Coin-Ratgeber.de

BitMEX Erfahrungen

Unser Test mit der ältesten Krypto-Margin-Trading Börse
2022

Bonus
-
Min. Einzahlung
0.0001 BTC
Gebühren
Maker: -0.0250 %; Taker 0.0750 %
User
150.000
  • Schon lange Zeit erfolgreich am Markt
  • Hohe Handels- und Funding-Volumen
  • Große Auswahl an verschiedenen Kryptowährungen
  • Sitz in den Niederlanden

Einzahlung:

Kryptowährungen
94%

Sicherheit

94%

Gebühren

85%

Benutzer-
freundlichkeit

93%

Coin Auswahl

Gelistete Kryptowährungen:

BTC, ETH

±Das Wichtigste zu BitMEX im Kurzüberblick

BitMEX ist die wohl bekannteste Krypto-Börse für Krypto-Derivate und wird von der HDR Global Trading betrieben. Die Margin-Trading Exchange wurde bereits im Jahr 2014 von Arthur Hayes und seinem Team gegründet und konnte seitdem eine beeindruckende Entwicklung hinlegen. Bis heute gehört sie zu den Krypto-Derivate-Börsen mit den höchsten Handelsvolumen.

Im August 2018 zog BitMEX in den 45. Stock des Cheung Kong Centers in Hongkong ein, eines der teuersten Bürogebäude weltweit. 2018 betrug das Total-Volumen aller gehandelten Kontrakte mehr als eine Billion US-Dollar und macht die Größenordnung deutlich, in der BitMEX sich bewegt.

Dabei ist BitMEX nicht ganz unumstritten, zuletzt hörte man die Meldung, dass die SEC und CFTC BitMEX verklagen würden. Arthur Hayes trat als CEO zurück, sein Verbleib ist aktuell unklar.

In diesem Test wollen wir unsere persönlichen Erfahrungen mit der BitMEX-Börse teilen. Die Erfahrungen von uns sollen dir helfen, BitMEX als Börse richtig einzuschätzen und dir Vor- und Nachteile aufzuzeigen. Darüber hinaus erhälst du auch praktisches Wissen über den Anmeldeprozess, die Gebühren und Funktionen von BitMEX.

BitMEX Erfahrungen – HDR Global Trading, der Platzhirsch des Krypto-Margin Trading

Trotz mancher Nachteile gehört BitMEX immer noch zu den meistgenutzten und verlässlichsten Krypto-Börsen für den Derivatehandel. Seit 2014 operiert BitMEX schon auf diesem Markt und konnte sich gegen alle Konkurrenten durchsetzen. Erfahre in diesem Bericht, wie BitMEX funktioniert und welche Vorteile die Börse bietet.

Was ist Margin Trading und Leverage?

Beim Trading wird im Allgemeinen zwischen Spot- und Derivate-Märkten unterschieden. Im Gegensatz zu Spot-Märkten ermöglichen Derivate-Märkte das Hebel-Trading. Dadurch ist es möglich, mit geliehenen Funds zu handeln. Deine potentiellen Profite steigen durch den verwendeten Hebel, jedoch auch potentielle Verluste.

Ein Beispiel für den Handel mit einem Hebel von x5: Deine Margin (= dein Einsatz) beträgt 0.1 XBT und du verwendest einen Hebel von x5. Effektiv handelst du also mit 0.5 XBT und machst somit auch fünf mal mehr Profit, oder Verlust, bei einer entsprechenden Kursbewegung. Bist du long und der Kurs geht 1% nach oben, machst du 5% Brutto-Gewinn (abzüglich Handelsgebühren) und nicht nur 1% wie beim Spot-Handel.

Hohe Hebel sind jedoch nur für erfahrene Händler zu empfehlen, da du Gefahr läufst, in diesen volatilen Märkten schnell liquidiert zu werden.

BitMEX und Trading Technologies International

HDR Global Trading, die Firma hinter BitMEX, hat eine Partnerschaft mit der Trading Technologies International (TT). TT gehört zu den führenden Anbietern für Trading-Software, die Plattform wurde für professionelle Händler und Broker entworfen. Damit nutzt BitMEX eine der besten verfügbaren Trading-Softwares überhaupt und kann seinen professionellen Händlern eine ganze Palette von Trading-Tools bereitstellen.

Welche Services bietet BitMEX seinen Nutzern?

BitMEX ist eine Krypto-Börse, die dir eine Vielzahl an verschiedenen Krypto-Derivaten anbietet, die du auf Margin handeln kannst. Hier eine kurze Einführung in die Produkte von BitMEX (Perpetual Contracts und Traditional Futures).

Auf BitMEX Perpetual Contracts handeln

Perpetual Contracts, fortlaufende Kontrakte, sind die beliebteste Form von Derivaten im Krypto-Sektor. Ein fortlaufender Kontrakt spiegelt die Kursbewegungen eines bestimmten Assets wider, sodass der Erwerb eines solchen Kontrakts eine Wette auf den Preis dieses Assets darstellt.

Auf BitMEX können Bitcoin (XBT), Bitcoin Cash (BCH), Chainlink (LINK), Ethereum (ETH), Litecoin (LTC) und Ripple (XRP) als fortlaufende Kontrakte gehandelt werden.

Auf BitMEX Traditional Futures handeln

Future Kontrakte haben im Gegensatz zu fortlaufenden Kontrakten ein Ablaufdatum. Der Erwerb eines traditionellen Future Kontrakts stellt also eine Wette auf den Preis eines Assets zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft dar und sind bei Händlern sehr beliebt.

Auf BitMEX können Bitcoin (XBT), Bitcoin Cash (BCH), Chainlink (LINK), Ethereum (ETH), Litecoin (LTC), Ripple (XRP), Tron (TRX) und EOS (EOS) als traditionelle Futures gehandelt werden.

Was sind unsere Test-Erfahrungen mit BitMEX? 

Die ersten Eindrücke bei der Nutzung von BitMEX waren zwiegespalten. So gibt es kleine aber feine Unterschiede, die gerade einen Neuling verwirren könnten. Verwendet wird auf BitMEX z.B. die ursprüngliche Bezeichnung „XBT“ für Bitcoin (BTC). Das Interface ist jedoch so gestaltet, wie bei den meisten anderen Börsen:

In unserem Test kam es einmal zu einer kleinen Störung, bei der eine Order nicht angenommen wurde. Diese Systemüberlastungen kamen in der Vergangenheit jedoch öfter vor, Nutzer zeigten sich oftmals sehr enttäuscht.

Ein sehr wertvolles Feature, insbesondere für Einsteiger, ist der Testnet Demo Account auf BitMEX. Hier kann man in Ruhe alle Funktionen ausprobieren, ohne Echtgeld zu verwenden, um später keine kostspieligen Fehler zu machen.

Darüber hinaus gibt es für iOS und Android auch eine Smartphone-App der BitMEX-Börse.

Test: Erfahrungen mit BitMEX Einzahlung und Auszahlung

Auf BitMEX gibt es keine Mindest- oder Maximum-Limits für Ein- und Auszahlungen. Auch werden die Gebühren bei Ein- und Auszahlungen, die auf der Blockchain entstehen, von BitMEX übernommen. Jedoch könnte sich das in der Zukunft ändern, da BitMEX sich aktuell im Umbruch befindet und ab dem 1. Januar 2021 von allen Nutzern einen KYC fordert.

Schon jetzt müssen alle neuen Nutzer ein KYC-Verfahren durchlaufen, um einen Deposit machen zu können. Dabei akzeptiert BitMEX ausschließlich Bitcoin als Einzahlungsmethode, FIAT-Einzahlungen aller Art sind nicht möglich.

Insgesamt waren wir mit der BitMEX-Börse meistens zufrieden und es kam nur einmal zu gravierenden Problemen (Systemüberlastung).

Zusammenfassend ergeben sich folgende Vor- und Nachteile:

Positive Aspekte zu BitMEX

  • Einfache Registrierung
  • Große Auswahl an Produkten
  • Keine Ein-/Auszahlungsgebühren und Limits
  • 24/7 Support

Die Nachteile von BitMEX

  • KYC nötig um Einzahlung zu tätigen
  • Menü-Führung teilweise gewöhnungsbedürftig
  • Teilweise Systemüberlastungen

BitMEX Trading Gebühren – unsere Erfahrungen

Wie inzwischen bei online gehandelten Derivaten üblich, verwendet BitMEX ein Market Maker/Taker-Preismodell.

Market Maker: Market Maker stellen Liquidität zur Verfügung und bekommen daher einen Rabatt von einer Krypto-Börse.

Market Taker: Market Taker entnehmen den Orderbüchern Liquidität, kaufen/verkaufen also regulär und zahlen eine prozentuale Gebühr pro Trade.

Trading Gebühr = Position Value * Trading Fee Rate

Bei BitMEX gibt es ein Standard-Gebührenmodell, bei dem die Maker Fee .025 % und die Taker Fee .075 % beträgt:

Produkt Leverage Maker Taker
Bitcoin (XBT) 100x -0.0250 % 0.0750 %
Bitcoin Cash (BCH) 25x -0.0250 % 0.0750 %
Chainlink (LINK) 50x -0.0250 % 0.0750 %
Ethereum (ETH) 50x -0.0250 % 0.0750 %
Litecoin (LTC) 33.33x -0.0250 % 0.0750 %
Ripple (XRP) 50x -0.0250 % 0.0750 %

Unsere Erfahrung: So startest du bei BitMEX

1. Schritt: Bei BitMEX registrieren

Die Registrierung bei BitMEX ist simpel, als Erstes muss man lediglich eine valide E-Mail-Adresse und ein Passwort angeben. Achte darauf, dass du ein starkes Passwort wählst, um es Angreifern möglichst schwer zu machen. So sieht das Formular aus:

Um eine Einzahlung auf BitMEX tätigen zu können, musst du allerdings zwingend das KYC-Verfahren durchlaufen um deine Identität zu verifizieren:

Nachdem deine eingesendeten Daten verifiziert wurden, ist dein Account für Einzahlungen freigeschaltet.

2. Schritt: Einzahlung

Bitcoin ist die einzige Einzahlungsmöglichkeit auf BitMEX. Sobald dein KYC bestätigt wurde, kannst du Bitcoin einzahlen. Dazu klickst du einfach in der Hauptnavigation auf „Account“..

..und dann auf „Deposit“:

So gelangst du zu deiner persönlichen BitMEX-Wallet, in der du immer eine Übersicht über deine Funds und alle Transaktionen hast:

Nach Klick auf Deposit erscheint eine BTC-Wallet-Adresse, die du kopieren und in deiner Transaktion als Zieladresse angeben musst.

3. Schritt: Erster Trade

In dem BitMEX-Interface hast du eine horizontale Übersicht über alle verfügbaren Kryptowährungen, die du auf der Börse handeln kannst:

Bei Klick auf das jeweilige Handelspaar gelangst du danach zum Trading-Interface. Dabei kannst du dieses selbstständig deinen Wünschen nach anpassen und Module (Chart, Order Books, Market History) anordnen wie du möchtest:

Die wichtigsten Einstellungen befinden sich auf der linken Seite. Hier kannst du den Order-Typen auswählen, deine gewünschte Menge an Kontrakten, den Preis, sowie deinen Hebel (Leverage) auswählen:

Auf BitMEX stehen folgende Order-Typen zur Verfügung:

  • Limit Order: Order wird ausgeführt, wenn ein bestimmter Preis erreicht wird.
  • Market Order: Die Order wird direkt, zum gegenwärtigen Marktpreis ausgeführt.
  • Stop Limit Order: Wie eine Stop Order, nur das der Nutzer den Order-Preis setzen kann, sobald der Stop Preis erreicht wird.
  • Stop Market Order: Stop Order, die nicht in das Order-Buch einfließt, bleibt unsichtbar bis sie ausgelöst wird.
  • Take Profit Market/Limit Order, Trailing Stop Order

Wenn Du einen Trade ausgeführt hast, kannst du alle Positionen übersichtlich in dem Interface sehen. Über Tabs kannst du zwischen offenen Orders, Stop-Losses, Order-History etc. hin und herschalten:

In der Übersicht der aktiven Orders kannst du jede Order via Klick auf den „Cancel“-Button deaktivieren.

Unsere Erfahrung: BitMEX eine gute Plattform für Krypto-Trader

BitMEX ist nach wie vor eine der ersten Anlaufstellen für das Margin Trading mit Bitcoin-Währungen und unser BitMEX Test hat uns gezeigt, warum das der Fall ist. Allen Problemen, wie den zeitweisen Ausfällen in der Vergangenheit, zum Trotz, liefert BitMEX was ein Trader benötigt: Eine breite Auswahl an verschiedenen Assets, hohe Liquidität und eine professionelle Trading-Umgebung. In der Zukunft wird der Erfolg von BitMEX davon abhängen, wie viele Nutzer sich mit der neuen KYC-Regelung anfreunden können und wie die Gerichtsverfahren in den USA verlaufen werden.

FAQ

Wie zahle ich bei BitMEX ein?

Die Einzahlung auf BitMEX ist nur in Bitcoin möglich. Darüber hinaus steht die Einzahlungsfunktion nur Nutzern zur Verfügung, die zunächst ein KYC-Verfahren durchlaufen haben. Nach einer erfolgreichen Bestätigung kann Bitcoin einbezahlt werden.

Was ist die Mindesteinzahlung bei BitMEX?

Auf BitMEX gibt es einen Mindesteinzahlungsbetrag von 0.0001 BTC (10.000 sat). Alle Einzahlungen sind gebührenfrei, Kosten werden von BitMEX übernommen.

Welche Auszahlungsmethoden hat BitMEX?

Jede Auszahlung erfolgt in Bitcoin. Alle Auszahlungen sind gebührenfrei, Kosten werden, wie auch bei Einzahlungen, von BitMEX übernommen.

Gibt es einen Mindestbetrag zum Auszahlen bei BitMEX?

Nein, es gibt keinen Mindestbetrag bei der Auszahlung!

Wie lange dauert die Auszahlung bei BitMEX?

Bei der Dauer der Auszahlungen gibt es keine klare Antwort, da diese von dem Bitcoin-Netzwerk abhängt. In der Regel sollte eine Bitcoin-Transaktion innerhalb von 20-30 Minuten verarbeitet werden, es kann unter Umständen aber auch mal länger dauern.

Welchen Hebel kann ich bei BitMEX verwenden?

Der maximale Hebel für den Bitcoin-Handel liegt bei x100, andere Handelspaare haben einen max. Leverage von 25 – 50x

Handel ich bei BitMEX mit echten Kryptowährungen?

Nein. Auf BitMEX werden lediglich Futures und fortlaufende Kontrakte gehandelt. Dies sind Derivate, die lediglich die Preisentwicklung eines Basiswertes abbilden, jedoch nicht den Besitz der jeweiligen Kryptowährung darstellen.

Ist die Nutzung von BitMEX kostenlos?

Ja. Wie jede andere Krypto-Börse ist die Nutzung von BitMEX selbstverständlich kostenlos. Es fallen lediglich die üblichen Handelsgebühren an.

Wie sicher ist BitMEX?

BitMEX hatte in der Vergangenheit keine nennenswerten Sicherheitsprobleme und hat mit TT einen starken Partner, wenn es um die Sicherheit der Trading-Plattform geht.

Gibt es einen KYC auf BitMEX?

Im Laufe des Jahres 2020 kündigte BitMEX an, zukünftig einen Pflicht-KYC einzuführen. Damit reagierte die Börse möglicherweise auf drohende Streitigkeiten mit verschiedenen Regulatoren wie der CFTC und SEC. Ab dem 1.  Januar 2020 müssen alle bestehenden Accounts auf BitMEX einen KYC durchlaufen haben. Neue Accounts müssen ihn durchführen, bevor eine Einzahlung auf BitMEX möglich ist.


BitMEX Plattform testen

Jetzt kostenloses Konto auf BitMEX eröffnen.

Bitcoin Illustration

Zur Deribit Plattform »

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!