1 Milliarde US-Dollar in Bitcoin bewegt – Bitcoin Wallet Bewegungen & Bitcoin Whales


Überblick:

  • 94.000 Bitcoin im Wert von einer Milliarde US-Dollar transferiert
  • Sender und Empfänger sind bisher unbekannt
  • Die größten Bitcoin Wallets, wem sie gehören könnten & die größten Bitcoin Transaktionen

Wer sich etwas intensiver mit Bitcoin beschäftigt wird schon von “Whales” gehört haben. Als einen Wal bezeichnet man eine Entität, die signifikante Mengen der Gesamtversorgung eines Assets besitzt. In diesem Artikel widmen wir uns den Bitcoin Whales und ihren prall gefüllten Bitcoin Wallets. Da es sich um einen öffentlichen Ledger handelt kann man jederzeit alle Wallet Bewegungen in Echtzeit nachvollziehen und beobachten wie große Mengen an Bitcoin von Wallet zu Wallet verschoben werden.

Eine Milliarde US-Dollar in Bitcoin bewegt

Erst kürzlich gab es eine besonders große Bewegung auf der Bitcoin Blockchain. Jemand transferierte über 94.000 Bitcoin auf ein unbekanntes Wallet. Gemessen in US-Dollar sind dies über 1 Milliarde:

Ursprung der Transaktion waren verschiedene Wallets, wobei mehr als die Hälfte (56%) der Bitcoin von einer einzigen Wallet kamen. Weitere 42% der BTC kamen von drei anderen Adressen:

bitcoinwallets

Die Transaktionsgebühr betrug ungefähr 700 US-Dollar, was nur 0,0000007% des Gesamtbetrags entspricht. Dieses neue Bitcoin Wallet ist nun die fünftgrößte Wallet und die größte Wallet die nicht mit einer Krypto Exchange in Verbindung gebracht werden kann.

Wer oder was steckt hinter der 94.000 Bitcoin Wallet?

In der Krypto-Community begann die Gerüchteküche schnell zu brodeln. Jeder rätselte, was es mit dieser großen Transaktion und dem dazugehörigen Empfänger-Wallet auf sich haben könnte.

In den meisten Fällen sind Bitcoin-Transaktionen dieser Größenordnung Krypto-Börsen zuzuordnen. In diesem Fall bleibt jedoch unbestätigt, wer der Absender oder der Empfänger war. Viele sind der Meinung, es könne sich um Bakkt-Kunden handeln, die Bitcoin in den Verwahrungsdienst “Bakkt Warehouse” transferiert haben, kurz bevor der Futures-Handel am 23. September beginnt. Bakkt hatte zuvor angekündigt, dass das Warehouse am 6. September Kundeneinlagen entgegennimmt:

Während andere Quellen berichten die Coins können nicht mit Exchanges in Verbindung gebracht werden, ist man bei dem Blockchain Analyse Team von TokenAnalyst anderer Meinung. Sie behaupten ein Drittel der transferierten Bitcoin würden von BTC Adressen der Huobi-Exchange stammen:

huobiwallets

Wer auch immer hinter der Transaktion stecken mag, es ist in jedem Fall ungewöhnlich, dass sie bei solchen Bitcoin Mengen auf einmal durchgeführt wird. Sie sind nicht ohne Risiken, wie auch Nick Szabo auf Twitter kommentierte:

Wenn der Empfänger es sich leisten könnte eine 51%-Attacke für mindestens 40 Tage durchzuführen, könnte er die Transaktion theoretisch rückgängig machen. Natürlich ist sowas sehr unwahrscheinlich.

Die 10 größten Bitcoin Wallets

Die 10 größten Bitcoin Wallets

Betrachtet man die Liste der größten Bitcoin Wallets stehen an erster Stelle nicht die Wallets von Individuen, sondern von Börsen.

Das größte Bitcoin Wallet, mit über 160.000 BTC, ist eines von Binance Cold Wallets, gefolgt von Huobi (151.000 BTC), Bittrex (120.805 BTC) und Bitstamp (107.848 BTC).

Auf den Rängen 5-7 folgen die ersten Wallets, die wahrscheinlich nicht von Exchanges kontrolliert werden. Auf ihnen befinden sich jeweils zwischen 79.000 und 95.000 BTC. Zur Orientierung, 10.000 BTC allein sind bei einem Bitcoin Preis von 10.000 US-Dollar bereits 100 Millionen US-Dollar wert.

Wem gehören diese großen Bitcoin Wallets?

Doch wer sind die Individuen die sich hinter diesen Wallets verbergen?

Wir werfen einen Blick auf die größten bekannten Bitcoin Halter und wie sie zu ihrem BTC Vermögen gekommen sind.

Winklevoss Brüder: Die Winklevoss Brüder waren schon früh vom Potential des Bitcoin überzeugt und investierten früh in das neue Asset. Sie haben einmal behauptet, etwa 1% der zirkulierenden Bitcoin Versorgung zu halten, während andere Quellen dies sogar für eine Untertreibung halten und ihnen weitaus mehr Bitcoin zusprechen. Die Zwillinge besitzen die Krypto-Börse “Gemini” und diese ist eine große Einnahmequelle, weshalb sich der Kontostand der Winklevoss Brüder stetig verändert.

Eric Voorhees ist der Gründer von Satoshi Dice, einer Bitcoin Gambling Plattform, die er für etwa 126.000 BTC verkaufte. Satoshi Dice wurde einst vorgeworfen, Transaktionen im Bitcoin-Netzwerk durch Spam-Transaktionen zu verlangsamen. Heute gilt er jedoch als einer der einflussreichsten Bitcoin-Botschafter weltweit.

Roger Ver ist der Eigentümer von bitcoin.com, einem Mining Pool und weiteren Unternehmen und Websites. Er ist ein Verfechter der Big Blocks auf der Bitcoin Blockchain und spielte eine große Rolle in der Bitcoin/Bitcoin Cash Fork. Angeblich soll er rund 300.000 Bitcoin besitzen.

Jihan Wu ist einer der Besitzer von Bitmain und einigen der größten Bitcoin-Mining Pools. Er war auch ein Anhänger der Big Blocks und Bitcoin Cash. Wie viele Bitcoin er heute besitzt ist jedoch unklar. Fest steht nur, dass sein Vermögen 1 Milliarde US-Dollar übersteigt, wobei ein signifikanter Teil davon seine Beteiligung an Bitmain darstellen.

Barry Silbert war einer der ersten Bitcoin Investoren. Seine Bitcoin Holdings sind enorm. So kaufte er bei der Versteigerung der Silkroad BTC durch die US-Regierung 48.000 BTC zu einem Stückpreis von jeweils 350 US-Dollar.

Tim Draper, Milliardär, ist für seine Investition in den Skype Messenger bekannt. Wie Barry Silbert kaufte auch Draper eine große Menge Bitcoin (30.000 BTC) bei der Silkroad Regierungsauktion und gilt als einer der heutigen Großinvestoren. Er beschränkt sich dabei nicht nur auf Bitcoin. So ist Tim Draper auch ein Großinvestor in Tezos (XTZ).

Die Satoshi Bitcoin Wallet(s)

Wenn es um die genaue Anzahl Bitcoin geht, die dem Erfinder Satoshi Nakamoto gehören sollen, liest man sehr oft von 980.000 Bitcoin.

Diese Zahl stammt von Berechnungen von Sergio Demian Lerner aus dem Jahre 2013. Jedoch kann niemand mit Gewissheit sagen wie viele Bitcoin Satoshi gehören, da nicht klar nachvollzogen werden kann, welche Bitcoin Wallets dem Erfinder gehören. Der erste Block Reward, der des “Genesis Blocks”, wurde an 1A1zP1eP5QGefi2DMPTfTL5SLmv7DivfNa gesendet.

Die größten Transaktionen in der Geschichte von Bitcoin

Es ist immer faszinierend enorm große Bitcoin Transaktionen zu beobachten, bei denen Millionen von Dollar über die Blockchain mit minimalen Transaktionsgebühren transferiert werden.

In diesem Abschnitt widmen wir uns einigen der größten Transaktionen in der Geschichte von Bitcoin.

Noch größer als die aktuelle Transaktion von über 94.000 BTC vom 6. September. Die Angaben basieren auf BTC und nicht auf US-Dollar Volumen und enthalten keine Bewegungen die mit Krypto-Börsen-Hacks in Verbindung gebracht wurden.

109.234 BTC – 20. November 2018

Bitcoin Transaktion

Diese Bitcoin Transaktion wurde von Binance im November des letzten Jahres aufgeführt. Diese BTC sind (zum Zeitpunkt des Schreibens) über 1,1 Milliarden US-Dollar wert. Da Binance die größte Krypto-Börse weltweit ist, ist es nicht überraschend, dass sie solche Summen zwischen ihren (Cold-)Wallets verschieben.

130.004 BTC – 10. Januar 2019

Bitcoin Transaktion

Anfang Januar transferierte jemand 130.004 BTC auf eine der größten bekannten Bitcoin Wallets. Wem sie gehört ist nicht bekannt.

180.000 BTC – 7. März 2014

Bitcoin Transaktion

Es ist zwar nun schon über 5 Jahre her, dass diese Transaktion stattfand doch bis heute ist sie eine der größten BTC Bewegungen überhaupt. Auffällig war, dass diese Transaktion schrittweise immer wieder in zwei weitere Transaktion aufgeteilt wurde. Am Ende waren in jeder der dazugehörigen Adressen eine einstellige Anzahl von Bitcoin. Dies könnte ein Hinweis auf möglicherweise illegale Aktivitäten sein.

194.993 BTC – 22. November 2013

Bitcoin Transaktion

Nicht nur die Binance Börse war für große Transaktionen verantwortlich. Auch die Bitstamp Börse  konnte bereits mit einer riesigen Transaktion aufwarten und verschob im November 2013 über 190.000 BTC auf eine ihrer inzwischen nicht mehr existierenden Adressen. Damals waren die BTC 149 Millionen US-Dollar wert, heute sind es rund 2 Milliarden US-Dollar.

500.000 BTC – 16. November 2011

Bitcoin Transaktion

Im November 2011 wurden 500.000 BTC an ein einziges Bitcoin Wallet transferiert. Zum Zeitpunkt der Transaktion waren diese BTC ca. 1,32 Millionen US-Dollar wert, während es heute einige Milliarden wären. Die Bitcoins wurden kurz darauf erneut bewegt. Entweder war es ein Bitcoin Whale oder jemand mit Verbindung zu illegalen Aktivitäten, der so die Herkunft der BTC verschleiern wollte.

Fazit: Bitcoin Whale Watching – faszinierend & hilfreich gleichzeitig

Das Beobachten von großen Bitcoin Wallets ist nicht nur faszinierend, sondern kann zur gleichen Zeit auch hilfreich sein.

Durch die Analyse von Bewegungen großer Wallets, ggf. von Börsen, kann man teilweise Prognosen über mögliche Abverkäufe auf Börsen aufstellen.

In jedem Fall hilft es einem immer wieder das gewaltige Potential von Bitcoin zu verstehen. Kein anderes Asset lässt sich so kostengünstig und schnell weltweit transferieren!



Über den Autor

Online Marketer (SEO) // Cryptocurrency & Blockchain Enthusiast seit Anfang 2017 // Founder Cryptonator1337 // Co-Founder Shitcoingraveyard.com

Schreibe einen Kommentar



Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle brandneuen Informationen rund das Thema Kryptowährungen bequem per Mail in Ihr Email Postfach. Garantiert kostenlos und ohne Spam!