Coin-Ratgeber.de

Mehr Bitcoin! MicroStrategy weiterhin im Bitcoin Kaufrausch

Überblick:

  • Bitcoin im Wert von 15 Millionen US-Dollar wechseln den Besitzer
  • Rückblick auf MicroStrategy und BTC
  • Fazit-MicroStrategy bleibt auf Kurs

Michael Saylor verkündete, dass MicroStrategy weitere 15 Millionen US-Dollar in Bitcoin investierte. Das Unternehmen setzt so das Dollar-Cost-Averaging in Bitcoin fort.

Dollar-Cost-Averaging ist der Prozess, bei dem ein Unternehmen oder eine Person in jeder Buchungsperiode einen bestimmten Betrag in Aktien oder andere Vermögenswerte investiert. So erhält der Investor mehr, wenn der Preis niedrig ist und weniger, wenn der Preis hoch ist.

15 Millionen US-Dollar ärmer und 328 BTC reicher

MicroStrategy’s Bitcoin Kaufrausch zeigt keine Anzeichen von Schwäche. Pünktlich zum Monatsbeginn gab CEO Michael Saylor den Kauf von weiteren 328 Bitcoin bekannt. Die Investition, die in liquiden Mitteln bezahlt wurde, kostete das Unternehmen rund 15 Millionen US-Dollar. Das entspricht einem durchschnittlichen BTC Preis von 45.710 US-Dollar zum Zeitpunkt des Kaufs.

Die Investition erhöht MicroStrategys gesamten Bitcoin Bestand auf 90.859 BTC. Basierend auf dem aktuellen Bitcoin Kurs entspricht das einem Gesamtwert von 4,43 Milliarden US-Dollar. Die Firma hat sich im Laufe der letzten fünf Monate den Dollar-Cost-Average, oder Durchschnittskosteneffekt, für den Kauf von Bitcoin zunutze gemacht. Derzeit beträgt der durchschnittliche Preis 24.063 pro BTC, gemessen an allen bisher getätigten Bitcoin Investitionen. Saylor twitterte am Montag:

Kurzer Rückblick auf die gemeinsame Geschichte von MicroStrategy und Bitcoin

MicroStrategy erwarb Bitcoin zum ersten Mal im August 2020. Damals investierte die Firma erstmalig 250 Millionen US-Dollar und erhielt dafür 21.454 BTC. Bis zum Jahresende von 2020 sammelte MicroStrategy weitere Bitcoin und beendete dadurch das Pandemie-Jahr mit einem Portfolio von über 70.000 Bitcoin.

Im Februar gab das Business Intelligence Unternehmen bekannt, dass es weitere 900 Millionen US-Dollar für Bitcoin Käufe aufbringen würde. Letztendlich kamen durch den Verkauf von Wandelanleihen sogar über eine Milliarde US-Dollar zusammen, die mehr oder weniger komplett in das digitale Asset investiert wurden. Vergangenen Mittwoch gab Saylor bekannt, dass das MicroStrategy weitere 19.452 Bitcoin kaufte.

Die Gesamtausgaben von MicroStrategy für Bitcoin belaufen sich auf 2,18 Milliarden US-Dollar. Anhand des aktuellen Bitcoin Kurses sind die BTC mittlerweile 4,43 Milliarden US-Dollar wert. Das bedeutet, dass die Firma in fünf Monaten über 2 Milliarden US-Dollar verdient hätte, wenn sie verkaufen würde. Aktuell gibt es jedoch wenig Grund zu der Annahme, dass dies in nächster Zeit geschehen wird, wenn ueberhaupt.

In einem kürzlich geführten Interview mit Squak Box bekräftigte Saylor nochmals, dass Bitcoin nicht dafür da ist, ausgegeben zu werden. Ohnehin ist laut dem MicroStrategy CEO der Kauf von Bitcoin eines der beiden Unternehmensziele der Firma, zusammen mit dem Ausbau des Geschäfts mit Analysesoftware.

Fazit – MicroStrategy führt Investitionsstrategie in Bitcoin fort

Mittlerweile kann sich die Krypto-Community bald auf einen wöchentlichen Tweet von MicroStrategy CEO Michael Saylor über eine neue BTC Investition einstellen. Mit dem neuerlichen Kauf von Bitcoin im Wert von 15 Millionen US-Dollar unterstreicht MicroStrategy seine Vormachtstellung unter den institutionellen Investoren. Gleichzeitig profitiert die Firma von dem Durchschnittskosteneffekt. Zwei Milliarden US-Dollar Gewinn hätte MicroStrategy dadurch bisher verdient, hätten sie die Bitcoin heute verkauft.

Über Mathias Wagner

Mathias ist Krypto-Enthusiast seit 2017. Begonnen hat die Krypto-Reise mit Airdrops verschiedenster Projekte. Nach und nach tauchte Mathias immer tiefer in die Thematik rund um Kryptowährungen und die Blockchain ein. Er liebt es über die verschiedenen Projekte zu recherchieren und zu schreiben. Dass BTC, ETH & Co. die Zukunft gehört, steht für ihn außer Frage.

Unsere Top 3 Krypto-CFD-Broker im Überblick

Broker Coins Einzahlung Seite
BTCETHLTCNEOXRPIOTAEOSBCHDASHXLMETCADATRXZECXTZBNB
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Sofort-Überweisung Skrill Neteller
Zum Broker »

78% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal SkrillNeteller
Zum Broker »

87,8% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHLTCADAXLMBITA
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Skrill Sofort-Überweisung
Zum Broker »

77% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!