Bitwala Erfahrungen

Unser Test zum deutschen Bankkonto mit Krypto-Debit-Karte
2021

Bonus
20 € bis Jahresende
Min. Einzahlung
0
Gebühren
1 %
User
130.000
  • Deutsches Bankkonto
  • Bitcoin & Ethereum Handel
  • Non-custodial Wallets
  • Voll reguliert

Einzahlung:

Banküberweisung, Sofort-Überweisung, Kryptowährungen
100%

Sicherheit

90%

Gebühren

95%

Benutzer-
freundlichkeit

50%

Coin Auswahl

Gelistete Kryptowährungen:

BTC, ETH

Bitwala Erfahrungen – Das deutsche Bankkonto mit Krypto-Zugang

Bitwala Testsiegel

Bitwala ist ein deutsches FinTech-Unternehmen, dass sich insbesondere dem Sektor der Kryptowährungen gewidmet hat. Ziel der Berliner Firma: Den Menschen den Zugang zu Kryptowährung so einfach wie möglich zu machen. So ist das Hauptprodukt von Bitwala zwar ein deutsches Bankkonto, allerdings hat jeder Nutzer auch ein eigenes Bitcoin- und Ethereum-Wallet. Dadurch ermöglicht Bitwala den Kunden einen einfachen Einstieg in Bitcoin & Co., das Kaufen/Verkaufen von BTC und ETH über Bitwala ist sehr einfach gestaltet.

Scheinbar hat diese Strategie Erfolg, denn erst vor kurzem konnte Bitwala eine neue Finanzierungsrunde zeichnen. Dabei investierten unter anderem bestehende Investoren wie EarlyBird erneut Millionen, insgesamt wurden in dieser Runde 13 Millionen Euro gesammelt. Zuletzt hatte ein Investment-Ableger von Sony in Bitwala investiert. An den Start ging Bitwala jedoch schon im Jahr 2015, kennt also die Höhen und Tiefen dieser Branche nur all zu gut. Während des Bärenmarktes 2018/2019 hatte das Unternehmen zu kämpfen. Umso glücklicher wird man sich nun in Berlin schätzen, dass man in ruhigem Fahrwasser unterwegs ist.

In unserem Bitwala-Test schildern wir dir unsere Erfahrungen mit dem Unternehmen und beleuchten dabei die verschiedenen Services und Vorteile. Darüber hinaus erklären wir dir auch die Nutzung von Bitwala, dem ersten Anbieter eines deutschen Bankkontos mit gleichzeitigem Zugang zu Kryptowährungen.

Unsere Bitwala Erfahrungen: Welche Services bietet das Unternehmen seinen Kunden?

Bitwala erweitert die Palette seiner Dienstleistungen seit Bestehen immer weiter. Im Kern steht das deutsche Bankkonto, das Zusammen mit der solarisBank eröffnet wird und in Kombination mit einem BTC und ETH non-custodial Wallet steht. Sowas hat es vorher in dieser Form noch nicht gegeben. Diese Services möchten wir dir hier unserem Bitwala Test ausführlicher vorstellen:

Unsere Bitwala Erfahrungen mit dem deutschen Bankkonto

Bitwala arbeitet mit der solarisbank AG aus Berlin zusammen, die ein zugelassenes Kreditinstitut ist und ihren Hauptsitz ebenfalls in Berlin hat. Hauptsächlich ist die Solarisbank im Bankgeschäft tätig, daher auch die Zusammenarbeit mit Bitwala. Denn eines von Bitwalas Hauptprodukten ist ein deutsches Bankkonto, das von der solarisBank betrieben wird.

bitwala

Dadurch ergibt sich direkt ein Vorteil gegenüber alternativen Angeboten mit Sitz im Ausland. Denn ein deutsches Bankkonto genießt immer den Einlagensicherungsschutz i.H.v. bis zu 100.000 Euro. Darüber hinaus fallen bei Bitwala keinerlei Gebühren für das Konto oder Überweisungen an.

Das Non-Custodial Bitcoin und Ethereum Wallet von Bitwala

Neben dem deutschen Bankkonto ist der wichtigste Service das non-custodial Bitcoin und Ethereum-Wallet, dass Bitwala standardmäßig zur Verfügung stellt. Somit bist du immer in Kontrolle über deine jeweiligen Krypto-Investments, Bitwala kann nicht auf dein Wallet zugreifen.

Vergleicht man das mit PayPal wird schnell deutlich wie besonders das ist. Denn dort kann man in Zukunft zwar in Bitcoin investieren, jedoch ist man nie wirklich im Besitz der solchen und wird sie auch nicht von der PayPal-Plattform bewegen können.

Um Bitcoin oder Ethereum auf Bitwala zu kaufen, muss man sich nur in seinem Bitwala-Konto einloggen, zwei Klicks tätigen, Betrag eingeben und mit SMS-Code bestätigen. Einfacher haben wir noch nirgendswo Bitcoin gekauft und auch die Gebühr von 1 % bei Krypto zu Euro Transaktionen und vice versa ist in einem fairen Rahmen.

Unsere Erfahrungen mit der Bitwala Debit-Karte

Ein weiteres Ass im Ärmel von Bitwala ist eine kostenlose Debit-Karte, die mit einem Mastercard-Label versehen ist. Mit dieser Bitwala-Karte kannst du an den meisten Geldautomaten in Deutschland, teilweise auch international, kostenlos Geld abheben und in den meisten Ladengeschäften per Karte bezahlen. Einen Kreditrahmen hast du dabei nicht, es handelt sich um eine reine Debit-Karte. In unserem Bitwala-Test konnte die Debit-Karte auf ganzer Linie überzeugen, nicht nur in Deutschland, sondern auch im (europäischen) Ausland.

Das Bitwala Ertragskonto im Test

Bitwala bietet ein sogenanntes Bitcoin Ertragskonto an, mit dem sich Erträge auf die Krypto-Einlagen verdienen lassen. Bitcoin-Investoren können so auf Bitwala Erträge von bis zu 4 % p.A. einstreichen. Der Satz von 4 % kann jedoch erst bei sehr hohen Einzahlungen erzielt werden. Die Mindesteinzahlung liegt aber bei gerade einmal 10 Euro. Bitwala arbeitet hierbei mit Celsius Network zusammen, einem in 2017 gegründetem Unternehmen für Krypto-Lending. Eingerichtet werden kann das Ertragskonto direkt nach Erstellung deines Bitwala-Accounts und einer entsprechenden Bitcoin-Einzahlung. Ein Kalkulator teilt dir direkt mit, welche Erträge du auf deine Einlagen erzielen wirst.

Was sind unsere Bitwala Erfahrungen?

Unsere Erfahrungen mit Bitwala sind durchweg positiv. Die meisten Leute aus dem Coin-Ratgeber.de Team besitzen schon seit längerer Zeit eine Bitwala-Karte und haben die Vorteile zu schätzen gelernt. Über die letzten Jahre konnte sich Bitwala immer weiter entwickeln, so gab es z.B. zunächst kein ETH-Wallet und Trading, dieses folgte erst im Jahr 2019. Die Nutzung ist immer unkompliziert und kommt es doch einmal zu kleineren Problemen, ist der Support via Telefon oder E-Mail zur Stelle.

Einziges Manko sind die teilweise doch sehr langen Wartezeiten beim Tauschen von EUR in BTC und vice versa – teilweise kann es bis zu einer Stunde dauern bis die Transaktion abgewickelt wurde und die entsprechenden Werte auf deinem Konto bzw. Wallet sind. Im Vergleich zu regulären Banktransaktionen, die länger als einen Tag dauern können ist dies noch immer eine immense Zeitersparnis.

Bitwala Test: Anmeldung leicht gemacht

Die Anmeldung auf Bitwala dauert zwar länger als bei einer Krypto-Börse, das ist aber auch nicht verwunderlich, da es immerhin um ein deutsches Bankkonto geht. Du solltest dir ein paar Minuten Zeit nehmen, um jedes einzelnes Formular akkurat auszufüllen:

Am Ende des Anmeldungsprozesses erfolgt bereits das Know-Your-Customer-Verfahren, um deine Identität zu verifizieren. Das Verfahren dauert nur wenige Minuten. Wenn die Ergebnisse ausgewertet und bestätigt wurden, bist du offiziell Bitwala-Kunde und kannst bereits auf dein Konto via Website oder Handy-App zugreifen. Die dazugehörige Debit-Karte wird dir per Post zugestellt. Letzteres hat in unserem Test nur wenige Werktage gedauert.

Bitwala Erfahrungen: So gestaltet sich die Nutzung

In unserem Bitwala Test stellten wir direkt fest, wie einfach die Bedienung des Interfaces ist. Jede Funktion ist direkt ersichtlich und man muss sich nicht mühselig durch mehrere Unterseiten klicken. Alle nötigen Funktionen findest du direkt links in der Sidebar-Navigation:

Bankkonto

Unter „Bankkonto“ findest du das Menü zum Ausführen von Überweisungen. Dabei stehen dir einzelne Überweisungen, oder aber auch Daueraufträge zur Verfügung. Das Formular ist ganz genau so, wie du es auch vom Online Banking deiner Hausbank erwarten würdest:

Wallet

Hinter „Wallet“ verstecken sich offensichtlich deine BTC- und ETH-Wallets. Diese verwaltest du selbst, niemand anders hat Zugriff auf deine Private Keys und somit deine Funds. Es empfiehlt sich, Wallet-Adressen nur einmal zu verwenden und regelmäßig neue zu generieren. Hier kannst du ganz einfach BTC an einen anderen Empfänger senden:

Trading

„Trading“ beherbergt die Mini-Handelsplattform von Bitwala, auf der du Bitcoin und Ethereum handeln kannst (Ethereum jedoch nur in der mobilen App):

Dabei steht dir ein wöchentliches Handelsvolumen von 30.000 Euro zur Verfügung. Für jeden Trade zwischen Kryptowährung, sowohl ETH als auch BTC und Euro, zahlst du 1 % Gebühr an Bitwala. Das ist die einzige Gebühr, die es bei Bitwala gibt – es fallen ansonsten keine Kosten an.

Unsere Bitwala Erfahrungen: Bitwala ein Muss für deutsche Krypto-Begeisterte

Für jeden, der in Kryptowährungen investiert ist und sich ein „Krypto-Bankkonto“ wünscht, ist Bitwala eine sehr gute Wahl. Gegenüber anderen Anbietern ist der zentrale Vorteil der, dass es sich bei dem Konto um ein deutsches Bankkonto, von einer voll-regulierten deutschen Bank (solarisbank AG) handelt. Dadurch sind deine Einlagen bis zu 100.000 Euro durch den deutschen Staat versichert. Die Bedienung von Bitwala ist für Einsteiger sehr geeignet, alle Funktionen sind selbsterklärend und falls es doch einmal Probleme gibt, liefert die FAQ oder der Support immer Hilfestellung. Nahezu alle Dienstleistungen (Bankkonto, Überweisungen, Debit-Karte, Abhebungen) sind kostenlos. Das Geschäftsmodell von Bitwala besteht darin, dass man beim Wechsel zwischen Euro <=> Kryptowährungen (BTC und ETH) eine Handelsgebühr von 1 % bezahlt. Sehr praktisch ist auch die Kooperation von Bitwala mit CryptoTax, einem Anbieter für das Erstellen deiner Krypto-Buchhaltung. Jeden Monat erhältst du einen Steuer-Report, den du für deine Zwecke nutzen kannst.

FAQ


  • Wie zahle ich bei Bitwala ein?

    Die Einzahlung auf Bitwala erfolgt via SEPA-Überweisung, Bitcoin oder Ethereum. In letzterem Fall kannst du darauf hin Bitcoin/Ethereum gegen Euro umtauschen. Da es sich um eine Direktbank-Dienstleistung handelt, gibt es keine Filialen und keine Bar-Einzahlungen.


  • Was sind die besten Features von Bitwala?

    Die Haupt-Features von Bitwala sind das Handeln von Kryptowährungen, das non-custodial Wallet, das kostenlose Bankkonto und die Debit-Karte.


  • Wer kann ein Bitwala Konto eröffnen?

    Alle Europäer können ein Bitwala Konto eröffnen, Amerikanern bleibt das Angebot leider verwehrt. Darüber hinaus musst du volljährig sein und deinen Wohnsitz nachweisen können.


  • Was kostet es, ein Bitwala Konto zu eröffnen?

    Es entstehen keine Kosten bei der Eröffnung und Nutzung eines Bitwala Kontos. Einzige Kosten sind die Wechselgebühren von BTC <=> EUR.


  • Kann ich mein Bitwala Konto überziehen?

    Nein, es steht kein Dispositionskredit zur Verfügung. Wenn dein Konto keine Euro-Deckung hat, kannst du mit der Karte nicht bezahlen und auch kein Geld abheben. Etwaige Bitcoin oder Ethereum-Funds musst du in Euro wechseln, bevor du Zugriff auf die Gelder hast.


  • Wie kann ich mein Bitwala Konto schließen?

    Um dein Bitwala Konto zu schließen, musst du im Support-Modul die Schließung des Kontos beantragen. Vorher solltest du sicherstellen, dass du keine Funds mehr auf deinem Konto hast und die Steuer-Reports gespeichert sind.


  • Welche Kryptowährungen kann ich bei Bitwala handeln?

    Auf Bitwala können Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) gehandelt werden.


  • Was ist ein Non-Custodial Wallet?

    Man unterscheidet generell zwischen Custodial und Non-Custodial Wallets. Während du bei einem Custodial Wallet einem Drittanbieter vertrauen musst, hast du bei einem Non-Custodial Wallet den alleinigen Zugriff auf den Private Key. Somit kannst nur du auf deine Krypto-Funds zugreifen und hast somit mehr Sicherheit.


  • Wie funktioniert die Bitwala Wallet?

    Die Bitwala Wallets sind schnell erstellt und einfach zu Nutzen. Nach der Einrichtung kannst du immer wieder neue Wallet-Adressen erstellen, um Funds (BTC + ETH) zu empfangen, oder kannst Funds an andere Adressen senden.


  • Welche Geräte unterstützen Bitwala?

    Bitwala kann sowohl mit Desktop-Computern als auch mit Smartphones via App (Android + iOS) genutzt werden.


  • Wie funktioniert das Ethereum Wallet bei Bitwala?

    Die Ethereum Wallet funktioniert genau so, wie die Bitcoin Wallet von Bitwala.


  • Kann ich ERC-20 Token in meiner Ether Wallet aufbewahren?

    Nein, es ist zur Zeit nicht möglich, ERC-20 Tokens in der Bitwala Ethereum Wallet aufzubewahren.

     

Bitwala Konto testen

Jetzt ein kostenloses Konto bei Bitwala eröffnen.

Bitcoin Illustration

Zum Bitwala Konto »



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund um das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!