Coin-Ratgeber.de

Fidelity Digital Assets: Bitcoin Investment These

Übersicht:

  • Fidelity Digital Assets: Das Unternehmen im Überblick
  • Die Bitcoin Investment These
  • Bitcoin Investment als digitaler Wertspeicher
  • Bitcoin Investment: Tipps zum Investieren
  • Fazit: Bitcoin Investment kann sich lohnen

Das Investieren in Bitcoin und andere Kryptowährungen gewinnt zunehmend an Beliebtheit. Statistiken zeigen, dass die Anzahl der neuen Nutzer täglich steigt und auch immer mehr Unternehmen das Potenzial dahinter entdeckt haben. Zu diesen Unternehmen zählt auch Fidelity Digital Investments, welches als Tochterunternehmen von Fidelity Investments den Fokus auf digitale Werte gelegt hat. Mit der Bitcoin Investment These nimmt das Unternehmen explizit Stellung und positioniert sich damit klar als Befürworter von Bitcoin und Kryptowährungen.

Welchen Wert Bitcoin als digitales Gold und Anlageklasse besitzt, zeigte sich in der jüngsten Vergangenheit bereits mehrmals. Auch in Zeiten der Coronakrise mehrten sich die Stimmen, welche Bitcoin besonders als Alternative zu klassischen Investments sehen. Durch die strenge Limitierung von Bitcoin und die dezentrale Verwaltung sehen viele Anleger auch eine Möglichkeit, Bitcoin als Krisenwährung und Wertespeicher zu nutzen.

Für die Akzeptanz von Bitcoin und Kryptowährungen spricht auch das vermehrte Interesse von Großinvestoren. So gilt beispielsweise Grayscale als einer der größten Vermögensverwalter, welcher im Jahr 2020 einen beachtlichen Anteil der neu geschürften Bitcoin in sein Portfolio übernahm. Auch Fidelity Digital Assets zählt zu den größten Unternehmen, welche Bitcoin als primäres Geschäftsmodell nutzen.

Fidelity Digital Assets: Das Unternehmen im Überblick

Bei Fidelity Digital Assets handelt es sich um einen Ableger des internationalen Vermögensverwalters Fidelity Investments. Durch das Tochterunternehmen sollen besonders die Bereiche Kryptowährungen und digitale Werte in den Fokus geraten. Das Unternehmen hat unter anderem Niederlassungen in Großbritannien und den USA. Im Bereich Dienstleistungen sollen vor allem Großinvestoren beim Bitcoin Investment einen kompetenten Ansprechpartner in Fidelity Digital Assets finden.

Als Kunden profitieren institutionelle Investoren von der Expertise von Fidelity Investments. Mehr als drei Billionen US-Dollar befinden sich in deren Verwaltung, Tendenz steigend. Auch im Kryptosektor ist das Unternehmen bereits seit 2014 vertreten und gilt seit Beginn als besonders aufgeschlossen.

Zu den Dienstleistungen gehören unter anderem die Absicherung, der Handel und die Unterstützung beim Investieren in digitale Werte. Fidelity Digital Assets bietet ihren Kunden eine Plattform, welche das Verwahren und Investieren gleichermaßen als Service anbietet. Besonders durch die Tokenisierung von klassischen Vermögenswerten sieht das Unternehmen viel Potenzial in der Technologie von Blockchain.

Die Bitcoin Investment These

Bei der Bitcoin Investment These handelt es sich um einen Report von Fidelity Digital Assets, welcher die Eigenschaft von Bitcoin analysiert. Dabei geht das Unternehmen auf die Rolle von Bitcoin in der Zukunft ein, welchen Nutzen Bitcoin bereits heute erfüllt und welche Faktoren die Nachfrage nach Bitcoin steigern könnten.

Das Dokument wurde im Juli 2020 von Rio Bhutoria, dem Director of Research bei Fidelity Digital Assets, veröffentlicht. Es behandelt neben dem klassischen Stock to Flow Modell auch die Frage, weshalb Bitcoin als digitaler Wertespeicher funktioniert und welche Rolle die Knappheit dabei spielt.

„Bitcoin ist die bedeutendste Innovation in der Finanzbranche, seit die Medicis die doppelte Buchführung erfunden haben.“ – Brian Kelly

Viele Anleger betrachten demnach Bitcoin als einen angestrebten Wertespeicher, welcher jedoch erst von den Anlegern als solcher akzeptiert werden muss. Die Unabhängigkeit und Dezentralität von Bitcoin dienen dabei als Grundlage, um einer Wertminderung entgegenzuwirken. Besonders die Digitalisierung strebt nach einer funktionierenden Lösung, um Vermögen digital zu speichern und tauschbar zu machen.

Bitcoin Investment als digitaler Wertspeicher

Ein Bitcoin Investment gilt für viele Anleger als Risikokapital und hat demnach nur eine geringe Gewichtung im gesamten Portfolio. Grund hierfür ist jedoch meist mangelndes Vertrauen und fehlende Affinität mit der zu Grunde liegenden Technik. Dies könnte sich jedoch durch nachkommende Generationen (Digital Natives) ändern, welche bereits mit der Technik aufgewachsen sind und daher eine größere Akzeptanz zeigen.

Ein weiteres Argument, welches Bitcoin als riskant einstuft, ist die starke Volatilität. Diese zeigt sich jedoch vermehrt in der Anfangsphase und trägt positiv zum Wachstum des Netzwerkes bei. Je mehr Anleger dadurch auf Bitcoin aufmerksam werden, desto höher ist auch die Marktkapitalisierung und dadurch stabilisiert sich der Preis langfristig. Zudem steigt mit der Anzahl der Anwender auch die Sicherheit des Netzwerks selbst.

Vergleicht man die Marktkapitalisierung von Bitcoin (172 Milliarden) mit anderen Assets wie der Facebook-Aktie (684 Milliarden) oder Gold (11 Billionen), so zeigt sich, dass sich Bitcoin nach wie vor in einem sehr frühen Stadium befindet.

„Die Natur von Bitcoin ist so, dass nach der Veröffentlichung von Version 0.1 das Kerndesign für den Rest seines Lebens in Stein gemeißelt wurde.“ – Satoshi Nakamoto

Bitcoin Stock to Flow Modell

Die Knappheit von Bitcoin ist bereits seit seiner Entstehung festgelegt, wobei die maximale Menge 21 Millionen Bitcoin bis zum Jahr 2140 betragen wird. Ebenso ist die Inflationsrate im Programmiercode vorgegeben, wodurch sich das Stock to Flow bei Bitcoin sehr genau berechnen lässt.

Die Stock to Flow Ratio gibt dabei die Seltenheit eines Guts an, welche entscheidend auf den Wert Einfluss nimmt. Dabei gibt Stock das aktuelle Angebot an, während Flow die nachkommende Produktion des Guts beschreibt. Die Ratio errechnet sich dann nach der Formel Stock / Flow = Ratio.

Im Falle von Bitcoin sind im Jahr 2020 bereits 18 Millionen Stück im Umlauf und der Zuwachs beträgt 900 Stück pro Tag. bzw. 328.500 pro Jahr. Dadurch ergibt sich ein Stock to Flow von 55. Im Vergleich zu Gold, dem knappsten Gut mit der höchsten Stock to Flow Ratio, liegt Bitcoin damit auf dem zweiten Platz. Bereits im Jahr 2025 kann sich dieser Wert jedoch bereits mehr als verdoppelt haben und Bitcoin zum Gut mit der höchsten Ratio aufsteigen lassen.

Bitcoin Investment Logo
Vor einem Bitcoin Investment sollte man einige Dinge beachten.

 

Bitcoin Investment: Tipps zum Investieren

Wer selbst in Bitcoin investieren möchte, sollte vor seinem Investment einige Punkte beachten. Leider gibt es im Internet zahlreiche Betrüger, welche Profit aus dem Unwissen von Anfängern schlagen möchten.

Um das eigene Bitcoin Investment sicher zu bewahren, kann ein gutes Wallet nützlich sein. Dieses speichert die Bitcoin getrennt vom Internet und bietet somit höchste Sicherheit. Auch bietet sich die Verwahrung von Bitcoin mittels Paper Wallet an.

Zudem sollte eine seriöse Börse für den ersten Kauf gewählt werden. Als etablierter Anbieter hat sich Coinbase als eine der größten Börsen durchgesetzt und bietet eine einfache Möglichkeit, Bitcoin per Banküberweisung zu kaufen.

Die Plattform Binance-Altcoin-Exchange legt ihren Fokus dagegen vermehrt auf neue Kryptowährungen, welche Potenzial für Anleger bieten. Dort erscheinen in regelmäßigen Abständen neue Altcoins und Anleger können dort frühzeitig investieren.

Wer dauerhaft investieren möchte, kann bei Bitpanda einen Sparplan zum Kauf von Bitcoin anlegen. Dadurch können Anleger in selbst gewählten Abständen den Vorgang automatisieren und vom Durchschnittspreis profitieren.

Ebenso kann es nützlich sein, bestimmte Strategien zum Investieren zu lernen. Hierfür bieten sich besonders verschiedene Bücher an, welche das nötige Fachwissen vermitteln. Durch die Technische Analyse können geeignete Zeitpunkte zum Kaufen und Verkaufen besser ermittelt werden. Die Fundamentalanalyse hingegen hilft bei der grundlegenden Bewertung einer Kryptowährung.

Wer langfristig investiert, sollte sich auch die News zum Thema durchlesen und unter Umständen auf die Geschehnisse am Markt regieren.

Fazit: Bitcoin Investment kann sich lohnen

Die Bitcoin Investment These von Fidelity Digital Assets bietet eine sehr genaue und vielseitige Übersicht über die Möglichkeiten von Bitcoin. Sie zeigt zudem auf, dass sich trotz stetigen Wachstums die Entwicklung von digitalen Währungen und Wertanlagen nach wie vor in einer sehr frühen Phase befindet. Bitcoin kann sich in diesem Zusammenhang als Zugpferd profilieren und als digitaler Wertespeicher einen neuen Standard setzen. Die Unveränderbarkeit der Blockchain, sowie die dezentrale Struktur dienen als geeignete Grundlage, um als Basis für andere Applikationen zu dienen.

Durch die Tokenisierung von wirtschaftlichen Gütern kann die Blockchain dabei helfen, klassische Anlageformen wie Immobilien und Aktien einfacher zugänglich zu machen. Durch die fortschreitende Digitalisierung besteht zudem ein enormer Bedarf, Lösungen in Bezug auf Sicherheit und Skalierbarkeit zu entwickeln. Dies könnte den Fokus vieler Projekte auf die Bereitstellung eigener Security Token lenken. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, dass bereits etablierte Unternehmen wie Amazon oder Google eigene Token auf Basis der Blockchain veröffentlichen.

Neben Kryptowährungen selbst profitieren auch viele Bitcoin Aktien vom Wachstum des digitalen Goldes. Diese hängen oft direkt oder indirekt mit der Entwicklung zusammen und bieten ebenfalls gute Chancen für Investoren. Aktien können beispielsweise bei eToro gehandelt werden.

Über Patrick Heintz

Patrick hat seinen Fokus auf der Recherche und Analyse von erfolgsversprechenden Projekten im Bereich Kryptowährungen. Dabei ist ihm wichtig, die Thematik verständlich und aus verschiedenen Blickwinkeln zu vermitteln.

Unsere Top 3 Krypto-CFD-Broker im Überblick

Broker Coins Einzahlung Seite
BTCETHLTCNEOXRPIOTAEOSBCHDASHXLMETCADATRXZECXTZBNB
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Sofort-Überweisung Skrill Neteller
Zum Broker »

67% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal SkrillNeteller
Zum Broker »

83% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHLTCADAXLMBITA
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Skrill Sofort-Überweisung
Zum Broker »

72% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!