Coin-Ratgeber.de

Wann beginnt die Altcoin Season?

Ist eine Altcoin Season im Anmarsch?

Die Zeichen, dass wir uns aktuell in einer Altcoin Season befinden, stehen sehr gut. Nach der Bitcoin Rallye über 42 Tsd. US-Dollar haben viele Altcoins beziehungsweise alternative Kryptowährungen in der Tat stark performt. Historisch gesehen, stimmt das mit der guten Performance von Altcoins im ersten Quartal jeden Jahres überein.

Die Rallye der Altcoins wurde zum Teil von der Dynamik von Ethereum angeführt. Nachdem ETH einen wichtigen Widerstand bei 600 US-Dollar überwunden hatte, setzte es seine Rallye über eintausend US-Dollar fort. ETH steht nun kurz davor, sein Allzeithoch von 1.448 US-Dollar zu erreichen. Bereits in den ersten zwei Wochen des Jahres 2021 kletterte der ETH Kurs um 60 Prozent. Möglicherweise haben sich aufgrund der sich verbessernden Marktstimmung rund um ETH auch die Altcoins in den vergangenen 14 Tagen besonders gut entwickelt.

Polkadot und Cosmos mit erheblichem Wachstum

Besonders Polkadot (DOT) und Cosmos (ATOM) haben große Gewinne sowohl gegenüber Bitcoin und als auch dem US-Dollar im Januar gesehen. Parallel dazu haben DeFi Token wie Aave, Yearn.finance und SushiSwap sowohl Bitcoin und als auch Ether in den letzten zwei Wochen stark outperformt.

In der Zwischenzeit könnte der Aufwärtstrend von DOT und ATOM durch den Hype um DeFi Token angetrieben werden, wenn man bedenkt, dass die Nachfrage nach alternativen Blockchain-Netzwerken gestiegen ist.

Das Ethereum-Blockchain-Netzwerk ist in letzter Zeit zunehmend überlastet, da die Benutzeraktivität auf DeFi Protokollen deutlich gestiegen ist und folglich die Gebühren wieder in die Höhe kletterten.

Protokolle wie Aave, SushiSwap und Synthetix erlebten seit November ein rasantes Wachstum und trieben Aave und Synthetix auf milliardenschwere Marktkapitalisierungen.

Altcoins TOP crypto currencies Coingecko

Besonders Polkadot (DOT) und Cosmos (ATOM) haben große Gewinne sowohl gegenüber Bitcoin und als auch dem US-Dollar im Januar gesehen. Parallel dazu haben DeFi Token wie Aave, Yearn.finance und SushiSwap sowohl Bitcoin und als auch Ether in den letzten zwei Wochen stark outperformt.

In der Zwischenzeit könnte der Aufwärtstrend von DOT und ATOM durch den Hype um DeFi Token angetrieben werden, wenn man bedenkt, dass die Nachfrage nach alternativen Blockchain-Netzwerken gestiegen ist.

Das Ethereum-Blockchain-Netzwerk ist in letzter Zeit zunehmend überlastet, da die Benutzeraktivität auf DeFi Protokollen deutlich gestiegen ist und folglich die Gebühren wieder in die Höhe kletterten.

Protokolle wie Aave, SushiSwap und Synthetix erlebten seit November ein rasantes Wachstum und trieben Aave und Synthetix auf milliardenschwere Marktkapitalisierungen.

ETH fee chart

Wann ist die Rede von Altcoin Season?

Altcoin Season oder auch Alt Season ist der Teil des gesamten Marktzyklus für Kryptowährungen, in dem viele Altcoins gegenüber dem Dollar und Bitcoin gleichzeitig im Preis schnell ansteigen. Ein Paradebeispiel für solch eine Alt Season fand zwischen Ende Dezember 2017 und Anfang Januar 2018 statt.

Im Allgemeinen neigen Altcoins dazu, sich in einem ständigen bearishen Zustand oder in einer Stagnation zu befinden. Entweder bleibt der Preis mehr oder weniger gleich oder die Kurve zeigt nach unten. Ab und an folgen plötzlich ein oder zwei Altcoins einem Aufwärtstrend. In der Regel ist das begründet durch einen Pump beziehungsweise vielversprechenden News über Neuerungen oder Ähnlichem.

Wenn wir Glück haben, erleben wir ein- bis zweimal im Jahr eine Altcoin Season. Alle Altcoin schießen dann zusammen in Richtung Mond. Dieser Trend hält gewöhnlicherweise für mehrere Wochen oder sogar Monate an. Dieser Zeitraum, in dem alle Altcoins zusammenlaufen, wird von Kryptowährungshändlern und -investoren in den sozialen Medien gerne als Alt Season bezeichnet.

Tritt eine Altcoin Season auf, neigen Altcoins dazu, Bitcoin und den US-Dollar zu übertreffen. Um frühe Anzeichen einer Alt Season zu erkennen, hilft ein Blick auf die Kursentwicklung von ETH oder anderen TOP 20 Altcoins nach Marktkapitalisierung. Die Divergenz in der Marktkapitalisierung von Bitcoin und Altcoins sowie die Trends der BTC Marktdominanz können ebenso hilfreich für eine Früherkennung einer Altcoin Season sein.

BTC Marktdominanz zu Altcoins

Coin Ratgeber Tipp

Außerhalb der Alt Season können die meisten Altcoins erstaunlich viel an Wert verlieren. Entweder, weil Bitcoin steigt oder weil sich der gesamte Kryptomarkt in einem Bärenzyklus befindet. Es kann durchaus sinnvoll sein, Altcoins langfristig zu halten. Auf der anderen Seite ist es mindestens genauso sinnvoll auf dem Höhepunkt einer Alt Season zu vermeiden, ‘all in’ zu gehen und seine Positionen zu hodln. 1.000 Prozent Gewinne durchaus realisierbar, aber 90 Prozent Verluste sind es auch. Der Handel mit Kryptowährungen auf Altcoin Markt ist definitiv mit Vorsicht zu genießen und nichts für schwache Nerven.

Was sagen Experten zur potenziellen Altcoin Season?

Der Kryptowährungsmarkt zeigt nach wie vor Anzeichen einer bullischen Fortsetzung. Grund genug für Raoul Pal, CEO der Real Vision Group und ein begeisterter Bitcoin Investor, optimistisch über den Preis von Ether (ETH) zu sein. Pal sagt auch, dass er nun auf der Suche nach Altcoins mit höherem Risiko ist. Während ETH unermüdlich in Richtung seines bisherigen All Time High marschiert, schreibt Raoul Pal:

Wie geht es laut Raoul Pal für ETH und Altcoins weiter?

Am 7. Januar sagte Pal in einem Tweet, er glaube, dass der ETH Kurs 10 bis 20 Tsd. US-Dollar erreichen könnte, wenn er dem gleichen Zyklus wie Bitcoin folgt.

Pal wies auf das Metcalfe Gesetz hin, um einen Aufschwung für Ether zu untermauern. Das Gesetz besagt, dass die Wirkung eines Netzwerks proportional zum Quadrat der Anzahl der angeschlossenen Nutzer des Systems ist. Er schrieb:

Obwohl es keine spezifische Korrelation zwischen Ether und dem Rest des Altcoin Marktes gibt, könnten, wenn Ether zu einem Billionen-Dollar-Blockchain-Protokoll wächst, große Projekte, die auf Ethereum entwickelt werden, proportional dazu wachsen.

Vor allem DeFi Token würden wahrscheinlich am meisten von Ethereums Netzwerkeffekt und schnellem Wachstum profitieren, wenn es mit dem Tempo von Bitcoin in 2016 wächst.

Fazit

Altcoin Season ist ein sehr beliebtes und vor allem lang herbeigesehntes Event bei den Krypo Enthusiasten. In der Regel findet es im ersten Quartal eines Jahres statt. Aktuell befinden wir uns gemäß dem Kalender in diesem ersten Jahresviertel. Mit Blick auf die aktuellen Marktdaten kommt ebenfalls die Vermutung auf, dass wir uns in einer Alt Season befinden. Neben Ethereum weisen auch andere Altcoins wie zum Beispiel Polkadot, Cosmos oder Chainlink beachtliche Kurssteigerungen auf.

Ich schaue mit einem etwas differenzierten Blick auf die ganze Sache. Sicherlich schnellen die Preise teilweise täglich um zwanzig, dreißig, fünfzig und mehr Prozent nach oben, doch ist das auch nachhaltig? Kurzfristig gesehen, ja. Auf lange Sicht ist das eher unwahrscheinlich. Mit Blick auf die TOP 14 Coins nach Marktkapitalisierung vor genau drei Jahren, also während des letzten Bullenzyklusses, fällt auf, dass viele der damaligen Kryptowährungen heute gar nicht mehr in vorderster Reihe zu finden sind. Einzig und allein Bitcoin und Ethereum stehen unverändert an Platz ein und zwei.

Wichtig für mich ist das Projekt hinter der Kryptowährung. Löst es ein wirkliches Real World Problem, bleibt es (voraussichtlich) lange bestehen und kann zum Evergreen zu jeder Altcoin Season werden. Ansonsten bleibt es ein One Hit Wonder für die eine Saison oder vielleicht sogar zwei und verschwindet dann wieder von der Bildfläche.

 

Über Mathias Wagner

Mathias ist Krypto-Enthusiast seit 2017. Begonnen hat die Krypto-Reise mit Airdrops verschiedenster Projekte. Nach und nach tauchte Mathias immer tiefer in die Thematik rund um Kryptowährungen und die Blockchain ein. Er liebt es über die verschiedenen Projekte zu recherchieren und zu schreiben. Dass BTC, ETH & Co. die Zukunft gehört, steht für ihn außer Frage.

Unsere Top 3 Krypto-CFD-Broker im Überblick

Broker Coins Einzahlung Seite
BTCETHLTCNEOXRPIOTAEOSBCHDASHXLMETCADATRXZECXTZBNB
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Sofort-Überweisung Skrill Neteller
Zum Broker »

67% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHXRPLTCETCADAXLMEOSNEOTRXQTUMXEMSTEEMDashIOTAZCashBinance CoinTezosMoneroChainlinkCosmosPolkadotVechainUniswap
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal SkrillNeteller
Zum Broker »

83% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

BTCETHBCHLTCADAXLMBITA
Banküberweisung VISA MasterCard PayPal Skrill Sofort-Überweisung
Zum Broker »

72% der privaten CFD Konten verlieren Geld.

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!