Coin-Ratgeber.de

Coinbase listet The Graph (GRT)

Überblick:

  • Auch Altcoins erleben hohe Kurssteigerungen
  • The Graph (GRT) durch Coinbase-Listing +100 %
  • Vorheriger Token Sale mit 12 Millionen US-Dollar Einnahmen

Nicht nur Bitcoin kann aktuell starke Kurssteigerungen verzeichnen.

Vereinzelt schaffen es auch Altcoins durch Exchange-Listings Bitcoin sogar zu übertrumpfen.

Das beweist GRT, der Token von The Graph, einem Projekt das sich der Entwicklung des Web 3.0 verschrieben hat. 

Coinbase Pro listet The Graph  (GRT)

Coinbase ist eine der größten Bitcoin-Börsen weltweit und gerade bei Retail-Händlern sehr beliebt. Eine Listung auf der Coinbase Exchange kann für einen Coin oder Token eine satte Kurssteigerung bedeuten, das wurde in der Vergangenheit schon oft bewiesen .

Gestern wurde der Token von The Graph (GRT) von Coinbase auf Coinbase Pro gelistet. Dabei handelt es sich um die „Profi-Version“ von Coinbase und bietet mehr Funktionen als die Standard-Version. The Graph ist vor allem durch ein Protokoll bekannt, dass DeFi-Börsen wie Uniswap hilft, den Zugriff auf Blockchain-Daten wie Deposits besser zu gestalten. Das klingt erstmal unspektakulär, aber der der Bereich der Blockchain-Analyse ist bereits gewaltig.

Genau wie Google das Web indiziert, indiziert The Graph Blockchain-Daten von Netzwerken wie Ethereum und Filecoin. Diese Daten sind in offenen APIs gruppiert, die Subgraphen genannt werden und die jeder abfragen kann.

Suchmaschinen werden im Blockchain-Sektor immer eine große Rolle spielen, da die Daten in einer öffentlichen Datenbank gespeichert sind und von jedem abgerufen werden können. Das gilt für Privatpersonen, aber auch für Firmen, Strafverfolgungsbehörden und Gerichten. Blockchain-Analyse-Dienstleister Chainalysis arbeitet bereits mit der amerikanischen Steuereinzugsbehörde IRS und der Drug Enforcement Agency DEA zusammen.

GRT Token steigt über 120 % in 24 Stunden

Durch die Listung auf Coinbase Pro konnte der GRT Token von The Graph um über 120 % im Kurswert steigen und hinterließ damit ein kräftiges Ausrufezeichen. Das Projekt hatte zuvor 12 Millionen Euro in einem Token-Verkauf eingenommen und gelangte durch das Coinbase-Listing nun auf eine Marktkapitalisierung von über 300 Millionen US-Dollar. Das Handelsvolumen in den letzten 24 Stunden betrug über 800 Millionen US-Dollar.

Graph Mainnet-Launch steht kurz bevor

Der Graph Mainnet-Launch soll noch im Dezember 2020 stattfinden, so lautet die aktuelle Roadmap. Das erste Testnet wurde im Juli 2020 gestartet, ein Testnet Phase 2 kam im November diesen Jahres, kurz darauf Phase 3. Neben dem Mainnet wird dann auch das Graph Council gestartet.

Die Hosting-Version von The Graph konnte bereits großen Erfolg verzeichnen, dass belegen die Zahlen der verarbeiteten Datenbank-Abfragen (Queries). Die sog. Subgraphen werden unter anderem von Uniswap, Synthetix, KnownOrigin, Aragon und AAVE genutzt. Durch den großen DeFi-Hype hat sich die Nutzung innerhalb von sechs Monaten verzehnfacht.

Das Graph Network soll ein weltweites, dezentralisiertes Kollektiv werden, in dem alle Teilnehmer Blockchain-Daten indizieren und verwalten. Das Testnet in Phase 3 brachte es auf ~ 1.000 Anfragen pro Sekunde und konnte laut des Teams täglich gesteigert werden.

Sicherheits-Audits wurden von OpenZeppelin für die Sicherheit der Smart Contract Architektur, Trail Of Bits für die Off-Chain-Komponenten, als auch Consensys Dilligence für die State Channels und das Nitro Protocol erstellt.

The Graph geht mit Ambitionen in die Zukunft

Die bisherige Entstehungs- und Entwicklungs-Geschichte von The Graph spricht für sich. Der Nutzen für Plattformen wie Uniswap ist sehr hoch und diese erleben seit diesem Jahr stetig wachsende Beliebtheit. Der GRT Token überraschte mit einem Einstand von über +120 % innerhalb von 24 Stunden dann aber doch. Das zeigt wieder deutlich, welchen Einfluss ein Listing auf einer großen Krypto-Börse haben kann. Ich bin gespannt wie sich das Projekt weiterentwickelt, wenn das Mainnet gestartet wurde.

Über Yannick "Cryptonator1337" Eckl

Vollzeit Krypto- & Blockchain Experte seit 2017. Yannick hat sich vor allem auf Fundamentalanalysen und investigative Recherchen spezialisiert. Auf Twitter folgen ihm mehr als 30.000 Krypto-Enthusiasten.

Unsere Top 3 Krypto-CFD-Broker im Überblick

Broker Coins Einzahlung Seite
BTCETHLTCNEOXRPIOTAEOSBCHDASHXLMETCADATRXZECXTZBNB
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Sofort-Überweisung Skrill Neteller
Zum Broker »

78% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal SkrillNeteller
Zum Broker »

87,8% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHLTCADAXLMBITA
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Skrill Sofort-Überweisung
Zum Broker »

77% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!