beobachten die Mitglieder der LLMQs neue Blocks. Wird diese Beobachtung von mehr als 60% der Mitglieder gemacht, senden sie eine P2P Signatur (CLSIG) an alle Masternodes und dies ist dann der Chainlock. Auf Netzwerkebene sind Neuordnungen der Blockchain und andere Angriffe somit ausgeschlossen. Auf Benutzerebene besteht der Vorteil darin, dass Transaktionen bereits nach dem ersten Chainlock bestätigt sind.

Die Decentralized API (DAPI) erspart es Nutzern und Händlern das DASH Netzwerk direkt zu implementieren. Lediglich den Code, der mit dem Netzwerk kommuniziert. Als Beispiel könnt ihr euch folgenden Ablauf vorstellen:

  1. Nutzer klickt “Bezahlen mit DASH”-Button auf einer Website
  2. Website gibt die Anfrage an die DAPI, diese fragt die Zahlung im DASH Netzwerk an
  3. Das Netzwerk antwortet der DAPI, welches dem Mobile Wallet des Nutzers die Genehmigung der Zahlung signalisiert
  4. Der Nutzer bestätigt die Zahlung via Signal an DAPI, diese sendet es weiter an das Netzwerk und die Zahlung ist abgeschlossen

Nutzungsmöglichkeiten von DASH

Zahlungsmittel

Dash hat es sich zum Ziel gesetzt DASH Coin weltweit als Zahlungsmittel zu etablieren. Durch das InstaSend-System und die Tatsache, dass Transaktionen anonymisiert sind, hat die Kryptowährung einen großen Vorteil gegenüber Konkurrenten. Auch dem Platzhirschen Bitcoin gegenüber.

In Folge dessen gibt es bis dato über 4.800 Händler und Unternehmen weltweit, bei denen man Dienstleistungen und Produkte mit der Kryptowährung bezahlen kann. Die Bandbreite an Zahlungsmöglichkeiten ist also bereits sehr groß und reicht von Flugtickets, Hotels, bis hin zu Lebensmitteln und Online-Shopping. Am Beliebtesten ist DASH in Venezuela, wie die Übersicht auf Discover Dash Merchant Statistics zeigt:

Statistik - DASH Zahlungsanbieter

In dem von Hyperinflation und politischen Unruhen geplagten Land haben Kryptowährungen, insbesondere Bitcoin und DASH, einen beispiellosen Aufschwung erfahren. Es sind nicht nur Privatpersonen und kleine Händler, die sich dazu entschlossen haben DASH als Zahlungsmittel zu akzeptieren, sondern auch große Unternehmen, wie z.B. Subway, Papa John’s Pizza, Traki und KFC.

Private Transaktionen und Wertaufbewahrungsmittel

Durch anonymisierte Transaktionen eignet sich DASH für eine Vielzahl von Menschen, die ihre Finanzen vor den Augen Dritter schützen möchten. Beispielsweise politische Dissidenten, oder regierungskritische Journalisten. Aber auch einfache Bürger, die lediglich Ihre Privatsphäre schützen möchten, finden in DASH eine sehr gute Lösung anderen Personen unbeobachtet Geld zukommen zu lassen.

Die Geschichte von DASH

DarkCoin Logo

DASH entstand am 18. Januar 2014 als Litecoin Fork unter dem Namen “XCoin”. Evan Duffield wollte eine Kryptowährung erschaffen die den Fokus auf den Schutz der Privatsphäre der Nutzer, schnelle Transaktionen und Dezentralisierung legt.

Duffield, ein US-amerikanischer Softwareentwickler, tummelte sich schon 2010 in der bis dahin unbekannten Welt der Kryptowährungen.

Er machte Vorschläge Bitcoin zu modifizieren, diese wurden allerdings von anderen Entwicklern abgelehnt. Daraufhin entschied er eine Kryptowährung in Eigenregie zu kreieren. Er forkte Litecoin und hatte somit den Bitcoin Code als Basis. Dabei sorgte ein technischer Fehler dafür, dass innerhalb der ersten 48 Stunden nach Launch 1,9 Millionen  DASH gemined werden konnten, was ca. 10% aller DASH entspricht die jemals existieren werden. Duffield bot an den Coin neuzustarten, was von der DASH Community allerdings abgelehnt wurde.

Duffield ersetzte z.B. den SHA-256 Algorithmus durch den X11, um zu verhindern dass ASICS DASH minen können und eine Zentralisierung zu verhindern. So entstand DASH, vormalig XCoin/DarkCoin. Es folgte eine rasche Weiterentwicklung der Kryptowährung. Nur fünf Monate nach Launch wurden bereits Masternodes implementiert.

In der Anfangszeit hatte XCoin/DarkCoin einen eher schlechten Ruf, da einer der größten Nutzungsmöglichkeiten das Bezahlen von illegalen Waren und Dienstleistungen im Darknet war. Auch heute wird DASH noch häufig für diese Zwecke eingesetzt, aber nichts anderes ist bei XMR (Monero), BTC (Bitcoin), oder auch herkömmlichen FIAT-Währungen der Fall.

Seitdem ist das Projekt stark gewachsen und ist den hoch gesteckten Zielen stets gerecht geworden. Das heutige Team von DASH, die “DASH Core Group” besteht aus 45 Personen und die Roadmap zeigt ganz klar, wie groß die Ambitionen des Projekts sind.

DASH Roadmap

 

 

Kapitel 5

Dash Wallet – DASH sicher aufbewahren


Info: Haben Sie sich für ein CFD Investment entschieden, können Sie diesen Abschnitt überspringen, denn der Broker kümmert sich um die Sicherheit Ihrer Einlagen.

Wie jede Kryptowährung sollte man auch DASH Coins nicht auf Exchange Wallets verwahren, sondern in einem eigenen Wallet mit Kontrolle über den Private Key.

Desktop Wallets
Dash Core: Dieses Wallet und P2P Client enthält alle Features von DASH, inklusive InstantSend, PrivateSend und den Governance und Masternode Funktionalitäten. Es enthält eine komplette Kopie der DASH Blockchain.

Exodus: Exodus ist eine Wallet für verschiedene Krypto Assets. Ein großer Vorteil dieses Wallets sind verschlüsselte Private Keys und Transaktionsdaten, die lokal gespeichert werden und somit vor den Augen Dritter geschützt sind. Es gibt keine Accounts und Server. Es werden keine Daten mit Dritten geteilt.

Hardware Wallets

Als Hardware Wallet eignen sich das Ledger Nano S und das Trezor Wallet, auf denen man auch andere Kryptowährungen wie z.B. Bitcoin und Ethereum lagern kann.

Mobile Wallet

Dash Android: Wer ein Android Smartphone benutzt kann das Dash Android Mobile Wallet verwenden, bei dem Funktionalitäten wie InstantSend unterstützt werden. Schnelle Transaktionen werden durch QR Codes ermöglicht. Auch ist es möglich ein Backup seines Wallets zu machen, um es falls nötig wiederherzustellen.

Fazit

DASH ist eine der ältesten Kryptowährungen und hat bereits einige Krisen überstanden. Die stetige Weiterentwicklung ist nahezu beispiellos. Kein anderes Projekt verfolgt das Ziel der Massenadaption so fokussiert wie das DASH Core Team. Die Erfolge: 4.800 Unternehmen & Händler die DASH bereits als Zahlungsmittel akzeptieren; 700 ATMs sowie die ambitionierte Roadmap sprechen eine klare Sprache. Es ist davon auszugehen, dass DASH auch in den Folgejahren weiter hart daran arbeiten wird, seiner Vorreiterrolle treu zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!