[Update] zum Telegram ICO (GRAM) und dem TON Coin


Überblick:

  • Angekündigter Telegram ICO geht in die nächste Phase
  • Inoffizieller GRAM Token Sale auf der Liquid Exchange
  • Start des Telegram Open Network (TON) bis zum 31. Oktober 2019

Im Oktober 2019 startet das Telegram Open Network (TON) mit der Kryptowährung GRAM. Nach einer längeren Ruhephase kommt Bewegung in das Blockchain-Projekt.

Der Telegram ICO (TON & GRAM)

Einige Zeit ist seit der Ankündigung des Telegram ICOs und dem darauffolgendem Token Sale bereits vergangen. Es war der 22. Dezember 2017 als Cointelegraph und Forklog die Nachricht über den anstehenden ICO des Messengers berichteten, die durch diesen ihre eigene Blockchain-Plattform TON finanzieren möchten. Dieser war jedoch zunächst nur für akkreditierte Investoren zugänglich, welche in mehreren Phasen von Januar bis März 2018 TON Token erwerben konnten.

In der ersten Phase hatten ausschließlich Investoren Zugang, die mit den Telegram Gründern, den Durov Brüdern, in enger Verbindung stehen. Darunter finden sich prominente Namen wie der des Multi-Milliardärs Roman Abramovich, oder auch David Yakobashvili. Darauf folgte die zweite Phase. Hier waren die Voraussetzungen etwas gelockert, aber der Zugang war Retail Investoren immer noch verwehrt.

Da in diesen beiden ersten Phasen bereits das Fundraising Ziel um das doppelte überstiegen wurde, beschloss man kurzerhand die dritte Phase des ICOs abzusagen. Somit gingen Kleinanleger leer aus. Um dennoch teilzunehmen und eines der Tickets der zweiten Phase über 1 Million Euro zu lösen, schlossen sich einige von ihnen in Gruppen zusammen. So konnte jeder von ihnen auch mit einer kleineren Summe investieren.

Telegram ICO Daten

Token Name:GRAM
Protokoll:PoS (Proof-of-Stake)
Token Type: Utility
Fundraising Ziel:
850.000.000 USD
Gesammelte Funds:1.700.000.000 USD
Gesamtversorgung:5.000.000.000 GRAM
Umlaufversorgung:
2.400.000.000 GRAM (2,2 Mrd. verkauft, 200 Mio. für TON-Entwickler)
Gefrorene Reserve:
2.600.000.000 GRAM (gehalten von Telegram)

Die große Stille – Comeback von GRAM mit der Liquid Exchange

Nach dem großen Hype Anfang 2018 wurde es dann lange Zeit still um den ICO. Bis zum 11. Juni 2019, als Mike Kayamori, CEO der Liquid Exchange, einen Verkauf von GRAM für seine Kunden bekannt gab:

In diesem Deal ist eine Entität (“GRAM Asia”) mit einer großen Anzahl an GRAM beteiligt gewesen, die mit der Liquid Exchange eine Vereinbarung traf, jedoch nicht mit Telegram selbst. Kayamori äußerte lediglich die Leute hinter GRAM Asia zu kennen, an das Telegram Open Network zu glauben und den Nutzern von Telegram vor dem Mainnetlaunch im Oktober 2019 eine Chance zum Investieren zu geben.

Die Anzahl der verkauften Tokens belief sich auf 12,5 Millionen, bei einem Verkaufspreis von 4$ pro Token, was dem Dreifachen des ursprünglichen Preises der zweiten ICO Phase (1,33$) entspricht. Ein Rabatt in Höhe von 0,50$ gab es für Investoren, die GRAM auf Liquid mit dem Exchange eigenen Token QASH erwarben.

Eine weitere Besonderheit ist die gestaffelte Ausgabe der erworbenen GRAM Tokens:

GRAM Sale Liquid Exchange
GRAM Auszahlungsplan der Liquid Exchange

 

Für die Investoren heißt es nun also warten auf den offiziellen Launch des Mainnets, welcher bis zum 31. Oktober 2019 geschehen soll. Auch die Exchanges Bitforex und Coinbene trafen ähnliche Vereinbarungen mit Investoren des ICOs und offerierten ihren Nutzer im vergangenen Monat GRAM Tokens, die diese ebenfalls nach dem Launch des Mainnet erhalten werden.

Was verbirgt sich hinter dem Telegram Open Network (TON)?

Telegram Open Network

Der Telegram Messenger soll nur der erste Schritt zu etwas Größerem gewesen sein. Durch den anonymisierten Nachrichtendienst brachte es Telegram bisher auf 200 Millionen Nutzer. Diesen sollen durch das Telegram Open Network nun viel mehr Möglichkeiten geschaffen werden. Beispielhafte Produkte die von Telegram genannt wurden sind u.a.:

  • TON Storage (Speichersystem)
  • TON Proxy (VPN Service, ähnlich wie TOR)
  • TON Services & DNS (Bereitstellung von Diensten Dritter)
  • TON Payments (Plattform für Micropayments und P2P-Transaktionen)

Das TON besteht aus mehreren Blockchains. Die Haupt-Blockchain ist für das Speichern wichtiger Informationen des Protokolls, wie den Hashs und den Guthaben der Validatoren zuständig. Dabei wird das ADNL-Protokoll verwendet, über den alle Knoten des Netzwerks Informationen austauschen können. Dabei wird das Sharding unterstützt und Hypercube Routing genutzt um eine hohe Skalierbarkeit zu gewährleisten.

Sharding ist eine Methodik um Datenbanken zu partitionieren. Der Bestand an Daten wird aufgeteilt und von einer Instanz verwaltet. Die jeweiligen Abfragen werden dann entsprechend der genutzten Methodik an die jeweilige Instanz gestellt.

Als Konsens wird auf einen Byzantine Fault Tolerant Proof-of-Stake Mechanismus zurückgegriffen. Telegrams Fokus liegt, wie auch schon zuvor bei ihrem Messenger, auf Privatsphäre und Sicherheit von Kundendaten.

Telegram Coin kaufen – vermutliche Handelsplattformen


eToro-Icon

eToro

€200

Mindesteinzahlung

In Deutschland verfügbar

Binance-Icon

Binance

Nur BTC

Keine Euro Einzahlung

In Deutschland verfügbar

Telegrams Code ist nicht öffentlich

Jedoch gibt es einige Fragezeichen, die die nichtöffentliche Entwicklung von TON mit sich bringt.

Für eine Blockchain ist die Entwickler-Gemeinschaft die mit ihr arbeitet und Applikationen entwickelt essentiell. Konkurrenz Projekte wie Ethereum, die schon seit einiger Zeit auf dem Markt sind und sich dem Open-Source Gedanken verschrieben haben, haben eine breite und aktive Entwicklergemeinschaft. Bei TON ist dies bis jetzt nicht der Fall. Lediglich die in-house Entwickler arbeiten an dem Projekt, wobei der Öffentlichkeit der Zugang verwehrt bleibt. Sollte sich dies nicht ändern, kann Telegram zwar auf eine große Zahl an potentiellen Nutzern zurückgreifen, ihre Angebotspalette aber nicht im gleichen Maß anwachsen lassen.

Ein weiterer Faktor ist die verwendete Programmiersprache von TON – Fift. Fift wurde von der Sprache Forth inspiriert, die es bereits seit 50 Jahren gibt. Für heutige Entwickler, z.B. Java-Script oder Python, ist es sehr schwierig einen Einstieg in diese Programmiersprache zu finden, die von der Syntax her der Sprache Lisp ähnelt.

Anwendungsgebiete des GRAM Tokens

GRAM Usecases

GRAM ist die in das Telegram Open Network integrierte, durch Smart Contracts gesicherte, Kryptowährung. Sie soll sofortige Transaktionen bei bis zu 10 Millionen Transaktionen pro Sekunde ermöglichen. Natürlich erfüllt GRAM weitere Funktionen innerhalb des Netzwerks:

  • TON Nodes (Validatoren) erhalten eine Kommission in GRAM für das Bestätigen von Transaktionen und dem Generieren von neuen Blocks und Tokens
  • Bezahlen von Transaktionen und dem Ausführen von Smart Contracts
  • Verleihen von GRAM an Validatoren, um daraufhin an ihren Kommissionen zu partizipieren
  • Stimmrechte innerhalb des Netzwerks
  • Bezahlen der Nutzung von verschiedenen Applikationen, die auf dem TON verfügbar sein werden (TON Services, TON Storage, TON Dns, TON Proxy)

Durch die hohe Anzahl an Nutzern die Telegram bereits hat, könnte GRAM aus dem Stand eine der meistgenutzten Kryptowährungen werden.

TON Team

Das TON Team wird von den Durov Brüdern Nikolay und Pavel angeführt, die bereits Telegram gemeinsam gründeten.

Nikolay Durov ist Programmierer und setzte den gesamten technischen Teil von Telegram um.

Sein Bruder Pavel Durov ist ehemaliger Entwicklungsdirektor des zweiten gemeinsamen Unternehmens VK, ein Social Network mit über 100 Millionen aktiven Nutzern und der Hauptinvestor von Telegram.

Weitere Ingenieure von TON sind Alexey Levin, Vitalik Valtman und Arseny Smirnov, die zuvor alle bei VK arbeiteten. Neben ihnen arbeiten ein Dutzend weiterer erfahrener Entwickler an TON, die über die letzten Jahre von Telegram/VK rekrutiert wurden.

Fazit

Man ist dazu geneigt TON & GRAM gegenüber optimistisch gestimmt zu sein, was den langfristigen Erfolg der Unternehmung angeht.

Nikolay und Pavel Durov haben mit Telegram und dem Social Network VK bewiesen, dass sie in der Lage sind hochskalierbare Internet Services zu bauen, die von vielen Menschen weltweit genutzt werden. Die Erweiterung um ein eigenes Blockchain-Netzwerk und eine Kryptowährung scheint der richtige Schritt zu sein. Direkt nach Start könnte der GRAM Token von vielen Millionen Menschen auf täglicher Basis genutzt werden. Eine Tatsache von der alle anderen Krypto-Projekte heute nur träumen können.

Jedoch bleibt abzuwarten, ob das Team in der Lage sein wird die Bandbreite an Applikationen auf TON stetig zu erweitern, ohne “fremden” Entwicklern die Möglichkeit zu geben in dem Netzwerk zu partizipieren. Auch die Preisentwicklung von GRAM bleibt abzuwarten.

Auf der einen Seite gibt es noch immer die großen Investoren aus den ersten beiden ICO Phasen, die GRAM für 1,33$/Token kaufen.

Auf auf der anderen Seite werden die Retail Investoren der im Artikel genannten Exchanges, die 4$/Token zahlten nicht geneigt sein, niedriger zu verkaufen.

>> [Artikel] Details rund um den Telegram Coin & den Kauf von TON <<



Über den Autor

Online Marketer (SEO) // Cryptocurrency & Blockchain Enthusiast seit Anfang 2017 // Founder Cryptonator1337 // Co-Founder Shitcoingraveyard.com

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!