Krypto-Derivate: Binance Futures listet Litecoin (LTC)


Überblick:

  • Binance verfolgt weiterhin Expansionskurs
  • Nach Listung von XRP Futures nun auch LTC Futures
  • LTC Kurs im Jahr 2020 bereits mehr als +10%

Binance ist weiter auf Expansionskurs. Neben der Errichtung vieler FIAT-Gateways weltweit ist die größte Krypto-Börse der Welt bestrebt, auch die Futures Produkte weiter auszubauen.

Kurz nachdem die Futures für XRP auf Binance starteten, gab es mit den Litecoin Futures direkt die nächste Ankündigung.

Händler sind dann in der Lage Litecoin Futures mit einem Hebel von bis zu x75 zu handeln.

Binance startet Handel von Litecoin Futures

Litecoin konnte seit Beginn des neuen Jahres einen beachtlichen Preisanstieg verzeichnen, wie auch sein Gegenstück, Bitcoin. Innerhalb von nur sechs Tagen stieg LTC um über 10%. Durch die Ankündigung von Binance und das Starten des Handels der Litecoin Futures könnte kurzfristig für einen weiteren Kursanstieg sorgen.

Viele Anleger interessieren sich noch immer für den einstigen Hauptkonkurrenten zu Bitcoin. Auch wenn man nicht viel hört, gibt es dennoch wichtige Entwicklungen bei dem Projekt, z.B. die Einbindung des Mimblewimble Protokolls. Ob LTC sein Allzeithoch aus dem Jahre 2017 von über 350 US-Dollar wieder erreichen kann, bleibt abzuwarten.

Was sind eigentlich Futures? 

aktien börse

Krypto-Futures sind Derivate. Solche Produkte sind eine Form von Kontrakten. Im Wesentlichen bilden Futures eine Verpflichtung zwischen zwei Parteien, einen Vermögenswert zu einem vorher festgelegten Datum und zu einem vorher festgelegten Preis entweder zu kaufen oder zu verkaufen.

Die Vereinbarung verfolgt einen Basiswert, der im Falle des Crypto-Futures eine Kryptowährung ist, wie z.B. Litecoin.

Im Kern sind Futures eine Wette. Sie ermöglichen es Händlern, auf den zukünftigen Preis eines Vermögenswertes zu wetten. Die Teilnehmer können entweder long gehen und somit auf einen Kursanstieg wetten oder aber short gehen, wenn sie einen Kursrückgang erwarten.

Händler, die long gehen, stimmen zu, den Vermögenswert zu einem bestimmten Datum zu kaufen, und umgekehrt. Bei Erreichen des Verfallsdatums des Kontrakts rechnen die Parteien ab und der Vertrag wird erfüllt.

Einige Futures-Märkte bieten auch eine Hebelwirkung an, eine Strategie, bei der Händler Kapital zur Finanzierung der Kontrakte aufnehmen. Mehr zum Thema Krypto-Trading mit Hebel findest du bei uns in der Einführung zu Krypto-Derivaten.

Was ist Litecoin?

Litecoin kaufen Anleitung

Oft als der kleine Bruder von Bitcoin bezeichnet, ist Litecoin eine Peer-to-Peer (P2P) Kryptowährung, die seit ihrer Einführung im Jahr 2011 eine weite Verbreitung gefunden hat. Litecoin ist eine Form von digitalem Geld, die eine Blockchain verwendet um ein öffentliches Buch über alle Transaktionen zu führen.

Litecoin wird verwendet, um Gelder zwischen Einzelpersonen oder Unternehmen zu transferieren, ohne das ein Zwischenhändler wie eine Bank oder ein anderer Zahlungsdienstleister benötigt wird.

Während die Identität des Bitcoin-Schöpfers Satoshi Nakamoto ein Geheimnis ist, ist Litecoins Schöpfer Charlie Lee in den sozialen Medien und in seinem Blog sehr aktiv. Charlie Lee ist ein Ex-Google Mitarbeiter, der die Vision hatte, eine schnellere Version von Bitcoin zu erschaffen.

Während Bitcoin als “Gold” und ein Wertaufbewahrungsmittel für langfristige Zwecke angesehen wurde, galt Litecoin als das “Silber” und als Mittel einer Transaktion für  alltägliche Zwecke.

Daher wurde Litecoin am 7. Oktober 2011 über einen Open-Source-Client auf GitHub veröffentlicht. Das Litecoin Netzwerk ging am 13. Oktober 2011 live. Es ist im Grunde eine Abspaltung des Bitcoin Core Clients.

Unterschiede zwischen Litecoin und Bitcoin

Litecoin basiert auf der Bitcoin-Technologie, unterscheidet sich von jedoch Bitcoin durch die folgenden Merkmale:

  1. Ein PoW-Mechanismus, der die Scrypt-Hashing-Funktion anstelle von SHA-256 verwendet.
  2. Eine Block-Time, die mit 2,5-Minuten-Intervallen 4 Mal schneller ist als bei Bitcoin (10 Minuten). Litecoin kann die Legitimität von Transaktionen somit schneller bestätigen und mehr davon in der gleichen Zeitspanne bearbeiten.
  3. Höhere Gesamtversorgung, 84 Millionen LTC statt 21 Millionen BTC
  4. Difficulty-Anpassung alle 3,5 Tage statt 2 Wochen (Bitcoin)

Aktuelle Entwicklungen bei Litecoin: Mimblewimble Implementierung 

grin mimblewimble

Eine der aufregendsten Entwicklungen bei dem Litecoin Projekt ist die Implementiernung des Mimblewimble-Protokolls, welches man durch Projekte wie GRIN kennt.

Das Litecoin Projekt, hat angekündigt, dass es mit David Burkett, einem Grin++ Entwickler, zusammenarbeitet um Mimblewimble zu implementieren.

MimbleWimble (MW) ist eine Protokolländerung, die eine Reihe von Vorteilen schafft. Vor allem vertrauliche Transaktionen (CT).

Diejenigen, die sich für die Nutzung von MW auf Litecoin entscheiden, würden ihre Transaktionswerte versteckt halten und die Transaktionen im Netzwerk mixen, was es für Dritte schwieriger macht, die Aktivitäten zu verfolgen und zu protokollieren.

Fazit: Binance LTC Futures als Impulsgeber

Ich denke, dass die Listung von LTC Futures auf Binance einen neuen Impuls für Litecoin geben könnte. Nur wenige Neulinge interessieren sich noch für Bitcoins kleinen Bruder, doch das könnte sich durch ein Listing von LTC Futures auf Binance rasch ändern.

 



Über den Autor

Online Marketer (SEO) // Cryptocurrency & Blockchain Enthusiast seit Anfang 2017 // Founder Cryptonator1337 // Co-Founder Shitcoingraveyard.com

eToro-Icon

eToro

200€

Mindesteinzahlung

Besuchen »

75% der privaten CFD-Konten verlieren Geld.


Plus500-Icon

Plus500

100€

Mindesteinzahlung

Besuchen »

76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!