Coin-Ratgeber.de

Was ist Binance Coin BNB / Binance Chain?

Binance ist die weltweit mit Abstand größte Krypto-Börse und hat im Rahmen seines ICOs bereits seit 2017 seinen eigenen Coin – BNB. Doch warum existiert BNB überhaupt? Wir stellen den Coin im Detail vor und gehen dabei auf die wesentlichen Eigenschaften ein. Dadurch wird man letztendlich entscheiden können, ob ein Investment in diese Kryptowährung sinnvoll sein kann.

Welches Problem adressiert Binance Coin?

Der Binance Coin BNB hat mehrere unterschiedliche Einsatzwecke. Während BNB anfangs nur für den Handel mit Kryptowährungen genutzt werden konnte, kamen immer weitere Funktionen im Laufe der Zeit hinzu.

Durch das immense Wachstum von Binance und der neu geschaffenen Möglichkeiten wie beispielsweise Staking, Launchpad und vielen weiteren, gibt es mittlerweile zahlreiche Wege um seine Binance Coins einzusetzen.

Heutzutage ist BNB ein Multifunktionscoin und es durchaus im Bereich des Möglichen, dass sich in Zukunft noch weitere Einsatzmöglichkeiten ergeben werden.

Was ist Binance Coin BNB / Binance Chain?
Quelle: https://www.binance.com/en/blog/421499824684901944/15th-BNB-Burn-%7C-Quarterly-Highlights-and-Insights-from-CZ

Handel mit Kryptowährungen

Einer der wichtigsten Use Cases von BNB ist der Handel mit Kryptowährungen. Beispielsweise kann man seine BNB Token direkt beim Binance Exchange gegen beispielsweise Bitcoin oder Ethereum tauschen. Mittlerweile kann man darüber hinaus auch BNB bei zahlreichen anderen Krypto-Börsen handeln und ist nicht mehr lediglich auf Binance als Börse beschränkt.

Handelsgebühren mit Binance Coin bezahlen

Außerdem kann man seine BNB Token auch dazu nutzen die anfallenden Handelsgebühren bei Binance zu bezahlen. Binance an sich erhebt bereits sehr geringe Handelsgebühren und ist in dieser Hinsicht bereits führend. So zahlt man eine Handelsgebühr von 0,1 % auf seine Trades bei Binance.

Falls man sich jedoch dazu entscheidet diese Gebühren mit BNB zu begleichen, dann erhält man einen Nachlass in Höhe von 25 %. Man braucht lediglich BNB Token in seinem Binance-Konto zu haben und die anfallenden Gebühren werden dann automatisch mit dem Guthaben verrechnet.

Launchpad

Launchpad ist eines der neueren Features von Binance. Das Launchpad und Launchpool sind Plattformen, die neuen Krypto-Projekten bei der Markteinführung ihrer neuen Kryptos helfen. Das Binance Launchpad steht den Entwicklern zur Verfügung und hilft bei der Vermarktung ihres Projektes und Schaffung einer Nutzerbasis. Mithilfe von BNB Token kann man in neue Projekte des Launchpad investieren und quasi von Anfang an dabei sein.

Lending

Seit Neuestem kann man als Nutzer auch Lending betreiben. Bei Binance kann man auf eine Reihe unterschiedlicher Kreditprodukte mit einer Rendite von bis zu 15 % zurückgreifen. Hierfür kann man beispielsweise seine BNB nutzen.

Staking

Binance bietet außerdem auch Staking an. Per Smart Contracts stellt man finanzielle Dienste zur Verfügung und erhält dafür im Gegenzug eine Vergütung. Dadurch, dass DeFi Staking eher für fortgeschrittene Nutzer geeignet ist, bietet es sich für Einsteiger an von dem Binance-Angebot Gebrauch zu machen.

Binance wählt nur die besten DeFi-Projekte der Branche aus und überwacht das DeFi-System in Echtzeit und kümmert sich um alle anderen wesentlichen Faktoren. Als Nutzer braucht man lediglich seine Binance Coins zur Verfügung zu stellen.

Zahlungsmittel

Abseits der bereits angesprochenen Möglichkeiten in der digitalen Welt, kann man mittlerweile seine Binance Coins auch dazu nutzen um in der Realwirtschaft für Güter oder Dienstleistungen zu zahlen.

Binance hat beispielsweise zuletzt in das australische Startup TravelbyBit investiert, welches es sich zum Ziel gesetzt hat verschiedene Einrichtungen mit der Möglichkeit auszustatten Zahlungen mit Kryptowährungen zu ermöglichen.

Bruchstücke in BNB umwandeln

Jeder, der bereits das ein oder andere Mal mit Kryptowährungen gehandelt hat, kennt das Problem: Man hat einen sehr geringen Betrag einer bestimmten Kryptowährung übrig, den man noch nicht mal irgendwohin schicken oder handeln kann.

Bei Binance kann man derartige Restbestände sehr bequem in die eigene Kryptowährung BNB umwandeln. In seinem Binance-Konto kann man einfach innerhalb weniger Sekunden solche kleinen Reste, die weniger als 0.001 BTC wert sind, in Binance Coin umwandeln.

Wie soll das Problem gelöst werden?

Dadurch, dass der Binance Coin sehr viele Einsatzzwecke hat, muss man die einzelnen Sachverhalte separat betrachten. Die Verwendung von BNB Token für die Reduktion von Handelsgebühren hat für die Börse und die Nutzer Vorteile. Dadurch, dass man durch das Halten der Token Kosten senken kann, wird einerseits ein Anreiz für die Kunden geschaffen BNB zu erwerben.

Andererseits kann man dadurch auch zusätzliche Handelspaare, basierend auf der hauseigenen Kryptowährung anbieten. So ergibt sich eine Synergie und letztendlich profitiert der Kunde von geringeren Handelsgebühren und muss nicht mehr umständlich beispielsweise eine Kryptowährung erwerben, die er ursprünglich gar nicht wollte. Stattdessen kann man einfach BNB erwerben und die angebotenen Handelspaare nutzen.

Was ist Binance Coin BNB / Binance Chain?

Darüber hinaus hat Binance mit der Zeit weitere Möglichkeiten für BNB-Eigner geschaffen. Beispielsweise kann man heutzutage bereits damit auch offline bezahlen, indem man die Binance VISA Kreditkarte nutzt. So kann man seinen Bestand an BNB beispielsweise für zahlreiche DeFi-Projekte nutzen, die Binance anbietet. Außerdem kann man seine Binance Coins widerum in neue Projekte investieren, die im Binance Launchpad angeboten werden.

Die Bandbreite verschiedener Einsatzmöglichkeiten ist augenscheinlich überaus groß und beschränkt sich nicht lediglich darauf Handelsgebühren mit BNB zahlen zu können.

Der Binance Token im Überblick

Der Binance Coin BNB ist die offizielle Kryptowährung, welche von der Krypto-Börse Binance ausgestellt wird. Man findet sie unter dem Kennzeichen BNB bei den gängigen Handelsplätzen.

Name: Binance Token

Kürzel: BNB

Aktuelle Marktkapitalisierung: 50.132.653,408 USD

Aktueller Platz CoinMarketCap: 4

Webseite: https://www.binance.com

Gründung: 2017

Gründer: Changpeng Zhao

Whitepaper: https://whitepaper.io/document/10/binance-whitepaper

ICO: 15 Millionen US-Dollar im Juli 2017

Legaler Sitz: Cayman Islands

Blockchain: Binance Chain

Status: online, operativ

Warum ist der Binance Token etwas wert?

Wie bereits dargestellt hat der Binance Token mehrere, unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten. Er stellt dadurch quasi die Basis des Binance-Ökosystems dar. 2017 war Binance noch lediglich eine reine Krypto-Börse, jedoch hat man in den vergangenen Jahren stetig sein Angebot ausgeweitet und ist mittlerweile die mit Abstand größte Krypto-Börse der Welt. Auf dem zweiten Platz, gemessen am Handelsvolumen pro Tag folgt Coinbase. In den vergangenen 24 Stunden betrug das Handelsvolumen von Binance 26.452.811,696 USD – das von Coinbase lag bei lediglich 3.603.579,018 USD.

Was ist Binance Coin BNB / Binance Chain?
Quelle: https://www.binance.com/en/blog/421499824684901944/15th-BNB-Burn-%7C-Quarterly-Highlights-and-Insights-from-CZ

Zwar erwirbt man durch den Kauf eines Binance Coins keine Anteile am Unternehmen Binance, jedoch haben Investoren enorm von dem Wachstum profitiert. Als Analogie könnte man den Binance Coin als Pendant zu Ether ansehen, welches dazu genutzt wird, um die verschiedenen Dienste von Binance nutzen zu können.

Binance Burning

Die BNB-Verbrennung ist ein vierteljährliches Ereignis, bei dem Binance mit seinen Gewinnen Binance Coins zurückkauft und dann diese BNB verbrennt oder vernichtet. Am 18. Juli 2021 fand die 16. Binance-Verbrennung statt und insgesamt hat Binance 1.296.728 BNB im Wert von 390.855.150 „verbrannt“. Ursprünglich hatten die Gründer im Binance Whitepaper verlauten lassen, dass 20 % der Profite im Quartal in BNB verbrennen würden, 2019 hat man jedoch von dieser Zahl Abstand genommen.

Insgesamt hat man versprochen, dass man in Zukunft insgesamt 100.000.000 Binance Coins verbrennen möchte. Ursprünglich hat man die Verbrennung an das Handelsvolumen gekoppelt, dies ging jedoch etwas langsamer vonstatten als erwartet. Daher hat man das Verbrennen beschleunigt und rechnet damit den Prozess in den kommenden acht Jahren abzuschließen.

Binance Token-Ökonomie

Ingesamt wurden 100 Millionen BNB Token verteilt, mittlerweile gibt es jedoch mehr als 168 Millionen BNB.

Coins-Gesamtzahl: 168.137.036.00 BNB

Gesamtanzahl fixiert: Nein

Coins im Umlauf: 168.137.036.00 BNB laut CMC

Allokation: 50 % (100.000.000 BNB) ICO, 40 % (80.000.000 BNB) Gründungsteam, 10 % (20.000.000 BNB) Angel Investoren

Aktuelles 24h Handelsvolumen: 2.114.051.648,49 USD

Binance Coin Allokation zum ICO

Der Binance ICO fand im Juli 2017 statt und im Zuge dessen hat man auch den Binance Coin auf den Markt gebracht. Zur Markteinführung basierte der Coin noch auf der Ethereum-Blockchain. Kurz darauf jedoch wurde er zur nativen Kryptowährung der Binance Chain, welche direkt von Binance entwickelt wurde.

Zum Binance ICO gestaltete sich die anfängliche Verteilung der Binance Coins wie folgt:

  • 40 % des Bestands gingen an das Gründungsteam, was 80 Millionen BNB entspricht
  • 10 % der Token waren für Angel Investoren vorbehalten, dies entspricht insgesamt 20 Millionen BNB
  • 50 % der BNB Token kamen im Rahmen des ICO auf den Markt, was 100 Millionen BNB entspricht

Der ursprüngliche Preis je BNB Token lag im Juli 2017 bei 15 Cent pro Coin. Der ICO fand vom ersten bis zum dritten Juli und man konnte in diesem Zeitraum insgesamt Bitcoin und Ethereum im Wert von 15 Millionen USD von den Investoren einsammeln.

Die Hälfte des Geldes wurde von den Gründern in Marketing investiert und wurde auch für die Stärkung der Marke an sich genutzt. Ein Teil des Geldes wurde auch für die Infoabteilung von Binance genutzt, die mittlerweile überaus umfangreich ist und sowohl Anfänger, als auch fortgeschrittene Investoren mit hochwertigen Informationen zu zahlreichen verschiedenen Themen rund um das Thema Kryptowährungen versorgt.

35 % des ICO-Geldes hat man für die Tradingplattform genutzt und hat das Angebot ausgebaut. Die restlichen 15 % hat man als Reserve für Notfälle oder nicht vorhersehbare Umstände zurückgestellt.

Die größten Binance Coin Adressen sind jederzeit transparent einsehbar im Binance Smart Chain Explorer.

Technische Parameter von Binance Coin

Coin-Typ:

Konsensus-Protokoll: Ethereum

Konsensus-Algorithmus: Proof-of-Authority (PoA)

Blockzeit: ~5 Sekunden

Programmiersprache: GO, Java, Javascript, C++, C#, Python und Swift

Developer-Übersicht: https://docs.binance.org/

Binance Coin Kooperationen

Binance ist im Krypto-Space sicherlich eines der Unternehmen, welches am bekanntesten ist und auch zahlreiche Kooperationen mit anderen Unternehmen pflegt. In den letzten Jahren hat man in viele verschiedene Projekte investiert, darunter beispielsweise Chiliz oder CM-Equity Global Investment Solutions.

Dadurch hat auch der Binance Coin an Relevanz gewonnen. Mittlerweile gibt es hunderte unterschiedliche Handelspaare und die zeugt von der enormen Relevanz des BNB Token. Er wird bei zahlreichen weiteren Krypto-Börsen gehandelt, wie beispielsweise BitPanda und ist damit nur für Binance-Nutzer relevant.

Binance veröffentlich direkt in ihrem Newsblog häufig Nachrichten bezüglich neuer Kooperationen und es bestehen auch zahlreiche Kooperationen mit Unternehmen aus der Realwirtschaft. Auch der neue NFT-Marktplatz ist ebenfalls populär und so hat man jüngst beispielsweise eine Kooperation im Rahmen der Veröffentlichung okenisierter Kunst mit dem Hemitage Museum in St Petersburg verkündet.

Binance Coin Konkurrenz

Der Binance Coin ist ein Utlitiy Token und war grundlegend für den enormen Erfolg von Binance verantwortlich. Dadurch, dass man die Handelsgebühren durch das Erwerben und Halten von Binance Coins senken konnte, hatte man einen enormen Vorteil gegenüber anderen Börsen, die weiterhin regulär Gebühren verlangten.

Huobi Token (HT)

Andere Krypto-Börsen haben mittlerweile ebenfalls ihre eigenen Kryptowährungen veröffentlicht und eine der ältesten Kryptowährungen, die einer Börse zugeordnet werden ist der Huobi Token. Der Hubi Token hat ein tägliches Handelsvolumen von rund 500 Millionen US-Dollar und ist an der Marktkapitalisierung gemessen ein Top 50 Coin.

Nutzer von Huboi können ihre Token ebenfalls wie BNB dazu nutzen die Handelsgebühren zu reduzieren. Darüber hinaus kann man den Token noch also Sicherheitseinlage dazu nutzen um OTC-Handel bei Huobi zu betreiben und es gibt bei der Börse ebenfalls viele unterschiedliche Huobi-Handelspaare zu anderen Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum.

Bancor Token (BNT)

Der Bancor Token ist die Kryptowährung der Bancor-Börse und zeichnet sich für mehr als die Hälfte des gesamten Handelsvolumen der Platfform verantwortlich. Der BNT Token ist quasi die Haupthandelswährung der Börse und hat abseits davon keinen weiteren Einsatzzweck, da es bei Bancor keine Handelsgebühren im klassichen Sinne gibt.

0x Protocol (ZRX)

Das 0x Protocol ist keine Krypto-Börse im eigentlichen Sinne; es ist eine dezentrale Plattform, die es jedem technisch versierten Nutzer ermöglicht, seine eigene Ethereum-basierte Krypto-Börse neben anderen dezentralen Anwendungen zu erstellen.

Die Layer der Blockchain heißen bei 0x bezeichnet man „Relayers“ diese Schichten auf seiner Kette als „Relayers“, einige davon umfassen Projekte wie beispielsweise Radar Relay oder Ethfinex. Man braucht zwar ZWR nicht notwendigerweise um die Plattform zu nutzen, jedoch wird die Kryptowährung von der Community wohlwollen wahrgenommen und in der Entwicklung unterstützt.

Potenzial und Chancen von Binance Coin

Wie bereits ersichtlich wurde, ist der Erfolg des Binance Coin sehr eng an die Krypto-Börse Binance gebunden. Seit 2017 ist Binance enorm schnell gewachsen und ist mittlerweile die weltweit größte Krypto-Börse. Man hat das weltweit mit Abstand höchste Handelsvolumen an Kryptowährungen und erweitert permanent das Team und arbeitet konstant an neuen Produkten.

In den letzten Monaten hat man zunehmend Negatives in Bezug auf Binance in den Nachrichten vernehmen können. So war bereits die rechtliche Situation der Krypto-Börse seit langer Zeit fragwürdig. Man wusste bislang nicht eindeutig in welchem Land das Unternehmen seine Sitz hat.

Hinzu kommt, dass Binance zwar über eine separate Webseite für Kunden aus den Vereinigten Staaten verfügt, jedoch geriet Binance in das Visier der Behörde und so setzen sich derzeit das Justizministerium und Steuerbehörde mit der Frage auseinander, ob Amerikaner auf Umwegen auf die Dienste der internationaen Webseite von Binance zugreifen können. Dies ist verboten, da Privatanleger in den USA keine derivativen Produkte erwerben dürfen.

Ebenfalls problematisch scheinen aus Sicht der deutschen Behörden die neuesten Aktien-Token zu sein. Binance bietet beispielsweise Aktien von Apple oder Microsoft in Form von Token an. Ob dies rechtlich einwandfrei und ohne entsprechende Lizenz möglich ist, muss noch abschließend geklärt werden.

Mögliche Regulierung

Grundsätzlich scheint es so, also ob Binance ein Interesse hat Präzedenzfälle zu schaffen. Man handelt erst und kümmert sich anschließend um die regulatorischen Aspekte. Aus Sicht der Binance-Nutzer ist das sicherlich sehr löblich, da man direkt von Innovationen profitieren kann. Fraglich ist jedoch, was passiert, wenn beispielsweise ein Staat beschließt die Nutzung zu beschränken oder sogar gänzlich zu untersagen.

Die Regulierung von Kryptowährungen ist kompliziert, zum Teil weil es für die Behörden schwierig ist, Unternehmen mit Sitz außerhalb ihrer Gerichtsbarkeit zu zwingen, ihre Regeln zu befolgen. Zum Beispiel können beispielsweise Einwohner von Großbritanninen trotz eines bestehenden Verbots immer noch auf die Dienste von Binance zugreifen – auch wenn sie derzeit keine britischen Pfund auf ihre Bankkonten einzahlen oder abheben können.

Derzeit scheinen zahlreiche Staaten bestrebt zu sein die Regulierung von Kryptowährungen und damit auch von Krypto-Börsen weiter voranzutreiben. Dadurch, dass Binance die mit Abstand größte Krypto-Börse ist, liegt es nahe, dass dies naturgemäß auch Einfluss auf den Preis von BNB haben wird.

Fazit

Der Binance Coin war einer der ersten tatsächlich genutzten Utility-Token und kann dafür eingesetzt werden die Handelsgebühren bei Binance zu reduzieren. Dies ist vor allem für alle Nutzer der Börse von Vorteil und mittlerweile kann man seine Binance Coins auch in zahlreiche weitere Projekte investieren oder bei anderen Krypto-Börsen handeln.

Trotz der überaus positiven Preisentwicklung in den letzten Jahren darf man die negativen Aspekte nicht aus den Augen lassen. Binance ist eine zentralisierte Krypto-Börse mit allen Vor- und Nachteilen, die daraus erwachsen. Die Binance Smart Chain hat beispielsweise 21 aktive Validatoren, was im Verlgiech zu anderen Plattformen deutlich weniger ist.

Insofern muss man sich im Klaren darüber sein, dass der Binance Coin mit Binance steht und fällt. Binance hat in den letzten Jahren hervorragende Arbeit geleistet und sich auf der Markt nicht nur etabliert, sondern nimmt auch die führende Rolle ein. Falls die Entwicklung weiter so postitiv verläuft, wird der Kurs des Binance Coin nicht nur stabil bleiben, sondern dürfte auch noch weiter steigen.

Über Kirill

Kirill beschäftigt sich bereits seit 2016 mit Kryptowährungen und sämtlichen Entwicklungen in diesem Segment. Er ist einer der Autoren des Bitcoin-Steuerguides, hat Rechtswissenschaften studiert und interessiert sich für den Einfluss von Kryptowährungen auf die Wirtschaft und Gesellschaft.

Unsere Top 3 Krypto-CFD-Broker im Überblick

Broker Coins Einzahlung Seite
BTCETHLTCNEOXRPIOTAEOSBCHDASHXLMETCADATRXZECXTZBNB
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Sofort-Überweisung Skrill Neteller
Zum Broker »

67% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal SkrillNeteller
Zum Broker »

83% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHLTCADAXLMBITA
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Skrill Sofort-Überweisung
Zum Broker »

72% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!