Kryptowährungen Kurse: Die Gewinner der Woche (XLM, XRP, NEM)

Überblick:

  • Bitcoin macht weiter Hoffnungen auf neues ATH
  • Erneut die 18.000 US-Dollar-Marke durchbrochen
  • XLM, XRP und NEM die Altcoin-Gewinner der Woche

Der Bitcoin-Kurs kann weiter steigen und überschritt nun die 18.000 US-Dollar.

Altcoins konnten in den letzten sieben Tagen nachziehen.

ZEN, XRP und WAVES waren die Altcoin-Gewinner der Woche.

Bitcoin-Preis: Erinnerungen an Allzeithoch werden wach

Bitcoin macht weiterhin ernst und konnte gestern erneut die 18.000 US-Dollar-Marke durchbrechen. Mit dafür verantwortlich dürfte die Ankündigung der Wall Street Firma Guggenheim Partners gewesen sein, die plant, in Zukunft 10% aller liquiden Mittel in den Grayscale Bitcoin Trust zu investieren, um somit indirekt an der Bitcoin-Preisentwicklung zu investieren. Aktuell liegt der Bitcoin-Preis bei 18.500 US-Dollar.

Das öffentliche Interesse stieg ebenfalls und so war wieder vermehrt in den Massenmedien über Bitcoin zu lesen. Ein neues Allzeithoch würde dafür sorgen, eine ganze Menge neuer Bitcoin-Anleger zu erschaffen, doch bis dahin ist es noch ein kleines Stück:

Die Bitcoin-Dominanz fiel in den letzten sieben Tagen von über 65 % auf unter 64 %, scheint sich aber gerade für einen neuen Sprung aufwärts zu positionieren. Ich rechne damit, dass die Bitcoin-Dominanz innerhalb der nächsten zwei Tage wieder die 64 %+ erreichen und Bitcoin zu einem erneuten Durchbrechen der 19.000 US-Dollar-Marke verhelfen wird:

Marktkapitalisierung von Bitcoin und Altcoins

Die gesamte Marktkapitalisierung liegt aktuell bei rund 550 Milliarden US-Dollar und blieb damit konstant. Für eine neue Asset-Klasse ist diese Marktkapitalisierung noch immer sehr gering. In einem Tweet des bekannten Investors Novogratz nannte er ein potentielles Ziel für die Marktkapitalisierung, ~6 Billionen US-Dollar. Zum Vergleich, die Marktkapitalisierung von Gold liegt bei ~8 Billionen US-Dollar. Das Bitcoin in diese Regionen vorpreschen wird, ist für viele nur eine Frage der Zeit.

Die Altcoin-Märkte hielten sich in der vergangenen Woche meist stabil, die aktuelle Altcoin-Marktkapitalisierung liegt bei knapp 210 Milliarden US-Dollar. Jedoch kann man nicht oft genug wiederholen, dass es jetzt besser ist, Vorsicht walten zu lassen. Durchbricht Bitcoin das Allzeithoch, ist mit einem großen Abverkauf der meisten Altcoins zu rechnen.

 

Die TOP 3 Altcoin-Gewinner der Woche

Stellar Lumens (XLM)

Stellar Lumens wurde im Jahr 2014 ins Leben gerufen und ist eine Blockchain-Plattform mit dem Fokus auf schnellen, kostengünstigen Transaktionen. Stellar möchte Menschen, Banken und andere Zahlungsanbieter über Ländergrenzen hinweg verbinden und nutzt dabei ein einzigartiges Konsensus-Protokoll, das von der Stellar Development Foundation entwickelt wurde.

Jetzt konnte das in die Jahre gekommene Projekt wieder auf sich aufmerksam machen, der XLM Token legte in den letzten sieben Tagen mehr als 80% zu.

Ripple (XRP)

Der XRP Token gehört zu dem Ökosystem der Firma Ripple Labs und basiert auf der gleichen Technologie wie auch Stellar Lumens. Ripple Labs ist dabei der größte Halter von XRP Tokens, eine heiß diskutierte Tatsache in der Krypto-Gemeinschaft. In den letzten Wochen konnte XRP enorm zulegen, in der letzten Woche erneut um mehr als 30%.

NEM (XEM)

NEM ist ein weiterer in die Jahre gekommener Altcoin, den es schon seit 2013 gibt. In dieser Zeit wurden immer mehr Altcoins und Blockchain-Lösungen geschaffen, die darauf abzielten, die Funktionalitäten von Bitcoin zu erweitern. In der vergangenen Woche stieg NEM um mehr als 30%.

Fazit: Vorsicht ist besser als Nachsicht

Ich persönlich hüte mich derzeit davor, weiter in Altcoins zu investieren und warte lieber die kurzfristige Preisentwicklung von Bitcoin ab. Sollte das Allzeithoch durchbrochen werden, wird es höchstwahrscheinlich zu großen Preisabfällen kommen. Eine Seitwärtsbewegung oder Konsolidierung würde mich jedoch optimistischer stimmen.

 

Yannick "Cryptonator1337"
Über Yannick "Cryptonator1337"

Vollzeit Krypto- & Blockchain Experte seit 2017. Yannick hat sich vor allem auf Fundamentalanalysen und investigative Recherchen spezialisiert. Auf Twitter folgen ihm mehr als 30.000 Krypto-Enthusiasten.

Die besten Krypto-Broker im Überblick

Broker Coins Einzahlung Seite
eToro
BTCETHLTCNEOXRPIOTAEOSBCHDASHXLMETCADATRXZECXTZBNB
BanküberweisungVISAMasterCardPayPalSofort-ÜberweisungSkrillNeteller
Zur Börse »

67% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Libertex
BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
BanküberweisungVISAMasterCardPayPalSkrillNeteller
Zur Börse »

83% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Plus500
BTCETHBCHLTCADAXLMBITA
BanküberweisungVISAMasterCardPayPalSkrillSofort-Überweisung
Zur Börse »

76,4% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!