Sind Bitcoin Roboter auch nur Scam?


Übersicht

  • Bitcoin Roboter versprechen enorme Gewinne innerhalb kürzester Zeit
  • Was ist das Geschäftsmodell der Bitcoin Roboter?
  • Einschätzung des Angebotes

Auf der Suche nach sagenhaften Renditen findet man bereits seit geraumer Zeit unzählige Einträge bei Google. Viele davon versprechen den Nutzern außerdem enorme Gewinne innerhalb kürzester Zeit.

Sogenannte Bitcoin Roboter findet man heutzutage recht häufig. Diese locken die Kunden mit hohen Erträgen, doch sind diese Angebote glaubhaft oder lediglich Scam wie zahlreiche andere Lockangebote? Wir sind der Sache auf den Grund gegangen und haben analysiert, ob sich eine Investition rechtfertigen lässt.

Was sind Bitcoin Roboter?

Wenn man im Internet surft, erscheinen ab und an Werbungen für sogenannte Bitcoin Roboter. Diese versprechen den Nutzern, dass durch ein ausgeklügeltes Tradingsystem massive Gewinne für die Nutzer generieren können.

Dabei ist auch oftmals von langen Wartelisten für Kunden die Rede – die potenziellen Nutzer scheinen also Schlange zu stehen für dieses Angebot.

Der Handel mit Kryptowährungen wie beispielsweise Bitcoin ähnelt in gewisser Weise dem Treiben auf regulären, bereits etablierten Finanzmärkten. Um erfolgreich traden zu können, müsste man als Privatperson enorm umfangreiches Wissen um die Materie haben und sich bereits seit geraumer Zeit auf dem Markt betätigt haben.

Sind Bitcoin Roboter auch nur Scam?

Im Gegensatz zu diesen Qualifikationen bieten Bitcoin Roboter daher eine vermeintliche Alternative. Ein automatisierter Trading Bot, welcher enorme Datenmengen innerhalb kurzer Zeit verarbeitet und durch einen bestimmten Algorithmus in der Lage ist profitabel Trades zu tätigen.

Im Grunde investiert man also nach Angaben der Hersteller in einen automatisierten Trading Bot. Dieser sei in der Lage Trends am Markt zu erkennen und zum Vorteil für die Kunden umzumünzen. Ein ähnliches System des automatischen Tradings kann man auch in der Realwirtschaft finden.

In den meisten Fällen sind derartige Angebote eher zwielichtig. Vor allem die oftmals utopisch hoch anmutenden Renditen erscheinen aus Sicht eines neutralen Dritten durchaus zweifelhaft. Insbesondere, wenn man Testimonials, die davon erzählen, dass sie ihren Job geschmissen haben und nunmehr von dem Bitcoin Roboter leben, muten mitunter überaus dubios an.

Wie funktionieren Bitcoin Roboter?

Bei Angeboten wie beispielsweise dem ominösen Bitcoin Code, soll der Bot in der Lage sein in den exakt richtigen Momenten kaufen zu können, wenn der Großteil des Marktes gerade verkauft. Es vermittelt also den Eindruck, dass der Bitcoin Roboter in der Lage sei antizyklisch zu handeln und dadurch profitable Situationen am Markt erkennen und ausnutzen zu können.

Die Bitcoin Roboter basieren dabei auf dem Pump and Dump-Prinzip. Im Gegensatz zu regulären Finanzmärkten, wo solche Praktiken untersagt sind, kann der Roboter auf den nicht regulierten Kryptobörsen daher vermeintlich profitabel handeln.

Sind sie vertrauenswürdig?

Hinsichtlich dieser Angebote gilt es daher überaus vorsichtig zu sein. Wenn ein Angebot zu gut erscheint, um wahr zu sein, dann ist es das auch in den meisten Fällen.

Zwar fanden wir bei der Recherche zu dieser Thematik bei Google auf der ersten Seite auch zahlreiche positive Reviews und Erfahrungen, jedoch sind diese durchaus fragwürdig. Insbesondere der Umstand, dass die meisten dieser Seiten auch zeitgleich für Bitcoin Roboter werben, erscheint hier etwas seltsam.

Aus Verbrauchersicht ist es daher extrem wichtig sich vor einer Investition eingehend zu informieren. Dabei sollten bereits die ersten Alarmglocken bei konkreten, utopischen Gewinne klingeln.

Weswegen sollte ein Entwickler ein derartig profitables Produkt an Dritte weitergeben? Weshalb würde man einen perfekten Bitcoin Roboter mit anderen teilen wollen? Reine Nächstenliebe dürfte vermutlich nicht dahinterstecken.

Einzahlungen als primäres Ziel

Vielmehr geht es den Betreiber derartiger Seiten darum, Kapital neuer Nutzer einzusammeln. Zwischen der Registierung auf diesen dubiosen Seiten und der Einzahlung soll möglichst wenig Zeit vergehen. Direkt nach dem man sich angemeldet hat, soll man auch bereits Geld einzahlen – schließlich erhält man letzten Endes noch viel mehr als man eingezahlt hat.

Sind Bitcoin Roboter auch nur Scam?

Verglichen mit seriösen Unternehmen, die den Kunden beraten und bei Fragen beratend zur Seite stehen, wird hier vielmehr auf Akquise im Akkord gesetzt. Dadurch, dass das Geschäftsmodell der Anbieter darauf beruht, dass man immer mehr Kunden zum Einzahlen bringt, ist man darauf angewiesen immer mehr Nutzer ranzuschaffen.

Letztendlich arbeiten diese Anbieter vermutlich auf Provisionsbasis und erhalten Geld, wenn sich Kunden über sie registrieren. Es gibt mittlerweile unzählige Berichte über Ausfälle bei diesen Anbietern. So wurde beispielsweise zahlreichen Kunden mitgeteilt, dass eine Auszahlung derzeit nicht möglich sei. Vielmehr müsse man zunächst noch mehr Geld einzahlen um seine erste Einzahlung auszahlen zu können.

Unseriöse Geschäftsgebahren

Die Geschäftpraktiken sind überaus dubios und definitiv nicht legitim. Bei der Wahl seines Anbieters sollte man daher ebenfalls auf ein korrektes Impressum achten. Jedes seriöse Unternehmen hat ein adäquates Impressum auf seiner Homepage, welches bestimmte rechtliche Normen erfüllen muss.

Bei zahlreichen Bitcoin Roboter Seiten jedoch gibt es keinerlei Informationen zu den zugehörigen Unternehmen. Dadurch wird die Durchsetzung rechtlicher Ansprüche natürlich enorm erschwert. Dementsprechend sollte man größtmöglichen Abstand zu derartigen Anbietern halten.

Hinzu kommt, dass in den meisten Fällen nicht klar wird wie genau derartige Trading Bots eigentlich funktionieren. Oft werden die sagenhaften Gewinne genannt und auf die ausgeklügelte Funktionsweise verwiesen. Darüber hinaus gibt es auch keine weiteren Informationen zu den Entwicklern dieser Bots.

Fazit zu den Bitcoin Robotern

Wie bereits dargestellt zielen Bitcoin Roboter auf den Wunsch vieler Menschen ab schnell und einfach Geld verdienen zu können. Durch automatisierte Trading Bots sollen enorme Gewinne generiert werden können.

Mit klassischem Handel mit Kryptowährungen hat das Ganze jedoch wenig zu tun. Wo konkret sich das Geld nach der Einzahlung bei einem dieser Anbieter befindet, wird zu keinem Zeitpunkt ersichtlich. Darüber hinaus bestehen an der Legitimität der Anbieter und deren Auszahlungspraxis große Bedenken.

Aus meiner Sicht sind diese Angebote absolut zwielichtig und ich würde um diese grundsätzlich einen großen Bogen machen. Derartige “Get-rich-quick schemes” sind seit jeher zum Scheitern verurteilt und spätestens sei Bitconnect sollte jeder Investor wissen, dass diese Praktiken auch im Bereich Kryptowährungen angelangt sind.

 



Über den Autor

Krypto-Enthusiast // Autor des Steuern-Bitcoin.com Guides // Rechtswissenschaftler

eToro-Icon

eToro

200€

Mindesteinzahlung

Besuchen »

75% der privaten CFD-Konten verlieren Geld.


Plus500-Icon

Plus500

100€

Mindesteinzahlung

Besuchen »

80,5% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!