Coin-Ratgeber.de

Bitcoin schlägt COIN-Aktien um 20% seit IPO

Bitcoin steigt weiterhin exponentiell an. Sein Preis ist in den letzten sechs Monaten um über 20% gestiegen, im Gegensatz zu dem der COIN-Aktie, die um weniger als die Hälfte gestiegen ist.

Indirekte Beteiligung

Der übliche Kauf einer an Bitcoin gebundenen Aktie Coinbase (COIN), um ein Engagement in Bitcoin zu erreichen, hat sich als suboptimale Strategie im Vergleich zum einfachen Halten von Bitcoin erwiesen.

In letzter Zeit befand sich Coinbase in einer Abwärtsspirale nach dem letzten Quartalsbericht, der um fast 50% auf fast 186 US-Dollar gefallen ist, gemessen am Eröffnungskurs beim Börsengang am 14. April 2021.

Im Vergleich zu dem Sturz, den Bitcoin im gleichen Zeitraum erlebt hat – etwas mehr als 30%, als er von fast 65.000 US-Dollar auf etwa 41.700 US-Dollar fiel – sind die Aussichten des Coins weniger positiv.

BTC/USD (orange) und COIN price (blau) im Vergleich | Quelle: Tradingview.com
BTC/USD (orange) und COIN price (blau) im Vergleich | Quelle: Tradingview.com

Schwierigkeiten bei Coinbase

Es besteht eine starke positive Korrelation zwischen Bitcoin und Coinbase bzw. COIN, was darauf hindeutet, dass viele Anleger sie als Vermögenswerte mit ähnlichen Wertvorstellungen betrachten.

Dies ist in erster Linie auf die Begeisterung darüber zurückzuführen, wie COIN im Vergleich zum Kauf von BTC, ETH und anderen digitalen Vermögenswerten zu einem einfacheren Einstieg in den Kryptosektor für Anleger werden könnte.

Korrelation von COIN und BTC – Tagesvergleich | Quelle: Tradingview.com
Korrelation von COIN und BTC – Tagesvergleich | Quelle: Tradingview.com.

Das Unternehmen war die erste Wahl für Anleger, die ein Engagement in Krypto-Vermögenswerten anstrebten. Aber die starke Konkurrenz durch börsengehandelte Fonds, die in den Indizes der Wall Street gelistet sind, könnte die Nachfrage nach dem Unternehmen als erste Wahl für ein Krypto-Engagement verringert haben.

EBITDA von Coinbase

Darüber hinaus hat die Kryptowährungsbörse Coinbase angedeutet, dass COIN aufgrund der gedrückten Prognosen ein unprofitables Jahr 2022 bevorstehen könnte.

In einem kürzlich veröffentlichten Blogbeitrag erklärte das in San Francisco ansässige Unternehmen, dass seine bereinigten EBITDA-Verluste bis zu 500 Millionen US-Dollar betragen könnten, wenn sein monatliches Transaktionsvolumen am unteren Ende seiner Prognosespanne liegen würde.

COINBAISE Gewinn nach EBIDTA | Quelle: JR Research
COINBAISE Gewinn nach EBIDTA | Quelle: JR Research

Die von JR Research durchgeführte Untersuchung ergab, dass 96% der Gesamteinnahmen von Coinbase im vierten Quartal 2021 aus den Gebühren für Einzelhandelstransaktionen stammten, was die inhärente Schwäche des Geschäftsmodells deutlich macht.

Der Grund dafür ist, dass ihr aktuelles Geschäftsmodell zu sehr von niedrigen Handelsvolumina und hoher Volatilität der Kryptowährung abhängt, um von den Einnahmen aus Handelsgebühren zu profitieren. Der Gründer und Chefanalyst Jere Ong von JR Reasearch sagt dazu:

Wir glauben, dass sie eine kurzfristige Kaufgelegenheit für spekulative Anleger bietet. Wir raten Anlegern jedoch davon ab, COIN-Aktien langfristig zu halten, es sei denn, sie sind von ihrer Ausführung überzeugt.

Differenzierte Risiken bei Bitcoin

Im Gegensatz zu den Aktien eines zentralisierten Unternehmens sind Bitcoin darauf ausgelegt, von ihren Nutzern gehalten zu werden. Der Widerstand gegen die Zensur, das feste Angebot und die Beliebtheit bei Hedge-Fonds-Managern sowie das wachsende Vertrauen in das herkömmliche Bankensystem sind nur einige der Gründe für den Anstieg der BTC-Preise.

Infolgedessen sagen Analysten und Strategen voraus, dass Bitcoin irgendwo zwischen null und Hunderttausenden pro Bitcoin liegen wird.

Wie aus den Daten von Thomson Reuters hervorgeht und wie Bloomberg berichtete, haben die meisten Krypto-Aktien im Vergleich zu Bitcoin jedoch stärker gelitten. So sind die privaten Mining-Unternehmen Canaan und Riot Blockchain im Jahresvergleich um 67,55% bzw. 80% gefallen.

Über Eva Steinmetz

Eva Steinmetz zeigt großes Interesse an den Themen Krytowährungen, Tokenisierung und Künstliche Intelligenz zur Optimierung von bereits bestehenden Systemen, wie der Immobilien- oder Finanzbranche. In diesem Zuge liegt ein Fokus auf die Veränderungen zur Regulierungen der Kryptowährungen weltweit.

Unsere Top 3 Krypto-CFD-Broker im Überblick

Broker Coins Einzahlung Seite
BTCETHLTCNEOXRPIOTAEOSBCHDASHXLMETCADATRXZECXTZBNB
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Sofort-Überweisung Skrill Neteller
Zum Broker »

67% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal SkrillNeteller
Zum Broker »

75,3% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHLTCADAXLMBITA
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Skrill Sofort-Überweisung
Zum Broker »

72% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!