Coin-Ratgeber.de

Goldman Sachs bietet mit Bitcoin besicherte Kredite an

Die berühmteste Börse der Welt hat Gelder auf der Blockchain hinterlegt, um ein Bitcoin-basiertes System einzuführen, das es Banken ermöglicht, mit der Kryptowährung zu handeln, und an dem Goldman Sachs beteiligt ist.

Goldman Sachs mischt im Kryptomarkt mit

Im Jahr 2021 verwaltete Goldman 2,5 Billionen Dollar an Vermögenswerten im Namen von Kunden. Es wurde am Dienstag berichtet, dass der von Goldman Sachs gewährte Bitcoin-Kredit von Coinbase aufgenommen wurde, um die Beziehungen zwischen der Krypto- und der traditionellen Finanzwelt (TradFi) zu vertiefen. Die Kryptowährungsbörse Coinbase erhielt einen Kredit von dem Hedge-Fonds Circle Financial, wie Quellen berichten, die dem Geschäft nahe stehen. Der Leiter von Coinbase Institutional, Brett Tejpaul, erklärte, dass:

Die Zusammenarbeit von Coinbase mit Goldman ist ein erster Schritt zur Anerkennung von Kryptowährungen als Sicherheiten, der die Brücke zwischen der Fiat- und der Kryptowirtschaft vertieft.

Coinbase hat einen Unternehmenskredit in Höhe von 100 Millionen Dollar erhalten, der durch einen Teil seiner Bitcoin-Bestände gesichert ist. Die neue Finanzierung zielt darauf ab, die globale Expansionsstrategie der Börse zu unterstützen, ist jedoch mit einigen Einschränkungen verbunden, darunter ein tägliches Risikomanagement und die Verpflichtung, bestimmte Werte des Vermögens zu erhalten.

Risikoreiche Bitcoin?

Während mehrere kryptogestützte und andere kryptogestützte Darlehen in der Kryptowährungsbranche üblich sind, insbesondere auf dezentralen Finanzprotokollen (DeFi), werden diese Darlehen im traditionellen Finanzwesen entdeckt, wo Kryptowährung als riskant und volatil als Sicherheit angesehen wird.

Das Vermögensverwaltungsunternehmen Arca schrieb jedoch in einem Blog-Beitrag am Montag, dass potenzielle Kreditnehmer nach mehr solchen Optionen suchen und dabei auf die „erhöhte Unsicherheit und Volatilität in der Welt“ verweisen. Weiter heißt es:

[Dieses Darlehen] zeigt die Bereitschaft der Institutionen, neue Instrumente mit alten Techniken zu nutzen: Es ist viel wahrscheinlicher, dass Goldman eine große Nachfrage nach dieser Art von Transaktion sieht und nur das Wasser testet, bevor es einen größeren Sprung macht.

Einige Analysten haben die Nachricht kommentiert, dass mit Bitcoin besicherte Kredite immer beliebter werden.

Armstrongs Aussagen im Web

In der Zwischenzeit hat Brian Armstrong, CEO von Coinbase, seine Vision für soziale Netzwerke, die nicht zentralisiert sind, dargelegt. Gegenüber dem Milken Institute sagte er am Montag, dass Twitter unter dem neuen Eigentümer Elon Musk die Möglichkeit hat, ein dezentrales Protokoll einzuführen, mit dem die Plattform arbeiten könnte.

Ich denke, Freiheit in allen Formen ist es wert, verteidigt zu werden, und bei Kryptowährungen geht es zu einem großen Teil um wirtschaftliche Freiheit. Meinungsfreiheit ist eine andere Version.

Mit einer dezentralisierten Social-Media-Plattform könnten die Urheber von Inhalten ihre eigenen Moderationsrichtlinien festlegen, und die Nutzer hätten Zugang zu allen relevanten Inhalten aus dem Internet, ohne dass diese von einem Algorithmus kuratiert würden.

Dezentrale Social-Media-Plattformen

Für den Fall, dass Twitter diese Chance nicht nutzt, weist Armstrong darauf hin, dass es bereits Teams gibt, die an dezentralen Social-Media-Plattformen arbeiten, die er DeSo nennt.

Jack Dorsey, der Gründer von Twitter, entwickelt eine dezentralisierte Social-Media-Plattform namens Bluesky. Diese Plattform zielt darauf ab, die Einführung von Technologien voranzutreiben, die es Urhebern ermöglichen, die Beziehungen zu ihrem Publikum zu kontrollieren. Darüber hinaus gibt sie Entwicklern die Freiheit zu bauen. Hierzu heißt es auf Twitter:

Über Eva Steinmetz

Eva Steinmetz zeigt großes Interesse an den Themen Krytowährungen, Tokenisierung und Künstliche Intelligenz zur Optimierung von bereits bestehenden Systemen, wie der Immobilien- oder Finanzbranche. In diesem Zuge liegt ein Fokus auf die Veränderungen zur Regulierungen der Kryptowährungen weltweit.

Unsere Top 3 Krypto-CFD-Broker im Überblick

Broker Coins Einzahlung Seite
BTCETHLTCNEOXRPIOTAEOSBCHDASHXLMETCADATRXZECXTZBNB
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Sofort-Überweisung Skrill Neteller
Zum Broker »

67% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal SkrillNeteller
Zum Broker »

75,3% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHLTCADAXLMBITA
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Skrill Sofort-Überweisung
Zum Broker »

72% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!