[Wissen] Sind Bitcoin Trading Bots ein Scam?

Geschätzte Lesezeit: 6 Min.

Bitcoin Trading ist ein beliebtes Thema für viele, die beginnen sich mit Kryptowährungen zu beschäftigen. Wäre es nicht einfach grandios, die hohe Volatilität des Bitcoin Kurses zu nutzen um seine eigenen Bitcoin Holdings zu vermehren? Während viele Trader während ihrer ganzen Karriere stets manuell handeln, gibt es einen neuen Trend: Bitcoin Trading Bots. 

Was zu früheren Zeiten den institutionellen Händlern vorbehalten war, nämlich das automatisierte Ausführen von Trades, ist heute auch für Retail-Trader möglich. Möglich machen das sog. Bitcoin Trading Bots. Durch sie können Trader eigene Regeln und Abläufe erstellen, auf Basis dessen der Trading Bot dann 24/7 handelt.

In diesem Artikel erklären wir dir, was Bitcoin Trading Bots sind, worin die Vorteile liegen und welches einige der gänigen Bots am Markt sind. 

Was sind Bitcoin Trading Bots? 

Bitcoin-Tipps für Einsteiger

Ein Trading Bot ist eine Software, die dazu dient, Handelsdaten von Assets zu analysieren und im Namen eines Händlers Kauf- und Verkaufsaufträge durchzuführen. Sie handeln auf der Grundlage vorprogrammierter und vordefinierter Regeln. 

Die Entscheidungsfindung der Trading Bots hängt von den Preisbewegungen am Markt ab. Diese werden entsprechend analysiert und auf Basis von Kennzahlen wie Preis, Volumen und Zeitspanne werden Orders eingestellt.

Bitcoin Trading Bots ermöglichen es Tradern Kryptowährungen wie Bitcoin vollkommen automatisch zu handeln. Doch worin liegen die Vorteile dieser automatischen Trading Bots? 

Vorteile von Bitcoin Trading Bots

Höhere Effizienz

Trading-Bots können die Marktbedingungen von mehreren Kryptowährungen gleichzeitig analysieren und Geschäfte ausführen, wenn es eine potentielle Gewinnspanne gibt. So könnnen Trading Bots auch Korrelationen, z.B. zwischen Bitcoin und Ethereum, feststellen.

Menschen hingegen sind nicht gut in dieser Art von Multitasking. Sie können die Marktbedingungen von Kryptowährungen nur analysieren, indem sie sie nacheinander durchgehen. Wenn du Datensatz nach Datensatz bearbeitest, kannst du viele gewinnbringende Trades verpassen. Diese Fähigkeit zum Multitasking macht Bots effizienter als Menschen.

Keine Emotionen

Die Kurse von Kryptowährungen sind sehr volatil und werden aufgrund fehlender Regulierungen häufig manipuliert. Diese Volatilität, mit Kurssprüngen von 1% und mehr in kurzen Zeiträumen, führt bei vielen Tradern zu einer emotionalen Achterbahnfahrt. Sie haben ihre Gefühle und dadurch auch hier Handeln häufig nicht unter Kontrolle. So laufen sie Gefahr, schlechte Entscheidungen zu treffen und Verluste zu machen. 

Umgekehrt sind die Trading-Bots anders. Sie haben keine menschlichen Emotionen und sie interessieren sich nicht für das Geld, welches man für einen Trade einsetzt. Marktmanipulationen und enorme Kursschwankungen haben daher keinen Einfluss auf ihre Funktionsweise. Sie beschäftigen sich einfach nur in Echtzeit mit den Daten und führen gemäß der programmierten Regeln ihre Befehle aus.

Erhöhte Geschwindigkeit

Wir Menschen benötigen oft viel Zeit für die Ausführung von Geschäften. Leider können solche Verzögerungen auf dem volatilen Kryptowährungsmarkt kostspielig sein, da ein guter Trade seinen Wert verlieren kann, wenn du dir mit der Ausführung zu lange Zeit lässt. Trading-Bots hingegen erteilen Aufträge sofort. Diese erhöhte Geschwindigkeit macht sie viel effektiver als Menschen.

24/7 Trading

Das die Märkte der Kryptowährungen 24 Stunden pro Tag, 7 Tage die Woche geöffnet sind, ist für viele ambitionierte Trader, die jeden Swing mitnehmen möchten, ein Problem. Denn natürlich können sie selbst nicht 24 Stunden pro Tag am handeln sein. Das führt zu Opportunitätskosten, da man in der Zeit in der man isst, arbeitet und schläft, natürlich keinen profitablen Trade machen kann.

Ein Trading Bot löst dieses Problem und kann Tag ein Tag aus für dich traden. Dies heißt jedoch nicht, dass man die Arbeit des Bots nicht ab und zu kontrollieren sollte.

Wie wähle ich einen geeigneten Trading Bot aus?

Bei der Auswahl eines geeigneten Trading Bots solltest du auf einige wesentliche Dinge achten. Somit läufst du weniger Gefahr, einem Scammer auf den Leim zu gehen. Denn viele der im Internet angebotenen Bitcoin Trading Bots halten nicht das, was sie dem Kunden versprechen. Um dir einen besseren Eindruck darüber zu geben, worauf du achten solltest, hier einmal die wichtigsten Punkte: 

Zuverlässigkeit 

Niemand, der einen Trading Bot benutzt, möchte erleben, dass dieser offline geht und von jetzt auf gleich keine Trades mehr ausführt. Die Zuverlässigkeit ist einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren für einen Trading Bot. Natürlich ist es schwierig, einen Bot dahingehend zu überprüfen, ohne ihn selbst eine längere Zeit genutzt zu haben. 

Deswegen empfiehlt es sich, vorab eine kleine Recherche zu starten. Du kannst beginnen bei Google nach “[Name des Trading Bots] Erfahrungen” und ähnlichen Kombinationen zu suchen um an Erfahrungsberichte von anderen Tradern zu kommen. Auch die Recherche auf Twitter und Reddit lässt sich an dieser Stelle empfehlen.

Sicherheit 

Ein Trading Bot hat Zugriff auf deine Krypto-Funds und handelt mit diesen. Eine Tatsache, der du dir hinsichtlich der Sicherheitsaspekte immer im Klaren sein solltest. Wie auch bei der Zuverlässigkeit, solltest du dich vorab mit der Sicherheit des Bots beschäftigen und auch hierzu eine Recherche starten.

Leichte Bedienbarkeit 

Der Hauptzweck von Bitcoin Trading Bots ist es, den Handel mit Kryptowährungen für jedermann einfach zu machen. Daher solltest du dich für einen Bot mit einer intuitiven Benutzeroberfläche entscheiden. Es sollte stets möglich sein, das Interface nach wenigen Minuten zu verstehen und auch bedienen zu können.

Was sind die beliebtesten Bitcoin Trading Bots?

3commas

3commas

3commas ist einer der beliebtesten webbasierten Bitcoin Trading Bots. Er unterstützt zahlreiche Geräte (Computer, Smartphones) und Börsen. Derzeit nutzen über 70.000 Händler die Plattform, täglich werden über 50 Millionen US-Dollar an Trades abgewickelt.

3commas unterstützt mehr als 12 Krypto-Börsen, so dass seine Benutzer in der Lage sind, mehrere Aufträge auf verschiedenen Börsen zu platzieren. Die Benutzeroberfläche ist sehr intuitiv und liefert detaillierte Analysen. Der Funktionsumfang ist sehr gut und enthält neben TP/SL-Funktionen die Möglichkeit, eigene Handelsstrategien zu entwickeln.

Der Bot kann auch via Smartphone (Android und iOs) verwendet werden. Somit kannst du auch von unterwegs aus immer die Trades deines Bots überwachen.

Gunbot

gunbot

Gunbot (auch bekannt als Gunthy) ist ein beliebter Trading Bot, der mehrere Tausend aktive Trader seine Kunden nennen darf. Er ist mit allen Computer-Betriebssystemen (Windows, Linux, MacOS) kompatibel.

Der Gunbot stellt bereits einige vorgefertigte Handelsstrategien zur Verfügung, darunter Step Gain, Gain, Ping Pong und Bollinger Bands. Viele der Nutzer schwören auf die Bollinger Bands-Strategie, die sich dem entsprechenden Indikator der technischen Chartanalyse widmet um profitable Trades durchzuführen. All diese Strategien sind individuell anpassbar. 

Cryptohopper

cryptohopper

Cryptohopper ist ein Cloud-basierter Krypto Trading Bot, der mit einer Vielzahl von Börsen arbeitet und sich somit nicht nur für das Bitcoin Trading verwenden lässt. Dadurch, dass der Trading Bot in der Cloud arbeitet, ist das Ausfallrisiko minimal. Die Einrichtung des Bots gestaltet sich ziemlich einfach und nimmt meistens nicht mehr als fünf Minuten in Anspruch, da das Dashboard sehr intuitiv ist. 

Der Cryptohopper Bot ist einer der wenigen Trading Bots, der auch externe Signalgeber integriert hat. So können Signale von Analysten der ganzen Welt aufgegriffen und in die eigene Tradingstrategie implementiert werden.

Kann man mit Bitcoin Trading Bots Geld verdienen? 

Diese Frage lässt sich grundsätzlich wie folgt beantworten: “Es kommt darauf an!”. Zunächst einmal müssen wir zwischen Bots unterscheiden, die eine eigene Tradingstrategie verfolgen, die bereits vorgefertigt war. Oder aber ob du selbst die Strategie erstellt hast, nach dem der Bot handelt. 

Ist letzteres der Fall, so wird dein Bot nur Geld verdienen, wenn du ein guter Trader bist. Sieh den Bot als eine Verlängerung deiner selbst, wie eine Art Prothese. Von alleine wird eine Prothese nie die gewünschten Aktionen durchführen. Ein solcher Bot ist also nur so gut, wie die Regeln mit dem man ihn füttert und dies entspricht deinen Trading Fähigkeiten.

Vorsichtig sein solltest du mit Bots, von denen die Hersteller behaupten er würde ein Vermögen auf Autopilot verdienen. Hier einmal eine wichtige Fragestellung diesbezüglich: Wenn du einen Trading Bot programmiert hast, der dir sichere Gewinne beschert, wieso solltest du ihn anderen Tradern verkaufen wollen? 

Wenn du einen eigenen Bot mit einer eigenen Handelsstrategie erstellt und ausgiebig getestet hast, stehen die Chancen gut, dass du in der Zukunft Profite durch ihn erzielen wirst. 

Fazit: Bitcoin Trading Bots können dir Profite bescheren

Wenn du bereits Trading-Erfahrungen gesammelt hast und dich weiter darauf fokussieren willst, deine Profite zu erhöhen, bieten dir Bitcoin Trading Bots eine gute Möglichkeit dazu. Zwar bedarf es anfangs einiges an Recherchearbeit, die man ernst nehmen sollte um später keine bösen Überraschungen zu erleben.

Ist der Bot jedoch erstmal aktiv und vor allem profitabel, hat sich die ganze Arbeit mehr als gelohnt. Solltest du jedoch noch ein Anfänger sein, ist von dem automatischen Handeln abzuraten. In diesem Fall müssen erst die Trading Grundlagen erlernt und auch Praxiserfahrung gesammelt werden.

 



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!