Bitwala: Erstes deutsches Bankkonto für Euro und Kryptowährungen


Überblick:

  • Blockchain und Banking, Bitwala macht es möglich
  • Sichere dir ein deutsches Bankkonto mit integrierten Krypto-Wallets
  • Kostenlose Einrichtung und Nutzung

Bitwala ist ein Payment-Dienstleister der zusammen mit der solarisbank AG ein Bankkonto anbietet.

Neben Euro kann man auch die Krypto-Wallets für Bitcoin und Ethereum nutzen.

Dabei ist die komplette Nutzung des Kontos kostenlos und es fallen keine Gebühren an.

Bitwala: Deutsches Bankkonto für Euro, Bitcoin & Ethereum

 

Bitwala Logo

 

Ein reguläres, deutsches Bankkonto, auf dem man nicht nur sein Gehalt empfangen, Miete und andere Rechnungen bezahlen kann, sondern auch integrierte Wallets für Kryptowährungen hat. Was vor einigen Jahren noch absurd schien, ist heute Realität: Bitwala, ein Startup mit Wurzeln in Berlin Kreuzberg, konnte die Vision verwirklichen.

Was bietet Bitwala?

bitwala

Mit Bitwala hast du die Möglichkeit ein Bankkonto zu eröffnen. Dieses ist komplett kostenfrei, es gibt keine Gebühr für die Eröffnung des Kontos. Auch Kartengebühren und Kontoführungsgebühren fallen weg. Durch den Einlagenschutz in Deutschland ist das Konto bis zu 100.000 Euro versichert.

Darüber hinaus hat man die Möglichkeit, Bitcoin und Ethereum Wallets in diesem Konto zu nutzen. Diese Wallets stehen voll unter deiner Kontrolle, niemand sonst hat Zugriff auf die Krypto-Assets oder kann sie transferieren. Zwei-Faktor-Authentifizierung und Multisig-Keys sorgen für weitere Sicherheit.

Du kannst deine Krypto-Assets zu jeder Zeit auf andere Wallets transferieren oder direkt auf Bitwala handeln. Verkauft man BTC oder ETH zahlt man eine Gebühr i.H.v. 1%. Das ist die einzige Gebühr, die Bitwala erhebt.

Die dazugehörige Mastercard ermöglicht dir das Zahlen und Geld abheben unterwegs. Eine weitere Besonderheit ist das kostenlose Abheben von Geld an nahezu allen Geldautomaten.

Geschichte von Bitwala

Bitwala 1.0 startete bereits im Jahr 2015 mit der ersten Produktversion, einem Service für Überweisungen von Kryptowährungen per Prepaidkarte. 2016 wurde die erste Finanzierungsrunde abgeschlossen. Dabei sammelte Bitwala mehr als 800.000 Euro von dem HTGF, dem DCG und einem Business Angel ein. Dies war der Zeitpunkt, an dem sich Bitwala in Berlin-Kreuzberg niederließ.

2018 kam es wie bei vielen anderen Unternehmen, die Prepaidkarten angeboten hatten, zu einem schweren Schlag. Wavecrest, ein Unternehmen welches die Karten bereitstellte, verlore die Lizenz. Bitwala musste daraufhin den Betrieb vorerst einstellen.

Doch man ließ die Köpfe nicht hängen und machte sich erneut an die Arbeit. Mit einem zusätzlichen Investment i.H.v. 4 Millionen Euro von Earlybird und Coparion wurde der neue Bitwala Service, Banking on the Blockchain, erneut gelauncht.

Zusammen mit der solarisbank AG, einem Unternehmen mit Vollbanklizenz, bietet Bitwala nun seine Services an und schaut optimistisch in die Zukunft. Durch weitere gewonnene Investoren konnte nochmals Kapital eingesammelt werden, welches in die Entwicklung neuer Anwendungen und den Ausbau des Teams gesteckt wird.

Wie bekomme ich ein Bitwala Konto?

Ein Bitwala Konto zu eröffnen ist kinderleicht. Nach der Registrierung unter Angabe der persönlichen Daten folgt ein IDnow Verfahren zur Verifizierung deiner Identität.

Ist diese erfolgreich abgeschlossen, erhältst du den Zugang zum Online-Banking Portal und nach wenigen Tagen deine Bitwala Mastercard und kannst die Vorteile voll auskosten. Teste jetzt kostenlos das Bitwala Konto!



Über den Autor

Online Marketer (SEO) // Cryptocurrency & Blockchain Enthusiast seit Anfang 2017 // Founder Cryptonator1337 // Co-Founder Shitcoingraveyard.com

eToro-Icon

eToro

200€

Mindesteinzahlung

Besuchen »

75% der privaten CFD-Konten verlieren Geld.


Plus500-Icon

Plus500

100€

Mindesteinzahlung

Besuchen »

76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!