Coin-Ratgeber.de

[Vergleich] Die TOP 10 Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung

Geschätzte Lesezeit: 12 Min.

Wenn du mit dem Gedanken spielst, in Kryptowährungen zu investieren, wirst du schnell feststellen wie vielfältig das Angebot ist. Mehrere Tausend Kryptowährungen und Token werden auf Plattformen wie Coinmarketcap gelistet.

Wer allerdings ein möglichst sicheres Investment tätigen möchte, sollte sich auf die aktuell höchsten Marktkapitalisierungen, etwa der TOP 10, fokussieren. Projekte mit niedrigen Marktkapitalisierungen, sog. Mid- und Low-Caps, sind eher was für erfahrene Krypto-Anleger, die bereits Erfahrung gesammelt haben und wissen, wie sie die Risiken minimieren können.

In diesem Artikel vergleichen wir die TOP 10 Kryptowährungen und stellen sie vor. Ist es eine Kryptowährung oder ein Token? Was sind die technischen Spezifikationen? Was sind Vor- und Nachteile gegenüber anderen, ähnlichen Projekten?

So bekommst du ein besseres Bild über die Marktlage der höchsten Krypto-Marktkapitalisierungen und kannst diese Erkenntnisse nutzen um einen Plan für deine Krypto-Investments aufzustellen.

Bitcoin (BTC)

Bitcoin Logo

BTC Kennzahlen

Ticker BTC
Preis 16.117,25
Volumen $ 21,011,685,407
Marktkapitalisierung $ 324,184,229,068
Umlaufversorgung 18.265.225
Gesamtversorgung 21.000.000
Organisation Dezentralisiert
Konsensus-Mechanismus Proof-of-Work
Algorithmus SHA256

Was ist Bitcoin (BTC)? 

Bitcoin ist eine digitale Währung, die im Januar 2009 eingeführt wurde. Sie folgt den Ideen des mysteriösen und pseudonymen Entwicklers Satoshi Nakamoto, dessen wahre Identität nicht bekannt ist. Bitcoin bietet das Versprechen niedrigerer Transaktionsgebühren als traditionelle Online-Zahlungsanbieter und wird im Gegensatz zu den von der Regierung ausgegebenen Währungen von einem dezentralen Netzwerk betrieben.

Es gibt keine physischen Bitcoin, sondern nur Salden, die in einem öffentlichen Buch (dem “Public Ledger”) festgehalten werden, das wie alle Bitcoin-Transaktionen durch eine massive Menge an Rechenleistung verifiziert wird.

Obwohl Bitcoin kein gesetzliches Zahlungsmittel ist, erfreut sich Bitcoin großer Beliebtheit und hat die Einführung hunderter anderer Kryptowährungen ausgelöst, die auch als Altcoins bezeichnet werden. Es ist nach wie vor die unangefochtene Nummer 1 der Kryptowährungen und der Großteil aller Anleger ist sich sicher, dass es dabei auch in der Zukunft bleiben wird.

Vor- und Nachteile von Bitcoin

Vorteile

Einfache Bezahlung

  • Mit Bitcoin ist es möglich, überall auf der Welt zu jeder Zeit, Tag und Nacht, Geld zu senden oder zu empfangen.
  • Du bist der Einzige, der für dein Geld verantwortlich ist. Es gibt keine Kontrollinstanz im Bitcoin-System. Ganz getreu dem Slogan “Be your own bank”.

Sicherheit/Kontrolle

  • Bitcoin ist ein sicheres Netzwerk, das seit über 10 Jahren tadellos funktioniert.
  • Es ist nicht notwendig, persönliche Informationen anzugeben, wenn Zahlungen mit Bitcoin vorgenommen werden. Die Transaktion kann auch ohne diese Informationen abgeschlossen werden.
  • Es ist nicht möglich, dass Ihre persönlichen Daten von anderen Personen eingesehen werden können.

Transparenz

  • Alle abgeschlossenen Transaktionen sind für jeden zugänglich, aber persönliche Informationen sind nicht verfügbar.
  • Jede Transaktion kann via Blockexplorer auf der Blockchain eingesehen werden.
  • Das System kann von niemandem manipuliert werden, da Bitcoin kryptographisch gesichert ist.

Gebühren und Entgelte

  • Gegenwärtig gibt es keine oder nur sehr niedrige Gebühren bei Bitcoin Transaktionen. Auch große Beträge können für umgerechnet wenige Cents transferiert werden.
  • Um die Transaktion schneller abzuwickeln, kann man auf freiwilliger Basis mehr Gebühren bezahlen um so die Priorität der Transaktion hochzustufen.
  • Auch für Händler ist Bitcoin als Zahlungsmittel interessant. Die Gebühren für Bitcoin Zahlungen sind in der Regel viel geringer als die von PayPal und Kreditkarten.

Nachteile

Risiken

  • Bitcoin ist aufgrund der begrenzten Menge an verfügbarem Bitcoin und der täglich steigenden Nachfrage nach Bitcoin sehr volatil.

Entwicklung

  • Bitcoin befindet sich noch in einem frühen Entwicklungsstadium, wobei viele seiner Merkmale noch in Arbeit sind (z.B. Lightning Network & RSK)
  • Bitcoin hat noch einen langen Weg in der Entwicklung vor sich, bis es sein maximales Potenzial erreicht hat.

Ethereum (ETH)

Ethereum Logo

ETH Kennzahlen

Ticker ETH
Preis 1.179,76
Volumen $ 5,363,980,956
Marktkapitalisierung $ 148,738,306,912
Umlaufversorgung 110.051.508
Gesamtversorgung n/a
Organisation Dezentralisiert
Konsensus-Mechanismus Proof-of-Work
Algorithmus Ethash

Was ist Ethereum (ETH)?

Ethereum ist eine dezentralisierte Blockchain-Plattform, die die Erstellung von Smart Contracts und dezentralen Anwendungen, auch dApps genannt, ermöglicht.

Smart Contracts sind Computer-Protokolle, die die Aushandlung und Durchführung einer Vereinbarung erleichtern, verifizieren und/oder durchsetzen. Ein Smart Contract könnte zum Beispiel verwendet werden um einen legalen Vertrag darzustellen, der die Logik von Vertragsklauseln nachahmt, oder einen Finanzvertrag, der die Verantwortlichkeiten der Gegenseite und automatisierte Transfers von bestimmten Werten festlegt.

Etwas technischer beschrieben: Es ist eine selbstausführende, programmierte Vereinbarung, die auf der Ethereum-Blockchain aufgezeichnet wird. Sie funktioniert auf der Grundlage einer Wenn-dann-Logik, so dass, wenn eine x-Aktion stattfindet, eine y-Aktion stattfindet.

Vor- und Nachteile von Ethereum

Vorteile

  • Die Ethereum Blockchain ist immun gegen Eingriffe Dritter, die dezentralen Anwendungen im Netzwerk können von niemandem kontrolliert werden.
  • Das Ethereum Netzwerk ist dezentralisiert, kein Single Point of Failure und bietet kryptographische Sicherheit.
  • Systemänderungen benötigen einen Konsens der Community.
  • Ethereum wird stetig weiterentwickelt und hat die größte Entwickler-Gemeinschaft aller Krypto-Projekte hinter sich.

Nachteile

  • Menschliche Fehler bei der Programmierung von Smart Contracts auf der Ethereum Blockchain können fehlerhaft sein. Dies führt zu Sicherheitslücken, die von Angreifern ausgenutzt werden können, ohne das man es verhindern kann.
  • Aktuell steht Ethereum noch vor der Transition zu ETH 2.0, einer besser skalierbaren Variante des Ethereum Netzwerks.

Ripple (XRP)

Ripple XRP Icon

XRP Kennzahlen

Ticker XRP
Preis 0,368351
Volumen $ 963,332,631
Marktkapitalisierung $ 19,343,874,869
Umlaufversorgung 43.818.008.717
Gesamtversorgung 100.000.000.000
Organisation Zentralisiert
Konsensus-Mechanismus Ripple Protocol Consensus Algorithm
Algorithmus Ripple Protocol Consensus Algorithm

Was ist Ripple (XRP)?

XRP ist der Token der Firma Ripple, die das “RippleNet” betreibt. RippleNet ist ein Netzwerk von institutionellen Zahlungsanbietern wie Banken und Zahlungsdienstleistern, die von Ripple entwickelte Lösungen nutzen um einen reibungslose Ablauf für einen weltweiten Geldtransfer zu ermöglichen. Dabei können die teilnehmenden Partner nahezu in Echtzeit Geldtransfers tätigen, egal in welcher Währung.

Vor- und Nachteile von Ripple

Vorteile

  • Steigert durch große und namenhaften Partnern die öffentliche Wahrnehmung hinsichtlich neuartiger Finanzdienstleistungen.
  • Transaktionsbestätigungen dauern weniger als vier Sekunden.
  • Pro Sekunde können 10.000 Transaktionen verarbeitet werden.

Nachteile

  • Die Firma Ripple hat mehr als 60% der XRP Gesamtversorgung und verkaufen regelmäßig große Chargen auf dem freien Markt.
  • Da nur wenige Knoten für den Betrieb des Ripple Netzwerks benötigt werden, kann man nicht von Dezentralisierung sprechen

Litecoin (LTC)

Litecoin Logo

LTC Kennzahlen

Ticker LTC
Preis 73,70
Volumen $ 609,677,349
Marktkapitalisierung $ 5,534,775,554
Umlaufversorgung 64.268.875
Gesamtversorgung 84.000.000
Organisation Semi-dezentralisiert
Konsensus-Mechanismus Proof-of-Work
Algorithmus Scrypt

Was ist Litecoin (LTC)?

Während die Identität des Bitcoin-Schöpfers Satoshi Nakamoto ein Geheimnis ist, ist Litecoins Schöpfer Charlie Lee in den sozialen Medien und in seinem Blog sehr aktiv. Charlie Lee ist ein Ex-Google-Mitarbeiter, der die Vision hatte, eine leichtere Version von Bitcoin zu schaffen.

Da Bitcoin als „Gold“ und ein Wertaufbewahrungsmittel für langfristige Zwecke angesehen wurde, galt Litecoin als das „Silber“ und als Mittel einer Transaktion für billigere und alltägliche Zwecke. Daher wurde Litecoin am 7. Oktober 2011 über einen Open-Source-Client auf GitHub veröffentlicht. Das Litecoin-Netzwerk ging am 13. Oktober 2011 live. Es ist im Grunde eine Abspaltung des Bitcoin Core-Clients.

Bis heute konnte sich Litecoin als TOP 10 Kryptowährung behaupten und es scheint, dass man auch in Zukunft weiter an dem Projekt arbeiten wird. So gab es Nachrichten darüber, dass man bei Litecoin das MimbleWimble Protokoll implementieren möchte. Diese Implementierung würde für einen erhöhten Grad der Anonymität von Transaktionen gewährleisten.

Vor- und Nachteile von Litecoin

Vorteile

  • Litecoin ist Open Source, da es eine Abspaltung des Open Source BTC Core Client ist, Software-Updates sind somit schnell implementierbar.
  • Die Transaktionsdauer bei Litecoin ist schneller als bei Bitcoin, Transaktionen werden innerhalb von 2,5 Minuten verarbeitet.
  • Transaktionsgebühren liegen noch unter dem Level von Bitcoin.
  • Mögliche Implementierung des MimbleWimble-Protokolls in naher Zukunft.

Nachteile

  • Eines der wesentlichen Alleinstellungsmerkmale von Litecoin hat sich erübrigt, nämlich die Unterstützung von SegWit, die Bitcoin heute auch bietet.

EOS

EOS Logo

EOS Kennzahlen

Ticker EOS
Preis 0,934867
Volumen $ 207,109,643
Marktkapitalisierung $ 1,064,716,516
Umlaufversorgung 920.836.164
Gesamtversorgung 1.017.536.176
Organisation Semi-zentralisiert
Konsensus-Mechanismus DPoS
Algorithmus DPoS

Was ist EOS? 

EOS, das sich selbst als die leistungsfähigste Plattform für dezentrale Anwendungen bezeichnet, ist ein auf einer Blockchain basierendes, dezentrales System, das die Entwicklung, das Hosting und die Ausführung von dezentralen Anwendungen (dApps) auf seiner Plattform ermöglicht.

Das EOS-Ökosystem besteht aus zwei Schlüsselelementen: dem EOS.IO und den EOS-Tokens.

Um eine Parallele zu ziehen, ist EOS.IO mit dem Betriebssystem eines Computers vergleichbar. Es verwaltet und kontrolliert die EOS-Blockchain. EOS.IO verwendet eine Blockchain-Architektur, die so aufgebaut ist, dass eine vertikale und horizontale Skalierung von dezentralisierten Anwendungen möglich ist. Der EOS-Token ist die Kryptowährung des EOS-Netzwerks.

Ein Entwickler muss lediglich EOS-Token halten, anstatt sie auszugeben um Netzwerkressourcen nutzen, dApps erstellen und ausführen zu können. Ein Token-Inhaber, der keine Apps betreibt, kann seine Ressourcen auch an andere Teilnehmer, die sie benötigen, vergeben.

EOS, das sich derzeit im Besitz der Organisation block.one befindet, wurde von Dan Larimer gegründet, der auch der Gründer und Schöpfer etablierter Plattformen wie Bitshares und Steem ist.

Vor- und Nachteile von EOS

Vorteile

  • EOS ist so konzipiert, dass die Arbeit mit der Plattform für Entwickler extrem einfach ist. Es verfügt über ein Web-Toolkit und eingebaute Funktionen wie rollenbasierte Berechtigungssysteme.
  • Jeder, der einen EOS-Token besitzt, kann zur Teilnahme am Konsens-Mechanismus berechtigt werden. Die Beteiligung steht im Verhältnis zur Anzahl der Token.

Nachteile

  • Im EOS Netzwerk gibt es lediglich 21 Block Producer, unter “Dezentralität” könnte man etwas anderes verstehen.
  • Große Konkurrenz (ETH, XTZ, NEO,…)

BNB

binance

BNB Kennzahlen

Ticker BNB
Preis 271,74
Volumen $ 840,955,745
Marktkapitalisierung $ 46,462,943,478
Umlaufversorgung 155.536.713
Gesamtversorgung 200.000.000
Organisation Zentralisiert
Konsensus-Mechanismus Byzantine Fault Tolerance
Algorithmus Tendermint (BFT)

Was ist BNB?

Binance Coin ist der von der Binance-Börse ausgegebene Krypto-Token, der mit dem Ticker “BNB” gehandelt wird. BNB läuft auf der Ethereum-Blockchain mit dem ERC 20-Standard und hat eine Gesamtversorgung von maximal 200 Millionen BNB.

Geht es nach Binance, soll BNB direkt in das Binance-Ökosystem integriert werden. Schon jetzt ist es möglich Rabatte auf Tradinggebühren zu erlangen, wenn man sie mit BNB bezahlt. Auch das Zahlen von Gebühren für das Listen von neuen Kryptowährungen und die Möglichkeit der Teilnahme am Binance Launchpad zählen zu den Nutzungsmöglichkeiten.

Der Token hat auch von den zahlreichen Binance Partnerschaften profitiert, was zu seiner Verbreitung beigetragen hat. Dazu gehört auch eine Partnerschaft mit Asiens führender Video-Streaming-Plattform Uplive, die virtuelle Geschenke für BNB-Token an die 20 Millionen Benutzer von Uplive verkauft. Die Plattform rund um Monaco (crypto.com) unterstützt BNB ebenfalls.

Die BNB-Plattform verfügt auch über einen Rückkaufplan, nachdem sie 20% ihrer Gewinne für den Rückkauf von BNB-Tokens verwenden und diese vernichten wird, bis maximal 50% oder 100 Millionen BNB-Tokens zurückgekauft sind. Mitte April 2018 gab das Binance Team bekannt, dass es die Vernichtung von 2.220.314 BNB-Münzen (etwa 30 Millionen US-Dollar) abgeschlossen hat.

Vor- und Nachteile von BNB

Vorteile

  • Binance ist die derzeit größte Krypto-Börse weltweit und genießt eine hohe Glaubwürdigkeit. Dies wirkt sich auch positiv auf den eigenen Exchange-Token BNB aus.
  • BNB punktet durch hohe Geschwindigkeit bei Transaktionen.
  • Es gibt Rabatte für das Halten von BNB Token.
  • Die Transaktionsgebühr liegt bei 0,1%.

Nachteile

  • Im Falle eines Reputations-Schadens seitens Binance würde sich das auch negativ auf den BNB Token auswirken.
  • Regulatorische Änderungen und mögliche rechtliche Probleme für Binance können zu einer Abnahme des Preises führen.

Tezos (XTZ)

Tezos Lgo

XTZ Kennzahlen

Ticker XTZ
Preis 0,943917
Volumen $ 19,631,979
Marktkapitalisierung $ 901,664,227
Umlaufversorgung 704.343.655
Gesamtversorgung n/a
Organisation Semi-zentralisiert
Konsensus-Mechanismus Liquid Proof-of-Stake
Algorithmus LPoS

Was ist Tezos (XTZ)?

Tezos (XTZ) ist eine Blockchain-Plattform, die mit einem digitalen Token verbunden ist, der als tez oder tezzie (XTZ) bezeichnet wird. Tezos basiert nicht auf dem Mining von tez, wie es etwa bei Bitcoin der Fall ist. Stattdessen erhalten Token-Inhaber eine Belohnung für die Teilnahme am Proof-of-Stake-Konsens-Mechanismus.

Nach einem vielversprechenden Start und einem sehr erfolgreichen Initial Coin Offering (ICO) wurde Tezos durch zahlreiche Verzögerungen und rechtliche Probleme in Schwierigkeiten gebracht. Tezos überlebte diese schwierigen Zeiten jedoch, zum Teil aufgrund des einzigartigen Konsens-Mechanismus.

Der Preis von Tezos hat sich zwischen Oktober 2019 und Februar 2020 mehr als verdreifacht und erreichte Rekordhochs. Ab Februar 2020 erregte Tezos wieder Aufmerksamkeit, unter anderem durch die Tokenisierung eines historischen Gebäudes in Frankreich.

Vor- und Nachteile von Tezos

Vorteile

  • Tezos bietet eine formale Verifizierung, durch welche sich die Richtigkeit von Smart Contracts mathematisch beweisen lässt.
  • Als Tezos Baker kann man einen Validator betreiben, Transaktionen validieren und XTZ als Reward erhalten.
  • Gute Kommunikation innerhalb der großen, weltweiten Community.

Nachteile

  • Nach dem ICO im Jahr 2017 kam es zu einer Reihe von Konflikten zwischen der Tezos-Stiftung und der Firma Breitmans.

Chainlink (LINK)

Chainlink Kryptowährung

LINK Kennzahlen

Ticker LINK
Preis 6,59
Volumen $ 258,305,774
Marktkapitalisierung $ 3,388,747,333
Umlaufversorgung 350.000.000
Gesamtversorgung 1.000.000.000
Organisation Zentralisiert
Konsensus-Mechanismus n/a
Algorithmus n/a

Was ist Chainlink (LINK)?

Chainlink ist ein dezentralisiertes Orakel-System. Seit der Gründung von Ethereum und der zunehmenden Nutzung dezentraler Anwendungen im Jahr 2017 haben Smart Contracts nach und nach ihren Nutzen unter Beweis gestellt. Die Anwendungen sind vielfältig und betreffen die Bereiche Finanzen, Versicherungen, Governance-Methoden und vieles mehr.

Das Problem ist, dass Smart Contracts nur Daten auf der “eigenen” Blockchain verwalten können. Ihr Potenzial  manipulationssichere, dezentrale Anwendungen für den weltweiten Einsatz bereitzustellen, ist noch weitgehend unausgeschöpft, da viele der auf Ethereum aufgebauten Smart Contracts keine Brücke zu den Industrien der realen Welt haben.

Hier kommt ChainLink ins Spiel. Mit ChainLink können Entwickler von Smart Contracts die Orakel des Netzwerks nutzen um Daten aus Off-Chain-APIs, Datenpools und anderen Ressourcen abzurufen und in die Blockchain zu integrieren. Im Grunde genommen nimmt ChainLink Informationen, die außerhalb der Blockchain-Anwendungen liegen und implementiert sie in der Blockchain.

Daher ist ChainLink, wie der Name schon sagt, das Bindeglied, das die Blockchain mit der bestehenden Infrastruktur von Wirtschaft & Industrie verbindet.

Vor- und Nachteile von Chainlink

Vorteile

  • ChainLink konnte bereits mehrere Partnerschaften mit großen Unternehmen eingehen, die mittelfristig die Oracle-Technologie anwenden möchten.
  • Das Konzept dezentralisierter Oracles, kombiniert mit einer interoperablen Blockchain ist einzigartig.
  • Der Kurs von LINK korreliert kaum mit dem Bitcoin Kurs.

Nachteile

  • Trotz der Innovationen die ChainLink erarbeitete, ist das Projekt immer noch nicht sehr bekannt. Die Bemühungen um ein erfolgreiches Marketing seitens ChainLink halten sich in Grenzen.

Cardano (ADA)

Cardano (ADA) Logo

ADA Kennzahlen

Ticker ADA
Preis 0,296906
Volumen $ 218,479,860
Marktkapitalisierung $ 10,892,669,527
Umlaufversorgung 350.000.000
Gesamtversorgung 1.000.000.000
Organisation Zentralisiert
Konsensus-Mechanismus n/a
Algorithmus n/a

Was ist Cardano (ADA)?

Cardano ist die erste Blockchain-Plattform, die regelmäßig einem Peer-Review-Verfahren unterzogen wird. Die für Cardano zuständige gemeinnützige Stiftung hat ein Netzwerk von Akademikern und Wissenschaftlern verschiedener Universitäten, darunter die Universität Edinburgh und das Tokyo Institute of Technology, zusammengestellt um die Protokolle vor ihrer Veröffentlichung zu überprüfen.

Es handelt sich um eine Blockchain-Plattform mit einer eigenen Kryptowährung, dem ADA Coin. Ziel von Cardano, die “Blockchain der dritten Generation”, ist es die Probleme der vorherigen Generationen (1. Bitcoin, 2. Ethereum) zu lösen. Dazu gehören z.B. Skalierungsprobleme oder auch die Interoperabilität.

Die Plattform von Cardano besteht aus zwei Schichten. Der Cardano Settlement Layer (CSL) wird zur Abwicklung von Transaktionen verwendet, die mit der Cardano-Kryptowährung ADA abgewickelt werden.

Der Control Layer wird für Smart Contracts verwendet. Die hierarchische Struktur von Cardano stellt sicher, dass es als Tauschmittel und auch zur Generierung von Smart Contracts verwendet werden kann.

Das Herzstück der Plattform von Cardano ist Ouroboros, ein Algorithmus, der das Proof of Stake-Protokoll für das Erschaffen von ADA verwendet. Das Protokoll ist individuell angepasst um den Energieverbrauch und die Zeit für die Herstellung neuer Coins zu reduzieren.

Vor- und Nachteile von Cardano

Vorteile

  • Interoperabilität der Cardano Blockchain könnte das Projekt zu einer der größten Blockchain-Plattformen weltweit machen.
  • Das Cardano Team ist äußerst stark und besteht aus Dutzenden Entwicklern und vielen Wissenschaftlern, die für die IOHK arbeiten.
  • Hohe Effizienz durch die zwei Schichten der Plattform.

Nachteile

  • Dezentralität steht bei Cardano nicht an erster Stelle, da nur wenige Validators benötigt werden um Blöcke zu validieren.
  • Cardano verwendet eine eigene Programmiersprache, “Plutus”, was zu einer höheren Barriere für interessierte Entwickler führt.

Stellar Lumens (XLM)

Stellar Lumens (XLM) Banner

XLM Kennzahlen

Ticker XLM
Preis 0,080604
Volumen $ 40,431,794
Marktkapitalisierung $ 2,171,572,091
Umlaufversorgung 20.257.840.531
Gesamtversorgung 50.001.803.906
Organisation Zentralisiert
Konsensus-Mechanismus Stellar Consensus Protocol
Algorithmus Stellar Consensus Protocol

Was ist Stellar Lumens (XLM)?

Stellar lässt sich grundsätzlich mit Ripple vergleichen. Es basiert auf der gleichen Technologie und wurde ebenfalls von Jed McCaleb mitgegründet. Doch anders als Ripple mit RippleNet, hat Stellar den Fokus auf das Motto “Bank the unbanked”. Große Teile der Weltbevölkerung sind nach wie vor ohne Bankkonto, und Stellar strebt nach einem universellen Zugang und der Teilnahme an der globalen Wirtschaft.

Stellar will Transaktionen billiger, schneller und zuverlässiger machen als unter den derzeitigen Systemen. Darüber hinaus verbindet das Stellar-Protokoll Menschen aus der ganzen Welt, indem es effizientere grenzüberschreitende Zahlungen ermöglicht.

Das Netzwerk läuft auf einem Netz von dezentralisierten Servern, die von einem internationalen Konsortium von Einzelpersonen und Organisationen unterstützt werden. Diese Server unterstützen das verteilte Ledger, dass die Daten und Transaktionen des Netzwerks verfolgt. Die Kryptowährung XLM dient als Verrechnungswährung bei diesen Transaktionen.

Vor- und Nachteile von Stellar Lumens

Vorteile

  • Stellar kann etwa 2000 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten. Jede Transaktion wird innerhalb von maximal 5 Sekunden validiert.
  • Das Stellar Projekt ist nicht auf größtmöglichen Profit ausgelegt, dies führt zu sehr niedrigen Transaktionskosten.
  • Keine maximale Anzahl an Validators machen Stellar grundsätzlich dezentralisierter als bspw. Ripple.

Nachteile

  • Ripple konnte sich schon mehrere gute Partnerschaften sichern und scheint aktuell die Nase vorn zu haben.

Fazit:

Ich hoffe du konntest durch diesen Artikel etwas über die verschiedenen Kryptowährungen lernen und nutzt die Informationen zur Evaluierung deiner eigenen Anlagestrategie. Man kann gespannt sein, wie sich die Kryptowährungs-Märkte in den nächsten Jahren entwickeln werden. Es ist denkbar, dass die TOP 10 der Kryptowährungen noch häufiger durchgemischt werden wird.



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!