Coin-Ratgeber.de

Entwickler von Avalanche sammeln 350 Million US-Dollar ein

Ava Labs, das Unternehmen hinter der Smart-Contract-Plattform Avalanche, hat sich am Donnerstag eine neue Finanzierung in Höhe von 350 Millionen US-Dollar gesichert.

Ava Labs sichert sich Millionen-Deal

Avalanche-Entwickler Ava Labs sammelt 350 Millionen US-Dollar ein. Ava Labs, das in Brooklyn ansässige Unternehmen, das hinter der beliebten Smart-Contract-Plattform Avalanche steht, hat sich eine neue Finanzierung in Höhe von 350 Millionen US-Dollar gesichert, wie anonyme Quellen am Donnerstag berichteten.

Nach Angaben von Ava Labs wird die Bewertung des Unternehmens durch die massive Kapitalbeschaffung auf 5,25 Milliarden US-Dollar steigen. Die jüngste Finanzierungsrunde folgt auf den AVAX-Token-Verkauf im vergangenen September, bei dem das Unternehmen 230 Millionen US-Dollar an privaten Geldern für die weitere Blockchain-Entwicklung erhielt.

Avalanche – der Konkurrent von Ethereum

Avalanche ist eine Blockchain-Plattform der nächsten Generation, die sich auf Effizienz und Kosteneffizienz konzentriert. Sie strebt danach, eine hoch skalierbare, wirtschaftliche und schnelle Option für die Ausführung dezentraler Anwendungen zu sein. So soll auch Ethereum eingeholt werden.

Ava Labs ist ein Softwareunternehmen, das von Emin Gün Sirer gegründet wurde, einem türkisch-amerikanischen Informatiker, der die Kryptowährung Sharding mitentwickelt hat. Ava Labs sammelte im Juli 2020 über ein Initial Coin Offering 45 Millionen US-Dollar ein.

Der Wert von Avalanche

Avalanche ist eine Plattform für Smart Contracts. Seine aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 10,69 Milliarden US-Dollar. Der native Token der Avalanche-Plattform, AVAX, rangiert derzeit auf Platz 10 der Marktkapitalisierung. Der Preis des Tokens ist in den letzten 24 Stunden aufgrund der Nachricht um 5,41 % gestiegen und hat damit Bitcoin und andere Top-Altcoins übertroffen.

Obwohl der Kryptowährungsmarkt aufgrund des harten Durchgreifens der SEC und anderer Aufsichtsbehörden niedrigere Preise verzeichnete, nehmen die Unternehmen weiterhin Kapital auf.

Der USD Coin hat kürzlich eine neue Finanzierungsrunde abgeschlossen und dabei 400 Millionen US-Dollar von einigen der renommiertesten Investoren wie Blackrock und Fidelity erhalten. Die Investition unterstützt die Bemühungen des Unternehmens, seine Geschäftsaktivitäten zu erweitern.

Über Eva Steinmetz

Eva Steinmetz zeigt großes Interesse an den Themen Krytowährungen, Tokenisierung und Künstliche Intelligenz zur Optimierung von bereits bestehenden Systemen, wie der Immobilien- oder Finanzbranche. In diesem Zuge liegt ein Fokus auf die Veränderungen zur Regulierungen der Kryptowährungen weltweit.

Unsere Top 3 Krypto-CFD-Broker im Überblick

Broker Coins Einzahlung Seite
BTCETHLTCNEOXRPIOTAEOSBCHDASHXLMETCADATRXZECXTZBNB
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Sofort-Überweisung Skrill Neteller
Zum Broker »

67% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal SkrillNeteller
Zum Broker »

75,3% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHLTCADAXLMBITA
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Skrill Sofort-Überweisung
Zum Broker »

72% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!