Coin-Ratgeber.de

Bitcoin handeln – eine Anleitung für Neueinsteiger

Übersicht:

  • Was ist Bitcoin?
  • Warum sollte man in Bitcoin investieren?
  • Mit Bitcoin handeln (Anfänger)
  • Mit Bitcoin handeln (Fortgeschritten)
  • Fazit: Mit Bitcoin handeln kann gute Gewinne erzielen

Der Bitcoin ist in aller Munde und lockt täglich neue Anleger in den Markt. Durch das stetige Wachstum interessieren sich immer mehr Menschen für die digitale Währung und investieren. Durch satte Kursgewinne macht sich in gewisser FOMO-Effekt breit und viele haben Angst, den nächsten großen Bullrun zu verpassen.

Wer erfolgreich mit Bitcoin handeln möchte, sollte deshalb bereits vor dem großen Ansturm platziert sein. Viele mussten während den starken Kursanstiegen im Jahr 2017 aufgrund von Serverauslastungen von der Seitenlinie zuschauen, da die Anmeldung an manchen Börsen nicht möglich war.

Was ist Bitcoin?

Bei Bitcoin handelt es sich um die erste Kryptowährung überhaupt. Diese ist dezentral organisiert und beruht auf dem Prinzip der Blockchain. Dadurch handelt es sich um ein sehr sicheres Netzwerk, welches alle Teilnehmer überwachen und sichern.

„Mit einer elektronischen Währung, die auf einem kryptografischen Beweis beruht und kein Vertrauen in Mittelsmänner benötigt, ist Geld sicher und kann mühelos transferiert werden“.“ – Satoshi Nakamoto

Kryptowährungen sind digitale Währungen, welche einfache Transaktionen im Internet ermöglichen. Da wie bei regulären Währungen wie Euro oder US-Dollar gewisse Preisschwankungen entstehen können, gibt es immer mehr Leute die mit Bitcoin handeln, um von diesen Schwankungen zu profitieren.

Dadurch lassen sich unter Umständen gute Gewinne erzielen. Während der erste datierte Wechselkurs von Bitcoin bei etwa 0.08 Cent (US-Dollar) lag, konnte der höchste Kurs bisher im Jahr 2017 bei knapp 20.000 US-Dollar erreicht werden.

Warum sollte man in Bitcoin investieren?

Auch wenn der Bitcoin bereits sehr hohe Kursgewinne verzeichnen konnte, so sehen Experten immer noch viel Luft nach oben. Durch die deflationäre Eigenschaft könnte Bitcoin besonders in Krisenzeiten profitieren und für Anleger als digitales Gold funktionieren.

Dabei setzen viele Anleger auf die schlichte Devise „HODL“, nämlich kaufen und halten. Die Speicherung von Bitcoin erfolgt über ein Wallet, welches die Private Keys für den Benutzer speichert. Ebenso ist es möglich, die Bitcoins auf einem Paper-Wallet zu speichern. Dieses kann mehrfach kopiert und zu Hause aufbewahrt werden.

Wer dauerhaft in Bitcoin investieren möchte, kann dies auch per Dauerauftrag über das Girokonto Bitwala erledigen. Bitwala ist die erste deutsche Bank, welche ein Bankkonto und zugleich den Kauf von Bitcoin anbietet.

Mit Bitcoin handeln (Anfänger)

Wer mit Bitcoin handeln möchte, hat dazu verschiedene Möglichkeiten. Der erste und wichtigste Schritt dabei ist, sich für einen seriösen Anbieter zu entscheiden. Auch wenn Bitcoin bereits sehr lange auf dem Markt ist und viele gute Börsen dadurch entstanden sind, so gibt es nach wie vor einige schwarze Schafe. Wichtig ist, den Anbieter genau zu prüfen und auf seine Bewertung in der Community zu achten.

Bei den meisten Anbietern erfolgt die Anmeldung über eine Emil Adresse und einem sicheren Passwort. Nachdem ein Account erstellt wurde, kann man direkt loslegen und Bitcoin kaufen. In manchen Fällen oder bei höheren Beträgen müssen Nutzer ihre Ausweisdaten vorlegen (KYC). Dies ist ein Zeichen für eine seriöse Börse, da diese Methode vor Geldwäsche und Betrug schützt.

Bevor man seine ersten Bitcoin erwirbt, sollte man einen Blick auf den aktuellen Kurs werfen (zum Beispiel bei Tradingview ).

Wer bei einem deutschen Anbieter mit Bitcoin handeln möchte, kann die Börse Bitcoin.de in Betracht ziehen. Diese ist bereits sehr lange auf dem Markt und vertrauenswürdig. Eine Anmeldung ist kostenlos und die Gebühren für den Handel sind sehr gering.

Wer bereits geübter im Handel mit Bitcoin ist, kann die Börse BitMEX versuchen. Dort ist der Handel mit Hebelwirkung möglich und bietet somit eine Chance auf höhere Gewinne. Jedoch steigt auch das Risiko eines Verlusts, wodurch dies nur für erfahrene Trader gerichtet ist. Eine Einzahlung kann zudem nur in Bitcoin vorgenommen werden.

Mit Bitcoin handeln Wer mit Bitcoin handeln möchte, kann auf verschiedene Strategien setzen (Bild: eToro)

Mit Bitcoin handeln (Fortgeschritten)

Wer bereits etwas Erfahrung gesammelt hat und mit dem Umgang mit Bitcoin vertraut ist, der kann sich mit der Chartanalyse beschäftigen. Diese ist eine Methode um den Preisverlauf für die Zukunft zu bestimmen. Dadurch lassen sich bessere Chancen im Handel mit Bitcoin erkennen und somit auch bessere Gewinnen erzielen.

Bei der Analyse des Kurses kommen verschiedene Indikatoren zum Einsatz. Diese sind mathematische Werkzeuge, welche die Daten der Vergangenheit auswerten und daraus eine Prognose für die Zukunft erstellen.

Eine gute Börse, um sich mit Gleichgesinnten zu treffen, ist eToro . Dies ist eine Plattform für Social Trading und ermöglicht den Austausch von Informationen. Ebenso könne dort geübte Trader ihre Strategien teilen und werden dafür belohnt. Im Gegenzug können Anfänger von den Profis lernen und deren Strategien kopieren. Dabei können Kunden auch auf fallende Kurse setzen und somit von Kursschwankungen in beide Richtungen profitieren.

Auch das Lesen von News kann helfen, zum richtigen Zeitpunkt zu kaufen oder zu verkaufen. Oftmals wird der Kurs nur durch eine bestimmte Meldung in den Medien beeinflusst. Positive Meldungen zu Bitcoin können demnach einen Anstieg des Preises nach sich ziehen und umgekehrt.

Ebenso empfiehlt es sich, stetig neue Bücher zum Thema zu lesen. Je tiefer man in die Materie eintaucht und wiederholt, desto erfolgreicher kann man mit Bitcoin handeln.

Jedoch sollte man immer eine gewisse Vorsicht beim Handel mit Bitcoin walten lassen. Digitale Währungen unterliegen oft starken Preisschwankungen und können somit auch hohe Verluste einfahren. Die oberste Regel sollte daher lauten, nur so viel zu investieren, wie man auch bereit ist zu verlieren.

Auch wenn man erfolgreich mit Bitcoin handeln kann, so sollte man sich stets an seinen Plan halten und nicht von der Anlagestrategie abweichen. Wer zu gierig ist und dadurch mit höherem Risiko handelt, erhöht auch das Risiko hoher Verluste.

Fazit: Mit Bitcoin handeln kann gute Gewinne erzielen

Nach wie vor kann es sehr lukrativ sein, mit Bitcoin zu handeln. Die Tatsache, dass auch namhafte Investoren vermehrt in digitale Währungen investieren, ist ein guter Indikator für deren Erfolg in der Zukunft. Ebenso setzen sich viele Prominente und erfolgreiche Entwickler, wie beispielsweise Twitter-CEO Jack Dorsey, für die Verbreitung von Bitcoin und digitalen Währungen ein.

Auch zeigt sich, dass die Blockchain-Technologie immer noch sehr jung ist und in der Entwicklung steckt. Damit kann sie in der Zukunft weiterhin viel Potenzial entfalten und neue Projekte entstehen lassen. Durch die große Akzeptanz der Nutzer und der fortschreitenden Massenadaption, kann die Branche vermutlich auch weiterhin ein positives Wachstum verzeichnen.

Über Patrick Heintz

Patrick hat seinen Fokus auf der Recherche und Analyse von erfolgsversprechenden Projekten im Bereich Kryptowährungen. Dabei ist ihm wichtig, die Thematik verständlich und aus verschiedenen Blickwinkeln zu vermitteln.

Unsere Top 3 Krypto-CFD-Broker im Überblick

Broker Coins Einzahlung Seite
BTCETHLTCNEOXRPIOTAEOSBCHDASHXLMETCADATRXZECXTZBNB
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Sofort-Überweisung Skrill Neteller
Zum Broker »

67% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal SkrillNeteller
Zum Broker »

83% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHLTCADAXLMBITA
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Skrill Sofort-Überweisung
Zum Broker »

72% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!