Coin-Ratgeber.de

Wie und Wo kann ich Bitcoins (BTC) in der Schweiz kaufen?


Bitcoins kaufen Schweiz

Aktueller Kurs:

16.176,08

Bitcoin und andere Kryptowährungen sind extrem beliebt und stellen eine ausgezeichnete Alternative zu herkömmlichen Assetklassen dar.

In diesem Artikel erklären wir, wie und vor allem wo Du Bitcoins in der Schweiz kaufen kannst. Wir haben alle Bitcoin Börsen für Dich getestet und die besten gefunden. Unsere absolute Empfehlung ist eToro.


Haftungsausschluss:

78

% der privaten Krypto-CFD-Konten verlieren Geld.

Welcher Anlegertyp sind Sie?


Bevor Du Dich entschließt, Bitcoin zu handeln, ist es wichtig zu wissen, welcher Anlegertyp Du bist. Davon ausgehend sollte man entscheiden, ob man Bitcoin physisch kaufen möchte oder eher Bitcoin-Kurse handeln will. 

Vor- und Nachteile vom Handel mit CFDs vs. physische Bitcoin

Wenn man in der Schweiz Bitcoin handeln möchte, haben beide Optionen jeweils Vor- und Nachteile, die man für sich individuell abwägen sollte. Willst Du Bitcoins physisch kaufen, dann solltest Du Dich bereits ein wenig näher mit der Thematik auseinandergesetzt haben. 

Durch den Kauf physischer Bitcoins trägt man eine höhere Eigenverantwortung und sollte bereits das Prinzip von Adressen und Private Keys verstanden haben.

Beim Handel mit Bitcoin-Derivaten, also Abbildungen des Bitcoin-Kurses, ist es vorerst nicht so wichtig, sich mit der dahinterliegenden Technologie der Verwahrung auseinanderzusetzen. Die Sicherung der Bitcoin-CFDs übernimmt nämlich der jeweilige Broker.

Wir haben die Vor- und Nachteile vom Handel mit Bitcoin CFDs sowie die Investition in physische Bitcoin für Dich kurz und übersichtlich zusammengefasst:

Bitcoin CFDs


+ Einsteigerfreundlich
+ Unkompliziert
+ Kein zusätzlicher Aufwand durch Verwahrung

– Du besitzt keine „echten“ Coins
Höheres Risiko durch Hebelwirkung


Selbstverständlich hat auch der Kauf physischer Bitcoins seine Vor- und Nachteile:

Physische Bitcoin


+ Man erwirbt „echte“ Bitcoin
+ Hohes Maß an Sicherheit
+ Gut für langfristiges Investment geeignet

Nicht einsteigerfreundlich
Zusätzlicher Aufwand durch Verwahrung (Wallet)
Hohes Maß an Eigenverantwortung notwendig


Letztlich ist es eine Geschmackssache, ob man Bitcoin-CFDs oder physische Bitcoins kaufen möchte. Wenn Du gerade erst in das Thema einsteigst, empfehlen wir Dir in jedem Fall Bitcoin CFDs, da diese deutlich einfacher in der Handhabung sind und man sich nicht um die sichere Verwahrung seiner Kryptos Gedanken machen muss. 

Bitcoins kaufen in der Schweiz in weniger als 10 Minuten – So geht’s


Als Bitcoin 2008 das Licht der Welt erblickt hat, war er sehr wenigen Menschen ein Begriff und Bitcoin zu kaufen war relativ kompliziert. Mittlerweile hat man jedoch auch als Einsteiger de facto die Qual der Wahl und kann aus einer Vielzahl verschiedener Möglichkeiten wählen sowie in weniger als 10 Minuten seine ersten Bitcoins kaufen. 

Schritt 1

Wo kann ich Bitcoins in der Schweiz kaufen – Finde Deine Krypto-Börse

Grundsätzlich stehen Schweizer Nutzern viele Anbieter zur Auswahl. Wir haben für Dich jedoch die unserer Meinung nach besten und zuverlässigsten drei besten Anbieter ausgewählt. Der beste Anbieter, um Bitcoins in der Schweiz zu kaufen, ist eToro.

Krypto Börsen

Testsieger
eToro-Icon

Bewertung

1,2

Note: Sehr gut

Max. Hebel 2:1 CFDs, 1:1 Physische Coins
Mindesteinzahlung 200 EUR
Handelsgebühren 1 %
Regulierung FCA 7973792 + AFSL #491139 + CySEC 109/10, Großbritannien, Australien, Zypern (EU)
Plattform Web, Mobile App
Coins BTCETHBCHXRPDASHLTCETCADAIOTAXLMEOSNEOTRXZECBNBXTZ
Zahlungsarten PayPal, Kreditkarte, Debitkarte, Skrill, Neteller, Sofortüberweisungen, Bank, UnionPay, Yandex, WebMoney
User Anzahl 27.000.000+

Sicherheit

Gebühren

Coin Auswahl

eToro Erfahrungen & Test → Besuchen »

Risikowarnung:

78

% der privaten CFD-Konten verlieren Geld

Coinbase-Icon

Bewertung

2,1

Note: Gut

Max. Hebel 1:1 (3:1 für lizenzierte Investoren)
Mindesteinzahlung /
Handelsgebühren 1,49 – 3,99 %
Regulierung
Plattform App, Web
Coins BTC-Coin-IconETH-Coin-IconBCH-IconLTC-IconEthereum-Classic-Icon
Zahlungsarten SEPA, VISA, MasterCard
User Anzahl 103.000.000+

Sicherheit

Gebühren

Coin Auswahl

Besuchen »

Kraken Logo

Bewertung

1,6

Note: Sehr gut

Max. Hebel 3:1
Mindesteinzahlung 1 EUR
Handelsgebühren ab 0,16 %
Regulierung
Plattform App, Web
Coins BTC-Coin-IconETH-Coin-IconBCH-IconXRP IconLTC IconDASH IconEthereum Classic IconCardano IconStellar LumensEOS NEOTronZCashBinance CoinTezosMoneroNEMChainlinkCosmosPolkadotQuantumVechainUniswap
Zahlungsarten SEPA-Überweisung, VISA, Mastercard, Kryptowährungen
User Anzahl 6.000.000+

Sicherheit

Gebühren

Coin Auswahl

Börse besuchen »

Der Krypto-Broker ist bereits seit 2007 am Markt, hat mittlerweile über 27 Millionen Nutzer und eine hervorragende Auswahl. Plus500 und Libertex sind ebenfalls sichere und regulierte Anbieter mit einem großen Kundenstamm und stellen gute Alternativen zu eToro dar.

Schritt 2

Account erstellen

Wir zeigen Dir jetzt anhand unseres Testsiegers eToro, wie man schnell und sicher Bitcoins handeln kann. 

Um Bitcoins handeln zu können, musst Du Dich zunächst bei eToro registrieren. 

Wie und wo kann ich Bitcoins (BTC) in der Schweiz kaufen?

Daraufhin kannst Du auf die Handelsübersicht des Anbieters zugreifen. Dort findest Du unter anderem Bitcoin sowie weitere Kryptowährungen und Angebote, wie Aktien oder ETFs, in die Du investieren kannst.

Schritt 3

Guthaben aufladen, um BTC zu kaufen

Um anschließend Bitcoin handeln zu können, benötigst Du Geld auf Deinem Konto. Dementsprechend musst Du zunächst Geld einzahlen. 

Bitcoins kaufen in der Schweiz

Dazu öffnest Du zunächst die Kontoübersicht, unten links findest Du die Option „Geld einzahlen“. 

  1. Kontoübersicht öffnen
  2. Unten links auf „Geld einzahlen“ klicken

Bei eToro kannst Du zwischen unterschiedlichen Einzahlungsoptionen und natürlich den gewünschten Betrag auswählen, für den Du später Bitcoin kaufen möchtest. Für Ersteinzahlung setzt eToro ein Minimum von 200 US-Dollar an. Jede weitere Einzahlung sollte mindestens 50 US-Dollar betragen. 

Wie und wo kann ich Bitcoins (BTC) in der Schweiz kaufen?

Schritt 4

Jetzt Bitcoin kaufen in der Schweiz!

Nachdem Deine Einzahlung auf Deinem eToro-Konto eingetroffen ist, kannst Du jetzt BTC kaufen und verkaufen. Folge einfach der Anleitung und Du hast in wenigen Minuten Deinen ersten Anteil an Bitcoin.

  1. Zunächst klickst Du auf „Entdecken“
  2. In der Suchleiste oben kannst Du „Bitcoin“ eingeben
  3. Alternativ kannst Du auch auf „Krypto“ klicken
  4. Auf den blauen „Traden“ Button oben rechts klicken
  5. Gewünschten Betrag eingeben und auf „Open Trade“ klicken

Dafür musst Du zur Handelsübersicht, hierfür klickst Du einfach auf „Entdecken“ im Menü auf der linken Seite der Ansicht.

Wie und wo kann ich Bitcoins (BTC) in der Schweiz kaufen?

Wie und wo kann ich Bitcoins (BTC) in der Schweiz kaufen?

Wie und wo kann ich Bitcoins (BTC) in der Schweiz kaufen?

Wie und wo kann ich Bitcoins (BTC) in der Schweiz kaufen?

Jetzt weißt Du, wie man schnell und sicher Bitcoins kaufen kann.

Du hast Dich dazu entschieden, Bitcoin in der Schweiz zu kaufen?

Schritt 5

So verkaufst Du Deine Bitcoins in der Schweiz

Bei unseren empfohlenen Handelsplattformen für die Schweiz kannst Du selbstverständlich auch schnell und unkompliziert Deine Bitcoin verkaufen. 

Mit diesen Zahlungsmethoden kannst Du Bitcoin in der Schweiz kaufen!

Wenn man Bitcoin kaufen möchte, kann man auf unterschiedliche Zahlungsmethoden zugreifen. Die Einzahlungsmethoden unterscheiden sich primär hinsichtlich der maximalen Einzahlung und Einzahlungsdauer. 

Folgende Zahlungsmethoden kann man in der Schweiz nutzen, um Bitcoin zu kaufen:

  • Kreditkarten
  • Debitkarten
  • NETELLER
  • Skrill
  • Rapid Transfer
  • Klarna/Sofortbanking
  • Banküberweisung

Zahlungen kann man beispielsweise per Kreditkarte oder Banküberweisung abschließen. Während Einzahlungen per Kreditkarte de facto sofort verfügbar sind, muss man sich bei Einzahlungen via Banküberweisung bis zu 7 Tage gedulden, bis das Geld eintrifft.

Bei eToro z. B. kann man auch mit PayPal Geld einzahlen. Der Online-Zahlungsanbieter ist hervorragend geeignet, weil keine Gebühren auf die Einzahlung anfallen und die Geldmittel direkt im Konto verfügbar sind. Daher ist Bitcoin mit PayPal kaufen ebenfalls empfehlenswert. 

Die Mindesteinzahlung für Nutzer aus der Schweiz liegt dabei bei 50 US-Dollar. Bei Einzahlungen per Banküberweisung müssen Sie jedoch mindestens 200 US-Dollar überweisen.

Die maximalen Einzahlungsbeträge variieren je nach gewählter Einzahlungsmethode:

Einzahlungsmethode

Max. Einzahlung

Auszahlung möglich?

Kredit-/Debitkarten 40.000 USD Ja
PayPal 10.000 USD Ja
NETELLER 10.000 USD Ja
Skrill 10.000 USD Ja
Rapid Transfer 5.500 USD Nein
Klarna/Sofortüberweisung 30.000 USD Ja
Banküberweisung Kein Limit Ja

Anfallende Gebühren

Ein entscheidender Punkt beim Kauf und Verkauf von Bitcoin und anderen Kryptowährungen in der Schweiz sind die anfallenden Gebühren. Um Dir einen umfassenden Überblick über sämtliche anfallenden Gebühren zu geben, haben wir die Details zusammengetragen. 

Einzahlung Kostenlos
Kauf von Bitcoin 1 %
Transfer von BTC zum eToro Krypto-Wallet 0,5 %, min. Gebühr 1 $, max. Gebühr 50 $
Auszahlung 5 USD
Inaktivitätsgebühr 10 USD pro Monat

Da eToro in USD operiert, müssen CHF bei der Einzahlung konvertiert werden und es fallen dabei Umrechnungsgebühren an. Die Umrechnung erfolgt zum derzeitigen Wechselkurs.

Regulierungen und Verifizierungen von Krypto-Börsen in der Schweiz

Grundsätzlich ist es so, dass man als Nutzer darauf achten sollte, dass Krypto-Börsen oder Krypto-Broker lizenziert ist. Mit einer Lizenz geht einher, dass ein Anbieter redselig ist und man nicht Gefahr läuft sein Geld zu verlieren.

Die Lizenz zeugt auch davon, dass man sich an bestimmte rechtliche Vorgaben hält – dadurch hat man als Nutzer die Gewissheit, dass das Geld bei dem Anbieter sicher ist. 

Je nach Krypto-Börse ist es unterschiedlich, wo der Anbieter lizenziert ist. Bei Coin-Ratgeber achten wir explizit darauf, dass wir nur Anbieter vergleichen, die vollumfänglich lizenziert sind. Zusätzlich haben wir sämtliche Anbieter auch selbst getestet und Ein- und Auszahlungen getestet.

Kann ich Bitcoins anonym kaufen?

Grundsätzlich kann man auch in der Schweiz anonym Bitcoin kaufen. Allerdings gibt es mehrere Umstände, die dagegen sprechen. Einerseits weiß man als Käufer oftmals nicht, wie es hinsichtlich der Legitimität des Anbieters bestellt ist. 

Wir empfehlen Einsteigern den Kauf von Bitcoin bei etablierten Anbietern, bei denen das eingezahlte Geld in zuverlässigen Händen ist.

So könnte man durch einen nicht regulierten Kauf beispielsweise, um sein Geld betrogen werden und letztlich um sein Geld erleichtert worden sein und keine Bitcoin dafür erhalten haben. Überdies hat man auch keine rechtliche Handhabe gegen den Handelspartner, wenn man keine Kontaktdaten hat.

Außerdem könnten die Bitcoins, die man von einem Unbekannten erwirbt, beispielsweise gestohlen oder für kriminelle Machenschaften genutzt worden sein, was ebenfalls rechtliche Probleme mit sich bringen kann.

Aus diesen Gründen empfehlen wir eindeutig den Kauf über lizenzierte Händler, bei denen eine Verifizierung notwendig ist. Dort ist das eingezahlte Geld zuverlässig verwahrt und man kann Bitcoin sicher kaufen.

Bitcoin Wallets – Sichere Deine gekauften BTC


Nachdem man Bitcoin gekauft hat, besteht die Möglichkeit, seine Kryptos auf der Börse zu halten oder auf eine Wallet auszuzahlen. Hierbei gilt der in der Krypto-Szene bekannte Grundsatz „Not your keys, not your coins“ – Nur wenn man tatsächlich die Private Keys besitzt, hat man auch das Eigentum an den Coins. 

Dementsprechend ist es wichtig, dass man seine Bitcoins oder anderen Kryptowährungen auf eine Wallet transferiert und damit der Einzige ist, der Zugriff darauf hat.

Es gibt dabei verschiedene Arten von Krypto-Wallets:

  • Hardware Wallets
  • Online Wallets
  • Mobile Wallets
  • Desktop Wallets

Die Sicherheit der eigenen Coins sollte an erster Stelle stehen, da Kryptowährungen auf einem öffentlichen Ledger-System basieren und über das Internet zugänglich sind. Als Nutzer sollte man daher die Verwahrung seiner Kryptos im Anschluss an den Kauf mit Priorität angehen. 

Die Wallets beinhalten dabei nicht die Kryptowährungen, da sich diese immer auf der Blockchain befinden. Vielmehr sichert man durch ein Wallet die Möglichkeit den digitalen Schlüssel zu sichern, mit dem man den Zugang zu den eigenen Kryptos kontrolliert.

Bitcoin Hardware Wallets vs. Software Wallets

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Software Wallets und Hardware Wallets. Beide Arten von Wallets haben dabei Vorteile:

Hardware Wallets Vorteile

Software Wallets Vorteile

Sicherste Art Kryptowährungen zu verwahren Sehr einsteigerfreundlich
Hohes Maß an Anonymität Einrichtung geht zügig
Gut für langfristige Investments geeignet Kostenlos

Für Anleger, die langfristig denken und großen Wert auf Sicherheit legen, sind Hardware Wallets die beste Wahl. Dennoch haben auch Software Wallets offensichtliche Vorteile, allerdings führt kein Weg um in Hardware Wallet herum, wenn man darauf Wert legt, dass nur man selbst Zugriff auf seine Kryptos hat. 

Dabei haben jedoch beide Arten von Wallets natürlich auch Nachteile: 

Hardware Wallets Nachteile

Software Wallets Nachteile

Nicht einsteigerfreundlich Nicht so sicher wie Hardware Wallets
Höhere Anschaffungskosten Nicht anonym
Verwahrung der Keys durch eine Drittpartei

Das hohe Maß an Sicherheit von Hardware Wallets geht mit einem größeren Aufwand einher. Zunächst muss man eine Hardware Wallet kaufen und dann einrichten. Dieser Prozess ist nicht ganz einsteigerfreundlich.

Bei Software Wallets hingegen dauert die Erstellung nicht lange, jedoch sind sie nicht so sicher wie Hardware Wallets und man kann beispielsweise bei einem Hack unwiderruflich seine gesamten Coins verlieren.

Bitcoin CFDs kaufen in der Schweiz in weniger als 10 Minuten – So geht’s!

Mithilfe von Krypto-Brokern kann man heutzutage innerhalb von weniger als 10 Minuten Bitcoin handeln. Als Nutzer hat man eine große Auswahl an Anbietern, die reguliert sowie lizenziert und dadurch überaus zuverlässig und sicher sind.

Wir helfen Dir dabei, den für Dich besten Broker zu finden und erklären, wie man schnell und sicher Bitcoins kaufen kann. 

Wo kann ich Bitcoin-CFDs kaufen? Finde Deinen richtigen Broker!

Wir haben für Dich zahlreiche Krypto-Broker getestet und unsere eigenen Erfahrungen zu den jeweiligen Anbietern in unsere Auswahl einfließen lassen. Letztlich sind die hier aufgeführten Anbieter allesamt sicher, zuverlässig und bereits am Markt etabliert.

Unser Broker der Wahl, wenn man Bitcoin in der Schweiz kaufen möchte, ist dabei, aufgrund seiner hervorragenden Reputation und langen Unternehmensgeschichte, eToro. Die anderen Anbieter stellen ebenfalls sehr solide Alternativen dar und sind auch empfehlenswert. 

CFD-Broker

Testsieger
eToro-Icon

Bewertung

1,2

Note: Sehr gut

Max. Hebel 2:1 CFDs, 1:1 Physische Coins
Mindesteinzahlung 200 EUR
Handelsgebühren 1 %
Regulierung FCA 7973792 + AFSL #491139 + CySEC 109/10, Großbritannien, Australien, Zypern (EU)
Plattform Web, Mobile App
Coins BTCETHBCHXRPDASHLTCETCADAIOTAXLMEOSNEOTRXZECBNBXTZ
Zahlungsarten PayPal, Kreditkarte, Debitkarte, Skrill, Neteller, Sofortüberweisungen, Bank, UnionPay, Yandex, WebMoney
User Anzahl 27.000.000+

Sicherheit

Gebühren

Coin Auswahl

eToro Erfahrungen & Test → Besuchen »

Risikowarnung:

78

% der privaten CFD-Konten verlieren Geld


Libertex Icon

Bewertung

1,3

Note: Sehr gut

Max. Hebel 2:1
Mindesteinzahlung 100 EUR
Handelsgebühren Nur Kommissionsgebühren
Regulierung CySEC 164/12
Plattform Web, Mobile App
Coins BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
Zahlungsarten SEPA-Überweisung, Sofortüberweisung, PayPal, Skrill, Neteller, Visa, Mastercard
User Anzahl 2.200.000+

Sicherheit

Gebühren

Coin Auswahl

Libertex Erfahrungen & Test →

Broker besuchen »

Risikowarnung CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 83 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Du solltest abwägen, ob Du verstehst, wie CFDs funktionieren und ob Du das hohe Risiko eingehen kannst, Dein Geld zu verlieren.

Plus500-Icon

Bewertung

1,5

Note: Sehr gut

Max. Hebel 1:30
Mindesteinzahlung 100 EUR/USD/GBP
Handelsgebühren Spread
Regulierung FCA 509909 + AFSL #417727 + CySEC 250/14, Groß-Britannien, Australien, Zypern (EU)
Plattform Web, Mobile App
Coins BTCBITAETHLTCBCHADAXLM
Zahlungsarten PayPal, Sofortüberweisung, SEPA, VISA, MasterCard
User Anzahl 400.000+

Sicherheit

Gebühren

Coin Auswahl

Plus500 Erfahrungen & Test → Broker besuchen »

Risikowarnung

77

% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Schritt 1

Account erstellen

Bevor Du Bitcoin kaufen kannst, musst Du ein Konto bei Plus500 erstellen. Die Anmeldung ist schnell, unkompliziert und dauert nur wenige Minuten. 

Bitcoin CFDs kaufen in der Schweiz in weniger als 10 Minuten - So geht’s!

Folge einfach unserer Anleitung und innerhalb weniger Minuten kannst Du bereits Deine ersten Bitcoin kaufen:

  1. Auf den „Jetzt handeln“ Button klicken
  2. Im nächsten Fenster E-Mail-Adresse hinterlegen und ein Passwort festlegen
  3. Account verifizieren, um vollen Zugang zu den Diensten von Plus500 zu erhalten
  4. Über die Handelsplattform Bitcoin kaufen

Wie und wo kann ich Bitcoins (BTC) in der Schweiz kaufen?

plus500-verifizierung

Schritt 2

Guthaben aufladen, um BTC zu kaufen

Um Bitcoin kaufen zu können, benötigst Du liquide Geldmittel auf Deinem Konto. Dafür musst Du zunächst Geld einzahlen. 

Navigiere zum Menüpunkt „Handel“. Dort siehst Du die Optionen zum Ein- und Auszahlen:

Plus500-Einzahlung

Hierbei stehen unterschiedliche Einzahlungsmethoden zur Verfügung, wähle einfach die für Dich beste Option. Jetzt brauchst Du nur noch den gewünschten Einzahlungsbetrag einzutippen und die Transaktion abzuschließen, um mit Bitcoin handeln zu können. 

Schritt 3

Jetzt Bitcoin kaufen!

Da Du jetzt Geld auf Deinem Konto aufgeladen hast, kannst Du auch direkt Bitcoin seriös kaufen. Klick dafür auf den „Handel“ Button zu klicken, um zur Liste der Kryptowährungen zu gelangen.

Kryptowährungen auf Börse kaufen

Wähle hier Bitcoin aus, klicke auf „Kaufen“ und gib den gewünschten Betrag an Bitcoin an, den Du kaufen möchtest. 

Mit diesen Bezahlungsmethoden kannst Du Bitcoin-CFDs kaufen in der Schweiz!

Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Zahlungsmethoden, wenn Du Bitcoin-CFDs kaufen möchtest. Dabei stellen Kreditkarten oder Online-Zahlungsanbieter wie PayPal die besten Alternativen dar, da Einzahlungen bei den Krypto-Brokern unverzüglich verfügbar sind und auch Auszahlungen schnell durchgeführt werden. 

Bei traditionellen Banküberweisungen kann es mitunter bis zu 7 Tagen dauern, bis eine Transaktion durchgeführt worden ist. 

Grundsätzlich stehen folgende Optionen zur Verfügung:

  • PayPal
  • Mastercard
  • VISA
  • Banküberweisung
  • Sofortüberweisung

Gebühren

Bei Krypto-Brokern fallen keine Gebühren auf die Einzahlung an. Nur wenn man in einer Fremdwährung einzahlt, werden Wechselgebühren erhoben. Beim Kauf und Verkauf werden Gebühren in Form von Spreads fällig.

Der Spread berechnet sich durch die Subtraktion des Verkaufspreises vom Kaufpreis und ist bereits in den angegebenen Kursen enthalten, stellt also keine zusätzliche Abgabe dar. 

Bei der Auszahlung von Kryptowährungen bzw. Fiatgeld können gegebenenfalls Auszahlungsgebühren anfallen, die sich jedoch im geringen Rahmen bewegen.

Regulierungen und Verifizierungen von CFD-Brokern

Ein erheblicher Vorteil von CFD-Brokern ist die Regulierung. Dadurch, dass diese Anbieter sich an Gesetze halten müssen, besteht für die Nutzer ein hohes Maß an Sicherheit.

Als Nutzer muss man sich bei den Anbietern verifizieren lassen, um den geltenden Bestimmungen zu folgen. Dies ist ein branchenüblicher Sachverhalt und eine gesetzliche Vorgabe, die die Broker erfüllen. 

Lohnt es sich noch, Bitcoin in der Schweiz zu kaufen?

Angesichts enormer Kursanstiege zahlreicher Kryptowährungen stellen sich sicher viele die Frage, ob es sich überhaupt noch lohnt Bitcoin in der Schweiz zu kaufen.

Bitcoin und Co. sind nicht mehr Nischen-Investments wie noch vor ein paar Jahren und mittlerweile haben sich zahlreiche Unternehmen wie Tesla oder Square entschlossen, in Bitcoin zu investieren. 

Dennoch sind Kryptowährungen im Vergleich zu anderen risikoarmen Assetklassen wie Tagesgeld deutlich volatiler; es kommt also zu signifikant mehr und stärkeren Kursschwankungen.

Daher gilt es an dieser Stelle festzuhalten, dass Kryptowährungen ein risikoreiches Investment sind, welches stark im Preis steigen, jedoch auch fallen kann. Ob man Bitcoin kaufen möchte, hängt daher auch mit der eigenen Risikotoleranz zusammen.

Zusätzliche Informationen

FAQ – Oft gestellte Fragen

Wo kann man am besten Bitcoins kaufen?

Die größte und bekannteste Kryptowährung Bitcoin kann man schnell und unkompliziert über Krypto-Broker kaufen. Die Anmeldung dauert lediglich wenige Minuten und nach der Einzahlung kann man direkt seinen ersten Bitcoin kaufen. 

Wie kaufe ich Bitcoins in der Schweiz?

Es stellen sich sicher viele Anleger die Frage: Wie kaufe ich in der Schweiz Bitcoin? Wenn man unkompliziert und vor allem günstig Bitcoins in der Schweiz kaufen möchte, sollte man einen Krypto-Broker wählen. Die Gebühren bei diesen Anbietern sind im Vergleich zu anderen Optionen niedrig und man kann aus einer Vielzahl unterschiedlichen Zahlungsmethoden auswählen.

Kann ich Bitcoin über meine Bank kaufen?

Du kannst grundsätzlich Dein Guthaben auf Deinem Bankkonto nutzen, um Bitcoin bei einem Krypto-Broker zu kaufen. Dafür musst Du eine Banküberweisung oder Einzahlung mit Deiner Kreditkarte tätigen, um Bitcoin kaufen und verkaufen zu können.

Kann man weniger als einen Bitcoin kaufen?

Ja, man muss nicht direkt einen ganzen Bitcoin kaufen. Vielmehr kann man auch lediglich Bruchstücke kaufen, wodurch man nicht gezwungen ist, gleich eine sehr hohe Summe in Bitcoin zu investieren.

Wo kann man schnell Bitcoins kaufen?

Eine schnelle und zuverlässige Art, Bitcoins zu kaufen, bieten Krypto-Broker. Bei diesen regulierten Anbietern kann man unkompliziert Geld einzahlen und dieses dann anschließend gegen Bitcoin oder andere Kryptowährungen tauschen.

Kann man Bitcoin-Anteile kaufen?

Ja, man kann auch lediglich einen geringen Anteil eines Bitcoins kaufen – sogenannte Satoshi. Damit kann man auch in Kryptowährungen investieren, wenn man lediglich eine geringe Summe anlegen möchte.

Kirill beschäftigt sich bereits seit 2016 mit Kryptowährungen und sämtlichen Entwicklungen in diesem Segment. Er ist einer der Autoren des Bitcoin-Steuerguides, hat Rechtswissenschaften studiert und interessiert sich für den Einfluss von Kryptowährungen auf die Wirtschaft und Gesellschaft.



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!