Ripple: Eine neue Welle des Wandels in der Fintech-Industrie

Der Aufstieg der Technologie schuf einen Raum, in dem neue Innovationen gedeihen und unsere Lebensweise verbessern können. Eine Innovation, die eine große Veränderung verursachte und die begrüßt wurde, war die Kryptowährung. Kryptowährung oder Krypto sind digitale Assets, die in virtuellen Brieftaschen gespeichert werden können und für verschiedene Zwecke wie Zahlungen, Kauf und Investitionen verwendet werden können.

Eine Fülle von Kryptos sind auf dem Markt verfügbar, aber nur wenige wurden beachtet und von Menschen und Einrichtungen verwendet. Diese Giganten sind namentlich Bitcoin, Ethereum, und Litecoin. Seit Bitcoin im Jahr 2008 eingeführt wurde, folgten viele Altcoins, aber nur wenige schafften es ins Rennen. Im Jahr 2012 wurde eine neue Kryptowährung namens Ripple eingeführt und sie belegt seitdem den dritten Platz als eine der begehrtesten Münzen auf dem Markt.

Was ist Ripple?

Ripple ist eine Kryptowährung und ein Netzwerk, in dem verschiedene Banken die gleiche Plattform nutzen, um sich über RippleNet miteinander zu verbinden. Dies schafft einen schlankeren und nahtloseren Informationsaustausch, wenn Banken oder Finanzinstitute grenzüberschreitende Zahlungen tätigen. Diese einfache Informationsübertragung führt zu einem kontinuierlichen Zahlungsfluss, der ihn für globale Transaktionen billiger, schneller und effizienter macht.

Im heutigen modernen Zeitalter des Internets und der Information ist es für einige verblüffend, dass die Verarbeitung internationaler Zahlungen noch einige Tage in Anspruch nimmt. Dies ist das Problem, auf dessen Lösung RippleLabs ausgerichtet ist. Um diesem Fehler im Bank- und Zahlungsverkehr zu begegnen, haben sie drei Lösungen namens XVia, XRapid und XCurrent unter Verwendung der nativen Münze von Ripple, XRP, eingeführt.

XRP ist eine Münze, die von Ripple verwendet wird, um Liquiditätsaktiva auf Abruf festzulegen. Diese Münze kann sich durch die drei Lösungen von Ripple bewegen, was es Banken und Einzelpersonen erleichtert, Zahlungen ins Ausland zu senden. Transaktionen mit Ripple dauern 4 Sekunden, so dass es die schnellste Krypto auf dem Markt ist.

Das Schöne an Ripple ist, dass es Fiat und verschiedene Kryptowährungen in seinem Netzwerk vereint, was es zugänglicher und effizienter für Menschen und Unternehmen macht, die verschiedene Münzen und Währungen verwenden.

Ripple: Vor- und Nachteile

Weniger Gebühren

Eine Transaktion mit Ripple kostet Sie nicht viel. Ripple berechnet 0,00001 XRP, was kaum eine Spur in Ihrem Portemonnaie hinterlässt. Im Gegensatz zu anderen Kryptos, die höhere Steuern erheben, ist die Gebühr, die Ripple verlangt, kostengünstiger, was sie für Verbraucher und große Unternehmen erschwinglicher macht.

Lichtgeschwindigkeit

Wie bereits erwähnt, benötigt Ripple nur 4 Sekunden, um eine Transaktion abzuschließen. Im Vergleich zu Kryptos wie BTC oder ETH, die ein paar Minuten brauchen, um abgeschlossen zu werden, gibt es kaum Wartezeiten bei Ripple. Es kann mindestens 1.500 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten, was es zum schnellsten Krypto auf dem Markt macht.

Solide Partnerschaften

Santander, Western Union, Cuallix und Mitsubishi UFJ sind Giganten der Bankenbranche, die Ripple-Produkte verwenden. Derzeit dient Ripple über 200 Banken und Finanzinstituten, um die Bankgeschäfte im Hinblick auf grenzüberschreitende Zahlungen zu verbessern.

Zentralisierung

Da Ripple pre-mined ist, sind die meisten Münzwerte im Besitz von RippleLabs. Dies bedeutet, dass das Ledger oder Netzwerk von Ripple mehr Kontrolle über die XRP-Münzen hat.

Wo Sie Ripple verwenden können

Es gibt keinen Zweifel, dass Ripple sich im Laufe der Jahre drastisch verbessert hat und es freut sich darauf, seine Dienstleistungen zu erweitern, um mehr Kunden und Institutionen zu bedienen. In früheren Jahren kümmerte sich Ripple nur um Banken und große Finanzinstitute. Heute gibt es über 780 Online-Shops und andere Finanzdienstleistungen, die sich mit Ripple zusammengetan haben, um ihren Service zu verbessern. Hier sind ein paar Dinge, wo Sie XRPs verwenden können:

  1. Einkaufen

Viele Online-Shops akzeptieren Zahlungen mit XRP-Münzen. Shops wie Eat me und BedLam Threads akzeptieren Krypto-Zahlungen wie XRP.

  1. Online Gaming

Wenn Sie Online-Gaming lieben, gibt es verschiedene Online-Gaming-Websites, die Krypto- und Fiat-Zahlungen auf ihren Websites anbieten. Websites wie Bitcasino akzeptieren ein vielfältiges Krypto-Portfolio, das Ihnen die Möglichkeit gibt, mit verschiedenen Münzen wie XRP, BTC, TRON und LTC zu spielen.

  1. Grenzüberschreitende Transaktionen

Geld an Verwandte ins Ausland zu schicken oder Geschäfte im Ausland zu bezahlen, ist jetzt mit Ripple möglich. Die Verwendung von Ripple für grenzüberschreitende Zahlungen dauert nur wenige Sekunden und berechnet Ihnen keine teuren Transaktionsgebühren.

Ripple hat das Bankensystem und den gesamten Kurs der Fintech-Industrie wirklich verändert. Da Ripple Banken und Finanzinstitute bei ihren Lösungen unterstützt, werden grenzüberschreitende Zahlungen und andere Transaktionen, die durch Entfernungs- und Zeitbeschränkungen behindert werden, kein Problem mehr sein. Eine innovativere und freiere Wirtschaft wird in den kommenden Jahren mit der Flut des Wandels, die von Ripple ausgelöst wurde, verfügbar sein.



Über den Autor

Für den Inhalt von Pressemitteilungen sind ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich. Coin-Ratgeber.de trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen dieses Artikels.

eToro-Icon

eToro

200€

Mindesteinzahlung

Besuchen »

75% der privaten CFD-Konten verlieren Geld.


Plus500-Icon

Plus500

100€

Mindesteinzahlung

Besuchen »

80,5% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!