Coin-Ratgeber.de

Bitcoin-Miner Argo Blockchain plant eine neue Mining-Anlage in Texas


Überblick

  • Argo Blockchain kauft 320 Hektar Land in Texas
  • Das Unternehmen investiert 100 Millionen US-Dollar in Mining-Anlage
  • Niedrige Strompreise in Texas

Argo Blockchain ist das einzige Mining-Unternehmen, welches an der Londoner Börse notiert ist und hat am Mittwoch bekannt gegeben, dass man plant Grundbesitz in Texas zu erwerben, um dort Mining zu betreiben.

Das Unternehmen, welches seinen Sitz in Großbritannien hat, betreibt ein globales Rechenzentrum, welches einen kostengünstigen und verbraucherfreundlichen Service für das Mining von führenden Kryptowährungen anbietet.

Dabei belaufen sich die Kosten für den geplanten Landerwerb auf rund 17,5 Millionen US-Dollar. Der Erwerb des Grundbesitzes soll über neue Aktien erfolgen. Sobald die Vereinbarung über den Kauf in Kraft ist, wird das Unternehmen neue Aktien in Höhe von 5 Millionen Dollar an die in New York ansässige DPN LLCC ausgeben. Anschließend sollen weitere 12,5 Millionen US-Dollar in Raten ausgezahlt werden, sobald die vertraglichen Meilensteine erreicht wurden.

Diese neueste Ankündigung dürfte den Kurs der Aktien weiter beflügeln. Nachdem der Aktienkurs von Argo Blockchain bereits seit 2021 enorm zugelegt hat, dürfte es weiter bergauf gehen.

Jetzt ohne eigene Hardware minen

Das Cloud Mining von IQ Mining macht’s möglich

Bitcoin Illustration

Bei IQMining starten »

Allein in diesem Jahr stieg der Kurs um mehr als 170 % und in den letzten 12 Monaten hat die Aktie auch den Bitcoin deutlich outperformed – in diesem Zeitraum stieg der Preis um rund 1.800 %. Infolge der Bekanntgabe des anstehenden Erwerbs des Landes stieg der Kurs ebenfalls um rund 10 % weiter an.

Die Rallye des Unternehmens ist offensichtlich eng mit dem gesteigerten Interesse an Kryptowährungen verknüpft. Abseits der operativen Erweiterung seines Geschäfts gab das Unternehmen weiterhin an, dass es 501 Bitcoin besitzt. Angesichts des derzeitigen Bitcoinkurses beläuft sich der Preis dementsprechend auf umgerechnet rund 2,2 Millionen US-Dollar.

Argo Blockchain kauft 320 Hektar Land für eine neue Mining-Anlage

Auf den jüngst erworbenen 32 Hektar Land wird das Unternehmen in den kommenden 12 Monaten ein 200-Megawatt-Rechenzentrum bauen. Ausschlaggebend für die Lage in Texas waren sicherlich auch die Energiepreise, die derzeit mehr als 10 % günstiger sind als im Durchschnitt der gesamten Vereinigten Staaten von Amerika. Dadurch kann man letztendlich einen Teil der enormen Energiekosten, die beim Mining anfallen, zumindest ein wenig reduzieren.

Für den Bau der Mining-Anlage an sich werden weiterhin noch weiter finanzielle Mittel in Höhe von 100 Millionen Dollar verwendet. Für diese Summe wird Argo Blockchain einen Kredit nutzen und nachdem die Anlage fertig ist, soll die Anlage Argo mit Strom zu „einigen der niedrigsten Tarife der Welt“ versorgen.

Argo Blockchain ist übrigens nicht der erste Mining-Betreiber, der sich im Bundesstaat Texas niederlässt. Crusoe Energy System, SBI Holdings und GMO Internet sind ein paar der Unternehmen, die dort bereits Mining-Anlagen betreiben.

Über Argo Blockchain

Der Geschäftsbereich von Argo erstreckt sich auf Mining-Anlagen in Nordamerika. Argo hat seine Ressourcen auf der Suche nach anpassungsfähigen und hocheffizienten Rechenzentren zugeteilt. Die Kombination aus preiswerter Wasserkraft aus Nordamerika und den besten Maschinen auf dem Markt soll es dem Unternehmen auch ermöglichen während eines Bärenmarkes weiterhin profitable zu wirtschaften.

Zurzeit verfügt das Unternehmen über drei Anlagen und mined Bitcoin und Zcash mit einer Gesamtleistung von 35 Megawatt. Die neue Anlage in Texas dürfte daher ein wichtiger Baustein für das Unternehmen darstellen, da es die Leistung um ein Vielfaches erweitern wird.

Über Kirill Seregin

Kirill beschäftigt sich bereits seit 2016 mit Kryptowährungen und sämtlichen Entwicklungen in diesem Segment. Er ist einer der Autoren des Bitcoin-Steuerguides, hat Rechtswissenschaften studiert und interessiert sich für den Einfluss von Kryptowährungen auf die Wirtschaft und Gesellschaft.

Unsere Top 3 Krypto-CFD-Broker im Überblick

Broker Coins Einzahlung Seite
BTCETHLTCNEOXRPIOTAEOSBCHDASHXLMETCADATRXZECXTZBNB
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Sofort-Überweisung Skrill Neteller
Zum Broker »

67% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal SkrillNeteller
Zum Broker »

75,3% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHLTCADAXLMBITA
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Skrill Sofort-Überweisung
Zum Broker »

72% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!