Kryptowährungen Kurse: Die Gewinner der Woche (COMP, XDC, DOGE)

Überblick:

  • Bitcoin wieder mit mehr Zug nach oben, Kurs über 34.000 US-Dollar
  • Schwebezustand zwischen Bullen- und Bärenmarkt bleibt bestehen
  • 29.000 und 42.000 US-Dollar die wichtigen Marken für Bitcoin short-term

Wie prognostiziert, wird es wohl ein spannender Sommer für jeden Krypto-Händler und Investoren werden.

Momentan befinden sich die Märkte in einem Schwebezustand, sowohl ein bullisches als auch ein bärisches Szenario ist denkbar.

Der aktuelle Bitcoin-Preis profitiert von positiven Nachrichten. So wurde bekannt, dass Morgan Stanley in GBTC investiert ist.

Bitcoin: Gewinnen die Bären oder feiern die Bullen ein Comeback?

Bitcoin macht derzeit die Bitcoin-Bären froh, jedoch können die Bullen ebenfalls wieder etwas aufatmen. Vorerst wurde der Abverkauf gestoppt, der den Bitcoin-Preis zwischenzeitig auf unter 30.000 US-Dollar drückte. Mittlerweile hat sich der Kurs wieder erholt und liegt bei über 34.000 US-Dollar.

Jetzt gilt es die Marken von 29.000 und von 42.000 US-Dollar zu beobachten. Während wir bei erneutem Durchbrechen der 29.000 US-Dollar mit einem anhaltenden Bärenmarkt rechnen müssen, wäre ein Kurs über 42.000 US-Dollar potentiell bullisch, birgt aber auch die Gefahr einer Bull-Trap. Sollte sich der Kurs jedoch über der Marke festsetzen, sind die Bullen im Vorteil.

BTC Preis
BTC Chart, Quelle: Tradingview

Eine sehr positive Nachricht, die den Markt heute erreichten, ist die über das Investment von Morgan Stanley in den Grayscale Bitcoin Trust. In einem SEC Dokument gab das Unternehmen bekannt, mehr als 29.000 Anteile des GBTC-Trust zu halten. Bereits Anfang des Jahres konnte man verstärktes Interesse an Bitcoin seitens Morgan Stanley beobachten. So investierten sie nicht nur groß in die Firma MicroStrategy, sondern sind auch namentlich bei einigen Bitcoin ETF-Anträgen namentlich erwähnt.

Die Bitcoin-Dominanz kann weiter nach oben ausschlagen und erreichte in den vergangenen sieben Tagen in der Spitze Werte von rund 48,2 %, der niedrigste Wert war 45,2 % am 21. Juni. Das führte zu weiteren Abverkäufen bei einigen Altcoins:

BTC Dominanz
BTC Dominanz, Quelle: Tradingview

Marktkapitalisierung von Bitcoin und Altcoins

Die Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen liegt auf dem Level der Vorwoche, bei rund 1.400 Milliarden US-Dollar:

Kryptowährungen Marktkapitalisierung
Kryptowährungen Marktkapitalisierung, Quelle: Coinmarketcap

Auch die Altcoin-Marktkapitalisierung blieb stabil und liegt nach wie vor bei knapp 750 Milliarden US-Dollar:

Altcoins Marktkapitalisierung
Altcoins Marktkapitalisierung, Quelle: Coinmarketcap

Die Altcoin-Gewinner der Woche

COMP (Compound)

COMP Preis
COMP Preis, Quelle: Coinpaprika

Compound ist eines der beliebtesten DeFi-Projekte und ermöglicht es den Nutzern Kredite mit Kryptowährungen als Kollateral aufzunehmen. Auf der anderen Seite können Kreditgeber ihre Krypto-Assets nutzen, um durch die Vergabe von Krediten passives Einkommen in Form von Zinsen zu erwirtschaften. Der dazugehörige COMP Governance Token konnte in den letzten sieben Tagen knapp 10 % ansteigen.

XDC (XDC)

XDC Preis
XDC Preis, Quelle: Coinpaprika

XDC arbeitet an einer Hybrid-Blockchain, die öffentliche und private Blockchains miteinander verbinden soll. Damit sollten interoperable Blockchain-Lösungen für Unternehmen ermöglicht werden. Der Preis des dazugehörigen XDC Coins konnte in der letzten Woche um gut 11 % steigen.

Dogecoin (DOGE)

DOGE Preis
DOGE Preis, Quelle: Coinpaprika

DOGE hat einen atemberaubenden Lauf in diesem Jahr und wird noch immer bei über 0,25 US-Dollar gehandelt. Auch wenn der Hype um den Memecoin Nummer 1 abzuflachen scheint, konnte sich der Preis in der letzten Woche um mehr als 15 % steigern.

Fazit: Bären- oder Bullenmarkt, die Entscheidung naht

Es wird für viele langsam unerträglich, das Abwarten was wohl als nächstes passiert und ob uns ein ausgewaschener Bärenmarkt blüht, es erstmal nur seitwärts geht, oder ob die Bullen zurückkommen und uns ein neues Bitcoin ATH inklusive nächster Altseason bescheren. Persönlich wette ich auf das letztgenannte Szenario, jedoch müssen Risiko sorgfältig abgewogen werden.

 

 

 

Über Yannick "Cryptonator1337"

Vollzeit Krypto- & Blockchain Experte seit 2017. Yannick hat sich vor allem auf Fundamentalanalysen und investigative Recherchen spezialisiert. Auf Twitter folgen ihm mehr als 30.000 Krypto-Enthusiasten.

Unsere Top 3 Krypto-CFD-Broker im Überblick

Broker Coins Einzahlung Seite
BTCETHLTCNEOXRPIOTAEOSBCHDASHXLMETCADATRXZECXTZBNB
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Sofort-Überweisung Skrill Neteller
Zum Broker »

67% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal SkrillNeteller
Zum Broker »

83% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHLTCADAXLMBITA
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Skrill Sofort-Überweisung
Zum Broker »

72% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!