Coin-Ratgeber.de

BSDEX Erfahrungen

Unser Review zur ersten Kryptobörse "Made in Germany"
2022

Bonus
-
Min. Einzahlung
0 €
Gebühren
max. 0,35 %
User
50.000
  • Transparente Gebühren
  • kostenlose Kontoeröffnung
  • Einlagensicherung für FIAT durch Solarisbank
  • Made in Germany

Einzahlung:

Banküberweisung, Kryptowährungen
100%

Sicherheit

94%

Gebühren

95%

Benutzer-
freundlichkeit

90%

Coin Auswahl

Gelistete Kryptowährungen:

BTC, ETH, BCH, XRP, LTC, LINK

BSDEX ist die offizielle Kryptohandelsplattform der Stuttgarter Börse. Die Börse Stuttgart Digital Exchange wird von der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse geführt.

Wir zeigen Dir im folgenden Artikel unsere BSDEX Erfahrungen und durchleuchten, was die vollständig in Deutschland regulierte Krypto Börse „Made in Germany“ so besonders macht.

Vor- und Nachteile von BSDEX

Bevor wir auf unsere persönlichen BSDEX Erfahrungen eingehen, zeigen wir Dir vorab die wesentlichen Vor- und Nachteile der Handelsplattform.

Die Börse Stuttgart Digital Exchange (BSDEX), handelt es sich um ein Tochterunternehmen der Stuttgarter Börse. Es ist die offizielle digitale Handelsplattform für den Kauf- und Verkauf von Kryptowährungen.

Ein großer Vorteil, vor allem für skeptische Anleger, ist die rechtlich vorgeschriebene Einlagensicherung. Diese wird durch die Partnerbank Solaris zur Verfügung gestellt. Die BSDEX wird durch die Baden-Württembergische Wertpapierbörse GmbH betrieben, die diesbezüglich von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht beaufsichtigt wird. Auch wichtige Kooperationspartner der BSDEX wie Blocknox, EUWAX oder auch die Solaris Bank sind deutsche Unternehmen und unterliegen der strengen deutschen Regulierung

Die Handelsplattform bietet faire und transparente Gebühren. Dabei fallen keine weiteren Kosten für Kontoerstellung oder Kontoführung an. Lediglich die einzelnen Trades kosten eine geringe Gebühr, aber darauf gehen wir im Verlauf unseres BSDEX Tests noch im Detail ein.

Einziger Wermutstropfen: Echtgeld-Einzahlungen können nur mit SEPA-Überweisung durchgeführt werden. Für Fiat-Einzahlungen wird leider keine andere Zahlungsmethode angeboten.

BSDEX Vor- und Nachteile


+ Über Tochterunternehmen der Börse Stuttgart
+ Transparente Gebühren
+ Kontoeröffnung kostenlos
+ Einlagensicherung für FIAT durch Solaris
+ Made in Germany

Einzahlungen nur per Banküberweisung
Kundensupport nur per E-Mail


Wer ist BSDEX?

BSDEX wird von der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse GmbH betrieben. Der technische Betreiber ist allerdings die Börse Stuttgart Digital Exchange GmbH. Die BSDEX ist eine Handelsplattform für Kryptowährungen.

Angeboten werden aktuell Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash(BCH), Ethereum (ETH), Chainlink (LINK), Litecoin (LTC), Ripple (XRP) und Uniswap (UNI).

Geschichte von BSDEX

BSDEX wurde im Dezember 2019 ins Leben gerufen und ist damit der erste regulierte Handelsplatz für Kryptowährungen in Deutschland. Zielgruppe der Plattform sind Privatanleger mit Wohnsitz in Deutschland – die Webseite ist dabei auch zusätzlich auf Englisch verfügbar.

Unternehmensdetails

Die Börse Stuttgart Digital Exchange GmbH, ist der technische Betreiber der BSDEX. Es handelt sich um ein Gemeinschaftsunternehmen (Joint Venture). Gesellschafter des Joint Ventures sind die Börse Stuttgart Group, Axel Springer, finanzen.net und SBI Holdings.

Gründungsjahr 2019
CEO Harald Patt
Firmensitz Deutschland
Regulierung BaFin
Kryptowährungen 7
Weitere Assets Nein
Partnerbank Solaris AG
Verwahrung der Coins Blocknox GmbH

Was bietet BSDEX alles an?

BSDEX bietet ausschließlich Kryptowährungen zum Kauf und Verkauf an, es werden keine anderen Assets wie, ETFs, Aktien oder Rohstoffe gehandelt.

Welche Kryptowährungen bietet BSDEX an?

Angefangen hat die BSDEX mit vier Kryptowährungen. Die Auswahl wird jedoch stetig erweitert, und so hat die Börse mittlerweile sieben verschiedene Kryptowährungen zur Auswahl.

Bitcoin Logo Bitcoin Ethereum kaufen Ethereum
BCH Bitcoin Cash LINK Chainlink
Ripple-XRP-Logo Ripple LTC Litecoin
Uniswap logo Uniswap

Wie funktioniert BSDEX?

In unserem BSDEX Test haben wir festgestellt, dass die Nutzeroberfläche der Handelsplattform sehr intuitiv und übersichtlich gestaltet ist.

Dadurch können sich Anfänger sowie Fortgeschrittene gleichermaßen einfach zurechtfinden.

Die Registrierung und Erstellung eines Kontos bei BSDEX dauert in der Regel lediglich wenige Minute.

Wir gehen jetzt näher auf den Ablauf der Registrierung ein.

Wie erstelle ich ein Konto bei BSDEX?

Unsere BSDEX Erfahrung zeigt, dass die Erstellung eines Kontos ist in wenigen Minuten erledigt ist. Zunächst besuchst Du die Website des Anbieters und siehst im oberen Bereich den Button “Registrierung”.

bsdex registrierung

Von hier aus gehts weiter, wir erklären Dir in einer kurzen Anleitung, wie die Anmeldung funktioniert.

BSDEX anmeldung

  1. Öffne bsdex.de
  2. Klicke auf “Registrierung” oben rechts
  3. Fülle das Formular wahrheitsgemäß aus
  4. Verifiziere Dein Konto
  5. Fertig

Ein- und Auszahlungen bei BSDEX

BSDEX hält sich bei der Auswahl etwas zurück. Generell sind Zahlungen mit FIAT-Währungen und Kryptowährungen möglich.

Zahlungsmethoden

In unserem BSDEX Test ist die Frage der Zahlungsmethoden sehr schnell geklärt.

Ein- und Auszahlungen mit Echtgeld können ausschließlich per SEPA-Überweisung durchgeführt werden.

Alternativ kannst Du Einzahlungen auch mit Kryptowährungen vornehmen. Hierbei sind alle bereits erwähnten Währungen möglich.

Wir sind uns sicher, dass BSDEX die Zahlungsmethoden in Zukunft weiter ausbauen wird, aber hier hast Du nochmal eine Übersicht der Möglichkeiten:

  • SEPA-Überweisung
  • Bitcoin
  • Bitcoin Cash
  • Ethereum
  • Litecoin
  • Uniswap
  • Chainlink
  • Ripple

Einzahlungen

Die Börse bearbeitet diese Zahlungen über ihren Banking-Partner, Solaris. Anzumerken ist, dass Express-Überweisungen nicht unterstützt werden.

Wenn Du ein verifizierter Kunde bist, hast Du ein Einzahlungslimit von 20.000 € pro Überweisung und maximal 200.000 € pro Kalendermonat.

Wenn Du eine Einzahlung mit Kryptowährungen durchführen willst, dann betreffen Dich diese Limits nicht, denn Einzahlungen mit Krypto haben keine Limitierungen.

In beiden Fällen sind die Einzahlungen kostenlos.

Auszahlungen

Eine BSDEX Auszahlung wird automatisch auf Dein Konto überwiesen. Laut unseren BSDEX Erfahrungen kann dies bis zu 3 Arbeitstage in Anspruch nehmen. Die Auszahlung kann nur auf das Referenzkonto ausgeführt werden, welches Du vorab angegeben hast.

Verifizierung

Für die Verifizierung benötigst Du einige Unterlagen, aber dann ist die Durchführung kinderleicht.

Die Verifizierung ist von der BaFin gesetzlich vorgeschrieben, und wird von dem Anbieter IDnow durchgeführt. IDnow ist ein vertrauenswürdiger Partner für KYC-Prozesse (Know your customer) und einer der führenden Anbieter in Europa.

Damit Du gut vorbereitet bist, haben wir für Dich eine Auflistung erstellt.

Benötigte Unterlagen:

  • E-Mail-Adresse
  • eine gültige Mobilfunknummer
  • ein deutsches Bankkonto
  • ein internetfähiges Gerät mit Kamera
  • Ausweis aus dem Europäischen Wirtschaftsraum, ggf. eine Rechnung mit Adresse

Laut unser BSDEX Erfahrung dauert der gesamte Verifizierungsprozess im Schnitt 10 Minuten.

Im ersten Schritt erstellst Du Dir ein Konto mit Deinem vollständigen Namen und Deiner E-Mail-Adresse. Du legst Dein Passwort fest, und erhältst im nächsten Schritt eine E-Mail Bestätigung.

Der längste Part der Verifizierung ist die Video-Identifizierung. Halte hierfür einen gültigen Ausweis bereit.

Sobald Du den Prozess abgeschlossen hast, kannst Du auf BSDEX Kryptowährungen kaufen.

Wie kaufe ich Kryptowährungen bei BSDEX?

Der Kauf von Kryptowährungen ist sehr einfach gestaltet und lässt sich innerhalb weniger Schritte erklären.

  1. Wähle das Feld “Handeln” am linken Bildschirmrand
  2. Wähle die gewünschte Währung im Dropdown-Menü am oberen Bildschirmrand.
  3. Gib den Nettobetrag in das rechte Feld ein
  4. Überprüfe die Auftragsdetails
  5. Bestätige den Auftrag

Schritt für Schritt Anleitung:

Schritt1: Auf der Startseite von BSDEX das Feld „Handeln“ wählen.

BSDEX handeln

Schritt2: Die gewünschte Währung aus dem Dropdown Menu aussuchen.

BSDEX Währung aussuchen

Schritt3 : Den gewünschen Nettobetrag eingeben.

BSDEX Betrag eingeben

Schritt4: Nun überprüfst Du Deine Auftragsdetails unter dem Eingabefeld. Hier kannst Du sehen wieviel Kryptowährung Du für den Echtgeldbetrag erhalten wirst.

Schritt5: Du bestätigst deinen Auftrag mit dem Knopf „Kaufauftrag erteilen“, und schon hast du Kryptowährung gekauft.

BSDEX Auftrag erteilen

Wie handle ich bei BSDEX?

Bei BSDEX wird mit echten Coins gehandelt. Die Plattform bietet alles Notwendige, damit Anfänger einen guten Einstieg in die Kryptowelt finden. Solltest Du aber mehr Erfahrung haben, bietet die BSDEX auch Analysetools an, damit Du bessere Entscheidungen über Deine Investitionen treffen kannst.

Demokonto

Leider konnten wir in unserem BSDEX Test kein Demokonto benutzen. Dieses Feature ist nicht vorhanden, dennoch kannst Du als neuer Nutzer einen Blick auf alle Funktionen werfen, ohne vorher Geld eingezahlt zu haben.

Analysewerkzeuge

Besonders wichtig sind Analysewerkzeuge für fortgeschrittene Nutzer. Wenn Du vor dem Kauf von Kryptowährungen, eine technische Analyse erstellen willst, findest Du bei BSDEX alle nötigen Tools. Ähnlich zu den Funktionen von Tradingview, findest Du hier alle üblichen Indikatoren, MACD RSI oder EMA um die bekanntesten zu nennen.

Mobile Nutzerfreundlichkeit

Zeitgemäß ist BSDEX sowohl als App als auch mit dem üblichen Web-Interface verfügbar.
Die App gibt es kostenlos bei Google Play, sowie im Apple App Store.

Gibt es eine BSDEX App?

Ja, die BSDEX App ist die perfekte Ergänzung zu der Desktop-Version. Die App eignet sich hervorragend dafür, unterwegs seine Kurse zu verfolgen oder Kryptowährungen zu kaufen. Zudem kannst Du Dir auch Pushbenachrichtigungen einrichten, sodass Du Kursschwankungen sofort mitbekommt.

In unserem BSDEX Test haben wir die Verifizierung über die App vorgenommen. Die Benutzeroberfläche sowie die Bedienung sind sehr intuitiv und haben uns mit Leichtigkeit durch den Verifizierungsprozess geführt.

Du erhältst mit der App eine leicht abgespeckte Variante der Desktop-Version.
Die Desktop-Variante verfügt über mehr Werkzeuge für erfahrene Trader, die BSDEX bei der App weggelassen hat.

Darunter fallen verschiedene Chart Tools sowie das Orderbuch.
Du hast mit der App jedoch genauso viele Coins zur Auswahl, wie in der regulären Desktop-Version.

Wo ist BSDEX reguliert?

Nach unserer BSDEX Erfahrung, ist die Baden-Württembergische Wertpapierbörse GmbH, für die Regulierung zuständig.

Welche Lizenzen hält BSDEX?

Es handelt sich bei der BSDEX um ein deutsches Unternehmen und somit ist die zuständige Behörde, die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Zudem werden die deutschen Datenschutzgesetze angewendet. Somit kann der Nutzer sich sicher sein, dass BSDEX ein seriöser Anbieter ist und sowohl Dein Geld, als auch Deine persönlichen Daten in sicheren Händen sind.

Stellt BSDEX eine Einlagensicherung für die Nutzer zur Verfügung?

Durch die Solaris als Partner werden Echtgeldeinzahlungen geschützt. Investitionen in Form von Fiatgeld sind mit bis zu 100.000 Euro abgesichert.

Ein Teil Deiner Kryptowährungen werden durch den Treuhänders blocknox GmbH versichert. Somit bist Du gegen Diebstahl, Hackerangriffe und technischen Verlust geschützt.

Kosten und Gebühren

Einer der positivsten Aspekte in unserem BSDEX Test sind die Transparenz und Fairness hinsichtlich der Gebührenstruktur. Es wird zwischen Makers und Takers-Order unterschieden.
Ein- und Auszahlungen sind kostenfrei. Ebenso gibt es keine Kontoführungsgebühren oder Kosten für die Erstellung eines Kontos.

Welche Gebühren fallen beim Handeln mit Kryptowährungen an?

Bei BSDEX wird zwischen Maker- und Taker-Order unterschieden. Je nach Aktion fallen unterschiedliche Gebühren an.

Eine Taker-Order findet statt, wenn Du eine bereits bestehende Order annimmst. Auf diesen Trade zahlst Du 0,35 % Deines Transaktionsvolumens an Gebühren.

Bei einer Maker-Order stellst Du BSDEX Liquidität zur Verfügung und bekommst dadurch einen kleinen Nachlass bei den Gebühren. Solltest Du eine Order einstellen, zahlst Du 0,20 %.
Die Minimalgebühr beträgt 0,01 Euro.

Für aktive Trader werden besondere Konditionen angeboten, bei denen die Gebühren nochmal gesenkt werden können.

Maker-Order 0,20 %
Taker-Order 0,35 %

Welche weiteren Gebühren erhebt BSDEX?

Nach unserer BSDEX Erfahrung gibt es noch eine Spread-Gebühr, diese fällt aber durch die hohe Liquidität der Handelsplattform sehr gering aus. Der Spread ist die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufskurs.

Depotführung sowie Ein- und Auszahlungen sind kostenfrei. Auch bei der Auszahlung von Kryptowährungen werden die Netzwerkgebühren von BSDEX übernommen, damit der Nutzer keine versteckten Kosten hat.

Gibt es eine Nachschusspflicht / Nachschussforderung bei BSDEX?

Da es keine Hebel oder CFDs bei BSDEX gibt, fällt eine Nachschusspflicht nicht an.

Steuerliche Regelung

Wenn Gewinne mit Kryptowährungen erwirtschaftet werden, führt dies steuerlich gesehen, zu einem privaten Veräußerungsgeschäft (§ 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EStG).

Der Gewinn ist steuerpflichtig, wenn die jährliche Freigrenze von 600 € überschritten wurde. Diese Freigrenze gilt nicht explizit für Gewinne aus dem Handel mit Kryptowährungen, sondern gilt auf alle Veräußerungsgeschäfte des Kalenderjahres.

Des Weiteren sind Gewinne nur steuerpflichtig, wenn zwischen Kauf und Verkauf der Kryptowährung weniger als ein Jahr liegen. Solltest Du Deine Investition länger als 1 Jahr halten, fällt keine Besteuerung mehr an.

Wenn Steuer Dir zu kompliziert sind und Du eine Software brauchst, die das für Dich übernimmt, dann haben wir in unserem Steuersoftware-Vergleich sicherlich nützliche Tipps für Dich.

Community und Support bei BSDEX

Um Dir ein gutes Bild über BSDEX geben zu können, haben wir einige Meinungen von Nutzern für Dich zusammengefasst.

Feedback der Community – Was sagen Nutzer zu BSDEX

Zum Feedback der Community kann man sagen, dass es sehr durchwachsen ist. Wir gehen näher auf die häufigsten Kritikpunkte ein.

Viele der Nutzer finden, dass der Verifizierungsprozess länger dauern kann, weil es unter anderem, technische Probleme gibt.

Es gibt Beispiele von Nutzern, die behaupten, bei Ihnen würde der Identifizierungs-Prozess regelmäßig abstürzen, wodurch eine Anmeldung sich in die Länge ziehen kann.

Bei unserem BSDEX Test, lief das ID-Verfahren reibungslos und wir können diese Meinung nicht teilen.

Weit verbreitet ist auch die Meinung, dass Auszahlung mit Kryptowährungen länger dauern als gewöhnlich.

Sehr gelobt wird dagegen die Transparenz, die Nutzer empfinden die übersichtliche Gebührenstruktur und die Menge an Informationen als sehr positiv. Grundsätzlich versucht BSDEX alle Fragen des Kunden effizient zu beantworten, und legt alle notwendigen Informationen offen.

Uns als Nutzer ist aufgefallen, dass als Einzahlungsmöglichkeit für Echtgeld, nur eine SEPA-Überweisung verfügbar ist. Hier wünschen wir uns von BSDEX mehr Möglichkeiten, um schneller auf den, doch sehr volatilen, Markt reagieren zu können.

Der Kundenservice von BSDEX im Test

Den Kundenservice von BSDEX mussten wir nicht nutzen, denn alle Fragen, wurden schon im Voraus von den FAQs auf der Seite beantwortet. Solltest Du aber dennoch Probleme oder Hilfestellungen benötigen, wird zudem noch ein E-Mail-Kundenservice angeboten. Eine Telefonhotline ist wünschenswert, denn diese konnten wir in unserem BSDEX nicht finden.

Nutzer werben Nutzer – Neukundenbonus und Affiliate

Aktuell gibt es bei BSDEX kein Neukundenbonus oder Programm, um Freunde zu werben. Die Börse ist aber noch recht jung und wir denken, es dauert nicht mehr lang, bis wir solche Programme sehen werden.

Die 4 besten Alternativen zu BSDEX?

Wenn Du mit dem Angebot von BSDEX nicht zufrieden bist, können wir Dir noch ein paar BSDEX Alternativen zeigen.

 

Libertex Icon

Libertex

Libertex ist unsere Empfehlung, wenn es darum geht, Krypto-CFDs zu kaufen. Die Gebühren bei diesem Anbieter werden über einen Spread berechnet, dieser fängt bei 0,4 % an.

Coinbase arbeitet zukünftig mit JPMorgan zusammen

Coinbase

BSDEX hat eine begrenzte Auswahl an Coins und ist aus dem Grund nichts für Dich? Vielleicht könnte Dich dann Coinbase von sich überzeugen. Bei der größten amerikanischen Krypto-Börse findest Du über 170 verschiedene Kryptowährungen, und somit eine viel größere Auswahl als bei BSDEX.

 

Trade Republic

Trade Republic

Ist es Dir aber wichtig, neben Kryptowährungen auch andere Assets beim Anbieter zu finden, dann können wir Trade Republic empfehlen. Hier findest Du eine breite Palette unterschiedlicher Anlageklassen: Angefangen bei Aktien, ETFs bis hin zu Rohstoffen und Kryptowährungen.

 

eToro

eToro

Unsere letzte Alternative ist der größte Krypto-Broker eToro. Dich erwartet eine große Auswahl an Kryptowährungen und Zahlungsmöglichkeiten. Neben der Erfahrung, die eToro im Kryptomarkt hat, überzeugt uns die PayPal Zahlung.

Fazit – Gesamtbewertung von BSDEX

Die Stuttgarter Börse hat mit BSDEX einen Handelsplatz eingeführt, der das Gütesiegel “Made in Germany” wahrlich verdient. Die Benutzeroberfläche und die fairen Gebühren lassen uns über das limitiere Kryptoangebot, hinwegsehen.

Besonders geeignet ist der Anbieter für Anfänger, die mit nur wenig Kapital einsteigen können. Es erwarten uns keine versteckten Kontoführungsgebühren und somit steht einer langfristigen Investition nichts im Wege.

Erfahrende Trader kommen bei BSDEX auch nicht zu kurz. In erster Linie überzeugt das Interface der Börse, selbst Profis kommen hier nicht zu kurz und können mit den angebotenen Tools Ihr Investment verwalten.

Insgesamt freuen wir uns zu sehen wie sich BSDEX entwickelt, und finden Börse Stuttgart hat eine starke digitale Plattform ins Leben gerufen.

FAQ


  • Ist BSDEX seriös?

    BSDEX wurde von der Stuttgarter Börse gegründet und ist durch deutsche Behörden reguliert. Zudem wird eine Einlagensicherung angeboten.


  • Wie sicher ist BSDEX?

    Nach unserer Erfahrung ist BSDEX sehr sicher. Die Börse wird von der BaFIn reguliert und bietet zudem eine Einlagensicherung an.


  • Welche Kryptowährungen kann ich bei BSDEX kaufen?

    Zurzeit bietet BSDEX sieben Kryptowährungen an: BTC, BCH, ETH, LTC, XRP, LINK und UNI.


  • Wie hoch sind die Gebühren bei BSDEX?

    Die Gebühren liegen bei BSDEX maximal 0,35 %, und sind im Vergleich mit anderen Anbietern eher günstig.


  • Ist BSDEX für Anfänger geeignet?

    Unserer Meinung nach ist BSDEX, durch die geringen Kosten und die einfache Nutzeroberfläche perfekt für Anfänger geeignet.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!