Coin-Ratgeber.de

Paypal & Bitcoin: Kooperation mit Paxos

Überblick:

  • Paypal besiegelt Partnerschaft mit Paxos
  • Krypto-Handel via Paxos auf Paypal möglich
  • Weitere Gerüchte um Bitcoin-Ambitionen von Paypal

Der Krypto-Sektor entwickelt sich in den letzten Jahren immer schneller weiter und auch alteingesessene, traditionelle Firmen widmen sich dem Thema.

Der Zahlungsdienstleister Paypal steht schon länger auf der Gerüchte-Liste, wenn es um Unternehmen geht, die bald Bitcoin als Währung integrieren könnte.

Durch die Zusammenarbeit mit Paxos macht Paypal wahrscheinlich einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung.

Paypal und Bitcoin – Ein lang gehegter Wunschtraum

Bitcoin kaufen Paypal Banner

Kaum eine Firma wurde in den letzten Jahren so oft mit einer möglichen Bitcoin-Adaption in Verbindung gebracht, wie Paypal. Der hiesige Zahlungsdienstleister arbeitet jedoch bis dato noch immer rein auf FIAT-Basis und akzeptiert keinerlei Kryptowährungen. 

Zuletzt kochten die Gerüchte erneut hoch, da findige User aus der Community Stellenausschreibungen  von Paypal fanden, in denen Kryptographen gesucht wurden. Die erste Ausschreibung lautete “Technical Lead Crypto Engineer”.

Dieser neue Mitarbeiter solle dann für “neue Innovationen für Paypal weltweit mit Schwerpunkt auf Agilität und Markteinführung” zuständig sein. Dazu gehöre auch das Entwickeln von “Krypto-Produkten”. Darüber hinaus wurde in der zweiten Ausschreibung ein “Blockchain-Ingenieur” gesucht.

Während dies für eine Integration von Bitcoin in das Paypal-System bedeuten könnte, sollte man den Tag nicht vor dem Abend loben. Ein Kryptograph und ein Blockchain-Ingenieur könnte genauso gut bedeuten, dass die Firma an einer eigenen Kryptowährung arbeitet.

Paypal und Paxos – Indirekter Einstieg in Bitcoin?

In einem Bericht der heute auf TheBlock erschien ist die Sprache von einer anstehenden Kooperation zwischen Paypal und Paxos, einem Dienstleister für B2B-Kryptolösungen und Infrastruktur. Somit müsste Paypal nicht an einer eigenen Lösung basteln, sondern könnte die bereits fertigen von Paxos nutzen. Eine Stellungnahme von Paxos ist derzeit nicht verfügbar und es bleibt unklar, welche Kryptowährungen akzeptiert werden würden.

Kryptowährungen bei Paypal – Nur eine Frage der Zeit? 

 

 

Altcoin Rallye steht bevor

In den Augen vieler Experten ist es nur eine Frage der Zeit, bis Paypal aktiv Krypto-Lösungen anbietet. Zu groß ist das langfristige Potential, welches man an Stelle von Paypal sicher nicht ungenutzt lassen möchte. Immerhin sind Kryptowährungen in erster Linie ein direkter Konkurrent zu traditionellen Zahlungsdienstleistern, die sich der neue Technologie stellen müssen.

Zuvor war Paypal bereits Mitglied der Libra Foundation. Libra ist die Organisation, die zusammen mit Facebook an einer eigenen digitalen Währung arbeitet. Durch anhaltende regulatorische Probleme und rechtlichen Druck entschied sich Paypal allerdings im Oktober 2019, aus der Vereinigung auszutreten.

Fazit: Paypal und Bitcoin – die Zeit wird es zeigen

Der Einstieg von Paypal in Kryptowährungen wäre phänomenal für die Außenwirkung. Viele Menschen haben noch immer kein oder nur sehr niedriges Vertrauen in Kryptowährungen. Wenn ein großes Unternehmen wie Paypal, das bereits als Zahlungsdienstleister bekannt ist, auf einmal Bitcoin akzeptiert, würde dies ein positives Signal nach Außen senden.

Auch weitere Unternehmen könnten sich dann ein Beispiel an Paypal nehmen. Eine weitere Firma, die nun schon häufig mit Bitcoin in Verbindung gebracht wurde, ist das weltweit größte Online-Auktionshaus eBay. Doch auch hier gab es bis dato noch keine konkrete Entwicklungen.

Ich bin davon überzeugt, dass wir in den nächsten 2-3 Jahren zahlreiche große Unternehmen sehen werden, wie sie Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren.

Über Yannick "Cryptonator1337" Eckl

Vollzeit Krypto- & Blockchain Experte seit 2017. Yannick hat sich vor allem auf Fundamentalanalysen und investigative Recherchen spezialisiert. Auf Twitter folgen ihm mehr als 30.000 Krypto-Enthusiasten.

Unsere Top 3 Krypto-CFD-Broker im Überblick

Broker Coins Einzahlung Seite
BTCETHLTCNEOXRPIOTAEOSBCHDASHXLMETCADATRXZECXTZBNB
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Sofort-Überweisung Skrill Neteller
Zum Broker »

78% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal SkrillNeteller
Zum Broker »

87,8% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHLTCADAXLMBITA
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Skrill Sofort-Überweisung
Zum Broker »

77% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!