Bitcoin Margin Trading

Vergleich der 4 besten Margin Broker für Daytrader
2020

ByBit

Deribit

BitMex

FTX

Logo
ByBit
Deribit
BitMEX
FTX
Allgemein
Gründung
2018
2015
2014
2018
Hauptsitz
Singapur
Niederlande
Großbritannien
HongKong
Coins
BTCETHXRPEOS
BTCETH
BTCETHXRPBCHLTCADATRX
BTCETHXRPBCHEOSTRXBNBXTZ uvm.
Trading-Währung
Coin/USD
Coin/USD
Coin/USD
Coin/USD
Einzahlungsmethoden
BTCETHXRPEOS
BTC
BTC
BTCETHXRPBCHEOSBNB
Lizenz
keine
Panama
Seychellen
keine
Trading
Instrumente
USDT Perpetual, Reverse Perpetual
Perpetual, Futures, Optionen
Perpetual, Futures
Futures, Optionen
Browser Handeln
Mobile App
Versicherungs-Fonds
Leaderboard
Handelsgebühr
0,075%
0,025 – 0,075%
0,075 – 0,25%
0,04 – 0,07%
Hebel
bis zu 1:100
bis zu 1:100
bis zu 1:100
bis zu 1:101
Einzahlungsbonus

ByBit

Logo
ByBit
Allgemein
Gründung
2018
Hauptsitz
Singapur
Coins
BTCETHXRPEOS
Trading-Währung
Coin/USD
Einzahlungsmethoden
BTCETHXRPEOS
Lizenz
keine
Trading
Instrumente
USDT Perpetual, Reverse Perpetual
Browser Handeln
Mobile App
Versicherungs-Fonds
Leaderboard
Handelsgebühr
0,075%
Hebel
bis zu 1:100
Einzahlungsbonus

Deribit

Logo
Deribit
Allgemein
Gründung
2015
Hauptsitz
Niederlande
Coins
BTCETH
Trading-Währung
Coin/USD
Einzahlungsmethoden
BTC
Lizenz
Panama
Trading
Instrumente
Perpetual, Futures, Optionen
Browser Handeln
Mobile App
Versicherungs-Fonds
Leaderboard
Handelsgebühr
0,025 – 0,075%
Hebel
bis zu 1:100
Einzahlungsbonus

BitMex

Logo
BitMEX
Allgemein
Gründung
2014
Hauptsitz
Großbritannien
Coins
BTCETHXRPBCHLTCADATRX
Trading-Währung
Coin/USD
Einzahlungsmethoden
BTC
Lizenz
Seychellen
Trading
Instrumente
Perpetual, Futures
Browser Handeln
Mobile App
Versicherungs-Fonds
Leaderboard
Handelsgebühr
0,075 – 0,25%
Hebel
bis zu 1:100
Einzahlungsbonus

FTX

Logo
FTX
Allgemein
Gründung
2018
Hauptsitz
HongKong
Coins
BTCETHXRPBCHEOSTRXBNBXTZ uvm.
Trading-Währung
Coin/USD
Einzahlungsmethoden
BTCETHXRPBCHEOSBNB
Lizenz
keine
Trading
Instrumente
Futures, Optionen
Browser Handeln
Mobile App
Versicherungs-Fonds
Leaderboard
Handelsgebühr
0,04 – 0,07%
Hebel
bis zu 1:101
Einzahlungsbonus

Bitcoin Day-Trading

Wir helfen beim Start

Was ist eigentlich Margin Trading / Daytrading?

Das Traden von Bitcoin ist unlängst sehr beliebt geworden. Durch die hohe Volatilität, die teilweise für zweistellige %-Verluste/Gewinne verantwortlich ist, können Day- und Swing-Trader enorme Profite erzielen.

Während die einen Bitcoin Spot-Trading betreiben, das heißt das einfache Kaufen/Verkaufen eines Assets, gibt es auch noch das Margin Trading mit Hebelwirkung. Hierbei werden Bitcoin-Kontrakte, meist fortlaufend, auf Margin gehandelt. Durch den Hebel lassen sich die Profite noch weiter maximieren.

In diesem Artikel zeigen wir dir, was Margin Trading und Leverage/Hebelwirkung eigentlich sind, wie es funktioniert und was du beim Traden von Bitcoin auf Margin beachten solltest. Zusätzlich stellen wir dir einige Trading Plattformen für das Handeln von Bitcoin auf Margin mit Leverage vor.

  Achtung
Bitcoin Margin Trading Plattformen nehmen nur Kryptowährungen als Einzahlungsmethoden an. Möchtest du mit Fiatwährungen wie Euro oder US-Dollar einzahlen, schaue dir doch einmal die Übersicht zu regulierten Krypto-Brokern an.

Wie funktioniert Margin Trading?

Bitcoin Margin Trading

Bei dem Margin Trading werden keine tatsächlichen Bitcoins, sondern Bitcoin-Kontrakte gehandelt. Dies können verschiedene Formen von Derivaten sein, meistens handelt es sich jedoch um Differenzkontrakte (CFD’s), die fortlaufend gehandelt werden.

Diese Bitcoin-Kontrakte können auf Margin gehandelt werden. Das bedeutet, dass du dir als Bitcoin-Trader Geld von anderen Marktteilnehmern leihst, um diese Kontrakte zu handeln.

Du handelst also mit mehr als nur deinem eigenen Kapital, durch die sogenannte Hebelwirkung (engl.: “Leverage”) und kannst somit auch mehr Profite, jedoch auch mehr Verluste erzielen. Dieser Hebel kann bis zu x100 betragen.

Der von dir selbst eingesetzte Betrag ist die “Margin”. Wenn du 2000 US-Dollar mit 10-fachem Hebel handelst, handelst du effektiv mit 20.000 US-Dollar. Somit werden alle Gewinne und Verluste mit 10 multipliziert.

Steigt der Kurs um 10% entspricht dies 100% Gewinn und umgekehrt, wenn der Kurs um 10% sinkt, entspricht es einem Verlust von 100%. Daraufhin wird die Margin liquidiert, heißt du verlierst dein eingesetztes Kapital, sofern du keinen Stop-Loss gesetzt hast.

Wie funktioniert das Funding beim Margin Trading?

Wie du bereits erfahren hast, versteht man unter der Margin das Kapital, welches du dir von den anderen Marktteilnehmern leihen kannst. Investoren, die jedoch nicht Bitcoin handeln möchten, können über diesen Weg Trader finanzieren.

Dadurch partizipieren die Investoren an den Trades, ganz gleich ob sie erfolgreich sind, oder eben nicht. Dabei gibt es meist variable Zinssätze.

Während dies ein allgemein sicheres Geschäft ist, sollte man natürlich darauf achten, mit einer seriösen Krypto-Börse zusammen zu arbeiten und sich vorab viel mit den dortigen Funding-Mechanismen auseinander zu setzen.

Was ist die beste Margin Trading Plattform für Kryptowährungen?

ByBit

Screenshot ByBit Benutzeroberfläche

ByBit ist eine noch relativ neue Börse für das Margin Trading mit Bitcoin, Ethereum, Ripple und EOS. Auf Bybit können fortlaufende Kontrakte zu den genannten Kryptowährungen mit einem Hebel von bis zu x100 (bei BTC) und x50 (ETH, XRP, EOS) gehandelt werden.

Die in Singapur ansässige Krypto-Börse, die unter der Bybit Fintech Limited firmiert, beschäftigt eine Vielzahl von Experten aus den verschiedensten Bereichen. Dazu gehört unter anderem auch das Risikomanagement-Team, das aus Morgan Stanley-Alumni besteht.

Bybit hat einen starken Fokus auf die Sicherheit der Plattform. Dazu wird zum Beispiel ein hierarchisch-deterministisches Cold Wallet System angewendet. Dort sind alle Funds der Nutzer gesichert, Abhebungen werden dreimal täglich manuell bearbeitet.

Darüber hinaus ist die Website vollständig SSL-verschlüsselt. Alle gesendeten Passwörter und Adressinformationen sind sicher.

  • Mehrere Krypto-Assets: BTC, ETH, XRP, EOS
  • Kein KYC (Know-Your-Customer)
  • PnL in USUD und Bitcoin
  • TP/SL mit Auftragserfassung
  • Trailing-Stops
  • Mobile App für Android und iOS
  • Keine Überlastungen durch Trading Engine mit mehr als 100k TPS
  • 24/7 Live-Unterstützung durch das Bybit-Team

Deribit

Screenshot Deribit Benutzeroberfläche

Deribit ist eine Krypto-Börse die Margin Trading für Bitcoin anbietet und wurde im Sommer 2016 in Betrieb genommen. Die Gründer sind John Jansen, Marius Jansen, Sebastian Smycynski und Andrew Yanovsky, die ihren Sitz mit Deribit in Amsterdam haben.

Neben Differenzkontrakten ist es auch möglich Optionen und Futures zu handeln. Diese Angebote richten sich aber eher an professionelle Händler, die an die Standards der traditionellen Derivatmärkte gewöhnt sind.

Deribit kann auch eine große Anzahl von Anfragen mit einer vergleichsweise niedrigen Latenzzeit bearbeiten.

Vorteile

  • Testplattform für neue Trader
  • Niedrige Gebühren
  • Schneller Handel

Nachteile

  • Bitcoin als einziges Einzahlungsverfahren
  • Probleme mit Überlastungen
  • Geografisch eingeschränkt in bestimmten Ländern

FTX

Screenshot - FTX Benutzeroberfläche

FTX wurde Anfang 2019 gegründet und bietet professionelle Derivate für Kryptowährungen an, darunter vierteljährliche und unbefristete Verträge für verschiedene Krypto-Assets.

Dabei lässt sich selbstverständlich auch mit einem Hebel traden. Einer der Investoren bei FTX ist die weltweit größte Krypto-Börse Binance.

Vorteile

  • Handel mit Futures und Derivaten
  • Erweiterte Funktionen & eine großartige Handelsschnittstelle
  • Spezialprodukte wie Altcoin-Handel mit Hebelwirkung

Nachteile

  • Für Anfänger schwierig zu bedienen (zu viele verschiedene Produkte)

Wie hoch sind die Gebühren beim Margin Trading?

Das Gebührenmodell für das Margin Trading ist bei den meisten Krypto-Börsen vom Aufbau her identisch. Nur die Höhe der Gebühren kann etwas variieren, ebenso wie die Funding-Raten und Intervalle

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen zwei Gebühren, der Maker-Gebühr und der Taker-Gebühr. Der “Maker” ist derjenige, der seine Order in das Orderbuch einstellt.

Sobald diese Order von einer anderen gematcht wird, wird sie entsprechend ausgeführt. Der Händler, der die Order des Makers entgegennimmt, ist also der “Taker”.

Wenn du eine Limit-Order erstellst, kannst du entweder Maker oder Taker sein. Das hängt davon ab, ob es bereits eine passende Order im Auftragsbuch gibt, die mit deiner übereinstimmt und ausgeführt werden kann.

Die Maker-Gebühr liegt meistens bei ~0,25% und die Taker-Gebühr bei ~0,75%.

6 Tipps für das Margin Trading mit Bitcoin?

Der Handel auf Margin mit Hebelwirkung birgt große Risiken. Die Volatilität von Krypto-Assets wie Bitcoin ist bereits beim regulären Spot-Handel sehr hoch, durch den Hebel wird das Risiko proportional erhöht.

Du solltest immer Vorsicht walten lassen und mit Stop-Funktionen arbeiten. Hier einmal einige Tipps, die du unbedingt beherzigen solltest:

1. Handele nicht mit Geld, dessen Verlust du dir nicht leisten kannst.

Dies ist der Grundsatz eines jeden guten Händlers. Du solltest nie mit mehr Kapital handeln, als du bereit wärst zu verlieren. Das klingt einfach, ist es aber für viele Menschen nicht.

Gerade als Anfänger lassen sich viele Händler dazu hinreißen, sehr riskante Trades mit sehr hohem Hebel zu tätigen, die dann schnell Lehrgeld kosten können.

2. Behalte die Nachrichten im Auge

Wichtige Nachrichtenereignisse, die z.B. Bitcoin oder Ethereum betreffen, können den Preis ernsthaft beeinflussen und zwar in beide Richtungen. Wenn du auf Margin handelst solltest du immer ein Auge darauf haben.

3. Achte auf deinen Liquidationspreis

Liquidiert werden möchte in einem Trade niemand. Dadurch würdest du dein gesamtes Eigenkapital, welches in der Position steckt, verlieren. Es ist wichtig sich niemals liquidieren zu lassen. Kein ernsthafter Bitcoin-Trader arbeitet ohne Stops.

4. Baue Positionen über längere Zeiträume auf

Trades mit hohem Hebel von einer Minute auf die andere sind zwar aufregend, langfristig aber nur etwas für Profis.

Als Anfänger solltest du eher höhere Zeiträume handeln und dir langsam eine Long- oder Short-Position aufbauen. So hast du auch bessere Möglichkeiten, auf kurzfristige Kursschwankungen zu reagieren.

Bauen Sie Ihre Position über einen längeren Zeitraum und nicht in einer Reihenfolge auf. Das senkt das Risikoniveau und gibt Ihnen die Möglichkeit, besser auf kurzfristige Schwankungen zu reagieren, als wenn Sie mit einem einzigen Großauftrag einsteigen.

5. Beobachte Support- und Widerstandslevel

Unterstützungs- und Widerstandslevel sind sehr wichtig und sollten immer beachtet werden, wenn du den Ein- oder Ausstieg einer Position planst.

6. Gewinne mitnehmen

Auch zu empfehlen ist es, regelmäßig Gewinne aus erfolgreichen Trades mitzunehmen und sich nicht auf das Glück zu verlassen, dass der Kurs weiterhin in die gewünschte/prognostizierte Richtung geht.

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass sich insbesondere auf dem Bitcoin-Markt der Wind sehr schnell drehen kann.

Fazit: Bitcoin Margin Trading – Hohes Risiko, hohe Gewinne!

Bitcoin Margin Trading ist nur zu empfehlen, wenn du bereits Erfahrungen als Daytrader gesammelt hast. Das muss nicht unbedingt im Sektor der Kryptowährungen gewesen sein, auch wenn du bereits Aktien (Put- & Call-Optionen) gehandelt hast, wirst du dich schnell zurechtfinden und kennst bereits die Risiken.

Anfänger sollten sich ganz langsam an dieses Thema heranwagen und zunächst sehr viel lernen, bevor mit ernsthaftem Kapital gehandelt wird.


Hoch zu den 4 besten Margin Brokern  



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!