Coin-Ratgeber.de

Binance: Strategische Investition in Krypto-Hedgefonds Multicoin Capital

Überblick:

  • Die Kryptobörse Binance tätigt Investment in Krypto-Hedgefonds Multicoin Capital
  • Das Unternehmen erhält durch die Beteiligung einen Partnerstatus
  • Multicoin Capital ist das erste Investment seiner Art für Binance

Bereits am Dienstag, dem 02. März, machte Binance das strategische Investment in einem Blogpost auf der eigenen Internetseite publik. Für Binance ist das Investment in den Krypto-Hedgefonds Multicoin Capital laut eigener Aussage das erste seiner Art. Die Kryptobörse setzt damit Fuß auf unbekanntes Terrain und erkundet für sich mögliche, weitere Potenziale der Blockchain und dem Kryptomarkt generell.

Auch auf der Seite von Multicoin Capital wird einer Beteiligung des Kryptogiganten Binance positiv entgegengesehen. Mitgründer und Managing Partner Kyle Samani drückt auf Twitter seine Wertschätzung für die Kryptobörse aus:

Mit Binance holt sich Multicoin Kapital einen der größten und wichtigsten Infrastrukturanbieter im Blockchain-Ökosystem ins Boot.

Binance plant enge Zusammenarbeit mit Multicoin Capital

Im Zuge seiner Investition strebt Binance eine enge Partnerschaft mit dem Krypto-Hedgefonds an. Demnach möchte das Unternehmen vor allem in der Entwicklung und Marktexpansion der Blockchain-Technologie neue Möglichkeiten erkunden. Binance hat schon früher mit Multicoin Capital zusammengearbeitet, unter anderem bei der Identifizierung und Akquisition von Blockchain-Projekten in frühen Anfangsstadien.

Binance CEO Changpeng Zhao findet derweil sehr positive Worte für den neuen Partner: „Multicoin Capital war maßgeblich an einigen der größten Erfolgsgeschichten in der Kryptowirtschaft beteiligt. Sie arbeiten extrem hart für ihre Investitionen und haben ein scharfes Auge für die Identifizierung von aufstrebenden Projekten und die Vorwegnahme von disruptiven Innovationen, die Auswirkungen auf die öffentlichen Märkte haben. Die Firma hat eine starke Erfolgsbilanz und ein einzigartiges Wissen über aufstrebende Vermögenswerte, die weit über Bitcoin hinausgehen. Sie sind die Besten in dem, was sie tun, und wir sind froh, dass wir uns ihnen als Partner anschließen. Wir freuen uns auf eine engere Zusammenarbeit in breiten Teilen der Industrie.“

Neben Binance, kann Multicoin Capital schon eine ganze Reihe an Investoren vorweisen. Firmen wie Ribbit Capital und Union Square Ventures sind bereits an dem Krypto-Hedgefonds beteiligt. Auch einzelne Investoren wie Marc Andreessen, einem Gründer von Andreessen Horowitz, und David Sacks, dem Gründer von Craft Ventures und dem ersten COO von PayPal haben investiert.

Multicoin Capital: Hedgefonds mit Kryptofokus

Multicoin Capital ist ein 2017 gegründetes Investmentunternehmen mit einem Fokus auf Unternehmen aus dem Kryptosektor, vor allem Blockchain-Unternehmen. Zusätzlich investiert das Unternehmen auch direkt in Kryptowährungen und Token. Aktuell verwaltet Multicoin Capital einen Hedgefonds und einen Venturefonds, mit dem sie in öffentliche und private Märkte investieren.

Bekannt ist Multicoin Capital vor allem für seine zukunftsorientierten Ansätze in der Analyse und Forschung. Durch ein gutes Auge für aufstrebende Blockchain-Projekte konnte sich der Vermögensverwalter schnell einen Namen machen. Mittlerweile ist das Unternehmen eine der führenden Investmentfirmen auf dem Kryptomarkt.

Das Team um Managing Partner Kyle Samani verwaltet die Vermögen von Risikokapitalfonds, Institutionen und privaten Investoren. Dabei setzt das Unternehmen auf langfristige Kapitalanlagen mit hohen Renditeoptionen.

Unternehmen aus dem Krypto-Space profitieren vom Hype

Die Nachfrage nach Kryptowährung steigt von Monat zu Monat. Immer mehr private Anleger und auch Institutionen wollen in den Kryptomarkt investieren und Coins wie Bitcoin kaufen. Ein anhaltend großes Medienecho und Investitionen von Institutionen wie Tesla oder MicroStrategy trieben den Kurs des Ur-Coin BTC von einem Allzeithoch zum nächsten, wovon auch die meisten Altcoins profitierten. Letzte Woche war dann die zu erwartende Korrektur auf einen Kurs von rund 45 Tausend US-Dollar.

Nach der Korrektur, befindet sich der Bitcoin wieder in einer Aufwärtsbewegung
Nach der Korrektur befindet sich der Bitcoin wieder in einer Aufwärtsbewegung – Quelle CoinMarketCap

Binnen 24 Stunden fiel der Kurs um mehr als 25 % und versetzte viele Anleger in einen Schockzustand. Mittlerweile konnte der Abwärtstrend durchbrochen werden. Zum aktuellen Zeitpunkt ist ein Bitcoin rund 51 Tausend US-Dollar wert.

Ausblick: Binance setzt weiter auf Expansion

Binance ist definitiv einer der Gewinner des Krypto-Hypes und baut mit strategisch klugen Investitionen weitere Standbeine auf. Für Nutzer der Kryptobörse bringt diese Unternehmensentscheidung noch mehr Sicherheit.

Binance ist als Infrastrukturanbieter aus dem Kryptomarkt nicht mehr wegzudenken, daher ist ein langfristiges Bestehen und Wachstum für alle Seiten ein Vorteil. Dieser Umstand macht das Unternehmen als möglichen, zukünftigen IPO-Kandidaten besonders interessant. Man darf also abwarten, welche Möglichkeiten sich mit oder für die Kryptobörse noch ergeben.

Über Sven Hennig

Sven beschäftigt sich bereits seit einiger Zeit mit Kryptowährungen als Alternative zu klassischen Anlage-Optionen. Mit der Zeit kamen erste Versuche im Trading hinzu, die mal mehr und mal weniger erfolgreich verliefen. Die Leidenschaft für das Schreiben verbindet er mit seinem Interesse für Bitcoin und Co. und schreibt für euch bei Coin-Ratgeber.de zu allen Dingen Krypto.

Unsere Top 3 Krypto-CFD-Broker im Überblick

Broker Coins Einzahlung Seite
BTCETHLTCNEOXRPIOTAEOSBCHDASHXLMETCADATRXZECXTZBNB
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Sofort-Überweisung Skrill Neteller
Zum Broker »

67% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal SkrillNeteller
Zum Broker »

83% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHLTCADAXLMBITA
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Skrill Sofort-Überweisung
Zum Broker »

72% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!