Wo kann ich Bitcoins mit PayPal kaufen?

Schritt für Schritt Kaufanleitung 2019


Bitcoins-kaufen-PayPal-Anleitung-Grafik

Aktueller Kurs:

7.964,66

In diesem Artikel lernen Sie, wo Sie am besten Bitcoins mit PayPal kaufen können.

Was eignet sich besser für Sie:

Bitcoin-Broker oder Krypto-Börse?

Das erfahren Sie jetzt!



Übersicht

Bitcoin kaufen

Einleitung

Wo kann ich Krypto mit PayPal kaufen?

Broker oder Krypto-Börse?

Kapitel 1

Broker oder Börse wählen?

Krypto CFDs kaufen

Kapitel 2

Krypto Zertifikate mit PayPal kaufen

Wieso Kryptowährung kaufen?

Kapitel 3

Physische Coins mit PayPal kaufen

Warnung

Kapitel 4

Achtung vor Gebührenfallen!

Technologie im Detail

Kapitel 5

FAQ – Oft gestellte Fragen

Vorwort

Einführung in das Handeln mit Kryptowährungen


Sie möchten erfahren, wie man Bitcoins mit PayPal kaufen und verkaufen kann?

Dann sind Sie hier richtig!

Am Ende dieses Artikels werden Sie ein grundlegendes Verständnis über folgende Themen haben:

  1. Wo kaufe ich Bitcoins mit PayPal?
  2. Sollte ich physische Coins kaufen, oder lieber mit Bitcoin CFDs handeln?
  3. Wie sichere ich meine Coins nach dem Kauf?
  4. Auf welche Gebührenfallen sollte ich besonders achten?

Kapitel 1

Wie kaufe ich Bitcoin mit PayPal?


Gerade zu Beginn ist es nicht leicht, die passende Krypto-Börse für sich zu finden. Deshalb versuchen wir in diesem Artikel, Ihnen die Vor- und Nachteile von Brokern und Börsen gegenüberzustellen und Ihnen so die Entscheidung zu erleichtern.


Tim-Kaiser-Profilbild
Tim Kaiser
Krypto-Veteran seit 2013


Schnellanleitung: So kaufen Sie Bitcoins mit PayPal

  1. Wählen Sie einen seriösen Anbieter, der PayPal als Einzahlungsmethode anbietet
  2. Eröffnen Sie ein Konto und verifizieren Sie sich
  3. Zahlen Sie Ihren Wunschbetrag per PayPal ein
  4. Handeln Sie Ihre Währung (Euro) für Bitcoins oder andere Kryptowährungen
  5. Zahlen Sie Ihre Coins in ein sicheres Wallet aus



eToro-Icon

eToro

200€

Mindesteinzahlung

In Deutschland verfügbar
Besuchen »

75% der privaten CFD-Konten verlieren Geld.


Plus500-Icon

Plus500

100€

Mindesteinzahlung

In Deutschland verfügbar
Besuchen »

76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.



Schritt 1

Entscheiden Sie zwischen Broker und Börse


Es gibt zwei Möglichkeiten in Kryptowährungen zu investieren:

  • Sie handeln Krypto-CFDs über einen Online Broker
  • Sie kaufen physische Coins auf einer Krypto-Börse

CFDs sind Finanzderivate, bei denen Sie auf steigende oder fallende Preise (Longs oder Shorts) von Kryptowährungen setzen.
Sie können also von Preisschwankungen profitieren, ohne sich mit der Blockchain Technologie genauer auseinandersetzen zu müssen.

Kaufen Sie physische Coins auf einer Krypto-Börse, können Sie sich diese auf ihr eigenes Wallet auszahlen lassen.
Als alleiniger Besitzer der Private Keys werden Sie somit zu Ihrer eigenen Bank.

CFDs



PRO
+ Hohe Sicherheit
+ Einfache Anmeldung
+ Handeln mit Hebel möglich
+ An steigenden und fallenden Kursen partizipieren
+ Sie brauchen Ihre Wallets nicht selbst verwalten


CON
– Sie besitzen keine „echten“ Coins
– Oftmals nur die 20-30 größten Coins verfügbar


Physische Kryptowährungen



PRO
+ Sie sind vollständig alleiniger Besitzer Ihrer Coins
+ Weltweite Geldtransfers mit niedrigen Gebühren möglich
+ Sie können aktiv an einer finanziellen Revolution teilnehmen
+ Sehr große Coin-Auswahl


CON
– Sie sind selbst für die Sicherheit verantwortlich
– Technisches Know-How notwendig
– eingeschränkte Handelsmöglichkeiten (kein Hebel, keine Shorts möglich)
– momentan noch beschränkte Auszahlungsmöglichkeiten



Beide Varianten bieten sehr gute Möglichkeiten, um vom Krypto-Boom zu profitieren.

Technisch affine Leser werden die Auseinandersetzung mit der Blockchain Technologie sehr spannend finden.
Alle anderen können ohne Bedenken auf CFD Broker zurückgreifen, die neben Kryptos auch nach das Handeln mit Forex, Rohstoffen und anderen Zertifikaten anbieten.


Haben Sie sich für eine Variante entschieden? Dann lesen Sie unbedingt weiter, denn gleich werden wir die erste Einzahlung auf einer Börse oder bei einem Krypto-Broker vornehmen!


Tim-Kaiser-Profilbild
Tim Kaiser
Krypto-Veteran seit 2013


Ich entscheide mich für…

Kapitel 2

Bitcoin CFDs mit PayPal kaufen


Haben Sie sich für einen Krypto CFD-Broker entschieden?

Dann haben wir hier eine passende Übersicht für Sie zusammengestellt, auf der Sie alle EU-regulierten Krypto-Broker vergleichen können.

Unsere Empfehlung Plus500 ist einer der weltweit führenden Online Broker. Sie können hier nicht nur Bitcoin, sondern auch andere Krypto CFDs kaufen und verkaufen. Mit IOTA, Ripple, Ethereum, NEO oder EOS sind die größten Kryptowährungen alle abgedeckt.

Plus500UK Limited hat ihren Sitz in London und wird von der englischen Finanzaufsichtsbehörde (FCA) reguliert. Seit Jahren agiert Plus500 als einer der sichersten Online Broker im Netz. Uns sind keine erfolgreichen Hackerangriffe bekannt.

Womit Plus500 besonders heraussticht: Sie können neben Banküberweisung und Kreditkarte auch per PayPal einzahlen.



Schritt 2

Erstellen Sie einen Account auf Plus500


Der Anmeldeprozess dauert nur wenige Minuten.

Sie können zwischen zwei verschiedenen Konten wählen:

  • Demokonto
  • Realgeldkonto

Das Demokonto ermöglicht Ihnen mit „Spielgeld“ zu handeln. Dies ist eine gute Möglichkeit, um die ersten Erfahrungen auf der Plattform zu sammeln, ohne eigenes Kapital zu riskieren.

Um richtig in Kryptowährungen zu investieren, müssen Sie aber selbstverständlich ein Realgeldkonto eröffnen.

Wählen Sie also die Option „Reales Geld“ und melden Sie sich mit Ihrer Emailadresse und einem sicheren Passwort an.

Plus500-Realgeldkonto

Plus500 ist ein unter EU-Recht regulierter Broker, weshalb Sie zum Freischalten aller Funktionen Ihre Daten verifizieren müssen.

Das Formular hierzu finden Sie im Unterpunkt „Geldmittel“ und anschließend „Konto bestätigen“.

plus500-verifizierung

Schritt 3

Zahlen Sie Guthaben mit PayPal ein


Auch die Einzahlung lässt sich innerhalb weniger Minuten tätigen.

Navigieren Sie zum Menüpunkt „Handel“. Dort finden Sie die Optionen zum Ein- und Auszahlen:

Plus500-Einzahlung

Über „Einzahlung“ gelangen Sie auf die Seite für Ihre Kapitalverwaltung. Neben dem Kontostand können Sie hier auch jederzeit Ihre vergangenen Transaktionen einsehen.

Doch nun weiter im Text.

Sicherlich haben Sie schon längst die Option für PayPal Einzahlungen gefunden.

Geben Sie Ihren gewünschten Einzahlungsbetrage (min. 100€) und Ihre PayPal Emailadresse an. Der restliche Ablauf funktioniert dann so, wie Sie es von PayPal gewöhnt sind.

Schritt 4

Mit PayPal Guthaben Bitcoin traden


Um nun mit Ihrem eingezahlten PayPal Guthaben Bitcoin CFDs zu handeln, navigieren Sie zurück zu „Handel“ und wählen Sie in der Liste der Kryptowährungen Bitcoin aus.

plus500-kryptowaehrungen-handeln

Klicken Sie nun auf „Kaufen“ (oder „Verkaufen“) und geben Sie die Anzahl der Bitcoins an, die Sie kaufen (oder verkaufen) möchten. 1 Bitcoin ist momentan im Schnitt Loading Euro wert.

Tipp: Mit einem Bitcoin Rechner können Sie ihr vefügbares Guthaben ganz schnell in den aktuellen Bitcoin Preis umrechnen.

Schritt 5

Bitcoin CFDs handeln oder verkaufen


Der Handel mit Kryptowährungen findet auf Plus500 im gleichen Menü statt, in dem Sie auch den Bitcoin Kauf getätigt haben. Geben Sie einfach den Preis an, zu dem Sie Ihre Kryptowährung kaufen oder verkaufen wollen und erstellen Sie die Order.

Nach erfolgreiche Ausführung erhalten Sie eine kurze Bestätigungsmeldung und können mit dem neuen Asset weiter handeln.

Und das wars auch schon!
Sie haben erfolgreich Ihr erstes Bitcoin Investment mit PayPal getätigt.

Kapitel 3

Bitcoins mit PayPal kaufen


Möchten Sie echte Kryptowährungen mit PayPal kaufen, dann haben Sie mit eToro eine passenden Börse gefunden.

eToro war ursprünglich ein reiner CFD-Broker, bis 2018 auch die Unterstützung physischer Coins eingeführt wurde.

Ende 2018 kam dann das lang ersehnte eToro Wallet heraus, welches Ihnen ermöglicht, Ihre Coins auf Ihr eigenes Wallet auszuzahlen.

Leider ist die Auszahlungsmöglichkeit momentan nur für Benutzer möglich, die per Banküberweisung eingezahlt haben. eToro hat allerdings versichert, dass bald auch zusätzliche Zahlungsmethoden unterstützt werden. Bis dahin können Sie selbstverständlich ganz normal handeln und sich Ihr Geld auch wieder auszahlen lassen.

Die Commerzbank ist seit 2015 Anteilseigner von eToro.

Somit besitzt eToro eine Lizenz nach geltendem EU-Recht und erfüllt alle verbundenen Standards bezüglich Einlagensicherung und Anlegerschutzes.

Schritt 2

Ein Konto eröffnen


Um Bitcoins mit PayPal kaufen zu können, müssen Sie zunächst einen Account eröffnen.

Nach erfolgreicher Anmeldung gelangen Sie direkt zur Benutzeroberfläche der Investment Plattform. Hier sehen Sie bereits eine erste Auswahl der Kryptowährungen und Derivaten, in die Sie auf eToro investieren können.

Schritt 3

PayPal Guthaben einzahlen


Um Guthaben einzuzahlen, klicken Sie zunächst auf den Einzahlungs-Button in der unteren linken Ecke:

eToro GUI

Anschließend öffnet sich das Einzahlungsmenü, in dem Sie PayPal als Zahlungsmethode auswählen können.

Geben Sie Ihren gewünschten Einzahlungsbetrag ein, mit dem Sie Kryptowährungen kaufen möchten und zahlen Sie, wie Sie es mit PayPal gewohnt sind.

eToro-PayPal-Zahlungsmethode

Schritt 4

Bitcoins kaufen!


Nach erfolgreicher Einzahlung sind Sie nun bereit, Ihr erstes Krypto-Investment zu tätigen!

Navigieren Sie zurück zu der Handelsoberfläche und filtern Sie im Menü oben links nach Kryptowährungen.

eToro-Kryptowährungen-wählen

Neben einem aktuellen News Feed sehen Sie nun die Chart-Oberfläche.

Hier können Sie mithilfe der angezeigten Statistiken Prognosen für die Kursentwicklung von Bitcoin und anderen Währungen treffen.

eToro-Bitcoin-handeln

Über den Trade-Button in der oberen rechten Ecke gelangen Sie ins Kaufmenü.

Geben Sie hier nun den Betrag ein, mit dem Sie Bitcoins kaufen möchten und bestätigen Sie die Eingabe.

eToro-Bitcoin-kaufen

Glückwunsch, Sie haben erfolgreich mit PayPal Bitcoins gekauft! 🙂

Kapitel 4

Wie manche Börsen Anleger um ihre Bitcoins betrügen


Unsere Empfehlungen (Plus500 und eToro) verdienen beide Ihr Geld als Market Maker.

Das heißt sie nutzen Differenzen zwischen Einkaufs- und Verkaufspreis aus, um sich zu finanzieren. Kommissionsgebühren für das Handeln fallen für Sie nicht an.

Bei vielen anderen Börsen ist dies anders. Dort sind die Spreads zwar kleiner, allerdings fallen hier Gebühren auf jeden einzelnen Handel an.

Teilweise sind diese Gebühren leider so hoch, dass die Nutzer schlicht und einfach um ihre Bitcoins betrogen werden.


Immer mehr Seiten bewerben alternative Anbieter wie z.B. VirWox.
Unachtsame Investoren können bei dieser Börse unschöne Überraschungen erleben.

Bei unserer Recherche sind wir auch auf den Anbieter VirWox gestoßen.

Dieser wirbt ebenfalls damit, dass man dort Bitcoins mit PayPal kaufen könne.

Schnell findet man allerdings heraus, dass es sich bei VirWox ursprünglich gar nicht um eine Krypto-Börse, sondern einen Marktplatz für ein Videospiel handelt.

Offensichtlich wollte der Anbieter mit auf den Krypto-Zug aufspringen und bietet nun auch den Kauf von Bitcoins an.

Da PayPal eine mögliche Einzahlmethode für das Videospiel war, lassen sich also auch hier (über kleinere Umwege) Bitcoins mit PayPal kaufen.

Doch aufgepasst:

Liest man sich einmal das Kleingedruckte durch, so erfährt man schnell, wie VirWox seine Nutzer ausnutzt. Für jeden Trade werden 10-15% Gebühren auf die Investitionssumme genommen!

Diese Summe muss man sich nur einmal vor Augen führen:

Kauft man auf VeriWox für 10.000€ ein, so erhält man nur noch Bitcoins im Wert von 8.500€-9.000€.

Das heißt man muss mehr als 1.000€ an Gebühren für einen einfachen Handel bezahlen!

Wir empfehlen also allen unseren Lesern, sich vorher ausreichend über die Wahl der Bitcoin Börse zu informieren.

Mit Plus500 und eToro haben wir Ihnen ja bereits zwei professionelle und regulierte Plattformen vorgestellt, auf denen Sie mit PayPal in Kryptowährungen investieren können.

Und das auch ohne 10% Gebühren.

Zusätzliche Informationen

FAQ – Oft gestellte Fragen


  • Kann ich Bitcoins auf PayPal einzahlen?

    Bitcoins auf PayPal einzahlen, um dort das Guthaben zu erhöhen ist momentan nicht möglich.
    Allerdings können Sie Bitcoins, die Sie z.B. auf eToro gekauft haben, dort wieder in Euro umtauschen und diese dann auf PayPal auszahlen lassen.


  • Kann ich so auch in andere Kryptowährungen investieren?

    Selbstverständlich geht das! Alle vorgestellten Broker und Handelsbörsen bieten den Großteil der Top-20 Kryptowährungen zum Kaufen und Verkaufen an.


  • Kann ich auch weniger als einen ganzen Bitcoin kaufen?

    Das geht selbstverständlich! Man muss keinen ganzen Bitcoin kaufen, sondern kann auch in „Bruchstücke“ investieren. Dies lässt sich vergleichen wie die Cents bei der Euro Währung. Bei Bitcoin heißt die Dezimalwährung „Satoshi“, benannt nach dem Erfinder von Bitcoin.


  • Bieten andere Anbieter, wie z.B. Coinbase, PayPal an?

    Leider nein. eToro ist momentan die einzige Krypto-Börse, die es ohne hohe Gebühren erlaubt echte Bitcoins mit PayPal zu kaufen.


  • Muss ich mich bei Bitcoin CFDs um mein Wallet kümmern?

    Das brauchen Sie nicht. Bei Krypto-CFDs sorgt der Anbieter für die Sicherheit Ihres Investments. Plus500 bietet sogar eine Einlagensicherung von bis zu 50.0000€ an.


  • Kann ich ohne Verifikation mit PayPal Bitcoins kaufen?

    Das ist leider nicht möglich. Alle regulierten (und damit sicheren) Börsen verlangen Ihre Ausweisdokumente zur Verifizierung.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!