Coin-Ratgeber.de

Steht Bitcoin & Co. ein Bullenmarkt bevor?

In den letzten beiden Wochen wurden Bitcoin und Ethereum im Wert von mehreren Milliarden US-Dollar von Kryptobörsen auf externe Wallets verschoben. Eine vergleichbare Situation ergab sich im Oktober 2021. Damals wanderten große Mengen an ETH von Börsen ab. Daraufhin kam es zu einem Preisanstieg von 15%. Auch wenn Parallelen erkenntlich sind, kann damit nicht automatisch eine Vorhersage zu einem möglichen Bullenmarkt gemacht werden. Doch stehen unterschiedliche Zeichen auf Positiv. Wo geht die Reise im Jahr 2022 hin und welche Aussichten hat Bitcoin & Co. in der nahen Zukunft? Der vorliegende Artikel soll genau diese Fragen beantworten.

Bitcoin und Ethereum in Bewegung

Die Menge an Bitcoin und Ethereum, die die Börsen verlassen hat, ist in den letzten Tagen deutlich gestiegen. Darauf weisen Daten der Plattformen Glassnode und IntoTheBlock hin. In den letzten zwei Wochen wurden etwa 61.000 BTC und 151.000 ETH transferiert. Das entspricht einem Wert von etwa 2,6 Mrd. $ BTC und 492 Mio. $ ETH. Der Transfer der Einlagen weg von den Börsen, deutet darauf hin, dass Investoren ihre Anteile halten und kurzfristig womöglich nicht veräußern.

Bitcoin und Ethereum – mit Sicherheit!

Wenn wichtige Vermögenswerte wie BTC und ETH die Börsen verlassen, ist dies in der Regel ein Zeichen dafür, dass die Anleger die Vermögenswerte langfristig halten möchten. Womöglich auf Grundlage eines Runs und damit aufgrund steigender Kurse. Andernfalls würden die Anleger ihre Vermögenswerte in den Börsen liegen lassen, um beispielsweise kurzfristige Trades bei sinken Kursen anzustoßen. Wie IntoTheBlock feststellt, führte die Abwanderung großer Mengen von ETH von den Börsen im Oktober 2021 zu einem Preisanstieg von 15 % innerhalb von zehn Tagen.

Bitcoin und Ethereum vor Bullenmarkt?

Dies ist jedoch keine Garantie für einen Bullenlauf. Es ist lediglich so, dass es in der Vergangenheit eine starke Korrelation zwischen Preissteigerungen und der Abwanderung von Vermögenswerten von Börsen in andere Wallets zu beobachten war.

Jedoch deuten auch andere Anzeichen auf Wachstum hin. Die Zahl der Bitcoin- und Ethereum-Adressen, die mehr als 0,1 ihrer jeweiligen Vermögenswerte halten, ist in letzter Zeit enorm gestiegen. Dies deutet darauf hin, dass die Anleger langsam mehr von diesen Vermögenswerten anhäufen, was immer ein gutes Zeichen für den Markt ist.

Bitcoin und Ethereum – Zeit zu kaufen!

Bitcoin konnte in der laufenden Woche über der 40.000 US-Dollar-Marke stabilisieren. In diesem Bereich stagniert er zwar seit Wochen, doch ist die 40.000er-Marke eine wichtige Stabilisationslinie. Die technischen Indikatoren deuten darauf hin, dass in naher Zukunft eine Aufwärtsbewegung möglich sein könnte. Einige Analysten sehen für Bitcoin in den nächsten Monaten einen Zielwert von 61.000 US-Dollar.

Auch Ethereum hat einen positiven Kursanstieg erlebt, insbesondere seit der Nachricht, dass der Merge im Kiln-Testnetz stattgefunden hat. Der Testlauf gilt als finale Prüfinstanz vor der Einführung des Proof-of-Stake (PoS) Mechanismus im Ethereum Netzwerk. Außerdem hat der Burn-Mechanismus im Rahmen der neuen Gebührenstruktur EIP-1559 seit seiner Einführung mit der Londoner Hard Fork über zwei Millionen ETH verbrannt.

Fazit: Wenn nicht jetzt, wann dann?

Beide Vermögenswerte und damit auch der allgemeine Kryptomarkt stehen anscheinend vor einer großen Bewegung. Die letzten Monate waren für den Kryptomarkt nicht einfach, nach einem spektakulären Anstieg Ende 2021. Die Anleger sind scheinbar zuversichtlich, dass der Rest des Jahres 2022 eine gute Zeit für den Markt sein könnte, insbesondere angesichts positiver Entwicklungen außerhalb des Kryptobereichs, wie etwa der Regulierung.

Darüber hinaus stellt der Bitcoin wohl momentan die beste Möglichkeit dar, seine Vermögenswerte zu schützen. Durch die deflationäre Idee und die steigende Nachfrage kann der Bitcoin deine hart erarbeiteten Euros gegen die enorme Inflation schützen. Die Kursziele von Bitcoin liegen dabei von pessimistisch gesehen bei 180.000 US-Dollar. Optimisten schätzen Kursziele von 1 Millionen US-Dollar für möglich. Sollte der Kompromiss bei einem Bitcoin-Kurs von 500.000 liegen, wäre das aus der heutigen Sicht eine Verzehnfachung des Wertes.

Wenn du auch dein Geld schützen möchtest, erklären wir dir, wie du Kryptowährungen kaufen kannst.

Über Josef

Absoluter Blockchain Enthusiast. Überzeugt davon, dass die Blockchain DIE neue technologische Revolution begründet. Mit der richtigen Nutzung kann die Blockchain ein Demokratietreiber sein, Transparenz im Finanzwesen liefern, dem Endnutzer die Macht über seine Daten zurückgeben und z.B. Wahlen fälschungssicher online stattfinden lassen.

Unsere Top 3 Krypto-CFD-Broker im Überblick

Broker Coins Einzahlung Seite
BTCETHLTCNEOXRPIOTAEOSBCHDASHXLMETCADATRXZECXTZBNB
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Sofort-Überweisung Skrill Neteller
Zum Broker »

78% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal SkrillNeteller
Zum Broker »

87,8% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHLTCADAXLMBITA
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Skrill Sofort-Überweisung
Zum Broker »

77% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!