Coin-Ratgeber.de

Internationale Krisen: Die Kurse fallen, Bitcoin steigt

Der Preis für einen einzelnen Bitcoin ist gestern in die Höhe geschnellt, da das globale politische Umfeld immer unsicherer wurde und die Anleger in die relative Sicherheit von Kryptowährungen flüchteten.

DAX, S&P 500 fallen, Bitcoin steigt

Bitcoin hat neue Kursniveaus erreicht und ist in den letzten 24 Stunden um über 10 Prozent gestiegen. Ein erneuter Durchbruch von 44.000 ist ein kurzfristiges Ziel für Bitcoin, da er in seinem neu etablierten Bullenmarkt weiter an Boden gewinnt.

Der S&P, der Nasdaq und der Dow zeigen alle eine Seitwärtsbewegung oder einen leichten Rückgang, während Bitcoin über 10 % steigt und sich von seinem Ausverkauf zu erholen scheint. Wenn Bitcoin 44.000 US-Dollar wiedergewinnen und als Unterstützung halten kann. Es wird erwartet, dass Bitcoin neue Höchststände erreichen wird. Insbesondere im Zuge des Ukraine-Krieges kann sich die Lage noch weiter verändern.

Beliebte Kryptowährungen

Bitcoin ist das erste dezentralisierte Peer-to-Peer-Zahlungsnetzwerk, das von seinen Nutzern betrieben wird und keine zentrale Behörde oder Mittelsmänner hat. Dies kann ein Grund dafür sein, dass ein Zustrom von Bitcoin und eine Abwendung von nationalen Währungen zu verzeichnen ist.

Bitcoin hat in den letzten Wochen viel Aufmerksamkeit erregt. Dieser fiel unter die Marke von 8.400 US-Dollar, erholte sich dann und erreichte wieder die Marke von 10.000 US-Dollar und steigt weiter.

Kurs Bitcoin DAX
Vergleich von DAX und Bitcoin der letzten vier Wochen | Quelle: tagesschau.de

Wie in der obigen Grafik zu sehen, kann im direkten Vergleich von DAX und dem Kurs von Bitcoin in der Gegenüberstellung von US-Dollar festgestellt werden, dass insbesondere zu Beginn des Ukraine-Krieges ein Auseinanderdriften zu sehen ist. Seitdem steigt der Bitcoin-Kurs und der DAX ist stark gesunken.

Internationale Reaktionen zum Bitcoin-Kurs

Der Präsident von El Salvador, Nayib Bukele, feierte den außergewöhnlichen Aufstieg von Bitcoin via Twitter und machte sein Land bereits frühzeitig zu einem führenden Anwender von Kryptowährungen:

Nayib Bukele hat hierbei auch den Internationalen Währungsfonds und die westliche Außen- und Innenpolitik kritisiert, da u.a. der IWF keine offiziellen Bestrebungen zur Nutzung von Virtuellen Währungen hat und verpasst somit eine Möglichkeit für Investitionen.

Krieg in der Ukraine

Die Märkte waren in der vergangenen Woche extrem volatil, da der russische Einmarsch in die gesamte Ukraine und der anhaltende Krieg hat in den letzten sechs Tagen zu Nervosität führten. Zusammen mit den Sanktionen des Westens gegen Russland führt dies schon jetzt zu Preissteigerung und Kursschwankungen.

Bitcoin steht schon seit einiger Zeit im Interesse der Öffentlichkeit, hat aber noch nicht den Punkt erreicht, an dem er als treibende Kraft für die Marktentwicklung angesehen wird. Verschiedene Faktoren tragen dazu bei, aber mit den jüngsten Entwicklungen in der Politik könnte Bitcoin die nächste Stufe des öffentlichen Interesses und Engagements erreichen.

Der Gründer von Swan Bitcoin, Cory Klippsten, brachte es in einem Interview mit Bloomberg auf den Punkt. Er sagte, dass die Auswirkungen des Ukraine-Konflikts nicht nur auf die in der Region ansässigen Unternehmen beschränkt sein könnten, sondern sogar Auswirkungen auf den gesamten Markt haben könnten. Gleiches gilt für die Kryptowährung Bitcoin:

Ich denke, es ist viel interessanter, über die makroökonomische Disruption nachzudenken, über das Versprechen von Bitcoin, warum Bitcoin geschaffen wurde und was es ermöglicht […] Dinge wie die Möglichkeit, seinen Wert oder den Wert seiner Familie zu nehmen und seinen physischen Standort zu verlassen, ohne mit der Bank sprechen zu müssen, die vielleicht gerade geschlossen ist.

Bereits im Vorfeld wurde berichtet, dass Bitcoin als von Staaten unabhängige Kryptowährung eine neue Bedeutung für die Einwohner der Länder Ukraine und Russland erhält. Cory Klippsten sagt auch hierzu, dass die Unabhängigkeit in Zeit des Krieges und in Krisen generell Bitcoin eine neue Bedeutung zuschreibt:

Das einzige, was schlecht für Bitcoin ist, ist, wenn nichts passiert und es keine Nachrichten gibt. […] Jede Welle der Presse, ob gut oder schlecht, bringt mehr Leute dazu, sich mit Bitcoin zu beschäftigen, und man hat ein festes Angebot von 21 Millionen, mehr Leute verstehen es, mehr Leute kaufen es, das treibt den Preis nach oben. Die Nachfragekurve verschiebt sich nach oben, trifft vertikal auf die Linie des festen Angebots, der Preis steigt, und das war’s. Es gibt diese Adoptionswellen, die dadurch angetrieben werden, dass Bitcoin dieser Rockstar ist, bei dem keine Nachrichten schlechte Nachrichten sind.

Die steigende Relevanz von Bitcoin

Bitcoin wird als digitale Währung definiert und oft missverstanden. Aber unabhängig davon, was die Leute sagen, könnte es sehr wohl die sicherste Form der Investition sein. Trotz seines Rufs und seiner unsicheren Zukunft in einigen Ländern glauben viele Menschen, dass Bitcoin das neue Gold ist.

Gold ist eine der stabilsten Anlagen der Welt. Es wird seit Jahrhunderten als Wertanlage genutzt und ist selten. Bitcoin ist im Vergleich dazu einfacher zu erhalten und zu sichern. Einfach ausgedrückt, wird das Angebot an Bitcoin, das für einen bestimmten Zeitraum auf den Markt gebracht werden kann, begrenzt. Im Laufe der Zeit wird sich das Angebot, das auf den Markt kommt, etwa alle vier Jahre halbieren, was zu immer neuen Angebotsschocks führt, da immer mehr Bitcoins auf lange Sicht weggelegt werden:

Der Bitcoin-Kurs

Bitcoin befindet sich im Höhenflug. Nach einem 17-prozentigen Anstieg auf dem Futures-Markt in diesem Monat scheint Bitcoin erneut Widerstands- und Unterstützungsniveaus zu durchbrechen. Im Vorfeld hat Bitcoin die erste Schallmauer von ca. 39.500 US-Dollar durchbrochen, was von den Kennzahlen 41.3000 und 44.000 US-Dollar gefolgt wurde.

Auf dem Bitcoin-Markt sowie bei den Langzeit-Inhabern und der Netzwerk-Hash-Rate ist eine positive Divergenz zu beobachten. Innerhalb eines kurzen Zeitraums ist Bitcoin um 20 % gestiegen, und die langfristigen Inhaber haben fast 90 % dieses Gesamtbetrags gehalten. Dieser Faktor ist mit einem Anstieg der gesamten Netzwerk-Hash-Rate verbunden, was einen positiven Trend für Investoren darstellt.

Die oben zusehende und zusammengesetzte Perspektive basiert auf der Korrelation zwischen dem Preis und den Wallets der Nutzer, die Bitcoins inaktiv aufbewahren. Diese Methodik legt nahe, dass Nutzer, die eine große Menge an Bitcoin besitzen, mit dem aktuellen Preis zufrieden sind.

Händler halten Bitcoin und der Preis steigt, aber der Wert von Bitcoin ist immer noch volatil. Bitcoin könnte die sechste große Kaufgelegenheit in seiner Geschichte sein. Es ist auch einer der besten Zeitpunkte, um mit Bitcoin zu handeln, aber aufgrund seiner Volatilität sollte man vorsichtig sein.

Chart Bitcoin
Bitcoin-Kurs | Quelle: buybitcoinworldwide.com

Mit dem immer größer werdenden Bedarf an einer neuen Währung erleben wir das Aufkommen von Bitcoin und anderen alternativen Münzen. Die Möglichkeiten sind endlos, denn die Anleger haben erkannt, dass einer dieser alternativen Münzen der nächste Bitcoin sein könnte.

Über Eva Steinmetz

Eva Steinmetz zeigt großes Interesse an den Themen Krytowährungen, Tokenisierung und Künstliche Intelligenz zur Optimierung von bereits bestehenden Systemen, wie der Immobilien- oder Finanzbranche. In diesem Zuge liegt ein Fokus auf die Veränderungen zur Regulierungen der Kryptowährungen weltweit.

Unsere Top 3 Krypto-CFD-Broker im Überblick

Broker Coins Einzahlung Seite
BTCETHLTCNEOXRPIOTAEOSBCHDASHXLMETCADATRXZECXTZBNB
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Sofort-Überweisung Skrill Neteller
Zum Broker »

78% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal SkrillNeteller
Zum Broker »

87,8% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHLTCADAXLMBITA
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Skrill Sofort-Überweisung
Zum Broker »

77% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!