Bitfinex eröffnet Social Trading Plattform „Pulse“

Die Börse Bitfinex gehört wahrlich zu den größten und bekanntesten Anbietern im Bereich Kryptowährungen. Nun möchte Bitfinex sein Portfolio mit einer Social Trading Plattform erweitern. Unter dem Namen „Bitfinex Pulse“ soll bereits ab heute der Zugang für Kunden möglich sein. Durch die Möglichkeit des Social Trading soll der Austausch zum Handel erleichtert werden und besonders Anfänger können von der Erfahrung erfolgreicher Trader profitieren. Damit dürfte Bitfinex der Konkurrenz einen weiteren Schritt voraus sein und die Beliebtheit der Börse weiter zunehmen.

Was ist Social Trading?

In den letzten Jahren wurde das Social Trading immer beliebter. Anbieter wie eToro hatten bisher einen wenig umkämpften Markt für ihre Dienstleistungen und konnten somit glänzen. Es handelt es sich bei Social Trading also um Plattformen, welche ihre Kunden zum Teilen ihrer Erfahrung motivieren.

Erfahrene Trader könne ihre Expertise mit Anfängern teilen und werden dafür belohnt. Ebenso können ganze Portfolios geteilt und kopiert werden. Anfänger haben somit einen guten Anhaltspunkt und können den Handel Schritt für Schritt nachvollziehen und erlernen. Das Angebot ist dabei in der Regel kostenlos, jedoch können sich Nutzer untereinander für ihre Tipps belohnen.

Durch den vereinfachten Informationsaustausch via Social Media Plattform ist das Social Trading in den letzten Jahren stetig gewachsen. Da für die Nutzung keine Vorkenntnisse nötig sind, ist es sowohl für Anfänger, als auch Experten geeignet.

Für wen ist „Bitfinex Pulse“ verfügbar?

Da der Service Bitfinex Pulse ausschließlich für Kunden der Börse verfügbar ist, dürfte die Ankündigung für einen weiteren Wachstumsschub sorgen. Dabei kann jeder ein Konto eröffnen und die Nutzung ist kostenlos. Bisher richtete sich Bitfinex eher an erfahrene Trader, jedoch dürfte sich dies mit der Ankündigung des Social Trading ändern. Viele Neukunden könnten deshalb durch die hohe Zahl an Experten von dem neuen Service profitieren.

Dabei richtet sich das Angebot vor allem an Daytrader und Switchtrader. Durch die umfassenden Analyse-Tools können schnell und effizient Chartprognosen erstellt und geteilt werden. So können die Nutzer gemeinsam auf Geschehnisse am Markt reagieren und ihre Meinungen austauschen.

„Professional Trading now open to everyone“

Bisher wurde die Funktion zum Kopieren von ganzen Portfolios zwar noch nicht angekündigt, jedoch könnte dies in der Zukunft eine weitere nützliche Funktion auf der Webseite darstellen.

Je nachdem ob ein Nutzer bereits verifiziert ist, können sie private und öffentliche Posts teilen. Nutzer ohne Verifizierung können vorerst nur private Kommunikationen starten. Eine Verifizierung des eigenen Accounts ist deshalb nötig, um Geldwäsche und kriminellen Machenschaften keinen Nährboden zu gewähren (KYC).

Social Trading Gruppe
Social Trading mit Kryptowährungen wird immer beliebter

Für wen eignet sich Social Trading?

Ob es ein Belohnungssystem für erfolgreiche Trades gibt, ist bisher noch offen. Jedoch können Experten, welche ihre Meinungen öffentlich teilen, schnell eine eigene Reichweite und Community aufbauen. Dadurch erweitern sie ihr Geschäftsmodell und können auch abseits von Bitfinex weitere Anhänger finden. Eine gute Reputation ist im Kryptomarkt sehr wichtig und kann als eine lukrative Quelle für Einkommen dienen.

Anfänger können durch Social Trading einen leichten Einstieg in die Materie finden. Viele Neulinge haben wenig Erfahrung mit Kryptowährungen und sind deshalb oft unsicher. Durch den Austausch mit erfahrenen Nutzern können sie sich vor einem hohen Lehrgeld schützen und stetig dazu lernen. Nach dem Motto „Learning by doing“ können auch mit kleinen Beträgen durchaus gute Erträge erzielt werden und die Routine nimmt mit jedem Trade zu.

Portfolio Bitfinex

Neben dem neuen Service des Social Trading ist Bitfinex auch durch andere nützliche Features bekannt. Beispielsweise für die enge Zusammenarbeit mit dem Stablecoin Tether (USDT). Dieser repräsentiert den amerikanischen US Dollar und hat somit eine wertvolle Bedeutung im Handel mit Kryptowährungen.

Ebenso bietet Bitfinex den Handel mit Derivaten an. Dadurch können Trader mit Hebelwirkung auf den Kurs einer bestimmten Kryptowährung setzen, ohne diese selbst zu besitzen. Dadurch lassen sich bereits durch kleine Einsätze ansehnliche Gewinne erwirtschaften.

„Bitfinex is a digital asset trading platform offering state-of-the-art services for digital currency traders and global liquidity providers“

Wer seinen Handel vollkommen automatisieren möchte, kann auf den Dienst von API Schlüsseln zurückgreifen. Diese stellen eine Schnittstele zum eigenen Account dar und dienen zum Erstellen von eigenen Handelsbots und Apps. Ebenso können dadurch alle relevanten Marktinformationen jederzeit abgerufen werden, ohne sich selbst auf der Seite einzuloggen.

Da es sich bei Bifinex um einen Marktführer handelt, stehen die Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit stets im Vordergrund. So können Kunden von geringen Gebühren und sehr schnellen Ladezeiten profitieren. Ebenso ist die Sicherung des Accounts durch Zwei-Faktor Authentifikation möglich.

Bitfinex unterstützt ebenfalls die Bitcoin Sidechain Lightning Netzwerk und das Cross Chain-Modell pBTC. Dadurch sind sehr schnelle und kostengünstige Transaktionen möglich. Ebenso ermöglicht die Nutzung von pBTC das Tauschen von Währungen zwischen verschiedenen Blockchains (Atomic Swaps).

Fazit: Social Trading kann sich auszahlen

Meiner Meinung nach werden Social Trading-Plattformen auch in der Zukunft weiter wachsen und Anfängern sehr gute Möglichkeiten bieten. Das Bitfinex als eine der größten Börsen den ersten Schritt macht, halte ich für eine gute Entscheidung. Vermutlich werden die ersten Nachfolger schon bald folgen und eventuell wird das Social Trading auch auf anderen seriösen Börsen wie Coinbase eingeführt.



Über den Autor

Patrick hat seinen Fokus auf der Recherche und Analyse von erfolgsversprechenden Projekten im Bereich Kryptowährungen. Dabei ist ihm wichtig, die Thematik verständlich und aus verschiedenen Blickwinkeln zu vermitteln.

eToro-Icon

eToro

200€

Mindesteinzahlung

Besuchen »

75% der privaten CFD-Konten verlieren Geld.


Plus500-Icon

Plus500

100€

Mindesteinzahlung

Besuchen »

76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!