THETA wächst um 180 Prozent – Was steckt dahinter?

Überblick:

  • Ankündigung für Mainnet 3.0
  • Smart Contracts & Desktop Wallet
  • Wie sieht die Zukunft von Theta aus?

Der Preis von Theta war in den letzten beiden Wochen des vergangenen Jahres um enorme 180 Prozent gestiegen und outperformte sogar Bitcoin. Lang ersehnte Ankündigungen seitens Theta waren offensichtlich der Auslöser für diesen Preissprung. Was genau wurde angekündigt und wie geht es mit dem Projekt weiter? Antworten zu diesen Fragen gibt es im folgenden Bericht.

Roadmap für Thetas Mainnet 3.0 war hauptausschlaggebend

Theta ist eine Blockchain, die dezentrales Streaming von Videos erleichtern soll, wie bereits im Mai 2020 berichtet. Nun gab Theta seine Pläne bekannt, die Aktualisierung auf das Mainnet 3.0 im kommenden Frühjahr vornehmen zu wollen.

Mit dem Protokoll-Upgrade ist es dem Netzwerk möglich, Live-Videos zu übertragen und Live-Streaming zu ermöglichen. Das Ansehen von Videos im Allgemeinen ist ohnehin auf der Plattform vorgesehen.

Das Entwicklerteam hinter Thetas Mainnet 3.0 erklärte, dass die „EdgeCast“-Technologie Live-Streaming ohne einen zentralen Server oder Dienst ermöglichen würde. Sie hätten mit “EdgeCast” eine vollständig dezentralisierte Technologie, die Live-Videos erfassen, in Echtzeit konvertieren, zwischenspeichern und die Videodaten aus dem Livestream an alle Nutzer weltweit weiterleiten kann. Das alles sei durch das P2P-Edge-Netzwerk Thetas möglich, das von Tausenden von Community-Mitgliedern betrieben wird.

Elite Edge Nodes & Tfuel

Zwei wichtige Komponenten in diesem Mainnet Release sind die Einführung von Elite Edge Nodes und TFuel Burning. Einfach gesagt, tokenisieren die Elite Edge Nodes die Internet-Bandbreite. Durch Staking von Theta Fuel (Tfuel) können Nutzer mehr Tfuel verdienen. Dieser Prozess wird Uptime Mining genannt. Tfuel ist ein weiterer nativer Token der Theta-Blockchain.

Besitzer von Theta Token erhielten bereits zum Start von Tfuel in 2019 einen Airdrop für diesen Token. Tfuel ist nun der Gas-Token zur Bezahlung der Transaktionsgebühren auf dem Protokoll. Der Theta Token fungiert als Governance-Token der Blockchain. Das ‘Verbrennen’ von Tfuel könnte das Angebot an Tfuel weiter reduzieren. Laut Whitepaper ist es zunächst vorgesehen, dass mindestens 25 Prozent der Transaktionsgebühren ‘verbrannt‘ werden sollen. ‘Verbrennen’ oder Burning von Tfuel ist in diesem Zusammenhang so zu verstehen, dass die Token an eine Adresse gesendet werden und von dort aus kein weiterer Transfer möglich ist.

Die Kombination aus Elite Edge Nodes und Tfuel Burning macht Tfuel selbstverständlich noch attraktiver. Diese Attraktivität überträgt sich auch auf die Stimmung rund um den Theta Token.

Smart Contract und Theta Wallet

Die finale Freigabe von Smart Contracts auf der hauseigenen Blockchain am 10. Dezember 2020 ist ein weiterer potenzieller Grund für die Rallye des Token. Seit Block 8.411.427 sind die ‘intelligenten Verträge’ nun implementiert. Zusätzlich erfolgte ab der gleichen Blocknummer die Senkung des Schwellenwertes für das Guardian Node Staking. Das Herabsetzen auf eintausend THETA gilt sowohl für neue Stakes als auch für das Hinzufügen von zusätzlichen Stakes.

Am 19. Dezember präsentierte Theta die Chrome-Erweiterung Theta Wallet für den Google Chrome Webbrowser. Diese Wallet ermöglicht im Wesentlichen dem Nutzer die Interaktion mit der Plattform Thetas, ähnlich wie bei Meta Mask.

Das Entwicklerteam ist sehr glücklich darüber, dass alles so reibungslos funktioniert hatte und bedankte sich auch bei der Community. Sie sagten:

„Das Protokoll-Upgrade ist ein Erfolg! Neue Funktionen, einschließlich Smart Contracts und einem Minimum Stake von 1.000 THETA sind jetzt On Chain implementiert. Die Theta Wallet und der Explorer wurden ebenfalls aktualisiert. Vielen Dank an die Community, die geholfen hat, diese Updates zu testen und ihr wertvolles Feedback beigesteuert hat!“

Wichtig zu erwähnen an dieser Stelle ist, dass die Theta Smart Contracts komplett interoperabel mit den Ethereum Smart Contracts sind. Die detaillierten Informationen zum Mainnet 3.0 und den aktuellen Upgrades findest du im dazugehörigen Whitepaper.

Wie geht es weiter mit Theta?

Mit der Veröffentlichung des Mainnet 3.0 sieht das Projekt einem weiteren Meilenstein entgegen. Livestreaming in 4K, 8K und VR wird ab dann auf der Plattform THETA.tv möglich sein. Darüber hinaus ist Thetas Roadmap für 2021 wenig klar definiert. Sehr wahrscheinlich konzentriert sich Thetas Team weiterhin auf die Steigerung der Bekanntheit, sowohl bei den Nutzern als auch bei möglichen Partnern, sowie auf die Verbreitung seiner Plattform und seines Protokolls. Tendenziell sind weitere wichtige Kooperationen mit bekannten Unternehmen zu erwarten. Der Aufbau seines zukünftigen DeFi Bereiches und die Ausarbeitung der Details seines Governance-Mechanismus sind potenzielle weitere Punkte auf Thetas Agenda.

Fazit

Theta ist zweifelsohne die nächste Generation von Video Streaming Plattformen. Was aktuell Netflix, Amazon Prime Video, YouTube und auch Twitch versuchen hauptsächlich allein abzudecken, führt diese Plattformen früher oder später in die Arme von Theta. Besonders eine qualitativ hochwertige Übertragung von Livestreams auf den genannten Plattformen ist nicht uneingeschränkt möglich. Entweder können nicht unendlich viele Zuschauer dabei sein oder die Qualität der live Übertragung sinkt. Durch die Nutzung von Thetas Blockchaintechnologie mithilfe von Edge Nodes und Elite Edge Nodes sind traditionelle zentraler Server und Dienstleister nicht mehr erforderlich. Dafür stellt die Theta Community ihre Internet-Bandbreite zur Verfügung und sorgt somit für ein hochwertiges Streaming Erlebnis.

Auch wenn die Adaption von THETA.tv noch nicht wie gewünscht erfolgt ist, befinden sich das Projekt auf einem erfolgreichen Weg. Nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass Theta Ende September 2020 das erste je vergebene US-Patent für ein Blockchain-basiertes und dezentralisiertes Streaming Protokoll erhielt.

Mathias Wagner
Über Mathias Wagner

Mathias ist Krypto-Enthusiast seit 2017. Begonnen hat die Krypto-Reise mit Airdrops verschiedenster Projekte. Nach und nach tauchte Mathias immer tiefer in die Thematik rund um Kryptowährungen und die Blockchain ein. Er liebt es über die verschiedenen Projekte zu recherchieren und zu schreiben. Dass BTC, ETH & Co. die Zukunft gehört, steht für ihn außer Frage.

Die besten Krypto-Broker im Überblick

Broker Coins Einzahlung Seite
eToro
BTCETHLTCNEOXRPIOTAEOSBCHDASHXLMETCADATRXZECXTZBNB
BanküberweisungVISAMasterCardPayPalSofort-ÜberweisungSkrillNeteller
Zur Börse »

67% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Libertex
BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
BanküberweisungVISAMasterCardPayPalSkrillNeteller
Zur Börse »

83% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Plus500
BTCETHBCHLTCADAXLMBITA
BanküberweisungVISAMasterCardPayPalSkrillSofort-Überweisung
Zur Börse »

76,4% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!