Coin-Ratgeber.de

Kryptomarkt: über 1.9 Billionen US-Dollar Marktkapitalisierung

Überblick:

  • Neues Allzeithoch bei der Krypto Marktkapitalisierungen
  • Der Wert stieg auf über 1.9 Billionen US-Dollar
  • Interesse am Kryptomarkt ungebrochen

Das Interesse an Kryptowährungen ist ungebrochen. Deutlich macht das die gesamte Krypto Marktkapitalisierung. Diese konnte ein neues Rekordallzeithoch von über 1.9 Billionen US-Dollar erreichen. Das zeigen aktuelle Daten von CoinMarketCap. Seit Beginn der Corona-Pandemie ist die Nachfrage nach alternativen Anlageoptionen enorm gestiegen, was sich auch im Chart der Marktkapitalisierung widerspiegelt. Immer mehr Anleger wollen Kryptowährungen wie Bitcoin kaufen.

Kryptomarkt Marktkapitalisierung bei über 1.9 Billionen US-Dollar
Kryptomarkt Marktkapitalisierung bei über 1.9 Billionen US-Dollar – Quelle CoinMarketCap

Kryptomarkt Market Cap überholt Öl und Gas Gigant Saudi Aramco

Mit der neuesten Entwicklung konnte der Kryptomarkt in Sachen Marktkapitalisierung das zweitwertvollste Unternehmen der Welt, den Öl und Gas Giganten Saudi Aramco, überholen. Derzeit liegt das Market Cap des Rohstoffunternehmens bei 1.8 Billionen US-Dollar.

Marktkapitalisierung von Saudi Aramco
Marktkapitalisierung von Saudi Aramco – Quelle CompaniesMarketCap

Die Marktkapitalisierung bildet den Marktwert eines Assets und gleichzeitig auch die Beliebtheit von zum Beispiel Bitcoin ab. Je höher das Market Cap, desto stärker ist die Kryptowährung auf dem Markt. Um die Marktkapitalisierung eines Coins zu berechnen, muss der aktuelle Preis mit der derzeitigen Umlaufmenge multipliziert werden.

Marktpreis x Umlaufmenge = Marktkapitalisierung

Anhand der Marktkapitalisierung kann man sehen, welche Kryptowährung aktuell sehr gefragt ist und stark performed. Man unterscheidet in Large Cap, Mid Cap und Small Cap. Je kleiner das Market Cap, desto volatiler der Kurs. Daher werden Kryptowährungen mit einem Large Cap eher auf der sicheren Anlageseite gesehen und die mit einem Small Cap auf der risikoreicheren Seite.

Zuletzt konnte der Kryptomarkt globale Unternehmen wie Google, Amazon und Microsoft überholen. Der Kryptohype scheint in vollem Gange und auch kurzzeitige Kurskorrekturen scheinen den Trend nicht zu durchbrechen.

Ethereum mit neuem Allzeithoch und Bitcoin wieder an der 60.000 US-Dollar Marke

Die beiden gefragtesten Kryptowährungen befinden sich aktuell wieder in einem starken Aufwind. Ethereum konnte derweil ein neues Allzeithoch bei 2.081 US-Dollar verbuchen. Damit setzt sich der Coin mit der zweitgrößten Marktkapitalisierung wieder über die Zweitausender Marke, wie die Daten auf CoinMarketCap zeigen.

Ethereum wieder bei über 2.000 US-Dollar
Ethereum wieder bei über 2.000 US-Dollar – Quelle CoinMarketCap

Der Release von Ethereum 2.0 dürfte der Kryptowährung zusätzlich den Rücken stärken, sind die Neuerungen für den Coin und das Netzwerk sehr vielversprechend. Das neue Allzeithoch kommt aber generell zusammen mit dem aktuell Krypto Bullenmarkt. Auch Bitcoin konnte wieder die magische 60.000 US-Dollar Marke erreichen und befindet sich aktuell im Auftrieb.

Bitcoin steht wieder bei 60.000 US-Dollar
Bitcoin steht wieder bei 60.000 US-Dollar – Quelle CoinMarketCap

Der beliebte Ur-Coin befindet sich nach einer kurzen Verschnaufpause ebenfalls erneut im Aufwärtstrend. Rein statistisch gesehen, dürfte uns BTC bis Ende Mai mit neuen Höchstständen überraschen. Denn dann jährt sich das sogenannte Bitcoin Halving Event. In der Vergangenheit erreichte Bitcoin zu dieser Zeit ein neues, historisches Allzeithoch. Beim Bitcoin Halving wird der Revenue, den Miner beim Schürfen von BTC erhalten um die Hälfte gekürzt. Demnach sinkt auch die Verfügbarkeit des Coins. Bei der aktuell starken und wachsenden Nachfrage dürfte dieser Umstand den Kurs in die Höhe treiben.

Hype um NFT befeuern den Kryptoboom

Non Fungible Token sind das heiße Ding in der Kryptoszene derzeit. Gerade die Kunstszene findet großen Gefallen an den Möglichkeiten, die die Tokens bieten. Mit NFT ist es Erschaffern von digitalen Kunstwerken möglich, den Besitz nachweisbar und einmalig an einen Käufer zu übertragen. Festgehalten wird dieser Übertrag auf der Ethereum-Blockchain.

Erst kürzlich konnte der Künstler Beeple bei einer Versteigerung des prestigeträchtigen Auktionshauses Christie’s in London sein Kunstwerk „EVERYDAYS: THE FIRST 5000 DAYS“ inklusive NFT für 69 Millionen US-Dollar veräußern.

NFT-Coins wie Theta konnten in Folge des Hypes enorme Kursanstiege verbuchen. Vom letzten Allzeittief bis heute konnte der Coin rund 30.000 Prozent zulegen, wie Daten von CoinGecko zeigen.

In Folge des NFT Hypes legt Theta ordentlich zu
In Folge des NFT Hypes legt Theta ordentlich zu – Quelle CoinGecko

Fazit: Kryptomarkt weiter im Bullenjahr

Die Marktkapitalisierung des Kryptomarktes zeigt es deutlich: Noch nie waren Kryptowährungen so beliebt wie heute. Die Corona-Krise hat viele Menschen dazu bewegt, sich mehr mit dem Thema finanzielle Freiheit auseinanderzusetzen. Ebenso setzen immer mehr institutionelle Investoren und Unternehmen auf Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Co.! Sei es als Wertanlage oder wegen der Technologie an sich. Erst kürzlich gab E-Autobauer Tesla bekannt, dass man seine Fahrzeuge auch mit Bitcoin bezahlen könne.

Der Kryptoboom ist in vollem Gange und man darf davon ausgehen, dass sich das Jahr 2021 als absolutes Bullenjahr präsentieren wird.

Über Sven Hennig

Sven beschäftigt sich bereits seit einiger Zeit mit Kryptowährungen als Alternative zu klassischen Anlage-Optionen. Mit der Zeit kamen erste Versuche im Trading hinzu, die mal mehr und mal weniger erfolgreich verliefen. Die Leidenschaft für das Schreiben verbindet er mit seinem Interesse für Bitcoin und Co. und schreibt für euch bei Coin-Ratgeber.de zu allen Dingen Krypto.

Unsere Top 3 Krypto-CFD-Broker im Überblick

Broker Coins Einzahlung Seite
BTCETHLTCNEOXRPIOTAEOSBCHDASHXLMETCADATRXZECXTZBNB
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Sofort-Überweisung Skrill Neteller
Zum Broker »

67% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal SkrillNeteller
Zum Broker »

83% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHLTCADAXLMBITA
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Skrill Sofort-Überweisung
Zum Broker »

72% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!