Coin-Ratgeber.de

3 Milliarden in Bitcoin an US-Regierung

Die US-Regierung wird 3 Milliarden US-Dollar in Bitcoin erhalten, nachdem das Strafverfahren gegen den Gründer des Schwarzmarktes Silk Road, Ross Ulbricht, erfolgreich abgeschlossen wurde.

Geld gegen Strafminderung

In einer Gerichtsakte vom letzten Monat heißt es, dass der Silk Road-Gründer Ross Ulbricht 69.370 Bitcoin und Bitcoin-Derivate an die Regierung abtritt. Das Vermögen im Wert von 3 Milliarden US-Dollar wird dem Dokument zufolge in US-Dollar liquidiert.

Im Jahr 2020 beschlagnahmte das US-Justizministerium die Bitcoins und Kryptowährungen eines Silk-Road-Nutzers, der sich selbst als Individual X bezeichnete. Der Nutzer hatte das Geld einige Jahre zuvor von Silk Road gestohlen.

Wie wird das Geld verwendet?

Um eine Verurteilung zu vermeiden bzw. zu minimieren, hat sich Ulbricht bereit erklärt, sein gesamtes Kryptovermögen an die US-Regierung zu übergeben. Dieser Schritt wird es der Regierung ermöglichen, alle an den Ermittlungen beteiligten Parteien zu entschädigen, einschließlich derjenigen, die durch Ulbrichts Aktivitäten persönlich geschädigt wurden. Im Bericht heißt es genauer:

Die Parteien sind sich darüber einig, dass der Nettoerlös aus dem Verkauf von Eigentum, das gemäß diesem Abkommen verfallen ist, auf den noch nicht bezahlten Restbetrag des Geldurteils angerechnet wird.

Silk Road war ein Online-Marktplatz, der Einzelpersonen als Plattform für den Kauf und Verkauf von Drogen, Waffen und anderen verschiedenen illegalen Dienstleistungen diente. Es wird angenommen, dass der Gründer des Marktplatzes, Ross William Ulbricht, Millionen verdiente, bevor er vom FBI festgenommen wurde.

Nicht nur Geldwäsche als Anklagepunkt

Im Jahr 2013 wurde Ross Ulbricht in zahlreichen Anklagepunkten für schuldig befunden, darunter Geldwäsche, Hacking, Drogenverkauf im Internet und das Betreiben eines kriminellen Unternehmens.

Im Jahr 2013 verhaftete das FBI Ross William Ulbricht und beschuldigte ihn, unter dem Pseudonym „Dread Pirate Roberts“ den illegalen Online-Marktplatz Silk Road zu betreiben. Er wurde verurteilt und verbüßt derzeit eine lebenslange Haftstrafe.

Stellungnahme der Mutter Ulbricht

Lyn Ulbricht, die Mutter von Ross Ulbricht, hat berichtet, dass sie über die Änderung des Urteils durch Richter Forrest erleichtert ist. Andere Anklagepunkte wurden in der Vergangenheit bereits aufgehoben. Die Anklage wegen Finanzbetrugs wurde fallen gelassen, nachdem er zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden war. Lyn Ulbricht sagte dazu:

Dies ist nur eine weitere Erinnerung daran, dass der Fall gegen Ross immer falsch dargestellt wurde und schwach war, und wir freuen uns auf den Tag, an dem Ross‘ ungerechtes Urteil korrigiert wird und er in die freie Welt zurückkehrt, wo er einen Beitrag zur Gesellschaft leisten kann.

Über Eva Steinmetz

Eva Steinmetz zeigt großes Interesse an den Themen Krytowährungen, Tokenisierung und Künstliche Intelligenz zur Optimierung von bereits bestehenden Systemen, wie der Immobilien- oder Finanzbranche. In diesem Zuge liegt ein Fokus auf die Veränderungen zur Regulierungen der Kryptowährungen weltweit.

Unsere Top 3 Krypto-CFD-Broker im Überblick

Broker Coins Einzahlung Seite
BTCETHLTCNEOXRPIOTAEOSBCHDASHXLMETCADATRXZECXTZBNB
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Sofort-Überweisung Skrill Neteller
Zum Broker »

67% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal SkrillNeteller
Zum Broker »

75,3% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHLTCADAXLMBITA
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Skrill Sofort-Überweisung
Zum Broker »

72% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!