Coin-Ratgeber.de

Stablecoin DAI: Mehr als 1 Milliarde US-Dollar Marktkapitalisierung

Überblick:

  • MakerDAO: DAI Stablecoin auf Erfolgskurs
  • Marktkapitalisierung steigt kontinuierlich an
  • 1 Milliarde US-Dollar Marktkapitalisierung erreicht.

Die Nachfrage nach Stablecoins wächst weiter und weiter.

Dabei gibt es dezentralisierte und zentralisierte Stablecoins.

Die dezentrale Währung DAI erreichte nun 1 Milliarde US-Dollar Marktkapitalisierung.

Stablecoins: Wichiges Instrument im Krypto-Ökosystem

Stablecoins haben in den letzten drei bis vier Jahren einen regelrechten Hype erlebt. Während der Platzhirsch immer noch USDT (Tether) ist, ein zentralisierter Stablecoin, den es bereits seit 2014 gibt, gibt es immer mehr dezentralisierte Varianten. Eine davon ist die Kryptowährung DAI von MakerDAO.

Dieser Stablecoin basiert auf der MakerDAO, wobei ein DAI stets 1 US-Dollar entsprechen soll. Gedeckt werden die DAI dabei durch Ethereum, es können keine DAI ohne das Hinterlegen von Funds erstellt werden. Stablecoins spielen eine wichtige Rolle im Krypto-Ökosystem, da viele Banken und Firmen immer noch nicht mit Kryptowährungen wie Bitcoin arbeiten können oder wollen.

Gerade für Trader ist es ein beliebtes Werkzeug, um vorzeitig Profite von Krypto-Trades zu sichern, ohne dabei in FIAT-Währungen gehen zu müssen. In vielen Ländern würde dies nach geltendem Steuerrecht ein steuerpflichtiges Ereignis darstellen.

MakerDAO: 1 Milliarde US-Dollar in DAI

Die wachsende Beliebtheit von dezentralisierten Stable Coins spiegelt sich in der Menge der generierten DAI wider, die kürzlich die Marke von einer Milliarde geknackt haben. Das heißt, dass insgesamt rund eine Milliarde US-Dollar in ETH im MakerDAO-Protokoll hinterlegt wurden, um die DAI zu decken.

Der Preis pro DAI wird automatisch durch eine Smart Contract-Architektur reguliert. Ist die Differenz von DAI ⇔ US-Dollar zu groß, werden automatisch Token generiert oder verbrannt, um immer einen stabilen Preis zu haben.

Dadurch muss man keiner zentralen Entität vertrauen, wie es z.b. bei Tether (USDT) der Fall ist. Hier gibt es immer wieder kritische Stimmen, die die Unwissenheit über die tatsächlich hinterlegten Funds zur Deckung der USDT bemängeln. Bis heute hat die Methode von MakerDAO souverän funktioniert.

Was ist die Geschichte von MakerDAO?

maker

Das MakerDAO-Protokoll ist ein Open-Source-Projekt und wurde im Jahr 2014 gestartet, ursprünglich mit Fokus auf das Krypto-Lending. Dabei handelt es sich um die Kreditvergabe, wobei diese Kredite nicht durch FIAT, sondern Kryptowährungen abgesichert werden. Auch die Ausgabe der Kreditsumme erfolgt nicht in FIAT, sondern eben in der Kryptowährung DAI.

Erstellt wurde das Protokoll von der Maker Foundation und externen Partnern. Während die Foundation zu Beginn einen großen Einfluss auf die Entscheidungen innerhalb des Netzwerkes hatte, hat sich dieser immer weiter verringert und mehr Kontrolle an die MakerDAO gegeben.

Dabei handelt es sich um eine dezentralisierte, autonome Organisation, die sich aus Personen aus der ganzen Welt zusammensetzt, die in MKR investiert haben. Jeder, der MKR Token hält, kann in dem Netzwerk partizipieren und über wichtige Entscheidungen mitbestimmen.

Fazit: Dezentralisierte Stable Coins im Aufwind

Die Entwicklung der Marktkapitalisierung des Stablecoin DAI der Maker DAO ist ein sehr positives Zeichen für die Zukunft von dezentralisierten Stable Coins. Langfristig werden sie dringend benötigt, da zentralisierte Lösungen wie USDT von Tether zu viele Angriffsflächen für Regulatoren bieten.

USDT hat derzeit eine Marktkapitalisierung von 17 Milliarden US-Dollar und ist somit um den Faktor 17 größer, als der dezentralisierte Konkurrent DAI. Die Zukunft wird zeigen, wann die kritische Masse der Krypto-User erkennt, dass es besser ist dezentrale Stable Coins zu benutzen.

 

Über Yannick "Cryptonator1337" Eckl

Vollzeit Krypto- & Blockchain Experte seit 2017. Yannick hat sich vor allem auf Fundamentalanalysen und investigative Recherchen spezialisiert. Auf Twitter folgen ihm mehr als 30.000 Krypto-Enthusiasten.

Unsere Top 3 Krypto-CFD-Broker im Überblick

Broker Coins Einzahlung Seite
BTCETHLTCNEOXRPIOTAEOSBCHDASHXLMETCADATRXZECXTZBNB
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Sofort-Überweisung Skrill Neteller
Zum Broker »

67% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal SkrillNeteller
Zum Broker »

75,3% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHLTCADAXLMBITA
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Skrill Sofort-Überweisung
Zum Broker »

72% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!