Coin-Ratgeber.de

AtomicDEX Beta startet und bringt Atomic Swap zu Bitcoin und Ethereum

Überblick:

  • Definition: Atomic Swaps
  • Was ist AtomicDEX und was kann es?
  • Fazit: Revolution im Krypto-Trading

Das Komodo-Projekt startete offiziell am Freitag um 7 Uhr deutscher Zeit die öffentliche Beta Version seines neuesten Produkts, AtomicDEX. Die Plattform zielt darauf ab, vertrauenswürdige Atomic Swaps zwischen verschiedenen Blockchains zu ermöglichen. Derzeit verbindet AtomicDEX Ethereum und seine Token mit Blockchains wie Bitcoin, Litecoin und Dogecoin.

Die Verwendung von Atomic Swaps ermöglicht es den Nutzern, direkt mit den nativen Token zu handeln. Wenn beispielsweise jemand Ether mit Bitcoin kauft, würden einfach die Eigentumsverhältnisse der Coins wechseln.

Die Integration von AtomicDEX erfolgt in einer speziellen Multiblockchain Wallet von Komodo, die die Funktion für Atomic Swaps enthält.

Was sind Atomic Swaps?

Exchange

Atomic Swaps sind eine Art von Cross Chain Interaktion, also ein Transfer von Coins oder Token zwischen zwei verschiedenen Blockchains. Dabei stellen spezielle kryptografische Techniken sicher, dass die beiden Transaktionen entweder vollständig oder gar nicht stattfinden. In der Praxis bedeutet dies, dass die Empfänger einer Transaktion die Zahlung durch die Erzeugung eines kryptografischen Beweises innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens bestätigen müssen. Andernfalls kommt die Transaktion nicht zustande.

In der Regel basieren diese kryptografischen Techniken auf sogenannten Hash Time Locked Contracts, oder HTLCs. Dabei handelt es sich um eine Art Smart Contract, welcher das Risiko der Vertragspartner mithilfe von zeitgebundenen Transaktionen eliminiert.

Was ist AtomicDEX und wie funktioniert es?

AtomicDEX ist die dritte Generation der dezentralen Handelsbörsen-Technologie von Komodo und ersetzt die bisherige Plattform BarterDEX. Zusätzlich bietet AtomicDEX eine 2 in 1 Lösung, denn die Exchange fungiert sowohl als Multi Coin Wallet als auch als vollständig dezentrale Handelsplattform.

Die bisherige Multi Coin Wallet von Komodo – Agama Wallet – wurde an das Entwicklerteam der Wallet Verus Coin übertragen. Komodo möchte sich damit für die herausragende Zusammenarbeit und Unterstützung in den letzten Jahren bedanken. AtomicDEX soll nun die volle Aufmerksamkeit von Komodo erhalten.

AtomicDEX Beta ermöglicht momentan den Nutzern 25 verschiedene Coins und Token zu speichern und innerhalb der Wallet zu handeln. Theoretisch kann AtomicDEX über 95 Prozent aller Krypto-Vermögenswerte unterstützen. Das inkludiert Bitcoin, alle UTXO-basierten Coins, Ether sowie ERC-20 Token und alle Kryptowährungen, die HTLC Zahlungen unterstützen. Mit jedem Update werden mehr handelbare Assets gelistet.

Laut eigenen Angaben im Bericht zum Startschuss von AtomicDEX schreibt Komodo, dass die Exchange ein neues Order-Matching-System verwendet, das die Sicherheit, Stabilität und Einfachheit des Handels mit digitalen Assets erhöht.

AtomicDEX und Sicherheit

Krypto Sicherheit

Experten Schätzen, dass Hacker allein im Jahr 2018 zwischen 950 Millionen und einer Milliarde US-Dollar von zentralisierten Börsen gestohlen haben. Da Börsen riesige Mengen an Vermögen der Nutzer in einigen wenigen zentralisierten, extrem hochqualitativen Wallets halten, sind sie das perfekte Ziel für böswillige Hacker.

Wird eine Börse gehackt und dadurch in den Bankrott getrieben wird, haben alle Benutzer, die Gelder auf dieser Börse gehalten haben, keinen Rechtsanspruch. Deren Gelder sind für immer weg und es gibt keine Möglichkeit, ihre Verluste wieder auszugleichen.

In den Augen von Komodo liegt die Lösung für diese Problematik in der Dezentralisierung. AtomicDex verlangt keine Private Keys, da alle Vermögenswerte von Wallet zu Wallet tauschbar sind. AtomicDEX basiert laut Aussage der Entwickler auf der gegenwärtig fortschrittlichsten Atomic-Swap-Technologie der Blockchain Industrie und ermöglicht direkten Peer-to-Peer-Handel. Damit soll die Sicherheit der Nutzer erhöht und im Gegenzug die Haftung der Exchanges reduziert werden. Derzeit sind die Börsen für den Schutz des Vermögens der Nutzer verantwortlich.

Das wäre ein riesiger Fortschritt, denn aktuell sind viele dezentrale Exchanges ebenfalls anfällig für Hackerangriffe. Daher setzen eine Vielzahl der Nutzer nach wie vor auf normale Krypto-Börsen.

AtomicDEX und Stabilität

Mit AtomicDEX wurde die Stabilität der Netzwerkverbindung verbessert. BarterDEX, die vorherige Generation, hatte gelegentlich mit Konnektivitätsproblemen zu kämpfen.

Um diese Stabilität zu gewährleisten, verwendet AtomicDEX ein bewährtes P2P-Protokoll, um den Hauptnetzwerk-Layer, bekannt als Market Maker 2.0, zu bilden. Dieser hochmoderne Netzwerk-Layer verbindet Benutzer, die sich auf einen Handel geeinigt haben. Dafür wird ein bereits bestehenden und etabliertes Peer-to-Peer-Netzwerk genutzt. Das bietet ein hohes Maß an Stabilität für die Ausführung von Swaps und die Transaktion erfolgt nahezu in Echtzeit.

Ein weiterer Pluspunkt von AtomicDEX Beta vollständige mobile Nutzbarkeit. Somit sind Atomic Swaps auf mobilen Endgeräten mit Android und iOS Betriebssystem ohne Weiteres möglich. Laut einer Studie von datareportal vom Januar 2020 nutzen 92 Prozent der Internetnutzer ein mobiles Endgerät für das Browsen im WWW. Daher sollen nach Angaben von Komodo Peer-to-Peer Atomic Swaps von mobilen Geräten aus digitale Währungen für Menschen auf der ganzen Welt zugänglicher machen und die Akzeptanz fördern.

AtomicDEX und Einfachheit

AtomicDEX soll den Handel zwischen zwei Parteien vereinfachen, und zwar in mehrfacher Hinsicht.

  • Erstens muss nur der Empfänger der Transaktion eine Gebühr von 0,15 Prozent des Gesamtwertes des Handels zahlen. Zentralisierte Börsen berechnen oft 0,2 Prozent für beide Parteien.
  • Zweitens müssen keine Transfers der Kryptowährungen in und aus den Börsen mehr erfolgen, da direkt von Wallet zu Wallet getradet wird. Das spart unnötige Wartezeiten bei Ein- sowie Auszahlungen und vermeidet Abhebungsgebühren und umgeht tägliche Abhebungslimits.
  • Drittens kann AtomicDEX über 95 Prozent aller existierenden Coins und Token unterstützen. Jeder Vermögenswert, der HTLC Zahlungen unterstützt, kann auf AtomicDEX gelistet werden. Somit sind unendlich viele Handelspaare theoretisch möglich, unabhängig von der gesamten Marktkapitalisierung oder dem Protokoll.

Offenes Framework für dezentrale Trading

Jede Exchange oder Wallet eines Drittanbieters kann Mithilfe der AtomicAPI als offenes Framework für die Atomic-Swap-Technologie integrieren. Damit soll es jeder Wallet möglich sein, dezentrale Trading Funktionen anzubieten. Börsen sollen mit der AtomicAPI die Möglichkeit haben, Wallet Funktionen anzubieten, ohne dass die Nutzer ihre Private Keys an die Börse übermitteln müssten. Damit schafft Komodo eine wirkliche Hybrid-Lösung.

Fazit – AtomicDEX eine Revolution für Krypto-Trading?!

Komodo begann am 26. Februar mit der Beta Version seines neuen Produkts AtomicDEX. Ziel ist es das Krypto-Trading auf dezentralen Exchanges ein Stück weit zu revolutionieren. Mithilfe von Atomic Swaps soll der Handel zwischen zwei Parteien, schneller, günstiger und vor allem sicherer werden.

Atomic Swaps können eine valide Alternative für Transaktionen zischen verschiedenen Blockchains sein. Denn normalerweise ist dieser Prozess aufgrund technischer Beschränkungen zentralisiert. Außerdem können Handelplattformen und Wallet Anbieter Komodos AtomicAPI als Open Framework nutzen um von den Vorteilen der Atomic-Swap-Technologie zu profitieren.

Der Kurs von Komodo wurde durch die News des Beta Starts allerdings nicht beeinflusst.

Über Mathias Wagner

Mathias ist Krypto-Enthusiast seit 2017. Begonnen hat die Krypto-Reise mit Airdrops verschiedenster Projekte. Nach und nach tauchte Mathias immer tiefer in die Thematik rund um Kryptowährungen und die Blockchain ein. Er liebt es über die verschiedenen Projekte zu recherchieren und zu schreiben. Dass BTC, ETH & Co. die Zukunft gehört, steht für ihn außer Frage.

Unsere Top 3 Krypto-CFD-Broker im Überblick

Broker Coins Einzahlung Seite
BTCETHLTCNEOXRPIOTAEOSBCHDASHXLMETCADATRXZECXTZBNB
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Sofort-Überweisung Skrill Neteller
Zum Broker »

67% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal SkrillNeteller
Zum Broker »

83% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHLTCADAXLMBITA
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Skrill Sofort-Überweisung
Zum Broker »

72% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!