Coin-Ratgeber.de

Bahnbrechender Durchbruch für Ledger Vault – Individuelle Versicherung gegen Kriminalität


Überblick

  • Ledger Vault bietet jetzt ein Versicherungsprogramm in Höhe von 150 Millionen USD
  • Kooperation mit an der New Yorker Börse notiertem Unternehmen Marsh
  • Die zusätzlichen Sicherheiten erhalten die Ledger Nutzer gratis

Jüngst hat Ledger Vault sehr gute Nachrichten verkündet. Seit neuestem hat das Unternehmen die Sicherheit seiner Kunden noch verbessert. Seit letzter Woche arbeitet Ledger Vault mit der Branchengröße Marsh zusammen.

Am Donnerstag, den 14. November 2019, hat das Unternehmen einen Deal mit dem Versicherungsmakler Marsh abgeschlossen. Dabei kam die Zusammenarbeit nicht kurzfristig zustande – Ledger hat bereits seit einem Jahr mit dem Unternehmen zusammengearbeitet um ein individuelles Programm für die Bedürfnisse der Ledger Kunden zu erschaffen.

Ledger Vault Kooperation mit Marsh

Ledger-Bitcoin-Hardware-Wallet

Diese Versicherung stellt nach Ansicht des Ledger CEO Pascal Gauthier einen wichtigen Schritt dar. Dadurch, dass die Versicherung digitaler Währungen eine komplexe Aufgabe sei, wurde diese Kooperation mit Marsh eingegangen. Als Folge dessen habe man nun seine führende Position gefestigt und spielt weiterhin eine zentrale Rolle auf dem Weg zur Sicherung digitaler Vermögenswerte.

Obwohl Ledger Produkte seit geraumer Zeit als sehr zuverlässig gelten, hat bislang eine derartige Versicherung gefehlt. Daher kam der Deal mit Marsh wie gerufen. Dadurch kann Ledger zahlreiche Vorteile und zusätzliche Sicherheiten bieten.

Das konkrete Sicherheitspaket umfasst dabei ein Gesamtvolumen von 150 Millionen USD. Dabei werden verschiedene Fälle von dem Paket umfasst um die digitalen Vermögenswerte seiner Kunden sicher zu verwahren.

Bahnbrechender Durchbruch für Ledger Vault – Individuelle Versicherung gegen Kriminalität

Dieser Ansatz ist dabei sicherlich als absolut notwendig einzuschätzen. Immer wieder gab es in den Nachrichten zahlreiche Meldungen über Diebstähle, welche zu Millionenschäden führten. Zwar sind zwar Hardware Wallets im Vergleich zu Krypto Börsen sicherlich wesentlich sicherer, jedoch gab es eine derartige Versicherung noch nicht.

Mittlerweile hat Ledger bereits über 1,5 Millionen seiner Produkte verkauft und trägt dadurch eine entsprechend große Verantwortung.

Wer verbirgt sich hinter Marsh?

Marsh ist ein weltweit führender Versicherungsmakler. Außerdem ist das Unternehmen in der Risikoberatung tätig. Das Unternehmen gehört zu Marsh & McLennan Companies und wird an der New Yorker Börse notiert.

Der jährliche Umsatz des Unternehmens beläuft sich auf rund 17 Mrd. USD und derzeit arbeiten mehr als 35 für Marsh in mehr als 130 Ländern. Außerdem ist Marsh weltweit führend im Bereich professioneller Dienstleistungen in den Bereichen Risiko, Strategie und Personal.

Auswirkungen für Ledger Vault Nutzer

Bahnbrechender Durchbruch für Ledger Vault – Individuelle Versicherung gegen Kriminalität

Die Auswirkungen für die Nutzer von Ledger Produkten gestalten sich praktisch nur positiv. Das Unternehmen stärkt seine Position als eine zuverlässige Größe auf dem Gebiet der Sicherheit.

Im Kern geht es dabei beispielsweise um folgende Fälle:

  • Versicherung gegen Diebstahl von Master-Seed und privater Schlüssel durch Drittparteien infolge einer physischen Störung eines Hardware-Sicherheitsmoduls innerhalb eines sicheren Rechenzentrums
  • Sichere Übertragungen der Master-Seed-Fragmente als Teil des Client Onboardings
  • Versicherung gegen Diebstahl durch Mitarbeiter mittels illegaler Absprachen

Die oben aufgeführten Fälle sind hierbei nicht abschließend. Vielmehr sind alle Coins und Tokens durch die Vault Plattform und durch die Ledger Vault Richtlinien geschützt. Außerdem werden zukünftig, je nach Notwendigkeit, weitere Tokens und Coins zum Versicherungsschutz hinzugefügt.

Zukunftsprognose

Durch die Zusammenarbeit mit einem derart hoch angesehenem Partner wird es Ledger Vault in Zukunft leichter fallen sich in der regulären Geschäftswelt zu etablieren. Dadurch, dass man jetzt zusätzliche Sicherheiten für seine Kunden garantieren kann, steigt auch das Vertrauen in die Firma.

Darüber hinaus ist dies ebenfalls ein sehr positives Zeichen für institutionelle Investoren. In der Vergangenheit war einer der wichtigsten Knackpunkte die Sicherheit der Einlagen. Marsh scheint durch die Kooperation mit Ledger den Beweis antreten zu wollen, dass man sich sicher ist, digitale Krypto-Assets ausreichend absichern zu können.

Fazit: Höhere Sicherheit für Ledger Wallets

Insgesamt handelt es sich bei der Kooperation beider Parteien um eine klassische Win-Win-Situation.

Einerseits profitiert Ledger von der Strahlkraft eines börsennotierten US-Unternehmens. Marsh wird dabei auch sicherlich wertvoll Erfahrungen im Bereich der verhältnismäßig neuen Anlageklasse der Kryptowährungen machen.

Insbesondere die zunehmende Ernsthaftigkeit großer Unternehmen darf hierbei nicht unter den Tisch gekehrt werden. Während in den letzten Jahren oftmals hämische Kommentare bekannter CEO’s in Bezug auf Bitcoin und Kryptowährungen allgemein die Runde machten, so sind diese mittlerweile abgeklungen weitläufig als neue institutionelle Anlageklasse anerkannt.

Durch die erhöhte Verbreitung und Akzeptanz von Kryptowährungen entsteht auch Zwangsläufig ein Bedürfnis nach mehr Sicherheiten für die Einlagen. Daher ist die Kooperation dieser beiden Unternehmen meiner Meinung nach ein äußerst positiver Schritt in die richtige Richtung.

Insgesamt wird dadurch mittelbar auch die Legitimität von Bitcoin und Co. deutlich gesteigert. Unmittelbar profitieren dabei vor allem die Ledger Kunden, denn diese erhöhte Sicherheit bekommen die Nutzer gratis zur Verfügung gestellt.

Eine Übersicht unserer Redaktion zu Hardware Wallets wie dem Ledger oder dem Trezor findet man in unserer Hardware-Wallet-Tabelle.

Über Kirill

Kirill beschäftigt sich bereits seit 2016 mit Kryptowährungen und sämtlichen Entwicklungen in diesem Segment. Er ist einer der Autoren des Bitcoin-Steuerguides, hat Rechtswissenschaften studiert und interessiert sich für den Einfluss von Kryptowährungen auf die Wirtschaft und Gesellschaft.

Unsere Top 3 Krypto-CFD-Broker im Überblick

Broker Coins Einzahlung Seite
BTCETHLTCNEOXRPIOTAEOSBCHDASHXLMETCADATRXZECXTZBNB
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Sofort-Überweisung Skrill Neteller
Zum Broker »

67% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal SkrillNeteller
Zum Broker »

83% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHLTCADAXLMBITA
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Skrill Sofort-Überweisung
Zum Broker »

72% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!