Bitcoin Era – Betrug oder seriöses Investment?


Überblick

  • Bitcoin Era wirbt mit Gewinn durch automatisierten Handel
  • Wer zeichnet sich für das Angebot verantwortlich?
  • Handelt es sich um ein legitimes Investment oder ist davon abzuraten?

Auf der Suche nach Investitionsmöglichkeiten stößt man mitunter auf hanebüchene Versprechen, die automatische Gewinne versprechen. Wir haben diesmal die Bitcoin Era App unter die Lupe genommen und im Hinblick auf ihre Seriösität und Legitimität hin untersucht.

Was ist Bitcoin Era?

Auf der offiziellen Webseite von Bitcoin Era werben die Entwickler für ihre offizielle Bitcoin Era App. Dabei wird bereits im ersten Satz darauf hingewiesen, dass man durch die App die Möglichkeit hat Bitcoin im manuellen und automatisierten Modus zu handeln.

Die Webseite ist derzeit auf Englisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch verfügbar. Grundsätzlich macht die Seite einen aufgeräumten ersten Eindruck und wirkt dadurch auch durchaus seriös. Vornehmlich werden auf der Seite die Vorzüge von Boitcoin beworben.

Demnach habe Bitcoin das Potenzial ein neues Zeitalter des Geldes einzuläuten. In der neuen Welt der Technologien bräuchte man ein neues Zahlungssystem, das stabiler und sicherer als konventionelles, physisches Geld sei.

Bitcoin Era Anmeldung
Quelle: Bitcoin Era Webseite

Die Anmeldung bei Bitcoin Era gestaltet sich dabei sehr einfach. In drei einfachen Schritten kann man ein Konto bei dem Anbieter eröffnen und „dem handel“ beginnen. Der Rechtschreibfehler wirkt hierbei etwas verwirrend und hätte eigentlich bereits während der Erstellung der Webseite auffallen können.

Womit wird konkret geworben?

Darüber hinaus wird zur gestiegenen Popularität von Bitcoin auf die Suchanfragen bei Google verwiesen. Hierbei hat man zusätzlich die Suchanfragen für Gold und Geld zum Vergleich herangezogen. Spätestens seit 2018 ist hierbei erkennbar, dass die Suchanfragen zu Bitcoin praktisch exponentiell gestiegen sind und die aufgeführte Konkurrenz hinter sich ließen.

Bitcoin Era interpretiert diese Zahlen als Indikator dafür, dass Bitcoin seit nunmehr zwei Jahren die beliebteste Währung sei. Außerdem sei dies erst der Anfang.

Die Begrifflichkeiten sind jedoch hierbei etwas schwamming. Wenn man auf Währungen verweist, hätte man wohl eher Euro und den US-Dollar statt Gold und Geld wählen sollen. Dahingehend ist ist der Vergleich etwas fragwürdig.

Anschließend werden außerdem noch die letzten Bitcoin Era Trades aufgezeigt.

Bitcoin Era Trades
Quellen: Bitcoin Era

Aus den Aufzeichnungen geht hervor, dass Bitcoin Era mit Bitcoin, Litecoin und Ethereum handelt. Eingangs haben wir erwähnt, dass man explizit Bitcoin traden würde, jedoch handelt man hier auch andere Kryptowährungen.

Außerdem sieht man, ob gekauft oder verkauft wurde und wieviel Profit bei den einzelnen Trades generiert wurde. In der FAQ-Sektion der Seite findet man noch Anworten auf die vier häufigsten Fragen.

Demnach geben die Urheber an, dass Bitcoin Era vollkommen kostenlos sei und dass es keinen Maximalbetrag gäbe, den man erwirtschaften könne. Manche Experten geben nach den Angaben sogar davon aus, dass Bitcoin Era mehr als eine Million Dollar generieren könne.

Wie funktioniert Bitcoin Era?

Nachdem man ein Konto bei Bitcoin Era erstellt hat, gelangt man in die Übersicht. Dort hat man dann zwischen zwei verschiedenen Optionen die Wahl.

Zunächst einmal kann man selbständig mit Kryptowährungen handeln. Hierbei hat man die Auswahl zwischen Bitcoin, Bitcoin Cash, Dash, Ethereum, Litecoin und Ripple. Bitcoin Era agiert insofern als eine Börse für Kryptowährungen, jedoch liegt der Fokus unserer Analyse auf dem automatischen Trading-Bot des Anbieters.

Wenn Sie Interesse am Handel mit Kryptowährungen haben, dann können wir unseren gesonderten Börsenbereich empfehlen. Dort haben wir für sie eine detaillierte Erklärung zum Erwerb bereitgestellt und außerdem die derzeit beliebtesten Börsen miteinander verglichen.

Bitcoin Era wirbt damit eine Trading-App zu bieten, die mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Konkurrenz am Markt schlägt. Grundsätzlich kann man bei dem Auto-Trading zwischen drei verschiedenen Optionen wählen.

Trading-Übersicht
Quelle: Bitcoin Era

Zum Einem gibt es eine Option mit niedrigem Risiko, eine mit mittlerem Risko und eine mit hohem Risiko. Weiterhin kann man auch die maximale Anzahl an Trades , die Investition pro Trade und den Gewinn pro Trade einstellen.

bitcoin era trading
Quelle: Bitcoin Era Webseite

Konkrete Informationen wie der Trading-Bot exakt funktioniert gibt es hierbei jedoch nicht. Allerdings wird anscheinend eine Übersicht der derzeit laufenden und der letzten Trades bereitgestellt.

Zusätzlich zu der bitcoinera.com Webseite sind wir während unserer Recherche auch noch auf eine weitere Seite gestoßen, die ebenfalls mit einer preisgekrönten Tradingapp wirbt. Diese Seite wirkt im Gegensatz zu bitcoinera.com noch unseriöser, allerdings gibt es auch einige fragwürdige Aspekte an bitcoinera.com, die wir etwas genauer analysiert haben.

Insgesamt wirkt die von uns untersuchte Seite im Vergleich zu offensichtlichen Scams wie beispielsweise dem Bitcoin Code, wirkt Bitcoin Era vertrauenserweckender.

Kritik zu Bitcoin Era

Welche Faktoren mich persönlich vor einem Investment bei Bitcoin Era abgehalten haben, werde ich jetzt darlegen. Zunächst einmal fallen ein paar kleine Rechtschreibfehler, die für eine derartig erfolgreiche App eigentlich untypisch sein sollten. Eventuell legt man aber auch gar nicht so viel wert darauf und will stattdessen einzig mit dem Produkt überzeugen.

Weiterhin haben wir bei der Recherche kein Impressum auf der Seite finden können. Dadurch waren wir auch entsprechend nicht in der Lage das Unternehmen hinter dem Angebot herauszufinden. Grundsätzlich ist dies bereits ein guter Indikator dafür, dass man vorsichtig sein sollte. Legitime, in Deutschland ansässige Unternehmen sind dazu verpflichtet eindeutige Informationen im Impressum für Nutzer bereitzustellen. Daher ist anzunehmen, dass das Unternehmen hinter dem Trading-Bot wahrscheinlich im Ausland ansässig ist. Dadurch könnte gegebenenfalls die Durchsetzung legitimer, rechtlicher Ansprüche erschwert sein.

Zuverlässige Reviews?

Wenn man nach weiteren Informationen zu dem Produkt bei Google sucht, stößt man sofort auf Reviews zu dem Trading-Bot. Dabei erscheinen die ersten beiden Reviews sogar noch über der eigentlichen Seite des Anbieters. Der Großteil der Reviews fällt dabei überraschend positiv aus. So wird die erfolgreiche Software oftmals gelobt, allerdings haben wir konkrete Beispiele vermisst. So haben wir beispielsweise keine Belege über Auszahlungen oder Erfolgsquoten für die App bei den Tests finden können.

Zwar wird auch darauf hingewiesen, dass das Investment mi Risiko verbunden ist und es wird empfohlen seine Einzahlungen möglichst zu begrenzen. Allerdings erscheint dies jedoch nicht ganz schlüssig. Wenn der Trading-Bot so gut funktioniert, dann dürfte man langfristig jedenfalls Profit generieren können.

Darüber hinaus gibt es keine Lizenzen oder ähnliche regulatorische Maßnahmen, welche die Legitimität des Anbieters bezeugen oder überwachen. Insbesondere wird nicht eindeutig erklärt auf welchen Platformen Handel betreibt. Dahingehend wäre insbesondere für die Nutzer ein gesteigertes Maß an Transparenz überaus wünschenswert. Als Investor will ich genau wissen was im Anschluß an meine Einzahlung bei einem Anbieter geschiet.

Überwiegend positive Meinungen

Bezugnehmend auf durchweg positiven Reviews zu dem Angebot sei noch erwähnt, dass quasi alle Anbieter auch mit sogenannten Affiliate-Links arbeiten. In den Reviews finden man jeweils mehrere Buttons, die zu dem Anbieter verlinken. Die Webseiten, die die Reviews erstellt haben, erhalten dabei für jede Einzahlung oder Anmeldung bei der Trading-App eine Gratifikation.

Wie konkrete die wirtschaftliche Bezhiehung zwischen den Parteien aussieht, lässt sich nicht eindeutig feststellen. Auf jeden Fall sollte man jedoch darauf hinweisen, dass seitens der Ersteller der Reviews auch ein gesteigertes wirtschaftliches Interesse besteht Bitcoin Era in einem guten Licht dastehen zu lassen.

Inbesondere dadurch, dass die Reviews auf vermeintlich separaten Seiten erstellt worden sind, wirken diese unabhängig und unvoreingenommen. Zwar weisen sie auch auf ein bestehendes Risiko hin, jedoch erzeugt das mit einer zeitgleich laufenden Werbung für ebenjenes Produkt zumindest einen faden Beigeschmack.

Fazit zu Bitcoin Era

Letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden ob er ein Investment in Bitcoin Era tätigen möchte oder nicht. Ich für meinen Teil werde aufgrund der oben geschilderten Aspekte davon Abstand nehmen. Zwar beschränkt sich das Angebot nicht auf den automatischen Trading-Bot, sondern bietet auch eine reguläre Tradinplatform.

Allerdings drängt sich hierbei die Frage auf ob es überhaupt nötig ist einer nicht lizensierten Börse zu vertrauen. Mittlerweile gibt es zahlreiche sichere und zuverlässige Alternativen Bitcoin oder andere Kryptowährungen zu kaufenund zu handeln und daher erscheint es mir unnötig sein Geld in zweifelhafte Prdoukte zu investieren.

Bezüglich des Trading-Bots an sich stellt sich weiterhin die Frage nach der Transparenz und langfristigen Erfolgen. Dass das Investment mit einem Risiko verbunden ist, erwähnen bereits die dafür werbenden Internetseiten. Allerdings erscheint mit ein zusätzliches Risiko allein dadurch zu bestehen, dass ich zum Einen nicht weiss, was konkret mit meinem Geld nach der Einzahlung geschieht und Zweitens ist nicht direkt ersichtlich an wen ich mich wenden kann, wenn ich Fragen zu dem Produkt oder meinem Konto bei dem Anbieter habe.

Aufgrund dieser Umstände würde ich persönlich von dem Anbieter abraten und stattdessen verlässliche Anbieter empfehlen.

Kirill
Über Kirill

Kirill beschäftigt sich bereits seit 2016 mit Kryptowährungen und sämtlichen Entwicklungen in diesem Segment. Er ist einer der Autoren des Bitcoin-Steuerguides, hat Rechtswissenschaften studiert und interessiert sich für den Einfluss von Kryptowährungen auf die Wirtschaft und Gesellschaft.

Die besten Krypto-Broker im Überblick

Broker Coins Einzahlung Seite
eToro
BTCETHLTCNEOXRPIOTAEOSBCHDASHXLMETCADATRXZECXTZBNB
BanküberweisungVISAMasterCardPayPalSofort-ÜberweisungSkrillNeteller
Zur Börse »

67% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Libertex
BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
BanküberweisungVISAMasterCardPayPalSkrillNeteller
Zur Börse »

83% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Plus500
BTCETHBCHLTCADAXLMBITA
BanküberweisungVISAMasterCardPayPalSkrillSofort-Überweisung
Zur Börse »

76,4% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!